Alte Synagoge Essen

Beiträge zum Thema Alte Synagoge Essen

Kultur

Chansons und Lieder aus dem Berlin der 1920er Jahre
Konzert in der Alten Synagoge

In der Reihe "Juden in der Weimarer Republik" anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Volkshochschule Essen, findet ein Konzert in der Alten Synagoge Essen statt. Diese bildet am Sonntag, 12. Januar, um 17 Uhr den musikalischen Abschluss dieser Reihe. Die Damen und Herren Daffke bestehend aus dem Pianisten Ilan Bendahan Bitton, Sängerin Franziska Hiller, Sänger Dennis Kuhfeld, Sängerin Friederike Kühl und Sänger Markus Paul erzählen mit den Liedern und Chansons von den jüdischen Komponisten...

  • Essen-Süd
  • 07.01.20
Politik
Alte Synagoge - Gedenkkundgebung an den 9. November 1938
9 Bilder

Die Pogromnacht vom 9. November 1938
Gedenken an ermordete jüdische Bürger*innen, gebrandtschatzte Synagogen und zerstörte Geschäfte

Die hauptsächlichen Erinnerungsaktivitäten an diesem 9. November waren sicherlich auf die ebenso befreiende wie überraschende Öffnung der Berliner Mauer und der gesamtdeutschen Grenzen vor 30 Jahren im heftigen Jahr 1989 gerichtet. Außerdem hatten unsere Stadthonoratioren an diesem Samstag auch zur großen Jubiläumsparty "40 Jahre höchstes begehbares Rathaus Deutschlands" geladen. Von 11.00 Uhr morgens bis 18.00 Uhr wurde ein durchaus interessantes Programm zur Leistungsfähigkeit unserer...

  • Essen-Nord
  • 10.11.19
Ratgeber
Der Vorstand der Jusos Kreis Wesel.

Jüdische Kultur
Jusos Kreis Wesel besuchen "Alte Synagoge"

Die SPD-Jugend im Kreis Wesel lädt junge Menschen zum Besuch der "Alten Synagoge" nach Essen ein. Am Freitag, den 15. November, können Interessierte um 16 Uhr das Haus der jüdischen Kultur mit den Jusos besuchen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet eine interessante Ausstellung zur jüdischen und zur deutsch-jüdischen Geschichte in der Region. Außerdem erfolgt ein Austausch über die jüdische Kultur der Gegenwart. Die Anreise erfolgt nach vorheriger Absprache gemeinsam über den...

  • Hünxe
  • 05.11.19
Politik
Vor und neben der Alten Synagoge Essen wurde am Abend des 10. Oktober der Solidarität vielr essener*innen sichtbar, den feigen rechtsterroristischen Anschlag gegen die synagoge in Halle mit ihren unschuldigen Opfern nicht tatenlos zur Kenntnis zu nehmen. Kerzen, Blumen und Gesänge können keine Verletzten heilen oder die Morde ungeschehen machen, sie sorgen aber hoffentlich für mehr Wachsamkeit vor neuen Anschlägen.
5 Bilder

Aufstehen gegen Rassismus und Antisemitismus bleibt Daueraufgabe
Nach Mordanschlag vor Synagoge in Halle - Querstellen gegen Rechtsterror ist Bürger*innenpflicht

Viele Essener*innen haben den antisemitischen Mordanschlag vor der Synagoge in Halle/Saale in der vergangenen Woche nicht einfach zur Kenntnis genommen, sondern sind Aufrufen gefolgt, dagegen auch in unserer Stadt auf die Strasse zu gehen.  Zu solidarischen Gedenkveranstaltungen auf dem Willy-Brand-Platz und vor der Alten Synagoge hatten Bündnisse wie "Essen stellt sich quer" mit der jetzt besonders geforderten Arbeitsgruppe "Aufstehen gegen Rassismus", aber auch der grüne Kreisverband Essen...

  • Essen-Nord
  • 13.10.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Bürgerverein Hetterscheidt besichtige die "alte Synagoge in Essen"

Am Dienstag, 16.04.2013 machte der Bürgerverein Hetterscheidt eine private Gruppenführung durch die Alte Synagoge in Essen, dem Haus der jüdischen Kultur. Der Leiter Herr Dr. Uri Robert Kaufmann leitete die 2 Stündige Führung. Es war sicherlich eine etwas besondere Veranstaltung, bei der die Geschichte und die Gegenwart dieses Ortes gezeigt wurden. Die heutige - städtische - Einrichtung "Alte Synagoge" wurde zunächst als Gedenkstätte und politisch-historisches Dokumentationsforum eingerichtet....

  • Heiligenhaus
  • 17.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.