Allein

Beiträge zum Thema Allein

Ratgeber
Niemand sollte in diesen Tagen allein sein. Deswegen gibt es jetzt in Kamen das Projekt "Hallo, ich bin´s".

Gesprächsangebot für Erwachsene und Senioren
„Hallo, ich bin´s“ in Kamen gestartet

 Für viele Menschen, die allein wohnen, ist gerade die Adventszeit eine einsame und schwierige Zeit. Die Corona-Verordnungen und Einschränkungen erschweren zusätzlich die Kontaktpflege und die Teilhabe am sozialen Leben. Viele Erwachsene und Senioren wünschen sich in diesen Zeiten oftmals jemandem zum Reden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Freizeitzentrums Lüner Höhe, des Bürgerhauses Methler und vor allem der Seniorenberatung der Stadt Kamen haben sich hierüber Gedanken gemacht und in...

  • Kamen
  • 07.12.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
10. Tag im Homeoffice. Not macht erfinderisch. Foto: Anja Jungvogel

Wilson-Tagebuch gegen den Lagerkoller
Tag 10: Yoga im Homeoffice

Ich vermisse die sozialen Kontakte, die Termine mit Kollegen, Pressekonferenzen im Rathaus, Treffen mit Freunden und vor allem die nette Yoga-Gruppe, der ich seit kurzem angehöre. Heute habe ich ein paar Übungen mit meiner 12-jährigen Tochter Finja, dem Dackel Nelson und dem Volleyball Wilson auf dem Fußboden ausprobiert. Und ich muss zugeben, dass ich schon ein bisschen neidisch war, dass Nelson den „herabschauenden Hund“ am elegantesten hinbekommen hat. Dann hat Finja auch noch die „ruhende...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.03.20
  • 6
  • 1
Natur + Garten
Ohne Fahrschein im Bus unterwegs.
2 Bilder

Vergessen oder ausgesetzt: Von Heeren, Kamen und dann nach Bergkamen unterwegs
Was macht dieser Hund allein im Bus?

+++ Update +++ Der Besitzer hat den Hund bei der Polizei als vermisst gemeldet. Ihm sei der Vierbeiner ausgebüxt", erklärt Kriminalhauptkommissarin Vera Howanietz gegenüber dem Stadtspiegel. Er soll angeblich selbstständig und ganz allein in den Bus eingestiegen sein. "Der Hund wurde gestern noch ins Tierheim gebracht. Von dort wird der Besitzer ihn mittlerweile abgeholt haben", so die Polizeipressesprecherin. +++ „Kennt jemand diesen Hund“, fragt ein Fahrgast der VKU, der heute Abend (Sonntag,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.10.19
Ratgeber
Emma zeigt an der Kreuzstraße den 1.-Klässlern, wo es zu gefährlichen Situationen kommen kann.
2 Bilder

Walking-Bus

Eine Kampagne der Kreuz-Grundschule zur Sicherheit im Verkehr unterstützen das Familien-Projekt, die BVB-Stiftung "Leuchte auf" und die Polizei. Seit Jahren gibt's hier den "Walking-Bus". Hierbei gehen Kinder zu Fuß einen festen Weg zur Schule und werden vom wechselnden Elterndienst begleitet. Dies bietet auch den Kleinsten einen sicheren Weg. In diesem Schuljahr kam auf dem Schulweg eine sichere Strecke aus dem Osten hinzu. Dies ist ein großer Erfolg, da auch Erstklässler so sicher zu Fuß zur...

  • Dortmund-City
  • 25.01.19
LK-Gemeinschaft

Füße geben den Ton an

Beim Cloggingverein "Tap Breakers" beginnt ein neuer Anfängerkurs. Die mitreißende und gute Laune produzierenden Variante des Stepptanzes kann zu jeder Musik getanzt werden. Der Tanzverein zeigt Interessierten in Schnupperkursen dazu die ersten Tanzschritte. Die kostenlosen und unverbindlichen Abende finden am 14., 21. und 28.08.2017 von 18.45 bis 20 Uhr in der Friedenskirche am Schiffshebewerk in Datteln, Provinzialstraße 16-18, statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Weitere...

  • Recklinghausen
  • 05.08.17
Natur + Garten
Eingetaucht...Abgetaucht...Gedankengang.
9 Bilder

Gedankengang...Spaziergang der Fantasie.

Manchmal die Welt mit anderen Augen betrachten .... finde ich wunderschön. Sehe Brücken die springen in einem einzigen Bogen- tief drunten überschäumende Wasser und Woogen. Ihr Bauch mit triefenden dunkelnden Moos besetzt- über die Schlucht in die Flanke des Berges vernetzt. Das finde ich wunderbar. Meine ersten Gedanken zu löschen den tiefen Durst- gerne mit eiskalten Fels entsprungenen Wasser. Dabei führen mich meine Gedanken schon wieder weit fort meine Füße tragen mich zu einem...

  • Bochum
  • 25.10.16
  • 43
  • 27
Ratgeber

Absolute Beginner

Bottrop. Sie nennt sich „Absolute Beginner“, die Gesprächsgruppe für Menschen, die unfreiwillig ohne Sex und Partner leben. Unterstützt wird diese Gruppengründung durch das Selbsthilfe-Büro Bottrop. Es sind Menschen die – obwohl längst erwachsen – noch nie Erfahrung mit Sex und einer Beziehung gemacht haben, die unter ihrer Situation leiden, diese aber verändern wollen. Viel mehr Menschen, als man gemeinhin vermuten möchte. Einer von ihnen ist der Bottroper Sebastian. Und der wagt jetzt, sein...

  • Recklinghausen
  • 18.10.16
Überregionales
Marie Plötzner (M.) besuchen ihre beiden gleichaltrigen Freundinnen Helene Kastner (l.) und Maja Wagener (r.) in der Kinderklinik.

Der Krebs ließ die Menschen um Marie zusammen rücken

Heute, am Tag des krebskranken Kindes wollen wir von Marie erzählen. Sie ist 11 und hat Leukämie. Ihr Halbjahreszeugnis wollte Marie in der Schule persönlich abholen. Doch schon auf dem Gang zum Klassenzimmer erlebte sie, was es heißen kann, wenn man anders aussieht. „Boah, hat die Ebola?“, hörte sie jemanden hinter sich rufen. Sie drehte sich um, ihre Augen suchten in der Menge. Es ist ein dummer Satz, einfach so daher gesagt. Kinder können grausam sein. Die 11-Jährige traf der Satz hart. Sie,...

  • Dortmund-City
  • 15.02.16
Kultur
3 Bilder

Ein Engel wohnt nebenan

Ein Engel wohnt nebenan... Nikolaus Abend, Advent, Weihnachtszeit, davor graute Herr Klein, denn er war allein. Seine Frau war lange tot, Kinder hatte er keine, Verwandte waren alle mit sich selbst beschäftigt. Er war einsam, traurig und unglücklich, ganz besonders in dieser Zeit. Der Pflegedienst der ihn betreute, ihm mal kleine Besorgungen machte, war fast die einzige Verbindung zur Außenwelt. Oft saß er am Fenster, schaute sehnsüchtig hinaus wenn zarte Schneeflocken vom Himmel wirbelten, und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.12.15
  • 4
  • 8
Kultur
3 Bilder

Sehnsuchtsmelodie

ein magischer Moment ‚ Nur einen Moment abschalten’ dachte ich, eine kleine Weile innehalten; mit dem Wind als Begleiter, allein an einem einsamen Fleckchen, abschalten in der Geborgenheit des gleichmäßig rauschenden Flusses umgeben von der Schönheit der Natur. Von wo sie kommt kann ich nicht sagen, mit lauem Wind wird sie mir zugetragen, bewegt mein Gemüt löst Tränen die niemand sieht. Zaghaft kitzelt Sonne die Nase Wind umarmt mich, tröstet sanft. Die getragene Melodie berührt, haftet im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.06.15
  • 3
  • 4
Natur + Garten
aus einer "unter einer Brücke" Sicht... der GASO´OB ... April 2015
22 Bilder

EINEN freien FRÜHLINGS-T A G genießen

oder: Spaziergang in Oberhausen, am Kanal APRIL 2015 …die ersten wirklich sonnigen Frühlingstage waren angesagt. Und, ich hatte frei, welch ein Glück! Endlich einmal Sonne satt, aber ohne diese brüllende, und oft schwüle Hochsommer-Hitze, die ich absolut nicht vertrage! Kein Regen und auch kein Gewitter waren angesagt, kein Sturm oder sonstige, fiese Wettervarianten, die mir hätten einen Strich durch meine soeben gemachten Pläne machen können! Nach sehr, wirklich sehr bewegten Tagen hatte ich...

  • Essen-Ruhr
  • 07.05.15
  • 47
  • 13
Ratgeber
Wieviel Einsamkeit ist gut für Körper und Seele?

Frage der Woche: Ist es ungewöhnlich, gerne alleine zu sein?

Zu unserem wöchentlichen Quiz und Austausch haben wir dieses Mal eine Frage aus dem Bereich Psychologie und Gesellschaft: Der Mensch gilt als soziales Wesen, aber eine alternde Gesellschaft ist nicht unbedingt eine geselligere Gesellschaft. Ist es ok, wenn man gerne alleine ist? Kann man nachvollziehbar belegen, dass Einsamkeit krank macht? Oder sollte man näher hingucken und unterscheiden zwischen Einsamkeit und Alleinsein? Wie geht Euch das und wie beurteilt ihr das allgemein? Hintergrund:...

  • Essen-Süd
  • 04.07.14
  • 18
  • 13
Ratgeber

Selbsthilfegruppe für Mütter

Eine neue Selbsthilfegruppe für Mütter, die dauerhaft von ihren Kindern getrennt leben, ist im Aufbau. Sie wendet sich an Mütter, die dauerhaft von ihren Kindern getrennt leben und sich mit gleichbetroffenen Müttern austauschen wollen. In der selbstverantwortlich gestalteten Gruppe soll es um das persönliche Gespräch über die emotionalen Belastungen, die sich aus der Distanz zum Kind ergeben gehen. Themen können auch Probleme im Umgangs- und Besuchsrecht und der Informationsaustausch z.B. zu...

  • Dortmund-City
  • 25.09.13
Überregionales
Entsorgter Tanne´BAUM... in Essen im Winter 2012/2013

EINFACH entsorgt...

ENTSORGT da liegt er... am Straßenrand ein wenig zerrissen, ein wenig gerupft... nicht mehr so grün wie er mal´war und natürlich auch nicht mehr in seiner ganzen (Nadel-) Pracht... er liegt da einfach achtlos weggeworfen entsorgt zu nichts mehr nütze hat er nicht (mehr) gereicht oder war einfach die Zeit gekommen ihn zu verabschieden ihn zu ersetzen? Kann es wirklich sein, dass er wertlos geworden ist?! da liegt er nun ganz allein im kalten Schnee an einer lauten Ecke am Straßenrand Entsorgt...

  • Essen-Ruhr
  • 23.01.13
  • 32
Kultur
Sie sorgen dafür, dass niemand mehr einsam ins theaterhagen gehen muss. Foto: theaterhagen

Nie mehr alleine ins Theater: Mit Speed-Dating

Viele Menschen lieben Theater, mögen Oper, Schauspiel, Ballett oder Konzerte, doch alleine macht ihnen dieser Kunstgenuss einfach keinen Spaß. Jetzt hat das theaterhagen genau das Richtige dafür: Das neue Angebot »Nie mehr alleine ins Theater« sorgt dafür, dass einem schönen Theater- oder Konzerterlebnis zu zweit oder in einer kleinen Gruppe nichts mehr im Weg steht. Sogar Speed-Dating gibt es. Und jeder kann mitmachen! Man muss nur das Kontaktformular (unter www.theater.hagen.de/service) mit...

  • Schwerte
  • 21.05.12
Überregionales
Später Nachmittag im Winter an der Ruhr
3 Bilder

Erinnerungen

... da waren sie, einfach wieder da, Erinnerungen. Plötzlich schlichen sie sich hoch... und überwältigten fast! Genau hier sind sie spazieren gegangen, so viele Male. Dick eingepackt bei Kälte, Mutter und Kind, mit dem Kinderwagen raus´, Zeit für Zweisamkeit... Das kleine Kind, und die Mama, Zart lächelnde Kinderaugen, bald schon ein Spielzeug in der Hand, glucksend und strahlend; die Mutter einfach nur stolz, und glücklich! Erinnerungen. Manchmal war auch der Papa dabei, und wieder war es...

  • Essen-Ruhr
  • 04.02.12
  • 4
Natur + Garten
Allein

Mit mir allein...

Mit mir allein... Draußen ist absolutes Mistwetter; unangenehm klatschend schlägt der Regen gegen das Fenster, ich lausche dem harten Geräusch das wie ein kalter Misston klingt. Kann nicht raus in die freie Natur, ans brausende Meer, das aufgepeitscht wild sein wird wie ein wütendes Ungeheuer das Futter sucht, alles verschlingen, mit sich ziehen will. Muss mich auf mich selbst besinnen, bin mir ausgeliefert mit allem was ich mag und verabscheue. Wie ein Wurm schlängeln sich ungeliebte Fragen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.07.11
Kultur
Liebessonne

Sehnsucht

Melancholie lag in ihrem Blick den traurigen, dunkel umschatteten, Augen. Schmerzliche Sehnsucht nach einem Lächeln, einer warmen, sanften Stimme, liebevoller Berührung. Nur ein wenig Verständnis wollte sie, etwas Aufmerksamkeit starke Arme spüren, die um sie gelegt sind wie ein Schutzwall. Eine Schulter, an die sie den Kopf anlehnen kann gemeinsam die Blicke zum Himmel gerichtet um Sonnenuntergänge, strahlend mildes Licht des Mondes, Sternschnuppen zu sehen... Intensiv ist nun das Erlebnis,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.10.10
  • 4
Kultur
7 Bilder

Bild des Abschieds

Bild des Abschieds Sie sitzt auf einer Parkbank allein im späten Sonnenlicht das ihr Gesicht in einen besonderen Rahmen hüllt so scheint es mir sanft und golden verschönt er das friedliche, alte Gesicht. Wissende Augen blicken in unbekannte Ferne versöhnt und weise ist der versonnene Blick fröhlich und entspannt wie vor einer Reise, leicht gebeugt der schmale Rücken. Wie zum Gebet gefaltet sind die zittrigen, faltigen Hände von blauen Adern durchzogen die dünne Haut als zeige sie eine Landkarte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.