Altenpfleger

Beiträge zum Thema Altenpfleger

Wirtschaft
Jonas Schlindwein wusste bereits in der Schule, dass er Altenpfleger werden möchte. Im Seniorenhaus ist er sehr beliebt.

Internationaler Männertag in den Comunita-Seniorenhäusern
Wickede: Männer in der Pflege

Den Internationalen Männertag nehmen die Comunita-Seniorenhäuser zum Anlass, allen männlichen Kollegen für ihre Arbeit zu danken. Aber auch dafür, dass sie sich für diese Frauendomäne entschieden haben, und so für Abwechslung in den Einrichtungen sorgen. Darunter ist auch die Residenz am Wickeder Hellweg 93, das so genannte "Haus Lucia". Der Pflegeberuf ist noch immer ein frauendominierter Beruf. Nur rund 16 Prozent der Pflegefachkräfte sind Männer, Tendenz langsam steigend. Doch ihre...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Wirtschaft
Glückliche Gesichter nach bestandenen Examensprüfungen in der Altenpflege. Die Evangelische Pflegeakademie Xanten gratuliert den Absolventen der Kurse 51 und 52 , hier beim Gottesdienst in der Evangelischen Kirche in Xanten.
2 Bilder

Ausbildung erfolgreich gemeistert
Evangelische Pflegeakademie Xanten gratuliert neuen Altenpflegern zum Abschluss

"Die staatliche Abschlussprüfung zur Altenpflegerin/zum Altenpfleger haben 31 Teilnehmer erfolgreich bestanden.", heißt es seitens der Evangelischen Pflegeakademie Xanten, die den Absolventen der Kurse 51 und 52 zur bestandenen Abschlussprüfung in der Altenpflegeausbildung  gratuliert. Unter strengen Hygienemaßnahmen wurden die letzten mündlichen Prüfungen abgehalten. Am Ende konnten sich 31 glückliche Teilnehmer über ihr Bestehen freuen. Die Evangelische Kirche in Xanten bot im Rahmen eines...

  • Xanten
  • 09.10.20
Politik
Schulleiterin Heike Brauckmann-Jauer hat allen Absolventinnen und Absolventen ein Segenskreuz zur Erinnerung an die Ausbildungszeit mit auf den Weg gegeben. Foto: drh/Tobias Schneider

Fachschule für Pflegeberufe der Diakonie Ruhr-Hellweg entlässt neue Altenpflegekräfte ins Berufsleben
Absolventen sagen: „Auf Wiedersehen!“

Einen besonderen Grund zur Freude haben 13 Auszubildende der Fachschule für Pflegeberufe der Diakonie Ruhr-Hellweg: Sie haben erfolgreich ihre Abschlussprüfung bestanden und sind nun staatlich anerkannte Altenpfleger*innen. Aufgrund der weltweiten Corona-Krise musste die feierliche Zeugnisübergabe mit Angehörigen und Ausbildungsträgern diesmal leider ausfallen. Stattdessen gab es im Mai mehrere Verabschiedungen in kleinen Gruppen und unter Einhaltung besonderer Schutz- und Hygienemaßnahmen....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.06.20
Politik
Der absolute Coronaheld für Gevelsberg ist sicherlich Fußballprofi Lukas Klostermann, der für seine alte Heimat Gevelsberg unglaubliche 100.000 Euro spendet, um in der Corona-Krise zu helfen. Was es mit dem damit verbundenen Projekt "Coronahelden Gevelsberg" auf sich hat, lesen Sie im Bericht.
3 Bilder

Gevelsbergs Coronahelden

Nationalspieler Lukas Klostermann spendet 100.000 Euro an seine alte Heimat Gevelsberg. Mitten in der Corona-Krise möchte er so unkompliziert helfen. So ist das Projekt "Coronahelden Gevelsberg" entstanden. von Nina Sikora "Sie müssen sich das wirklich so vorstellen: Sie kriegen einen Anruf und da sagt jemand, ich möchte gerne 100.000 Euro zur Verfügung stellen", erzählt Bürgermeister Claus Jacobi, der seine Dankbarkeit und Begeisterung über die tatsächlich fast unglaubliche Spende von RB...

  • wap
  • 24.04.20
Ratgeber
Dominic Virus arbeitet als Altenpfleger - oftmals auch an den Weihnachtsfeiertagen.

36-Jähriger interessiert sich für die Lebensgeschichten der Bewohner
An Weihnachten im Dienst: Für Altenpfleger Dominic Virus ist das nicht neu

Für viele ist Weihnachten ein ganz besonderes Fest. Feiern im Kreise der Familie oder Freunde, strahlende Weihnachtsbäume, schön gedeckte Tische und festliche Mahlzeiten sind aber nur eine Seite des Christfestes. Werte wie Nächstenliebe, Solidarität und Dankbarkeit nach dem Vorbild Jesus Christus, dem zu Ehren das Weihnachtsfest seit knapp 1700 Jahren im christlichen Kirchenjahr gefeiert wird, prägen den Weihnachtsgedanken. von Doris Brändlein Für die meisten Menschen sind die...

  • Essen-Borbeck
  • 22.12.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
Unterwegs in Sachen Altenpflege: Gerd Soblik-Hartmann arbeitet für den ambulanten Pflegedienst der Mülheimer Seniorendienste.
3 Bilder

Pfleger mit Herz
"Man muss auch eine Menge Spaß haben!"

Sein Beruf macht ihm Freude. Das sieht man Gerd Soblik-Hartmann an. Er wirkt jünger als die 55 Jahre, die in seinem Personalausweis stehen. Seit 29 Jahren arbeitet er als Altenpfleger. Fast 30 Jahre in der Altenpflege. Und dennoch macht Soblik-Hartmann keinen erschöpften, sondern einen entspannten Eindruck und blickt gespannt und optimistisch in seine berufliche Zukunft beim ambulanten Pflegedienst der Mülheimer Seniorendienste. Woher kommt seine Kraft, die er braucht, wenn er täglich zwischen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.12.19
LK-Gemeinschaft
Im Rahmen der verlagsweiten Aktion "Pfleger mit Herz gesucht" hat unsere Redaktion Tim Jahn aus Kamen ausgewählt. Fotos (4): privat
4 Bilder

Aktion: Pfleger mit Herz
"Gefühle gehören für mich in diesem Beruf dazu"

Im Rahmen der verlagsweiten Aktion "Pfleger mit Herz gesucht" hat in unserer Region Tim Jahn aus Kamen das Rennen gemacht. Die Redaktion des Stadtspiegels hat sich unter den zahlreich eingesandten Vorschlägen für ihn entschieden. Warum, weshalb, wieso die Wahl auf den Pfleger aus dem Hellmig-Krankenhaus fiel, das erfahren Sie jetzt hier: Für Tim Jahn aus Heeren müsste der Tag eigentlich 48 Stunden haben. Er beschreibt sich selbst als Organisationstalent und sieht seinen Beruf als Pfleger im...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.12.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Ihre Zeugnisse erhielten: Lorisa Arifaij, Fabienne Grasse, Ann-Chaleen Grötsch, Lara Leuschner, Nadja Pisarewskij, Michael Rosenberger, Jacquelyn Schiele, Melina Schmidt und Sara Schick. Foto: Diakonie Ruhr-Hellweg

Ins Berufsleben verabschiedet
Neun neue Altenpflegehilfskräfte der Diakonie Ruhr-Hellweg

Einen besonderen Grund zur Freude haben neun Auszubildende des Fachseminars für Altenpflege der Diakonie Ruhr-Hellweg (DRH) in Bergkamen: Sie haben erfolgreich ihre Abschlussprüfung bestanden und sind nun staatlich anerkannte Altenpflegehilfskräfte. Bergkamen. Die Verabschiedung mit Zeugnisübergabe fand jetzt in der Altenpflegeschule in der Ebertstraße in Bergkamen statt. Auch Familienangehörige und das Dozententeam nahmen an der Feier teil, die mit einer Andacht von Pfarrer Bernd Ruhbach...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.10.19
LK-Gemeinschaft
Dimitrios Kementzetzidis und Birte Mietz-Aydin von der Diakonie Mark-Ruhr begeistert es, Menschen helfen zu können.

Eine Pflegedienstleiterin und ein examinierter Altenpfleger über die Liebe zu ihrem Beruf
Falschen Vorstellungen von der Altenpflege entgegenwirken

Birte Mietz-Aydin ist seit 30 Jahren im Bereich der Pflege tätig und seit 11 Jahren in der Altenpflege. Ihr Kollege Dimitrios Kementzetzidis hat sich nach seiner Ausbildung bei der Diakonie Mark-Ruhr zum Bürokaufmann für eine zweite Ausbildung zum examinierten Altenpfleger entschieden. Linda Sebode hat mit den beiden über die Altenpflege gesprochen und darüber, warum der Beruf wesentlich attraktiver ist, als das Bild, das die Öffentlichkeit von ihm hat. Herr Kementzetzidis, Sie haben sich nach...

  • Hagen
  • 18.06.19
  • 1
Ratgeber
Unter den frisch gebackenen Altenpflegern sind auch vier junge Frauen und Männer aus Gladbeck.

Ausbildung bei der Diakonie
Gladbeck: Junge Altenpfleger starten durch

Zweimal im Jahr feiert die Seniorenhilfe des Diakonischen Werkes Gladbeck-Bottrop-Dorsten ihre frischexaminierten Altenpflegerinnen und Altenpfleger. Insgesamt 13 neue Altenpfleger und -pflegerinnen starten jetzt in ihren Beruf. Mit Gizem Kocak, Yonca Celik, Jenifer Jago und Leon Church haben alle vier Gladbecker Altenpflege-Azubis ihre Ausbildung erfolgreich beendet und direkt einen Arbeitsvertrag in den Seniorenzentren Marthaheim, Vinzenzheim sowie in der Diakoniestation in Gladbeck angeboten...

  • Gladbeck
  • 17.04.19
  • 1
Ratgeber
Zweimal im Jahr feiert die Seniorenhilfe des Diakonischen Werkes Gladbeck-Bottrop-Dorsten ihre frischexaminierten Altenpflegerinnen und Altenpfleger.

Herzlichen Glückwunsch
Diakonie gratuliert frisch examinierten Altenpflegern zum Examen

Zweimal im Jahr feiert die Seniorenhilfe desDiakonischen Werkes Gladbeck-Bottrop-Dorsten ihre frischexaminierten Altenpflegerinnen und Altenpfleger. Insgesamt 13 neue Altenpfleger und –pflegerinnen starten jetzt in ihren Beruf. Mit Michelle Janz und Stephanie Westerbeek haben beide Dorstener Altenpflege-Azubis ihre Ausbildung erfolgreich beendet und direkt einen Arbeitsvertrag im Altenzentrum Maria Lindenhof angebotenbekommen.

  • Dorsten
  • 16.04.19
LK-Gemeinschaft
Geschafft: Die examinierten Altenpfleger Maike Falkowski und Kai Henneboh.

Nachwuchs für Burg Ranzow

Die Erleichterung ist nach der Anspannung der letzten Tage in den Gesichtern zu sehen. Voller Stolz haben die zwei Auszubildenden des Seniorenhaus Burg Ranzow, Maike Falkowski und Kai Henneboh, die Urkunde und das Zeugnis von der Fachseminarleiterin Christine van Betteraey nach drei Jahren Ausbildung entgegengenommen und dürfen sich ab jetzt examinierte Altenpfleger nennen. Dazu gratulierten Seniorenhausleiterin Jutta Manz und alle Kollegen herzlichst. Gemeinsam freuen sie sich auf die...

  • Kleve
  • 03.04.19
Politik
Möchte in Mülheim bleiben: Mohammad Nasim mit seiner Betreuerin Michaela Vogelsang.

Abschiebefall
Flüchtling aus Bangladesch erreicht ersten Teilerfolg

Nicht zum ersten Mal sorgt ein Fall von Abschiebung in Mülheim für Aufsehen. Diesmal geht es um den 32-jährigen Mohammad Nasim aus Bangladesch, der als Altenpfleger arbeitet und bereits Deutsch gelernt hat. Dennoch droht ihm die Abschiebung. Eine Härtefallkommission ist eingeschaltet. Jetzt gibt es einen ersten Teilerfolg. Mohammad Nasim ist glücklich. Gerade kommt er von der Ausländerbehörde und hat eine Duldung für vier Wochen erhalten. Durchatmen. In den letzten Tagen hat er jede Menge...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.19
Reisen + Entdecken
2 Bilder

Job des Monats
Job des Monats - Fechtwart

Mein heutiger Job des Monats geht an Eduardo Stubenrauch. Der 45 jährige fechtsportbegeisterte hauptberufliche Altenpfleger und Mitglied des DFK Duisburg e.V., dem Duisburger-Fecht-Klub e.V., ist das Bindeglied zwischen Vorstand und Mitglieder. In seiner Funktion als Fechtwart des DFK, kümmert sich Herr Stubenrauch seit drei Jahren in erster Linie um die Bedürfnisse der Fechter im Verein. Er organisiert und koordiniert die Teilnahme seiner Mitglieder an Turnieren, Wettkämpfen und an anderen...

  • Duisburg
  • 04.11.18
Überregionales
Schulleiter Holm Schwanke weist die neuen Auszubildenen über ihren bevorstehenden Lehrgang ein.
5 Bilder

Einschulung von 84 Schülern in die Altenpflege

Die Einschulung von 84 neuen Schülern fand am 1. Oktober am Evangelischen Fachseminar für Altenpflege in Essen statt. Bei der Einschulung wurden die Auszubildenden vom Schulleiter Holm Schwanke über die Einzelheiten ihres bevorstehenden Lehrgangs informiert, und auch vom Diakoniepfarrer Andreas Müller herzlich begrüßt. Im Laufe der nächsten drei Jahre werden die Schüler im Fachseminar die nötigen Fachkenntnisse erlernen, die ihnen zu erstklassigen Altenpflegern machen. Die Evangelische Kirche...

  • Essen-West
  • 12.10.18
Überregionales

Verbesserung des Know-hows von Pflegern und Pflegerinnen: Verbesserung der Lebensqualität der zu Pflegenden

Ein bedeutsamer Schritt zur Schließung einer empfindlichen Lücke in der Altenpflege wird vom evangelischen Fachseminar für Altenpflege gGmbH im Essener Westen gemacht. Das Fachseminar führt eine Anzahl von Fort- und Weiterbildungskurse für Altenpflege durch, die das Handlungsspektrum der Pfleger und Pflegerinnen erweitern. Das jüngste Beispiel hierfür ist der seit dem 24. September laufende Behandlungspflegekurs mit 19 Pflegekräften aus der Region. Nach dem 160-stündigen Qualifizierungslehrgang...

  • Essen-West
  • 27.09.18
  • 2
Überregionales
20 Altenpflegerinnen und Altenpfleger feiern mit ihrem Kursleiter Wolf-Hagen Mühlberger (1. Reihe Mitte) ihren Abschluss

SOS-Kinderdorf Niederrhein hat 20 Altenpflegefachkräfte erfolgreich ausgebildet

Nach dreijähriger Ausbildung haben jetzt 20 Altenpflegerinnen und Altenpfleger ihr Abschlusszertifikat zur staatlich anerkannten Altenpflegefachkraft erhalten. Gefeiert wurde beim Altenpflegeseminar des SOS-Kinderdorfs Niederrhein in Kleve. Die Absolventinnen und Absolventen kommen aus Weeze, Goch, Emmerich, Uedem, Bedburg-Hau, Kleve und Kalkar. „Wir freuen uns, dass alle Auszubildenden eine Stelle gefunden haben und mit Elan und Tatkraft ihre neuen Aufgaben in der stationären und ambulanten...

  • Kleve
  • 03.09.18
  • 1
Überregionales

Neue Kräfte für die Altenpflege

Das Quartal ging zu Ende, ihre Ausbildung auch: Nach drei Jahre intensiven Lernens in Theorie und Praxis konnten 19 Absolventen des Fachseminares für Altenpflege an der Augusta Akademie endlich ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Kursleiterin Johanna Walla und Nina Sense, die stellvertretende Fachseminarleiterin, überreichten den glücklichen Schülerinnen und Schülern die hart erarbeiteten Papiere in feierlicher Atmosphäre. Die neuen glücklichen examinierte AltenpflegerInnen (aus dem Kurs 44)...

  • Bochum
  • 07.04.18
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Helfen macht mir Spaß: Jana macht eine Ausbildung zur Altenpflegerin

Jana Owsianowski ist erst 17 Jahre alt und hat schon eine ganz konkrete Vorstellung zu ihrer Berufstätigkeit. Seit Oktober letzten Jahres macht sie eine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin im St. Thekla Altenwohnheim in Rheinberg. Am Niederrhein.„Jana ist Klassenbeste“, berichtet Pflegedienstleiter Lutz Langer stolz, „sie ist bei uns das Nesthäkchen und macht ihre Arbeit, zu der zum Beispiel die Grundpflege unserer Bewohner, aber auch das Fieber messen, Essen reichen und das Anziehen der...

  • Moers
  • 24.01.18
  • 2
  • 1
Überregionales
Dr. Ludwig A. Wenzel, Schulleiter des Berufskollegs Bleibergquelle.

"Zukunftssicherere Berufe gibt es wohl nicht"

Das Berufskolleg Bleibergquelle an der Bleibergstraße 145 in Velbert ist eine Schule mit dem Schwerpunkt Sozial- und Gesundheitswesen. Die Schüler und Studierenden haben hier eine Vielzahl an Möglichkeiten, um sich fort- und weiterzubilden, verschiedene Abschlüsse zu erreichen und vor allem ihre sozialen Kompetenzen auszubauen. Besonders auf Letzteres legt Schulleiter Dr. Ludwig A. Wenzel großen Wert, wie er im Gespräch mit dem Stadtanzeiger Niederberg betont."Auch jungen Menschen, die bisher...

  • Velbert
  • 14.10.17
Überregionales
Ihre Zeugnisse als staatlich examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger erhielten: Sven Aufderheide, Alexandra Behrendt, Angelina Buschmann, Emine Dogan, Sanela Durmisevic, Daniel Ebbers, Claudia Ebert D´Angelo, Carina Hüttemann, Yasemin Kaplan, Stefanie Kleiner, Jasmin Klimecki, Dorota Lange, Alexandra Lupp, Doris Martin, Andrea Plogmaker, Jessica Rauch, Melanie Reimann, Tanja Stepputis, Thomas Sternberg, Sascha Umlandt, Nicole Weckwerth, Chantal Weinert, Melissa Wiberny und Sabine Winter.

24 frisch examinierte Altenpfleger und ein Heiratsantrag

Die Altenpflege ist ein Beruf mit Zukunft: 24 Auszubildende des Fachseminars für Altenpflege der Diakonie Ruhr-Hellweg wurden jetzt nach bestandener Prüfung ins Berufsleben entlassen – fast alle haben bereits einen Arbeitsvertrag in der Tasche. Für zwei Menschen brachte die Altenpflege auch die entscheidende Wendung für ihre private Zukunft: Sie fanden hier den Partner fürs Leben. Der Kurssprecher nutzte den Rahmen der Abschlussfeier für einen Heiratsantrag, der unter großem Applaus angenommen...

  • Kamen
  • 06.05.17
Überregionales
Das sind die glückllichen Absolventen. Foto: AWO Essen

Beruflich beste Chancen

15 Altenpflegehelferinnen und -helfer erhielten ihre Zeugnisse Sie sind hochmotiviert, haben ihre Prüfungen mit Erfolg bestanden und genießen jetzt beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt. In diesen Tagen erhielten 15 Altenpflegehelferinnen und -helfer ihre Zeugnisse und Lizenzen vom Bildungsinstitut Altenpflege der AWO, wo die jungen und teilweise nicht mehr ganz jungen Pflegekräfte ihre Ausbildung durchliefen. In zwölf Monaten mussten zwölf Klausuren bestanden werden, drei Praktika absolviert und...

  • Essen-Süd
  • 14.03.17
Ratgeber
Die persönliche Begleitung von Risiko-Patienten durch Altenpfleger Meinolf Vöge nimmt den Betroffenen einen wesentlichen Teil ihrer Ängste.

Hilfe für Demente nach der Operation

Rund 8000 Patienten werden pro Jahr im Evangelischen Krankenhaus operiert. In der Altersgruppe der über 65-Jährigen besteht bei mehr als der Hälfte von ihnen das Risiko, ein post-invasives Delir, früher auch als Durchgangssyndrom bekannt, zu erleiden. Um diesen problematischen Zustand und damit Folgeschäden zu vermeiden, hat das Evangelische Krankenhaus eine neue Stelle geschaffen: Ein examinierter Altenpfleger betreut Patienten mit einer Demenz oder kognitiven Einschränkungen vor, während und...

  • Herne
  • 30.12.16
Überregionales
Anderen Menschen helfen. Das macht den beruflichen Alltag eines Altenpflegers aus.
2 Bilder

In der Altenpflege ist Einfühlungsvermögen gefragt

Wer alte Menschen pflegt, braucht neben fachlicher Kompetenz eine Menge Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein. Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Verlässlichkeit sind die Grundpfeiler der Altenpflege. Was man für den Beruf des geprüften Altenpflegehelfers sonst noch können muss, lernt man in der anerkannten Altenpflegeschule der Bildungsakademie für Gesundheit- und Sozialberufe des Kreises Mettmann. Am 1. Dezember startet dort ein neuer Kurs zum Altenpflegehelfer. Hier...

  • Velbert
  • 20.10.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.