Altes Stadtbad Haspe

Beiträge zum Thema Altes Stadtbad Haspe

Kultur

Junge Stimmen im Alten Stadtbad Haspe
Konzert mit Solisten des Jugendkonzertchores der Chorakademie Dortmund

Am Samstag, 11. Januar, findet um 15 Uhr im Atrium des Alten Stadtbades Haspe, Berliner Straße 115, ein Konzert des Jugendkonzertchores statt. Der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund - Europas größte Singschule - ist eine Talentschmiede für junge Sängerinnen und Sänger. Auch in diesem Jahr konnte sich das Ensemble wieder über Bestplatzierungen beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ freuen. Die jungen Gesangssolisten im Alter von 13 bis 19 Jahren sind an diesem Nachmittag...

  • Hagen
  • 06.01.20
Kultur
Michael Pfetzing und Paul Minor, die seit vielen Jahren in der heimischen Musikszene unterwegs sind, geben am Samstag ein Konzert in Haspe.

Am Samstag:
Blues im Alten Stadtbad: Zwei ehemalige Musiklehrer geben den Ton an

Im Atrium des Alten Stadtbades Haspe, Berliner Straße 115, findet am kommenden Samstag, 9. November, ein besonderes Konzert statt: Die beiden Vollblutmusiker Michael Pfetzing und Paul Minor werden die Besucher ab 15 Uhr mit Blues and Songs unterhalten. Auf dem Programm von MPPM stehen Stücke von Robert Johnson, Eric Clapton, den Kinks, Ralph McTell, Bob Dylan, Tom Petty and the Heartbreakers und anderen. Das Duo, das seit Februar diesen Jahres als "MPPM" unterwegs ist, spielte vorher sehr...

  • Hagen
  • 07.11.19
Kultur

Vortag über Peter Tschaikowsky
„Kultt(o)uren“: Musikalischer Briefwechsel im Alten Stadtbad Haspe

Im Rahmen der musikalischen Vorträge „Kultt(o)uren“ von Christina Asbeck lädt das Alte Stadtbad Haspe zu einem Vortrag ein: „Ein Unding von Liebe“ heißt der musikalische Vortag über Peter Tschaikowsky zu dem alle Interessierten am Dienstag, 14. Mai, um 14.30 Uhr in das Atrium des Alten Stadtbads eingeladen sind. Über 1000 Briefe wechselte der melancholische Komponist mit seiner Gönnerin Nadeschda Filaretowna von Meck. Sie war die Witwe eines reichen Eisenbahnunternehmers. Auf gegenseitigen...

  • Hagen
  • 10.05.19
Kultur
„Seelische Dimensionen“ heißt die neue Ausstellung von Anita Wiesenthal im Alten Stadtbad Hagen-Haspe.

„Seelische Dimensionen“ im Alten Stadtbad
Hagen: Neue Kunstaustellung mit Werken von Anita Wiesenthal

„Seelische Dimensionen“ heißt die aktuelle Kunstausstellung von Anita Wiesenthal im Alten Stadtbad Hagen-Haspe. Zur Vernissage am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr sind alle Kunstinteressierten eingeladen. Einführende Worte spricht Dr. Wolfgang Hey. Ihre Bilder sind nicht auf den ersten Blick zugänglich - und das ist auch gut so. „Weil der Betrachter überrascht ist, welche Geheimnisse sie birgen“, erklärt die Hagener Künstlerin Anita Wiesenthal. Zunächst wirken ihre Bilder abstrakt, aber dann...

  • Hagen
  • 08.05.19
LK-Gemeinschaft
Eine Reise nach Sylt

„Trauminsel Sylt - die Perle der Nordsee“ +++ Reisevortrag mit Bildern im Alten Stadtbad Hagen

Über eine Reise auf die Insel Sylt berichtet Peter Krause mit einem Bildervortrag im Alten Stadtbad in Hagen-Haspe, Berliner Straße 115. Am Montag, 29. Oktober, um 15 Uhr führt er mit Filmsequenzen und Digitalfotos über die “Perle der Nordsee“. Vom Osten der Insel, der mit der Zucht von Rindern, Schafen und Pferden sehr landwirtschaftlich geprägt ist, geht es über das beschauliche Friesendorf Keitum zum 40 Kilometer langen, feinsandigen Strand von Westerland. In Hörnum kann man die...

  • Hagen
  • 24.10.18
  •  1
Ratgeber
Nicolas Starck, Geschäftsführer Ambulante Dienste Volmarstein, Reinhard Nellen, Geschäftsführer Ambulante Dienste Volmarstein, Markus Bachmann, Kaufmännischer Vorstand Ev. Stiftung Volmarstein, Pfarrer Jürgen Schäfer, Vorsitzender des Diakoniezentrum Haspe.

Servicewohnen in Haspe: Diakoniezentrum Haspe gewinnt Ev. Stiftung Volmarstein als neuen Betreiber

Die Wohnanlage „Altes Stadtbad Hagen-Haspe“ hat einen neuen Betreiber. Das Diakoniezentrum Haspe konnte die Evangelische Stiftung Volmarstein für diese Aufgabe gewinnen. Das Stadtbad mit seinen 56 Seniorenwohnungen steht nun unter der Leitung der Ambulanten Dienste Volmarstein, einem Tochterunternehmen der Stiftung. Vorstand Markus Bachmann erklärt die Strategie: „Mit dem Servicewohnen schaffen wir ein ergänzendes Angebot in Haspe. Damit stärken wir den Quartiersgedanken: Von diesem...

  • Hagen
  • 13.10.18
Ratgeber
Peter Krause bringt den Besuchern Andalusien in einem Bildervortrag näher.

Vortrag über Andalusien: Bilderreise zeigt die Sehenswürdigkeiten in Südspanien

Über eine Reise durch Andalusien berichtet Peter Krause in einem Bildervortrag im Alten Stadtbad Hagen-Haspe, Berliner Straße 115. Am Montag, 24. September, um 15 Uhr erzählt er von seiner fast 1.000 Kilometer langen Reise. Los geht es in Malaga: Das erste Ziel ist die Bergstadt Ronda, die wie ein Adlerhorst in 750 Meter Höhe liegt, und viele historische Sehenswürdigkeiten bietet. Entlang der andalusischen Küste entdeckt man auf der Bilderreise die Vielseitigkeit der Landschaft und der...

  • Hagen
  • 21.09.18
Kultur
Spannende Werke unter dem Titel: „Neuer-Kunst-Stoff“ können bis zum 9. August im Stadtbad Haspe angeschaut werden. Foto: privat

„Neuer-Kunst-Stoff“ im Alten Hasper Stadtbad

Unter dem Titel: „Neuer-Kunst-Stoff“ zeigt Markus Schweitzer seine neusten Werke im Alten Stadtbad Haspe. Im Atrium präsentiert der Maler und Plastiker seine großflächigen Folienverschmelzungen und abstrakten großflächigen Werke. Innovativ hat der Künstler eine neue Technik entwickelt, bei der er durchsichtige Plastikfolien mit einem dünnen Drahtgespinst mit der Leinwandfläche verbunden und mit dem Flammenwerfer behandelt hat. Die so verschmolzenen großen Folienflächen erscheinen komprimiert...

  • Hagen
  • 12.06.18
Kultur
Das Foto von Ulrich Laage hat den Namen "Kunstwerk".

Neue Ausstellung im Alten Stadtbad Haspe

Zu einer Fotoausstellung mit außergewöhnlichen Naturmotiven lädt das Alte Stadtbad Haspe, Berliner Straße 115, ein. Unter dem Titel „Die Natur – ein Künstler“ zeigt Ulrich Laage seine Kunstwerke. Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 24. November, um 19 Uhr, sind alle Interessierten eingeladen. Ulrich Laage entdeckte bei seinen vielen Reisen die Liebe zur Fotografie. In seinen Bildern hält er die Wunder der Natur fest und zeigt sie uns aus seiner ganz persönlichen Perspektive. In der...

  • Hagen
  • 22.11.17
Kultur
Ein Werk von Barbara Bojahr.
2 Bilder

"Welt der Farben" im Alten Stadtbad Haspe

Die „Welt der Farben“ präsentiert das Alte Stadtbad Hagen-Haspe bei seiner neuen Ausstellung. Barbara Bojahr und Barbara vor der Brück zeigen ihre Werke im Atrium. Zur Vernissage am Freitag, 21. Juli, um 19 Uhr sind alle Kunstinteressierten eingeladen. „Malen lässt mich die Zeit vergessen“, sagt Barbara Bojahr aus Herdecke über ihr geliebtes Hobby zu dem sie vor über 20 Jahren gefunden hat. Begonnen hat sie mit der Aquarellmalerei, wechselte dann aber im Laufe der Zeit zur Acrylmalerei....

  • Hagen
  • 21.07.17
Kultur

Bilder aus Ostpreußen

Haspe. "Masuren – das ehemalige Ostpreußen" ist das Thema beim nächsten Bildvortrag im Alten Stadtbad Haspe. Hermine Löchter berichtet am Montag, 5. Dezember, um 15 Uhr von einer Reise in die Vergangenheit. Los geht es in Danzig, dann weiter zum Ostseebad Zoppot, nach Marienburg und zur Halsburg. Danach berichtet die Referentin von einer Fahrt über den großen Spirdingsee. Der Eintritt ist frei.

  • Hagen
  • 30.11.16
Überregionales

Eine Reise nach Indonesien im Alten Stadtbad Haspe

Den Zauber Indonesiens bringt Hermine Löchter ins Alte Stadtbad Hagen-Haspe, Berliner Straße 115. Am kommenden Montag, 11. Januar, berichtet sie in einem Bildvortrag von dem weitläufigen Inselparadies. Indonesien bietet neben blütenweißen Traumstränden eine reiche Auswahl an herausragenden touristischen Highlights: mystische Denkmäler, viele wichtige buddhistische Tempel, Nationalparks mit einzigartiger Flora und Fauna, kunterbunte Unterwasserwelten und weltweit die größte Anzahl noch aktiver...

  • Hagen
  • 03.05.16
  •  1
Kultur
Die Frauenkirche in Dresden.

Diavortrag über Dresden im Alten Stadtbad Haspe

Zu einem Diavortrag über die Stadt Dresden lädt das Alte Stadtbad Hagen-Haspe ein. Am Montag, 15. Februar, um 15 Uhr, berichtet Hermine Löchter von den prächtigen Bauten, die sächsische Kurfürsten und Könige einst erbauen ließen: Hofkirche samt Silbermannorgel, der weltberühmte Zwinger, Semperoper oder Museen wie das Grüne Gewölbe mit dem kurfürstlichen Schatz. Auch von der Umgebung Dresdens mit dem Elbsandsteingebirge, den Städten Meißen und Pillnitz, bringt Hermine Löchter Bilder mit und...

  • Hagen
  • 12.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.