Alter jüdischer Friedhof

Beiträge zum Thema Alter jüdischer Friedhof

Politik
Regierungspräsidentin Dorothee Feller im Gespräch mit der Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen Judith Neuwald-Tasbach.

Regierungspräsidentin besucht alten jüdischen Friedhof in Bulmke
"Antisemitismus niemals dulden"

Die Regierungspräsidentin Dorothee Feller besuchte den jüdischen Friedhof in Gelsenkirchen-Bulmke. Nachdem bislang unbekannte Täter in Gelsenkirchen vor einigen Tagen verschiedene Orte mit Hakenkreuzen, SS-Runen, rechtsradikalen Symbolen und Parolen beschmiert haben, machte Regierungspräsidentin Dorothee Feller sich selbst ein Bild vom alten jüdischen Friedhof in Bulmke. Dort war die Friedhofsmauer mit rechtsradikalen Parolen verunstaltet worden. Im Gespräch mit der Vorsitzenden der...

  • Gelsenkirchen
  • 06.07.20
Kultur
Der alte jüdische Friedhof in Wesel

Tag des offenen Denkmals in Wesel

Am 9. September findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt und die Stadt Wesel nimmt wieder daran teil. Dieses Mal werden die Tore des alten jüdischen Friedhofs geöffnet. Der Tag des offenen Denkmals wurde 1993 ins Leben gerufen. Seit den Anfängen beteiligt sich die Stadt Wesel daran. Er soll den Bürgern zeigen, wie wichtig kulturelles Erbe und Denkmalpflege sind. Er bietet Geschichte zum Anfassen. Unter dem diesjährigen Motto „Entdecken, was uns verbindet“ organisiert die Stadt...

  • Hamminkeln
  • 03.09.18
Natur + Garten
23 Bilder

alter jüdischer friedhof im essener segeroth

reckhammerweg/assmannweg standort im googlemap auszug, info und quelle : wikipedia jüdischer friedhof Im nordöstlichen Teil, am heutigen Assmannweg (früher Reckhammerweg), wurde 1885 der später größte jüdische Friedhof der Stadt Essen eröffnet. Als erster wurde hier im Herbst des Jahres Simon Hirschland (1807–1885), der in Essen 1841 das Privatbankhaus Hirschland gründete, bestattet. Die Familiengruft besteht bis heute. Eine letzte Beisetzung fand noch 1991 statt.[2] Seit 1985 steht der...

  • Essen-Nord
  • 24.08.14
  • 3
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.