Alpen

Beiträge zum Thema Alpen

Politik
Der jahrelange Protest der Anwohner hat sich gelohnt: die Ampelanlage wird gebaut.

Sicher ist sicher – neue Ampelanlage auf der Kreuzung Xantener Straße / Büdericher Straße
Bürgerprotest hat sich gelohnt: Baubeginn erfolgt am 18. Oktober / Vollsperrung folgt später

Viele Menschen wünschen sich eine sichere Möglichkeit, die Straße an der Kreuzung Xantener Straße / Büdericher Straße zu überqueren. Bereits „grünes“ Licht für diesen Wunsch haben die politischen Gremien der Stadt Wesel gegeben. Die Bauarbeiten für eine neue Ampelanlage beginnen voraussichtlich am Montag, 18. Oktober. Zunächst werden die Maste und die Verkabelung für die Ampelanlage errichtet. Für diese Arbeiten sind einige Wochen eingeplant. Wesentliche verkehrsleitende Maßnahmen sind hierfür...

  • Wesel
  • 15.10.21
Politik

DIE LINKE im RVR unterstützt das Kies-Moratorium

Kommunikation des RVR mit Kommunen und Initiativen sollte dringend verbessert werden Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) kritisiert die Absage von Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart an die Forderung nach einem Moratorium über weitere Auskiesungsflächen. Die Forderung, die u.a. vom Niederrheinappell unterstützt wird, diesen Teil des Regionalplans bis zur Entscheidung über die Klage des Kreises Wesel und der Städte Kamp-Lintfort und Alpen beim Oberverwaltungsgericht...

  • Essen-West
  • 08.10.21
Kultur
Windmühlenidyll auf den Balearen
7 Bilder

Vortragsreihe 2021/2022
MIT DEM MÜLHEIMER ALPENVEREIN AUF BILDERREISE

In der Vortragssaison 2020/2021 verhinderte die Corona-Pandemie vier der fünf Präsenzvorträge der Sektion. Alternativ gelang es in Kooperation mit dem DAV-Landesverband NRW aber, ein attraktives Programm an Online-Vorträgen zusammenzustellen, die ein großes Publikum fanden und ein äußerst positives Echo hatten. Ab Oktober bis März plant der Mülheimer Alpenverein nun wieder fünf Vorträge, die in die verschiedensten Tourengebiete rund um den Globus führen. Die Berge der Alpen dürfen dabei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.10.21
Politik

K&S lässt Bürgerinformation zum Salzbergbau platzen
Hat das mit der bevorstehenden Offenlegung im Planfeststellungsverfahren zu tun?

Wie die Kommunen in Alpen, Rheinberg und Xanten am Dienstag in Ihrer Pressemitteilung verkündeten, wurde die für Ende Oktober geplante Bürgerinformation zum Salzbergbau abgesagt. Während der Veranstaltung – die als Podiumsdiskussion geplant war - sollten unter anderem Vertreter der Bezirksregierung, der Kommunen, der Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW, sowie das Bergbauunternehmen K&S Frage und Antwort für ca. 300 Bürger in der Stadthalle in Rheinberg stehen. Laut Informationen...

  • Xanten
  • 30.09.21
Vereine + Ehrenamt
Der persönliche Kontakt zu den Frauen und Männern in der Haagstraße ist Annette Trappe (links) für ihre Aufgabe als ehrenamtliche Betreuerin sehr wichtig.

Ehrenamt für Menschen mit Behinderung
Annette Trappe ist ehrenamtliche Betreuerin des LVR-Wohnverbund Haagstraße

Langeweile dürfte Annette Trappe nicht kennen. Mit zwei Kindern und einem Job ist sie gut ausgelastet. Doch sie nimmt sich Zeit für andere. Zum Beispiel für Menschen, die im Wohnverbund des LVR-Verbunds Heilpädagogischer Hilfen (HPH) in der Haagstraße in Alpen leben. Frauen und Männer mit Schwerst- und Mehrfachbehinderungen, viele davon nicht oder kaum in der Lage, zu sprechen. Doch sie haben eine Stimme. Denn Annette Trappe hat gleich für mehrere Frauen und Männer an der Haagstraße die...

  • Alpen
  • 24.09.21
Vereine + Ehrenamt
König Günter Pamperin mit Königin Kirsten Jakubowski; Throngefolge (v.l.) Volker und Monika Plegge, Ulf und Andrea Heringer, Dieter und Elisabeth Heistermann, Sascha Jakubowski und Sonja Pamperin, Ingo und Alexandra Hußmann, Jürgen und Gerda Stiers

Gemeinsam in der Menzelenerheide
Menzelen-West feiert Dorffest "Inne Hei"

König Günter Pamperin regiert mit seiner Königin Kisten Jakubowski weiter bis 2022. Der Bürgerschützenverein Menzelenerheide veranstaltet für alle ein Dorffest am ersten Oktoberwochenende. Als König Günter I. auf der Jahreshauptversammlung des Vereins Ende August erfuhr, dass es in 2021 kein Königsschießen geben wird, sagte er vor den versammelten Schützen spontan „Der Verein kann nicht ohne König sein. Ich mache weiter!“. Damit geht er in sein drittes Regentenjahr. Die Schützen dankten ihm...

  • Alpen
  • 21.09.21
Natur + Garten

Erntedank
Schneider lädt zur Genusswanderung zum Streuobstwiesenfest

Passend zum bevorstehenden Erntedankfest lädt der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider zu einer Wanderung durch die Leucht zum Alpener Streuobstwiesenfest ein. Bei der herbstlichen Themenwanderung geht es um die Erntezeit. Um Voranmeldung wird gebeten. „Beim Erntedank feiert man die Gaben der Natur zur Zeit der Ernte“, erklärt René Schneider. Passend zur Erntezeit hat der Abgeordnete deshalb eine Genusswanderung geplant, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Leucht hin zum Alpener...

  • Alpen
  • 16.09.21
Kultur
2 Bilder

Roadtour des Kreis Wesel mit freiem Kultur-Programmen für Alpener Bürger
Kultursommer lockt mit buntem Programm und freiem Eintritt

Es ist so weit: Nun kommt die Kultur-Roadtour des Kreis Wesel auch auf die linke Rheinseite: Am kommenden Freitag, 10. Septemer von 15-21 Uhr auf den Xantener Markt und am Samstag, 11. September von 13-21 Uhr auf den Platz hinter dem Alpener Rathaus. Der Eintritt ist wie bei alle Tourterminen frei. Bis in den Abend hinein gibt es ein buntes, stündlich thematisch wechselndes Kultur-Programm mit Comedy und viel Musik mit vielen Profi-Künstlern aus der Region. Das Programm in Alpen startet bereits...

  • Alpen
  • 07.09.21
Politik

Landschaftsverband Rheinland plant niedrigere Umlage für 2022 und 2023

Wenn die Landschaftsversammlung Rheinland im Dezember den Haushalt des LVR wie geplant verabschiedet, wird auch der Haushalt des Kreises Wesel weniger belastet werden, als bisher zu erwarten war. Die Landschaftsverbandsumlage ist ein großer Posten im Kreishaushalt. Die kreisangehörigen Städte und Gemeinden werden dann unter der Voraussetzung, die Einsparungen werden vom Kreis weitergegeben, mit einer leicht geringeren allgemeinen Umlage profitieren.

  • Wesel
  • 01.09.21
Politik

Landschaftszerstörung im Kreis Wesel inakzeptabel

Vorgaben des Landes im LEP für den Regionalplan Ruhr müssen dringend geändert werden Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) sieht die im zweiten Entwurf des Regionalplans Ruhr vorgesehene Ausweitung der Flächen für den Kiesabbau im Kreis Wesel auf insgesamt 2.549 Hektar Fläche äußerst kritisch. Gegenüber dem ersten Entwurf wären das 920 Hektar mehr, fast 57 %. Die Vorgaben des Landes NRW zur Bedarfssicherung, an denen sich der RVR orientiert und nach denen ein Planungszeitraum von...

  • Moers
  • 10.08.21
Vereine + Ehrenamt
Diese Steilpassage ist eine Schlüsselstelle am Westerfrölkeweg.
5 Bilder

Arbeitseinsatz am Westerfrölkeweg in den Hohen Tauern
SEKTIONSTEAM ARBEITET AM WEG UND DER BÖSECKHÜTTE IN DER GOLDBERGGRUPPE

Wie schon im vergangenen Jahr findet auch der diesjährige Arbeitseinsatz des Mülheimer Alpenvereins am Westerfrölkeweg und der Böseckhütte (2.594m) im Kärntner Teil des Nationalparks Hohe Tauern unter dem Einfluss der Corona-Pandemie nur eingeschränkt statt. Das achtköpfige Team kann sich somit nur den wichtigsten Aufgaben widmen. Projekte, wie die Wegverlegung zwischen Hütte und Oschenikscharte oder der Bau einer Trockentoilette an der Hütte, mussten wiederum hinten angestellt werden. Aber...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.08.21
Vereine + Ehrenamt

Kiesabbau am Niederrhein
Treffen der Bürgerinitiativen gegen weitere Kiesabgrabungsflächen

Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerinitiativen gegen die geplanten Auskiesungen in Alpen, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg und vom Aktionsbündnis Niederrheinappell e.V. haben sich zum Austausch getroffen. Themen waren unter anderem gemeinsame Aktionen zur Offenlegung des Regionalentwicklungsplanes. Vergangene Woche haben sich einige Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerinitiativen aus Alpen, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg sowie vom Aktionsbündnis Niederrheinappell e.V. in Rheinberg getroffen....

  • Rheinberg
  • 14.07.21
Vereine + Ehrenamt
Im vergangenen Jahr zogen Heike Letschert, Bernd Zibell und Kathrin Hüsch von der Sparkasse am Niederrhein die Gewinner der Extra-Spenden für Alpen.

40.000 Euro für Alpener Vereine
Dreimal 250 Euro extra fürs Ehrenamt

Die örtlichen Vereine erhalten von der Sparkasse am Niederrhein in diesem Jahr rund 40.000 Euro. „Die Übergabe der Spenden bietet immer eine gute Gelegenheit, auf die vielfältige ehrenamtliche Arbeit hinzuweisen“, sagt Vorstand Bernd Zibell. Üblicherweise geschieht das bei einem Ehrenamtsforum, zuletzt vor zwei Jahren im neuen Gerätehaus der Feuerwehr mit rund 200 Vereinsvertretern. Wie schon im vergangenen Jahr kann das Ehrenamtsforum erneut nicht stattfinden, spannend und informativ wird es...

  • Kleve
  • 06.07.21
Vereine + Ehrenamt
Wieder für Gäste geöffnet: die Mülheimer Eifelhütte in Nideggen-Abenden
4 Bilder

Mitgliederversammlung 2021
WEICHENSTELLUNG IN PANDEMIEZEITEN

Kurz nach der letzten Mitgliederversammlung Ende Oktober 2020 bekam das öffentliche und gesellschaftliche Leben durch das Corona-Virus einen weiteren Dornröschen-Schlaf verordnet. Seit Juni 2021 gehen die Infektionszahlen nun erfreulicherweise zurück, so dass die Mitgliederversammlung am 28.06.2021 unter entsprechenden Hygienemaßnahmen im Saal des CVJM Mülheim abgehalten werden konnte, wenn auch das Interesse der Mitglieder überschaubar blieb, zumal auch keine größeren Entscheidungen anstanden....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.07.21
Politik

Kies-Klage
„So geht man nicht mit den Kommunen um!“

Verschleppt die Landesregierung die juristische Klärung über die Rechtmäßigkeit des Kies-Bedarfsbegriffes im Landesentwicklungsplan (LEP)? Danach fragt der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider jetzt die Landesregierung in einer Kleinen Anfrage. Denn: Die Klage gegen das Land wurde zwar bereits Ende 2019 eingereicht. Seitdem lässt die Landesregierung die Kommunen jedoch zappeln. Mit Verabschiedung des novellierten Landesentwicklungsplanes (LEP) im Jahr 2019 brachte die Landesregierung aus CDU...

  • Kamp-Lintfort
  • 30.06.21
  • 1
Sport
Der Verein freut sich auf die erfolgreiche Zusammenarbeit von Marcel Blaschkowitz und Christian Koßmann.

Christian Koßmann kommt ins Team
Unterstützung für den FC Viktoria Alpen 1911

Auf der Suche nach einem Co-Trainer sind der Vorstand und Chef-Coach Marcel Blaschkowitz des FC Viktoria Alpen 1911 e.V. nun fündig geworden: Ab dem 1. Juli steht der 46-jährige Christian Koßmann Chef-Coach Marcel Blaschkowitz zur Seite. Der Moerser hat in seiner Fußballer-Laufbahn im Ruhrgebiet unter anderem beim VFL Bochum und beim ETB Schwarz-Weiss Essen viele Erfahrungen sammeln können. Zudem arbeitet er bei der „Kick´n Body Fußballschule“. Der Verein freut sich auf eine gute Zusammenarbeit...

  • Alpen
  • 30.06.21
Politik
Die Liberalen in Alpen können die Gegner der Windkraft gut verstehen.

Alpen: Liberale tauschen sich mit Bürgerinitiativen aus
FDP stärkt Windkraftgegnern den Rücken

Die Diskussion zwischen der Verwaltung, der Politik und den beiden Bürgerinitiativen um Windkraft in Alpen nimmt Fahrt auf. „Es besteht kein Zweifel daran, dass Alpen seinen Anteil zur Energiewende beitragen muss“, so Alpens neuer FDP-Parteichef Matthias Evers. „Aber wenn sich die Maßnahmen oder die Flächen nicht eignen, können und werden wir sie nicht unterstützen.“ Hommen: „Wir haben uns im Vorfeld mit beiden Bürgerinitiativen mehrfach getroffen, sind seitdem im ständigen Austausch und haben...

  • Alpen
  • 11.06.21
Blaulicht
Die Luftrettung brachte eine schwer verletzte Autofahrerin ins Krankenhaus.

Autofahrerin mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht
Schwerer Verkehrsunfall in Alpen

Am Freitag kam es gegen 15.25 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 30-Jähriger war mit seinem Lkw in Alpen auf der Winnenthaler Straße in Richtung Xanten unterwegs. An der Kreuzung Dickstraße/Unterheide missachtete er nach Polizeiangaben die Vorfahrt einer 53-jährige Pkw-Fahrerin aus Sonsbeck, die die Straße Unterheide in Richtung Dickstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Pkw in einen Vorgarten geschleudert und blieb dort auf dem Dach liegen. Die Fahrerin erlitt schwere...

  • Alpen
  • 07.06.21
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Rettungshubschrauber im Einsatz
Schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden

Alpen (ots) Freitag gegen 15:25 Uhr kam es in Alpen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 30-jähriger Lkw Fahrer aus Wesel befuhr mit seinem Lkw die Winnenthaler Straße in Fahrtrichtung Xanten. An der Kreuzung Dickstraße / Unterheide beachtete er nicht die Vorfahrt einer 53-jährige Pkw Fahrerin aus Sonsbeck, die die Straße Unterheide in Richtung Dickstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurde der Pkw in einen Vorgarten geschleudert und blieb dort auf dem...

  • Hamminkeln
  • 04.06.21
Politik

Schlichtungsstelle Salzbergbau
CDU Alpen wird sich in den nächsten Wochen intensiv mit dem Thema Schlichtungsstelle für den Salzbergbau beschäftigen

Der designierte CDU-Landtagskandidat und Vorsitzende der CDU Alpen Sascha van Beek will zusammen mit dem Alpener CDU-Fraktionschef Sascha Buchholz die Gespräche in Sachen Schlichtungsstelle für den Salzbergbau in den nächsten Wochen intensivieren. Alle Fraktionen im Rat der Gemeinde Alpen unterstützen die Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten. Der CDU-Parteichef und CDU-Fraktionschef wollen über die anstehende Resolution hinaus weiter ins Detail gehen. Nach einem Gespräch mit dem...

  • Alpen
  • 15.05.21
Politik
Sascha van Beek kandidiert für die CDU für den Landtag.

CDU nominiert van Beek
Sascha van Beek will in den Landtag

Gemeinsam nominieren die Vorstände der CDU-Stadt- und Gemeindeverbände aus Alpen, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Sonsbeck, Voerde und Xanten den 37-jährigen Sascha van Beek aus Alpen zum Kandidaten für die Landtagswahl im Jahr 2022 für den Wahlkreis Wesel II. „Es freut mich wirklich sehr, dass die Vorstände aller Stadt- und Gemeindeverbände im Wahlkreis, entschieden haben mich für die Landtagswahl 2022 ins Rennen zu schicken“, freut sich Sascha van Beek. „Dieses starke Zeichen der Geschlossenheit...

  • Moers
  • 12.05.21
Politik

Die Vorstände aller Stadt- und Gemeindeverbände im Wahlkreis unterstützen die Kandidatur
Sascha van Beek will für die CDU in den Landtag

Gemeinsam nominieren die Vorstände der CDU-Stadt- und Gemeindeverbände aus Alpen, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Sonsbeck, Voerde und Xanten den 37-jährigen Sascha van Beek aus Alpen zum Kandidaten für die Landtagswahl im Jahr 2022 für den Wahlkreis Wesel II. „Es freut mich wirklich sehr, dass die Vorstände aller Stadt- und Gemeindeverbände im Wahlkreis, entschieden haben mich für die Landtagswahl 2022 ins Rennen zu schicken“, freut sich Sascha van Beek. „Dieses starke Zeichen der Geschlossenheit...

  • Der Weseler / Der Xantener
  • 07.05.21
LK-Gemeinschaft
Hier soll der Windpark "Winnenthal" entstehen. Von links: Peter Joppa und der Sprecher der Bürgerinitiative Gegenwind Winnenthal, Dennis Wierz
4 Bilder

Bürger wehren sich gegen Windparks in Menzelen und Bönninghardt
Zerstörung der Natur

Fünf Windkraftanlagen planen die Gemeinde Alpen und die Firma „Abo Wind“ auf dem Gelände zwischen der Burg Winnenthal und dem Alpener Ortsteil Menzelen West, der sogenannten Menzelener Heide. Ein Projekt, welches zwar dem Klimaschutz zuträglich, dennoch unter den Menzelenern nicht unumstritten ist. Die Bürgerinitiative „Gegenwind Winnenthal“ sieht nicht nur seltene Vogelarten gefährdet, sondern auch das restliche heimische Wild. Aber auch viele Bodendenkmäler gebe es in diesem Gebiet. „Neben...

  • Alpen
  • 07.05.21
LK-Gemeinschaft
Wieder ein sehr detailgetreues Aquarell des Alpener Künstlers. Diesmal ist es die Jugendburg.
Von links: Günter Peschges, Bürgermeister Thomas Ahls, Hubert Scheeren und Ortsvorsteherin Petra Bockstegers

Hubert Scheeren stellt Alpener Pfingstbild 2021 vor
Erinnerungen an die Jugendburg

Schon im März 1945 war die Jugendburg beliebt bei den Amerikanern. Allerdings ging es dem Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte und späteren 34. US Präsidenten sowie seinen Generälen dabei weniger um den touristischen Aspekt. Vielmehr hatten sie von der oberen Plattform der Jugendherberge einen ungehinderten Blick auf die Kampfhandlungen ihrer Soldaten. 1968 wurde die Jugendherberge wegen Baufälligkeit abgerissen. In seinem Pfingstplakat 2021 lässt der Alpener Künstler Hubert...

  • Alpen
  • 07.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.