Alltag

Beiträge zum Thema Alltag

Ratgeber

Ehe einer fragt: Wir backen wieder!

So, Leute, heute Tag 2 des unerwarteten Kälteeinbruchs. Was tut man? Man friert - oder man backt. Backen haben wir gestern schon erledigt, heute verzieren wir die Reste. So richtig lohnt sich das nicht mehr, aber es wärmt. Alternativ ließe sich natürlich auch die Heizung nutzen. Mir ist schon voll weihnachtlich ums Herz ... Lasst es Euch nicht kalt und die Zeit nicht lang werden! :-)

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.06.17
  •  8
  •  1
Ratgeber
Ein Kind des Ruhrgebiets: Franz Voll.
4 Bilder

Inside Duisburg-Marxloh: Zwischen Alltag und Angst?

Deutschlands erste "No-Go-Area", das Detroit Deutschlands oder Problembezirk Nr. 1: Wenn es um Marxloh geht, ist das Urteil schnell gefällt - oft von Menschen, die noch nie hier waren. Dies und noch viel mehr kritisiert der Autor und Journalist Franz Voll, der im letzten Jahr sein Buch "Inside Duisburg-Marxloh" veröffentlicht hat. Für dieses Buch lebte und recherchierte der 61-Jährige über sechs Monate direkt vor Ort in Marxloh, mischte sich direkt unter die Menschen und sprach mit...

  • Duisburg
  • 27.02.17
  •  11
  •  2
LK-Gemeinschaft

Die Glosse zur Grippezeit oder Kannibalismus in Kleve?

Winterzeit ist Grippezeit, und so liegt immer mal wieder jemand mit Schnupfen, Husten und Gliederschmerzen flach. Wer freut sich dann nicht, wenn er von Familie oder Freunden den Einkauf abgenommen bekommt? Am Samstag stand ein außerplanmäßiger Besuch im Supermarkt an und so wurde schnell das Handy gezückt und der Kranke nach seinen Wünschen gefragt. Doch die Akustik war schwierig, denn die Geräuschkulisse aufgrund der Menschenmenge an den Regalen hoch. Ein Wunsch wurde geäußert, es...

  • Kleve
  • 19.01.17
  •  15
  •  15
Kultur

Fotoausstellung Schachtabdeckungen (4.1.-9.2.17)

…das empfehlen wir Ihnen, sehr geehrte Damen und Herren, verbunden mit den besten Wünschen für das neue Jahr. Gleich mit der ersten Öffnung des CaféBistroMundial im Allerwelthaus am Mittwoch, dem 4. Januar um 10:00 Uhr, beginnt für uns das Fotojahr mit der ersten Ausstellung und dem Thema „Schachtabdeckungen“. Schachtabdeckungen Täglich sehen wir alle sie auf unseren Wegen durch die Städte. Sie bilden die Schnittstelle zu den für die meisten verborgenen Lebensadern, die die...

  • Hagen
  • 04.01.17
LK-Gemeinschaft
Bildquelle Google CC

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: WDR 2 - Der Sender ist einer meiner Wegbegleiter!

Heute Morgen ... richtig kalt war es als ich das Auto um 6.10 Uhr aus der Garage holte und dann wie an jedem Tag die gleichen Handbewegungen: Radio einschalten, Fenster runter und mitsingen ... heute Morgen zu Silbermond: Das bringt gute Stimmung und muss beim Autofahren sein. Zuhause höre ich auch Radio, aber im Auto hat es eine besondere Wirkung auf mich. Das Radio ist mein Beifahrer. Hierbei empfinde ich Leichtigkeit, gute Unterhaltung und fühle mich nicht alleine. Der Moderator erzählt mir,...

  • Kleve
  • 28.11.16
  •  22
  •  19
Sport
Mentale & körperliche Leistungsfähigkeit fördern & stärken!

Fit & Gesund im Alltag

Schon die alten Römer wussten: In einem gesunden Körper steckt meist ein gesunder Geist. Das überrascht nicht, denn wer sich regelmäßig ausreichend bewegt, fühlt sich nicht nur wohler in seiner Haut, sondern ist außerdem leistungsfähiger & kreativer. Egal ob Sie ihr Gewicht reduzieren, ihre Gesundheit stärken, Wettkämpfe bestreiten, neue Sportarten ausprobieren oder einfach nur Spaß an der Bewegung haben möchten – bei uns finden Sie alles rund um Sport, Bewegung & Gesundheit. Nachfolgend...

  • Oberhausen
  • 22.06.16
Kultur
Alltag, der gefällt - Fotokünstler Jürgen Cordt
16 Bilder

Alltag, der gefällt

Unter Alltag versteht man routinemäßige Abläufe bei zivilisierten Menschen im Tages- und Wochenzyklus. Der Alltag ist durch sich wiederholende Muster von Arbeit und Arbeitswegen, Konsum (Einkauf und Essen), Freizeit, Körperpflege, sozialer sowie kultureller Betätigung, Arztbesuche und Schlaf u.v.m. geprägt. Der Alltag wird unter anderem als Gegensatz zum Feiertag oder Festtag bzw. zum Urlaub gesehen. Im Alltagsgespräch kommt der ungeplante, lockere Kontakt im Nachbarn- und Freundeskreis zum...

  • Schwelm
  • 21.06.16
  •  10
Ratgeber

"Da wäre ich fast geplatzt"

Wulfen. Vom Umgehen der Aggression von Kindern und Eltern im Erziehungsalltag findet in Kooperation mit dem Paul-Gerhardt-Haus am Montag, 13. Juni, von 19.30 Uhr bis 21.45 Uhr ein Seminar mit dem Titel „Da wäre ich fast geplatzt“ statt. Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter sagen über ihre verzweifelte Wut: „Da bin ich fast geplatzt!“ Auch Eltern erzählen, dass sie sich ab und zu nicht anders zu helfen wissen, als ihre eigenen Kinder nur noch lauthals anzuschreien. Wie funktioniert...

  • Dorsten
  • 03.06.16
LK-Gemeinschaft
Unser WWM-Spiel ;-)

Neulich bei Günther Jauch

Ich bin ziemlich aufgewühlt, kribbelig und habe tatsächlich weiche Knie. Ich versuche still zu sitzen, doch so recht will es mir gerade nicht gelingen. Und dann kommt - er! Er läuft auf mich zu und bittet mich, auf dem berühmten Stuhl Platz zu nehmen! „Sie haben mich nicht mehr lieb“, beginnt er mit seinem typisch gequälten Gesichtsausdruck. Verblüfft schaue ich ihn an. Ist es wirklich schon so lange her, dass ich... zuletzt hier war? „Sind Sie aufgeregt?“ fährt er fort, denn anscheinend...

  • Kleve
  • 24.05.16
  •  15
  •  21
Ratgeber
Schülerinnen und Schüler erkundeten den Beurfsalltag in der Sparkasse Kleve.

Schüler erkundeten den Berufsalltag in einer Bank

Kleve. Wie stellen sich Schülerinnen und Schüler den Arbeitsalltag bei einer Sparkasse vor ? Einblicke der besonderen Art erhielten sie jetzt bei der jährlichen Berufs- und Betriebserkundung „Spakagym“ der Sparkasse Kleve. Nadine Peerenboom aus dem Bereich Aus- und Fortbildung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen der Sparkasse stellten Aspekte des Berufsalltags eines Bankkaufmanns vor und gaben wichtige Tipps rund um Ausbildung und Bewerbungsverfahren....

  • Kleve
  • 31.03.16
Überregionales
Auf ein Tässchen Kaffee
11 Bilder

Auf ein Tässchen. Der frühe Morgen in Bochum.

Kaffee .Ihm gelingt es immer wieder ein wenig Glanz in den grauen Alltag zu bringen. Ihn angenehmer zu machen, Menschen zueinander zu führen. Und schön wenn ihr genauso gerne ein Tässchen Kaffee trinkt wie ich. Die erste Tasse am Morgen sie ist Lebenselixier. In diesem Sinne habt einen schönen Tag.

  • Bochum
  • 19.01.16
  •  22
  •  16
LK-Gemeinschaft

Kolumne: Urlaub und Alltag

Wenn der Alltagstrott einen fest im Griff hat, sollte eigentlich ein Urlaub Abhilfe schaffen. Denn eine Reise, noch dazu mit fernem Ziel, bedeutet zunächst einmal: Raus, Tapetenwechsel, Luftveränderung! Interessanterweise gibt es aber auch im sonnigen Süden regelmäßig wiederkehrende Abläufe, und zwar nicht zu knapp. Das Liedgut etwa, das einen bei der ersten passiven Wahrnehmung des Animationsprogramms noch zum Mitwippen bringt, wird spätestens am dritten Tag zur Gehirnwäsche: Schließlich...

  • Düsseldorf
  • 14.10.15
Überregionales
Regina Titz
2 Bilder

Mobile Seniorenbetreuung Regina Titz

Hilfe für Senioren und Angehörige Die Mobile Seniorenbetreuung entlastet ältere, behinderte, demenziell erkrankte und generell hilfebedürftige Menschen, damit sie sich wie gewohnt einen angenehmen Lebensabend zu Hause gestalten können. Durch die richtige menschliche Betreuung kann der Aufenthalt in einem Altenheim oder Pflegeheim vermieden werden! Wenig Technik und viel menschliche Wärme, das ist unser Weg. Wir entlasten die pflegenden Angehörigen, damit auch Sie einfach mal...

  • Goch
  • 12.09.15
  •  1
Natur + Garten

Wald im Herbst

Gerne macht man doch auch immer wieder Spaziergänge in den Erholungsgebieten, an besonderen Orten oder "fernab der Zivilisation" um sich mal wieder eine Verschnaufpause gönnen zu können. Luft holen vom erstickenden Alltag. Die klasse Herbststimmung dieser Jahreszeit lädt auch gern dazu ein, mit der Kamera unterwegs zu sein. Man genießt die letzten Tage des Sommers und wird auch wieder viele bunte Schnappschüsse zu seinem Besten geben können. Pilze sammeln ist auch bald wieder angesagt. Oder...

  • Dortmund-City
  • 12.09.15
  •  2
  •  4
Natur + Garten
... schau genau!
11 Bilder

Schönes im Alltag

Ein aufmerksames Auge kann auch im alltäglichen Umfeld verborgene Schönheit finden. So zum Beispiel der Regen auf dem Balkon, der alte Bahnhof um die Ecke ein Radweg unter den Bäumen oder das Essener Stadion an der viel befahrenen Hafenstraße.

  • Essen-Borbeck
  • 25.08.15
  •  1
  •  3
Ratgeber

Taschengeldbörse

Was ist die Taschengeldbörse? Du bist zwischen 14 und 20 Jahre alt? Sie wünschen sich Unterstützung im Alltag, in Haus und Garten? Die TASCHENGELDBÖRSE bringt Sie zusammen: Jugendliche, die bereit sind, anderen zu helfen und sich damit ein wenig Taschengeld zu verdienen und Bürgerinnen und Bürger, die sich Unterstützung für kleinere Aufgaben im Alltag, in Haus und Garten wünschen. Du hast Lust, anderen gegen ein Taschengeld bei alltäglichen Dingen zu helfen. Dann anrufen oder...

  • Dorsten
  • 22.07.15
Kultur
Ganz so kopflos ist das Museum nicht: Allensteiner Trachten dokumentieren das historische Ostpreußen

HEIMWEH OHNE WARTESCHLANGE. GELSENKIRCHENER MUSEUM ERINNERT AN OSTPREUßEN

Ein Stück ostpreußisches Allenstein mitten im Herzen der Stadt: das Obergeschoss des Dreikronenhauses nähe Rathaus liefert jede Menge Zeugnisse über Gelsenkirchens reichhaltige Zuwanderungsgeschichte. Zwei Zuwanderungswellen aus Ostpreußen prägten das Ruhrgebiet: zur Jahrhundertwende 19./20.Jh. lockten attraktive Erwerbsmöglichkeiten mobile Menschen aus Allenstein und Umgebung ins aufstrebende Gelsenkirchen. Nach Kriegsende 1945 wurden Deutsche aus den Ostgebieten vertrieben, um im...

  • Gelsenkirchen
  • 17.07.15
  •  3
LK-Gemeinschaft
C`est une Briefsendung!!!
2 Bilder

Ceci n`est pas un Paket !!!

Ich war gestern bei der Post, um ein Paket abzuholen. Die Mitarbeiterin am Schalter teilte mir genauso wie vielen anderen in der Reihe mit, dass es sich in meinem Fall nicht um ein Paket handelt, sondern um eine Briefsendung und dass ich mich dafür eigentlich am anderen Schalter anstellen müsse. "Aha," dachte ich bei mir, "wieder was dazu gelernt." Ein kleines Kreuz auf der Zustellkarte bei "Briefsendung" würde mir diesen Sachverhalt auch verdeutlichen. In ihrer unendlichen Güte war sie aber...

  • Dortmund-City
  • 16.07.15
Überregionales
Ist hier das berühmte Sommerloch versteckt?
3 Bilder

Kolumne "Alltagsgedanken" - Englischer Rettungsschirm -- Queen soll Sommerloch füllen!

Jedes Jahr im Sommer ist es wieder da. Gähnend leer, riesig, langweilig .... das Sommerloch! Die letzten Tage schien es gar so, als wäre der Sommer selbst in besagtes Loch hineingefallen. Doch immerhin konnte er sich wohl befreien, das Wetter scheint endlich auf dem richtigen Sommerweg zu sein. Die unendlichen Weiten des Sommerlochs ziehen jedoch weiter ihre Kreise. Fernsehen, Zeitungen, kurzum den Medien gehen die Themen aus. Die Fernsehsender schmeißen alte Schinken auf den TV-Grill...

  • Düsseldorf
  • 25.06.15
  •  6
  •  6
Natur + Garten
Mit der Sonnenbrille auf der Suche nach dem kleinen Sommer....
3 Bilder

Kolumne "Alltagsgedanken" - Der kleine Sommer möchte aus dem Wolkenparadies abgeholt werden!

Heute möchte ich mit meiner Kolumne "Alltagsgedanken" auf Lokalkompass starten. Darin möchte ich in loser Reihenfolge meine Gedanken zu meinen Alltagserlebnissen, aktuellen Geschehnissen und sonstigen Ereignissen kundtun. Das alles mit einem Augenzwinkern und Spaß am Schreiben. Ich hoffe meinen Leserinnen und Lesern damit ein wenig Freude zu bereiten und vielleicht ein Schmunzeln oder Lächeln in Gesicht zu zaubern. Jahreszeitenzeichen XY - Wer hat den Sommer gesehen? Neulich...

  • Düsseldorf
  • 21.06.15
  •  6
  •  9
Überregionales

WAS kommt nach den neuesten Nachrichten?

Liebe Leser, tagtäglich verfolgen wir die neuesten Nachrichten und manches Mal frage ich mich, was ist noch weiter passiert? Wurde die Alpaka-Stute, die dringend ihre Medikamente benötigte, nach dem Diebstahl überhaupt noch aufgefunden? Was hat der Züchter, dessen Hund nach einem Auffahrunfall unnötigerweise an der Autobahnauffahrt zur A3 von der Polizei erschossen wurde, unternommen - konnte er Schadenersatz erwirken? Leben die zwei jungen Frauen aus Deutschland, die seit...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 18.05.15
  •  7
  •  1
Kultur
Ausschnitt Buchcover...
3 Bilder

GESCHICHTEN einfach ABZUGEBEN ...

Buchvorstellung WERNER ZAPP "Geschichten umständehalber abzugeben" ich sage es gleich, frei heraus... manchmal, finde ich seine kleinen Erzählungen ein klitze-kleines bisschen ZU heftig! "Hardcore" eben! Zu brutal! Aber dann denke ich bei mir, eigentlich, ja, hat er Recht, SO ist es und nicht anders! Ja, und nicht nur eigentlich! WERNER ZAPP schreibt eben knallhart! Zappelt eben nicht lange, sagt, wie es ist! Und, er weiß auch, dass ich so manche seiner Geschichten ZU...

  • Duisburg
  • 17.04.15
  •  19
  •  11
Kultur
WideEyesShot ... Der Weg © 2015 Kreative Impressionen, Chr.Niersmann
6 Bilder

WideEyesShot ...

Hilden, irgendwo im Nirgendwo ... Die Idee, schlicht und einfach. Die Zutat ergibt der Weg. Die Fotos entstanden mit nem I Phone, also mit ner Handykamera. Der Name: Weit offene Augen Schnappschüsse, frei übersetzt. Eben Bilder die man mal eben so im Vorübergehen mit jedem halbwegs tauglichen Handy machen kann. Bilder die einem tagtäglich begegnen. Frage, wieso nicht mal fotografieren ?

  • Hilden
  • 11.04.15
  •  7
  •  15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.