Alltagsmenschen

Beiträge zum Thema Alltagsmenschen

Kultur
Auf geht's zur großen Polonaise am Bürgerhaus in Rees. Da reiht man sich doch gerne einmal ein.  Foto: Stadt Rees
2 Bilder

Schon 100.000 Lechner-Fans in Rees

Ludger Beltermann hatte schon lange bevor der erste Alltagsmensch seinen Fuß auf das Reeser Stadtgebiet stellte eine gewisse Vorahnung. Und die hat sich jetzt mehr als bestätigt. Denn nach Schätzungen des Kulturamtsleiters haben bisher rund 100.000 Besucher die Alltagsmenschen besucht. "Wir haben 40.000 Flyer heraus gegeben. Wenn wir diese Zahl mit zwei multiplizieren sind wir schon bei 80.000 Besuchern. Denn in der Stadt liefen machten meist zwei oder mehr Personen den Rundgang." Beltermann...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.07.16
  • 2
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Alltagsmenschen in Rees

Alltagsmenschen erreichen Rees Rees, 17. März 2016 Die ersten beiden Figuren der Ausstellung "Alltagsmenschen" von Christel Lechner wurden gestern von den Sponsoren der Ausstellung und von Vertretern der Stadt Rees "begrüßt". Eine kleine Frau und ein stabiler Mann mit einer Zeitung unter dem Arm warten nun vor dem Rathaus auf ihre 64 Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die pünktlich zum Ausstellungsbeginn am 24. April ebenfalls in Rees eintreffen werden. Die Ausstellung wird bis zum 24....

  • Emmerich am Rhein
  • 24.04.16
  • 18
  • 17
Kultur
Christel Lechner begutachtet die aufgestellte Polonaise ihrer "Alltagsmenschen" vor dem Reeser Bürgerhaus. Fotos (2): Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Führungen und offener Sonntag

Nun sind sie angekommen, die neuen Mitmenschen in der Stadt Rees. Christel Lechner hat sie mitgebracht. 66 pfundige Personen, die in den nächsten Wochen sicherlich für viel Aufmerksamkeit in der Tabakstadt sorgen werden. Insgesamt 150 Figuren hat Christel Lechner in den letzten Jahren erschaffen. "Ich habe einmal alle zwei Jahre eine neue Figur erstellt, ab diesem Jahr mache ich es nur noch nach Aufträgen", erzählte die Künstlerin. Schon bei der Ankunft der Figuren blieben Passanten erstaunt...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.04.16
  • 2
Kultur
2 Bilder

Das pralle Leben in der Stadt

Vorsichtig wurden die einzelnen Figuren auf einer Sackkarre auf die kleine Rampe des Lastwagens geschoben und dann herunter gelassen. Eine Figur nach der anderen stand so auf dem Platz vor dem Bürgerhaus. Doch erst die Künstlerin selbst bestimmte den endgültigen Standort. "Für mich ist es das Allerwichtigste dabei zu sein, wenn die "Alltagsmenschen" aufgesterllt werden", erzählte die Künstlerin Christel Lechner. "Es ist in jedem Ort eine andere Herausforderung sie aufzustellen. Ich muss...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.04.16
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.