alt

Beiträge zum Thema alt

LK-Gemeinschaft
GREEN !?!
12 Bilder

BAHNHÖFE Ruhrgebiet UMSTEIGEN HEIMAT Innenstädte Gleisanlagen Industielles...
OBERHAUSEN... (Museums-) Gleis´...

Ruhrgebiet OBERHAUSEN Hauptbahnhof HEIMATLICHES... ...beim UMSTEIGEN auf dem Hauptbahnhof OBERHAUSEN... ...Gedanken... Nächste Station "OBERHAUSEN HbF" ... Sie haben folgende Anschlüsse ... EINFACH SOOO´ ZUFÄLLIGES einfach zufällig ... gesehen und geknippst ... Bahnhöfe sind nicht (immer) zwingend schön, eher das Gegenteil ... Sie bieten aber manches Mal ein wahnsinniges Potential an... MOTIVEN :-) !?! nur kleine Zufälligkeiten innerhalb von zirka 16 Minuten, oder sooo´...

  • Oberhausen
  • 31.10.21
  • 16
  • 6
LK-Gemeinschaft
Das Titelbild der aktuellen Ausgabe.

Mülheimer Seniorenzeitung Alt? na und! erscheint seit über 30 Jahren
Eine Erfolgsstory wird fortgesetzt

Seit über dreißig Jahren erscheint Alt? na und! vier Mal im Jahr. Und auch die Corona-Zeit hat daran nichts geändert. Jetzt – nach langer Pause – sind wieder Redaktionssitzungen möglich und die Redaktion trifft sich wieder jeden Dienstag um 15 Uhr in der Stadtteilbibliothek Speldorf, Frühlingsstraße 35. 2021 wechselte die Trägerschaft der Zeitung nach vielen Jahren aus der Zuständigkeit der Volkshochschule zum Fachbereich Soziales – und dort in das Arbeitsfeld der Sozial- und Projektplanung....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.08.21
  • 1
Politik
Bürgermeister Thomas Görtz schaute bei Xantens ältester Bürgerin Maria Disseler (Mitte) und ihrer Schwiegertochter Magdalene Disseler mit Blumen vorbei.

Maria Disseler
Bürgermeister gratuliert der ältesten Bürgerin der Stadt Xanten zum 109. Geburtstag

Es ist schon gute Tradition geworden, dass Bürgermeister Thomas Görtz Xantens ältester Bürgerin Maria Disseler zu ihrem Geburtstag persönlich gratuliert. Mit Blick auf die im Kreis Wesel und der Stadt Xanten immer noch hohen Infektionszahlen und die erforderlichen verschärften Regelungen anlässlich der Corona-Pandemie verzichtete der Bürgermeister zuletzt grundsätzlich auf persönliche Besuche der Alters- und Ehejubilare. Disseler, die auf stolze 109 Lebensjahre zurückblicken kann, besuchte er...

  • Xanten
  • 06.12.20
Natur + Garten
da ist sie wieder, die TREPPE...
4 Bilder

Spaziergänge in meiner Heimat Plätze Parks Friedhöfe Innenstädte Vororte
...die TREPPE

SOMMER 2020 ... in der HEIMAT NRW E S S E N ...Friedhofs-Treppchen... sehr alt.... ...keine Ahnung warum, aber TREPPEN haben es mir irgendwie angetan! Nicht, dass ich diese besonders gerne rauf und runter steige... also zu viel Stufen RAUF jedenfalls schaffe ich längst nicht mehr so gut, gesundheitsbedingt. Aber ich mag TREPPEN, und Treppenstufen irgendwie gerne fotographieren! Betrachte diese gern´, mache mir so meine Gedanken, was diese meist kleineren, zunächst unscheinbar wirkenden Bauwerke...

  • Essen
  • 23.08.20
  • 8
  • 4
Vereine + Ehrenamt
Prermiere am "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost: Der dort ansässige Förderverein bietet erstmals die Teilnahme an einem "Brauseminar" an.

Bier ist nach wie vor des Deutschen liebstes Getränk
Erstes Brauseminar am "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost

Bier ist nach wie vor des Deutschen liebstes Getränk. Ob nun als Pils, Alt, Kölsch oder auch Weizen. Und etwas Besonderes ist es natürlich, wenn der Gerstensaft aus eigener Produktion stammt. Das haben auch einige Herren aus den Reihen des "Fördervereins Kotten Nie" erkannt, brauen an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost seit drei Jahren Bier. Das mit Erfolg und so geht man nun an die Öffentlichkeit, lädt erstmals zu einem "Brauseminar" ein. Wer also immer schon mal ein eigenes Bier brauen wollte,...

  • Gladbeck
  • 24.02.20
Politik

Spaltpilz

Da gute Texte nicht an Aktualität verlieren, möchte ich Ihnen nicht den Leserbrief von Herrn Steen Stenken vorenthalten, den die WAZ  nicht abgedruckt hat: "VHS in der Müga: Ein Spaltpilz Während man in ganz Europa am 8.9.19 den Tag des offenen Denkmals beging, wurde in Mülheim eines der schönsten und gleichzeitig für alle Teile der Bevölkerung nützlichsten Denkmale, nämlich die VHS in der Müga, wie ein anrüchiger Schandfleck aus der Liste der Denkmalkandidaten isoliert und ausgegrenzt. Dies...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.10.19
  • 3
Sport
Die Spieler des S.V. Neukirchen haben die Spiele gegeneinander genossen. Die älteren wurden von den jüngeren dabei ordentlich herausgefordert.

Die Tennisabteilung des S.V. Neukirchen testete sich selbst
Da sahen die Alten alt aus

In einem Tennis-Doppelturnier beim S.V. Neukirchen standen sich Herren älterer und jüngerer Jahrgänge nach dem Motto „Alt gegen Jung“ gegenüber, wobei die Älteren sich das wohl leichter vorgestellt hatten. Als sie nach einigen Spielrunden immer noch chanchenlos waren, wurde in „gemischten Doppeln" weitergespielt, um die Partien ausgeglichener zu gestalten. Es war eine sehr harmonische Veranstaltung, bei der alle Teilnehmer und Zuschauer viel Spaß hatten, der sich auch nach Beendigung der Spiele...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 08.09.19
Natur + Garten
11 Bilder

Natur erleben Erholung pur
Landwirtschafliches Museum.

Einen Tag auf dem Priklingshof in Haltern im Münsterland und man ist begeistert was man dort nicht alles zu sehen bekommt. Die bäuerliche Tierschau, Cadilac Ausstellung, Landwitschaftliches Museum mit über 1000 Maschinen,Freizeitpark u Freiwildgeheg mit Streichelzoo.

  • Velbert-Neviges
  • 26.06.19
Ratgeber
10 Bilder

Trödel
Trödeltage beim Lintforter-Schwimm-Club

Am 1.6. und 2.6.19 finden auf dem Vereinsgelände des Lintforter-Schwimm-Clubs von 9-16 Uhr die ersten Trödeltage statt. Getrödelt wird Kleidung und Spielzeug. Am 1.6. war schon so einiges los. Denn nicht nur das Wetter sorgte für gute Stimmung, sondern auch was da im Angebot war. Am Sonntag wird dann wohl auch noch so einiges Los sein, denn das Wetter soll sehr gut werden.

  • Kamp-Lintfort
  • 01.06.19
Vereine + Ehrenamt
Auch die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) von St. Peter Spellen beteiligt sich an der „72-Stunden-Aktion“, die vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), dem Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden mit rund 660.000 Mitgliedern, bis Sonntag überall in Deutschland ausgerichtet wird.

Teilnahme an „72-Stunden-Aktion“
172 Handys werden benötigt: Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) von St. Peter Spellen hat Wette am Laufen mit Kolpingsfamilie Voerde

Auch die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) von St. Peter Spellen beteiligt sich an der „72-Stunden-Aktion“, die vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), dem Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden mit rund 660.000 Mitgliedern, bis Sonntag überall in Deutschland ausgerichtet wird. Aus diesem Anlass haben die Pfadfinder mit der Kolpingsfamilie Voerde gewettet, dass sie es schaffen, innerhalb der 72 Stunden mindestens 172 ausgediente Handys für einen guten Zweck zu...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 23.05.19
Kultur
Alte Computerspiele | Retrogaming
Tutorial: Alte Computerspiele unter Windows 10 spielen

Alte Computerspiele | Retrogaming
Tutorial: Alte Computerspiele unter Windows 10 spielen

Man hat ein modernes Windows 10 System, möchte aber ein altes Windows 95, 98, 2000, XP oder DOS-Spiel spielen. In diesem Tutorial zeige ich euch, wie es geht. "Retrogaming" wird dies benannt. Als Retrogaming wird das Spielen älterer Computer- und Videospiele bezeichnet. Oft wird die Zeit des Umbruchs zur überwiegenden Veröffentlichung von 3D-Spielen zur Mitte der 1990er Jahre als Grenze gesehen, die durch leistungsfähigere Grafikchips in PCs und Konsolen, insbesondere der PlayStation,...

  • Dortmund
  • 20.05.19
  • 1
Politik
2 Bilder

AG60plus Hünxe: Siegmund Braune neuer Vorsitzender der SPD-Senioren

„Wir setzen uns für die Belange der älteren Menschen in Hünxe ein“, erklärt Siegmund Braune, nachdem ihn die Jahreshauptversammlung der AG60plus im SPD-Ortsverein Hünxe zum neuen Vorsitzenden gewählt hat. Dabei kann er sich auf die Unterstützung der anderen Vorstandsmitglieder verlassen: Karlheinz Dvorak als Stellv. Vorsitzender und Volker Marquard als Schriftführer. Als Beisitzer komplettieren Gisela Dubrau, Horst Dubrau und Lydia Kellmann den Vorstand. Insbesondere dankt er seinem Vorgänger...

  • Hünxe
  • 19.01.19
Ratgeber
Wolfgang Rochna, Initiator des Projekts „JuleA“, erklärt den Teilnehmern den Ablauf.
3 Bilder

Jung lehrt alt an Holzkamp-Gesamtschule

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ lautet ein altes Sprichwort. Stimmt so aber nicht, denn an der Holzkamp-Gesamtschule wird Hans jetzt unterrichtet. Im Rahmen des Projekts „JuleA“ lernen Senioren der Generation 55+ von Schülern der Klassen 9 und 10. „JuleA“ steht für „Jung lehrt alt“ und setzt auf Kompetenzen von Schülern im Umgang mit modernen Medien wie Handys oder Tablets – Medien, für die vielen Senioren der Zugang fehlt. Als „Schülerlehrer“ vermitteln die Jugendlichen ihr...

  • Witten
  • 30.10.18
Ratgeber

Der Lokalkompass-Relaunch: Nützliche Hinweise und FAQ

Die Stunde null rückt näher! In der Nacht auf Mittwoch, 31.10. wird der Lokalkompass neu launchen und wie auch www.meinanzeiger.de und www.berliner-woche.de ein neues Gesicht erhalten. Die grundlegenden Funktionen des Portals bleiben natürlich die gleichen, es gibt aber auch einige Veränderungen. Dieser Beitrag beantwortet hoffentlich die eine oder andere Frage, die sich mit der Umstellung stellt. 1. Migration der Daten Für den Relaunch müssen die Profile, Kommentare und Beiträge von mehr als...

  • 30.10.18
  • 294
  • 17
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Nur wer schon da war kennt es

Meistens achtet man nicht drauf wenn man irgendwo ist. Wenn wir dort mal vorbei fahren sehen wir ihn auch nicht. Wir sehen nur das größere Bauwerk in direkter Nachbarschaft dazu. Daher auch mal die Frage, wo er steht und wie er bezeichnet wird. Er gehörte zur Befestigungsnalge einer mittelalterlichen Reichsstadt und stammt wohl aus dem 13. Jahrhundert.

  • Kamp-Lintfort
  • 26.09.18
  • 3
  • 2
Überregionales
Die fast 100-jährige Gerda Güth, die natürlich zur Nationalhymne nicht mehr aufstand, vor den stehenden Fans der deutschen Mannschaft in ‚Ottos privatem WM-Studio‘.

Fast 100 Jahre alt - und noch immer fußballbegeistert

Zur Eröffnung des ersten Spiels der deutschen Mannschaft besuchte die Eigentümerin des Hauses, Frau Gerda Güth, "Ottos privates WM-Studio" in Angermund (das ehemalige Spritzenhaus existiert übrigens seit 1864). Die „junge“ Dame, die noch in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiern darf, ist bisher regelmäßig bei Europa- und Weltmeisterschaften zu Besuch gekommen, so auch in diesem Jahr. Mit großer Freude und Applaus von den anwesenden Fußballfans empfangen saß sie natürlich auf einem Ehrenplatz...

  • Düsseldorf
  • 05.07.18
  • 1
Überregionales
Ehrenamtler mit Leib und Seele: Horst Grass

"Senioren sind meine Kinder": Ehrenamtlicher Seniorenberater Horst Grass besucht unsere Redaktion

Sich ausruhen, die Beine hochlegen und Kreuzworträtsel lösen - das ist nichts für Horst Grass. Seit 11 Jahren setzt sich der sympathische Renter aus Lohausen als Seniorenberater für die Angelegenheiten der alten und älteren Menschen in seinem Stadtteil und in ganz Düsseldorf ein - und bietet ihnen unentgeltlich Hilfe und Unterstützung. Dem Düsseldorfer Norden ist der heute 79-Jährige stets treu geblieben. Geboren in Kaiserswerth verschlug es den ehemaligen Büroartikel-Unternehmer zuerst nach...

  • Düsseldorf
  • 05.07.18
  • 1
  • 1
Politik
4 Bilder

SPD eröffnet Boule-Saison in Drevenack

Bei bestem Wetter lud die SPD Hünxe zum ersten Boule-Treff ein. Anwohner, Fahrradfahrer und Schaulustige kamen beim neuen Boulefeld an der Buchenstraße zusammen. Im Frühjahr 2015 beantragte die SPD-Ratsfraktion die Errichtung eines Boulefelds im Ausschuss für Schule, Jugend, Kultur und Sport. Im Zuge der Neu- und Umgestaltung des Spielplatzes an der Buchenstraße wurde die Anlage im Herbst 2017 angelegt. Anwohner können ebenso wie vorbeifahrende Fahrradfahrer die Anlage nutzen, die zwischen...

  • Hünxe
  • 08.04.18
Kultur
...NOVEMBER/Herbst-Spaziergänge
9 Bilder

...VERGÄNGLICHKEIT...

... "Anti-Depressions-Spaziergänge" und mehr ... VERGÄNGLICHKEIT... Beim Ausstieg aus dem Bus weht ihr eine Brise Wind entgegen. November. Das Jahr vergeht so langsam. Sie zieht den Reißverschluss weiter hoch, versucht den Hals ein wenig tiefer im Jackenkragen zu verstecken. Die Fußgänger-Ampel springt auf GRÜN. Sie überquert die Straße. Die Busfahrt liegt hinter ihr, wie auch diese Woche, diese schreckliche Woche. Als sie einige Meter weiter durch das Eingangsportal läuft, kommen die...

  • Essen-Ruhr
  • 19.11.17
  • 37
  • 26
Überregionales

„Missio“-Handy-Sammelaktion – Das Bildungsforum-Wesel macht mit

Ausrangierte Handys können vom 1. bis 7. September im Katholischen Bildungsforum an der Martinistraße abgegeben werden. Das Bildungsforum beteiligt sich an der bistumsweiten Missio-Aktion „Woche der Gold-Handys“. Für jedes Handy erhält „Missio“ einen Anteil des Erlöses für die „Aktion Schutzengel“ für Familien in Not - Weltweit.  Der Missio-Partner „Mobile-Box“ recycelt die enthaltenen Rohstoffe und bereitet noch nutzbare Geräte zur Wiederverwendung auf. Die Handys können zu den Büro- und...

  • Wesel
  • 04.09.17
Überregionales
Christian Bendokat (Stationsleiter), Wolfgang Fetsch (Patient), Dr. Niklas Cruse (Klinikgeschäftsführer), Dr. Alexander Klink (Chefarzt der Altersmedizin) und Manfred Bolz (Fraktionsvorsitzender der CDU). Foto: PR

Fotocollagen helfen alten und dementen Patienten

Velberter Bilder aus früheren Zeiten zieren seit einigen Wochen die Stationen der Altersmedizin und Alterstraumatologie im HELIOS Klinikum Niederberg. Zusammen mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU, Manfred Bolz, nahm Klinikgeschäftsführer Niklas Cruse an einer Besichtigung teil.Was hat sich in den letzten hundert Jahren in Velbert verändert? Wer wohnte wo? Was steht noch und was gibt es nicht mehr? Über 20 Fotocollagen im A0-Format zieren jetzt die Stationen im vierten Stock des Klinikums....

  • Velbert
  • 10.05.17
Überregionales

Neue Pflegedienstleitung im St. Vinzenz-Haus

Das Team im St. Vinzenz-Haus hat eine neue Pflegedienstleiterin. Seit dem 01. März 2017 ist Frau Monique Skalla neu im Team und hat ihre wichtige Aufgabe für die Bewohnerinnen und Bewohner in der Pflege- und Betreuungseinrichtung St. Vinzenz-Haus aufgenommen. Seit 2005 hat die examinierte Altenpflegerin ihre beruflichen Erfahrungen in verschiedenen, verantwortlichen Positionen weiter entwickelt, sich kontinuierlich beruflich weiter qualifiziert und war zuletzt als Pflegedienstleitung in der...

  • Gelsenkirchen
  • 06.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.