altenessener-straße

Beiträge zum Thema altenessener-straße

Politik
Das laut EBB "optimale Grundstück" liegt an der Altenessener Straße gegenüber dem Palmbuschweg.

Essener Bürger Bündnis (EBB-FW) drängt auf zentralen Standort
Neue Polizeiwache für den Essener Norden

Das EBB in der Bezirksvertretung spricht sich für einen neuen Standort für die Polizeiinspektion im  Norden aus: "Seitdem die Polizeiwache den Mallinckrodt Platz verlassen musste und in eine Übergangslösung in die Johanniskirchstraße 96 umgezogen ist, sollte die Polizeiführung unter der Leitung von Polizeipräsident Richter in der Frage eines Neubaus langsam tätig werden. Da durch den Geldsegen des Landes der Polizeibehörde 680 Millionen Euro zur Verfügung gestellt wurden, sollte der Neubau der...

  • Essen-Nord
  • 22.02.21
  • 1
  • 2
Blaulicht

Polizei muss Gottesdienst in Kirche an Altenessener Straße auflösen
Mehr als 100 Personen, ohne Abstand und ohne Maske

Manches lässt sich nach Monaten der Pandemie nur sehr schwer begreifen: So musste die Essener Polizei  gestern Abendeinen Gottesdienst mit fast 100 Teilnehmern in einer Kirche an der Altenessener Straße auflösen. Ein Anrufer hatte der Polizei um 19.47 Uhr gemeldet, dass eine größere Anzahl anMenschen das Gotteshaus betreten habe. Als die Polizei kurze Zeit später mit der Hundertschaft eintraf, saßen 88 Erwachsene sowie 10 Kinder in der Kirche. Keineder anwesenden Personen trug einen...

  • Essen-Borbeck
  • 22.01.21
Ratgeber
Auf der Altenessener Straße wird's in Richtung Innenstadt eng.

Bauarbeiten dauern bis 17. April
Fahrbahn auf der Altenessener Straße wird gesperrt

Die Stadt Essen führt auf der Altenessener Straße, im Abschnitt zwischen der Krablerstraße und den Bahnhof Altenessen, ab heute, 6. April, Arbeiten an der Fahrbahn durch. Aus diesem Grund kommt es ab sofort täglich von 9 Uhr bis 15 Uhr, zur Sperrung einer der beiden Fahrspuren in Fahrtrichtung Innenstadt. Die Arbeiten und damit verbundenen Einschränkungen werden voraussichtlich bis zum 17. April andauern.

  • Essen-Nord
  • 06.04.20
Ratgeber
Die Hundebrinkstraße ist Einbahnstraße.

Umleitung führt über die Altenessener Straße
Die Hundebrinkstraße in Altenessen ist "dicht"

Bis Mitte dieses Jahres verlegt die Emschergenossenschaft im Rahmen der Renaturierung der Berne neue Abwasserkanäle in der Hundebrinkstraße vom Niehusmannskamp bis zur Lierfeldstraße. Die Hundebrinkstraße ist ab Niehusmannskamp Einbahnstraße in Fahrtrichtung Lierfeldstraße. Der Verkehr in Fahrtrichtung City wird mit einer Umleitungsempfehlung über die Lierfeldstraße / Altenessener Straße geführt.

  • Essen-Nord
  • 29.01.20
Politik

NRW-weite Demo Freitag an der Grugahalle
Fridays for Future trifft auf RWE

Am Freitag, 3. Mai, findet zwischen 10.30 und 14.15 Uhr die zweite NRW-weite Demo von Fridays for Future statt. Unter dem Titel "IrRWEge beenden" startet sie an der Grugahalle Essen, wo der Energiekonzern RWE ab 10 Uhr seine Hauptversammlung abhält. Es werden bis zu 2.000 Teilnehmer erwartet, die sich schon vor Beginn der Hauptversammlung dort treffen. Die Hauptziele der Aktivisten sind klar formuliert: Sie fordern die Nettonull bis 2035, also die rechnerische Null bei den...

  • Essen-West
  • 29.04.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
Stadtteilfest Altenessen
Kirmes
9 Bilder

Altenessener feierten ausgiebig ihr Stadtteilfest

Das 23. Stadtteilfest lockte am Wochenende, 14. bis 16. September, viele Besucher nach Altenessen. Neben der traditionellen Kirmes und einem verkaufsoffenen Sonntag gab es ein vielfältiges Programm für Jung und Alt mit Live-Musik auf zwei Bühnen, einer Händlermeile und zahlreichn Gourmetständen. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Werden
  • 18.09.18
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Verkaufsoffener Sonntag / Altenessener Fest
25 Bilder

Stadtteilfest Altenessen mit Super-Resonanz

Auch dieses Mal wieder super angekommen ist das Stadtteilfest Altenessen. Die über die Tage verteilten zig Tausende Besucher zeigten sich vom Angebot begeistert und nahmen auch gerne die Möglichkeit wahr, am Sonntag in aller Ruhe zu shoppen und durch die Geschäfte der Einzelhändler und des Allee-Centers zu schlendern. Sicherheit wurde groß geschrieben Auch das Sicherheitskonzept, das in enger Kooperation mit dem Essener Ordnungsamt aufgestellt worden ist, sei "voll aufgegangen", wie Peter-Arndt...

  • Essen-Werden
  • 21.09.16
  • 3
Ratgeber
Auf den Markt freuen sich (v.l.): Jessica Walter (Veranstalter), Peter-Arndt Wülfing (Vorsitzender der Interessengemeinschaft Altenessen), Seryna Walter und Willi Hanowski-Walter (Veranstalter).

Altenessener Adventsmarkt wird am 20.11. eröffnet

Auf dem Forumplatz in Altenessen wird es ab Freitag, 20. November, wieder nach gebrannten Mandeln, Lebkuchen, Glühwein und anderen Advents-Gaumenfreuden duften. Dann nämlich beginnt der vierte Adventsmarkt Altenessen. Advents- und Weihnachtsmärkte gibt es viele, aber der Altenessener Adventsmarkt, der in diesem Jahr zum vierten Mal von der Interessengemeinschaft „Wir in Altenessen“ und der Schaustellerfamilie Hanowski-Walter veranstaltet wird, hat ein ganz besonderes Flair. „Die Besucher...

  • Essen-Werden
  • 17.11.15
  • 3
Überregionales
WG-Leiterin Angela Brinkmann (l.) und Angehörige Tamara Frankenberger (2.v.r.) mit zwei Bewohnerinnen aus der Wohngemeinschaft für Demenzkranke.
2 Bilder

Gemeinsam statt einsam: Die Demenz-WG in Altenessen ist eine alternative Wohnform

In Deutschland leben etwa 1,4 Millionen Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Rund zwei Drittel werden innerhalb ihrer Familie betreut und versorgt, doch das ist nicht immer möglich. Bei Menschen, die unter Demenz leiden, kann das Gehirn Informationen nicht mehr richtig verarbeiten- Nervenzellen sterben ab. Im Verlauf der Krankheit nehmen die Symptome zu, es kommt zu Gedächtnisstörungen, die bei fortschreitender Demenz auch das Langzeitgedächtnis betreffen, wodurch erlernte Fähigkeiten nach...

  • Essen-Nord
  • 12.06.15
Ratgeber

Anwohner beobachteten, wie Ehepaar mit Totschlägern attackiert wurde

Bereits am Dienstag (15. Juli) wurde die Polizei zu einer Schlägerei auf der Altenessener Straße, nahe der Waterloostraße, alarmiert, wie die Polizei Essen jetzt mitteilt. Dabei sollen zwei 18- und 22 Jahre alte Männer ein heimkehrendes Ehepaar auf der Altenessener Straße mit Totschlägern attackiert und verletzt haben. Als die Beamten kurz nach dem Vorfall eintrafen, waren die Angreifer bereits geflüchtet. Eine Stahlrute und einen Schuh verloren sie offenbar auf der Flucht. Polizei sucht Zeugen...

  • Essen-Nord
  • 21.07.14
  • 1
Überregionales
Kein alltägliches Bild mehr: 50 Jahre unter einem Dach leben die Bewohner derHausnummer 12 in der Waterloostraße. Da sind die Bande besonders eng.

50 Jahre gemeinsam unter einem Dach

Von außen betrachtet mag das Haus mit den drei Stockwerken gewöhnlich wirken. Doch wer sich näher damit befasst, stößt auf die spannende Geschichte des Ruhrgebiets und auf eine ganz besondere Hausgemeinschaft. Wo sich heute an der Altenessener Straße Wohnungen an Gewerbebauung reihen, lag früher eine Zeche, die das Leben vieler Menschen prägt: Die Zeche Victoria Mathias. So arbeiteten im Jahr 1959 bis zu 2896 Menschen in dem Steinkohlenbergwerk. Da die nach dem zweiten Weltkrieg wieder...

  • Essen-Nord
  • 08.01.14
Überregionales
Die Jugendfarm der Jugendhilfe an der Kuhlhoffstraße bekam eine neue Spielscheune gestiftet. Ein paar hundert Meter südlich entsteht ein neuer Kinder- und Jugendtreff. Foto: Jugendhilfe gGmbH

Neuer Jugendtreff in Altenessen-Süd

Die Jugendhilfe gGmbH hat den neuen Standort für ihre Kinder- und Jugendarbeiten in Altenessen-Süd unter Dach und Fach gebracht. Die gemeinnützige Stadttochter mietet künftig eine Immobilie an der Altenessener Straße 194/Ecke Bäuminghausstraße an. Der Mietvertrag zwischen der Jugendhilfe und dem Privateigentümer ist bereits von Geschäftsführer Jochen Drewitz unterzeichnet worden. Der neue Treff ist Bestandteil der konzeptionellen Neuausrichtung, die die Mitarbeiter der Jugendhilfe näher an die...

  • Essen-Nord
  • 25.07.12
Natur + Garten
9 Bilder

Noch eine Sperrung: Baum fiel auf Altenessener Straße und Oberleitung

Am Nachmittag des 10. Juli gab es in Altenessen-Süd mehr Staus zu sehen, als seit der A40-Sperrung in deren Umfeld. Gewitterböen hatten einen Baum auf die Altenessener Straße stürzen lassen. Dabei wurde die Oberleitung der Bahn mitgerissen, so dass nicht nur der Autoverkehr, sondern auch die Linien der EVAG gestoppt wurden. Die Feuerwehr zersägte den Baum. Zugleich wurden die Leitungen repariert, doch dauerte es bis in den Abend, bis die Bahnen wieder fahren konnten. So lange mussten auch die...

  • Essen-Nord
  • 10.07.12
  • 3
Ratgeber

Altenessener Straße bald teilweise wieder frei

Nicht nur die Anwohner wird es freuen: Falls die Witterung mitspielt, ist die Altenessener Straße ab Samstag in Richtung Norden wieder befahrbar, wenn auch erst einmal nur einspurig. Die Nord-Süd-Verbindung ist seit Monaten teilweise Einbahnstraße, denn die Fahrtrichtung von Süden nach Norden verläuft zwischen Seumann- und Schmemannstraße auf Umwegen. Nun aber ist Licht am Ende der Baustelle. Zwar arbeiten die Stadtwerke weiter, und beide Spuren können noch nicht wieder geöffnet werden. Doch...

  • Essen-Nord
  • 18.10.11
  • 4
Politik
7 Bilder

Übertriebener Baustellenärger in Altenessen und Vogelheim?

Sommerzeit ist Baustellenzeit - dieser Eindruck scheint sich Jahr für Jahr zu verfestigen. Gleich drei große Baumaßnahmen werden im Stadtbezirk V parallel ausgeführt. Autofahrer sind verwirrt, Lokalpolitiker angesäuert. Die Altenessener Straße baustellenfrei? Undenkbar! Demnach müssten Anwohner der dreimonatigen Teilsperrung zwischen Seumann- und Schmemannstraße mit stoischer Gelassenheit entgegen sehen. Zumal die Erneuerung der Gleisanlagen und vor allem die der Fahrbahndecke längst überfällig...

  • Essen-Nord
  • 07.07.11
  • 2
Politik

Altenessener Straße: Drei Monate Umleitung

Nach den Kanalbauarbeiten vor zwei Jahren müssen jetzt auf der Altenessener Straße die Fahrbahndecke sowie die Bahngleise erneuert werden. Das macht wieder eine langfristige Teilsperrung nötig. Los geht es am Montag, 6. Juni, zwischen Seumann- und Schmemannstraße. Für dreieinhalb Monate ergeben sich folgende Änderungen: Der Verkehr in Richtung Norden wird über die Karolinger- und Hundebrink- bis zur Lierfeldstraße umgeleitet. Wer gen Süden fährt, begibt sich weniger in Staugefahr. Zwischen...

  • Essen-Nord
  • 30.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.