am-niederrhein

Beiträge zum Thema am-niederrhein

Wirtschaft
Viele Firmen und Unternehmen lassen ihre Mitarbeiter nun von zuhause aus arbeiten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Durch die Arbeiten im Home-Office hat der Datenverkehr dramatisch zugenommen.

Corona-Krise: Datenverkehr hat dramatisch zugenommen
Keine Bandbreite - kein Home-Office

Eines der zehn größten kommunalen Rechenzentren in Deutschland, das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) in Kamp-Lintfort, hat sich mit einer dringenden Bitte an den Vorstand der Deutschen Telekom gewendet. Das KRZN benötige dringend eine erhebliche Erweiterung der Internetanbindung, so der Vorsteher des Zweckverbandes, Dr. Andreas Coenen, zugleich Landrat des Kreises Viersen. Coenen befürchtet, dass das KRZN seinen „wichtigen Beitrag für das Funktionieren der kommunalen und...

  • Kamp-Lintfort
  • 02.04.20
LK-Gemeinschaft
Hilfseinrichtungen suchen jetzt nach Lösungen, um den Obdachlosen schnell helfen zu können. Für sie ist der Coronavirus eine besondere Herausforderung. Die Kapazitäten der Notunterkünfte sind schon voll ausgelastet.

Lösung: Hotels? / Wohnungslose brauchen jetzt Hilfe
Abstand halten im Vierbettzimmer - Wie geht das?

Bis zu zehn Personen auf einem Zimmer? Ein Zustand, der während der Corona-Pandemie vermieden werden sollte. Aber nicht überall ist die Vorgabe der Politik, Abstand zu halten, umsetzbar. In vielen Notunterkünften sind Mehrbettzimmer die Regel. Hilfseinrichtungen brauchen jetzt schnelle Lösungen zur räumlichen Entzerrung, um Wohnungslose und Mitarbeitende zu schützen. Ludger Schulten, Referent für Wohnungslosenhilfe des Diözesancaritasverband Münster: "Viele Einrichtungen müssen hoffen, dass...

  • Moers
  • 01.04.20
  •  1
Ratgeber
Abstand halten von mindestens anderthalb Metern, besser sogar zwei Metern, ist wegen der Ansteckungsgefahr entscheidend. Das gilt ganz besonders auch beim Apothekenbesuch.

Apotheken sichern Arzneimittel-Versorgung und geben aktuelle Hinweise zum Infektionsschutz
Apotheker als Krisenmanager

Die Apotheken im Altkreis Moers sind in der aktuellen Notsituation vor Ort weiter für ihre Patienten und Kunden da. Gerade jetzt ist der Versorgungs- und Nachfragebedarf im Zusammenhang mit der persönlichen Gesundheit extrem hoch. Am Niederrhein. „Unser fachlicher Rat ist in dieser Ausnahmesituation ganz besonders gefragt“, erklärt Peter Vogt, Pressesprecher der Apotheker im Altkreis Moers. „Wir sind derzeit unermüdlich für die Menschen als Gesundheits- und Krisenmanager im Einsatz“, so Vogt...

  • Moers
  • 31.03.20
Wirtschaft
Die Auswirkungen des Coronavirus sind schon zu spüren. Aus China kommen immer weniger Waren an. Die Export Firmen können nichts mehr nach China exportieren.

IHK-Umfrage bei Export-Firmen am Niederrhein
Wirtschaft merkt das Coronavirus

Die rasante Verbreitung des Coronavirus hat dazu geführt, dass Fabriken geschlossen, Flug- und Schiffsverbindungen gekappt oder Messen abgesagt wurden. Das hat Einfluss auf das Im- und Exportgeschäft der Unternehmen am Niederrhein. Von den ersten Auswirkungen berichten die Betriebe in einer Blitzumfrage der Niederrheinischen IHK, an der sich hundert Betriebe mit weltweit über 50.000 Beschäftigten beteiligt haben. Fast ein Drittel der befragten Betriebe mit Auslandsgeschäft berichtet von...

  • Moers
  • 28.02.20
Ratgeber
Im Kreis Wesel schützen sich die Menschen vor dem Corona Virus, in einigen Apotheken sind Mundschutze schon knapp.

Corona-Virus: Alle haben Angst
Mundschutz: Ausverkauft!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am 30. Januar festgestellt, dass es sich beim aktuellen Ausbruch durch ein neuartiges Coronavirus in China um eine „Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite" (PHEIC) handelt. Aufgrund der stetig steigenden Zahl mit dem Coronavirus infizierter Personen, steigt die Angst auch in Deutschland. Das Virus ist inzwischen bei zehn Menschen in Deutschland nachgewiesen und in China erhöhte sich die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem...

  • Moers
  • 04.02.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Viele folgten während des Gottesdienstes dem Aufruf nach vorne zu kommen um für seine Überzeugung zu demonstrieren.
2 Bilder

Ein Licht, das mit seiner Kraft ermutigt
Friedenslicht aus Betlehem erreicht den Niederrhein

Ganz klein hatte es vor 20 Jahren im Wallfahrtsort Marienbaum begonnen. Aber genau wie sich die Flamme jedes Jahr bei der Aktion „Friedenslicht aus Betlehem“ unzählige Male vermehrt, wuchs auch ihre Aussendungsfeier am Niederrhein über die Jahre. Die Tatsache, dass rund 1.300 Menschen in den Xantener St.-Viktor-Dom kamen, bekräftigt, welche große Bedeutung das Licht inzwischen für viele bekommen hat. Dass es dafür aber auch eine ordentliche Portion Courage braucht, spiegelte sich im...

  • 19.12.19
Ratgeber
Der Vorstand der Sparkasse am Niederrhein veröffentlichte jetzt einen 17-seitigen Nachhaltigkeitsbericht, der zuvor das zertifizierte Siegel des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) erhalten hatte (v.l.n.r.): Frank-Rainer Laake, Giovanni Malaponti und Bernd Zibell.

Nachhaltigkeitsbericht der Sparkasse am Niederrhein
Selbstverständnis mit Siegel

Immer öfter sprechen Kunden der Sparkasse ihre Beraterinnen und Berater auf das Thema Nachhaltigkeit an. „Dabei geht es um Geldanlagen und Investitionen in energie- und klimaschonende Technik, aber auch um unser Selbstverständnis als regionales Kreditinstitut“, sagt der Vorstandsvorsitzende Giovanni Malaponti. Der aktuelle, 17-seitige Nachhaltigkeitsbericht der Sparkasse am Niederrhein entspricht den strengen Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeits-Kodex (DNK) und gibt Auskunft über...

  • Moers
  • 05.11.19
Wirtschaft

25 Jahre Jugend forscht am Niederrhein – noch bis 30. November 2019 anmelden!
Schüler und studentische Tüftler: Macht mit beim Wettbewerb um die begehrten Preise!

Unter dem Motto „Schaffst Du“ startetJugend forscht in die neue Runde. Ab sofort können sich bis zum 30. November 2019 junge Menschen mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Schülerinnen und Schüler,Auszubildende und Studierende sind aufgerufen, in der 55. Wettbewerbsrunde spannende und innovative Forschungsprojekte zu präsentieren. Für die...

  • Wesel
  • 01.11.19
Natur + Garten

Pflanzenschutz oder Klimaschutz - was ist denn nun wichtiger?
Wie man am Niederrhein von der Stadt Bad Bentheim oder von Schweden lernen könnte

Die Stadt Bad Bentheim hat sich per Ratsvotum schon im Frühling 2018 darauf festgelegt, für jeden gefällten Baum im Stadtgebiet zwei neue zu pflanzen. Dasselbe geschieht beispielsweise in Schweden seit über 100 Jahren. Deshalb haben die Nachbarn im Norden Europas deutlich weniger Probleme als wir Deutsche mit dem Baumsterben in Dürrezeiten. Im Kreis Wesel ist das anders: Beispielsweise entlang der B473 zwischen Wesel und Bocholt, an der B58 bei Schermbeck oder anderswo werden Hunderte Bäume...

  • Wesel
  • 29.10.19
  •  2
  •  2
Politik
Trotz jahrzehntelanger Arbeit sind immer mehr Menschen von Altersarmut bedroht. Die Gewerkschaft NGG fordert die Politik auf, gegen diesen Trend vorzugehen und rasch eine Grundrente einzuführen.

Gewerkschaft NGG warnt vor Altersarmut | Grundrente gefordert
Im Kreis Wesel: 39 Prozent mehr Rentner/innen sind auf Stütze vom Amt angewiesen

Wenn die Rente nicht reicht: Immer mehr Menschen im Kreis Wesel sind neben ihren Altersbezügen auf staatliche Stütze angewiesen. Die Zahl der Empfänger von „Alters-Hartz-IV“ stieg innerhalb von zehn Jahren um 39 Prozent. Gab es im Kreis Wesel 2008 noch 4.297 Bezieher von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, so waren es im vergangenen Jahr bereits 5.956. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG beruft sich hierbei auf Angaben des Statistischen...

  • Wesel
  • 17.10.19
Vereine + Ehrenamt
Segeln bedeutet ein Stück Freiheit. Wer einen entsprechenden Führerschein machen möchte, hat die Gelegenheit sich darüber zu informieren.

Infoabend zur Ausbildung am 9. Oktober um 19 Uhr beim Segelklub Bayer Uerdingen
Einfach segeln lernen

Der SKBUe bildet aus. Vom Optimisten-Segeln für die Kleinen bis zur Atlantiküberquerung auf einer Hochseeyacht - der Segelsport bietet für die verschiedensten Altersgruppen unzählige Möglichkeiten. Genauso unterschiedlich sind die Anforderungen an Wissen, Können und Erfahrung des Boots- beziehungsweise Schiffsführers. Zum Nachweis entsprechender grundlegender Kenntnisse gibt es eine Reihe aufeinander aufbauender Segelschein- beziehungsweise Motorbootführerschein-Angebote. Am 9. Oktober...

  • Moers
  • 08.10.19
  •  1
Politik
Begrüßt wurden Nadia Abou Jib (l.), Serhat Erkis (3.v.r.), Timo Haas (4.v.r.), Angelika Widuch (4.v.l.) und Ezgi Yelken (5.v.l.) von Ausbilderin Nicole Pooth (2.v.l.) und den Azubis des zweiten und dritten Lehrjahres.

Insgesamt elf junge Menschen in Ausbildung bei der Niederrheinischen IHK
"Der Markt ist umkämpft"

Zu Beginn des neuen Lehrjahres ermöglicht die Niederrheinische IHK fünf Nachwuchskräften den Start ins Berufsleben: Nadia Abou Jib, Serhat Erkis, Timo Haas, Angelika Widuch und Ezgi Yelken erlernen jetzt den Beruf der Kaufleute für Büromanagement. Damit bildet die Niederrheinische IHK aktuell insgesamt elf junge Menschen aus und reagiert so auch auf den steigenden Fachkräftebedarf in der Wirtschaft. Bei der Organisation der beruflichen Ausbildung steht die Niederrheinische IHK den...

  • Moers
  • 02.10.19
Vereine + Ehrenamt
Die Sponsoren der Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ hatten sichtlich Spaß (v.l.n.r.): Giovanni Malaponti (Sparkasse), Daniel Bauten (HKS Informatik), Gudrun Kanacher (stellv. Schulleiterin), Bernhard Mols, Ulla Ehrmann (Lions), Kurt Jakob, Caren Schulz (Schulpflegschaft), Siegmund Ehrmann (Lionsclub) und Schulleiter Arndt van Huet.

Filder Benden: Sponsoren bei „Mathematik zum Anfassen“
Spielerisch die Welt der Zahlen erobern

Es ist ein eigenartiges Phänomen: „Wenn jemand sagt, dass er Mathematik nicht versteht, finden das alle lustig“, wundert sich Arndt van Huet, der Schulleiter des Gymnasiums in den Filder Benden. Dabei könne Mathematik so einfach sein. Das erleben bis zum 2. Oktober rund 1.500 Schülerinnen und Schüler der örtlichen Grundschulen und des Gymnasiums. Bereits zum zweiten Mal macht die Mitmach-Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ in der Aula der Schule Station. Der pensionierte Mathematiklehrer...

  • Moers
  • 20.09.19
Kultur
Spannende Kämpfe zwischen den Rittern und Landsleuten dürfen die Gäste auf Kloster Graefenthal erwarten.
2 Bilder

Am 21. und 22. September findet auf dem Klostergut in Asperden das Mittelalterfest statt
Ritter auf Graefenthal

Schwerter klingen, Kanonen grollen, Pferde klappern, es ist das Jahr 1474, die Burgunder ziehen gegen Neuss und auf dem Weg belagern sie das reiche Kloster Graefenthal. Können die Nonnen gerettet werden? Am kommenden Wochenende werden unsere Leser erfahren, denn es ist wieder Zeit fürs Mittelalterfest. Am Samstag, 21. September, und am Sonntag, 22. September, leben die alten Zeiten wieder auf, mit allem, was das Mittelalter zu bieten hat: Vollkontakt-Kämpfe in Ritterrüstung, Auftritte von...

  • 19.09.19
Ratgeber
Alpaslan Demir von der Sparkasse am Niederrhein sagt: „Ein eigenes Konto mit Karte ist ab zwölf Jahren empfehlenswert.“

Jugendliche sollten früh den Umgang mit Konto und Karte lernen
Taschengeldkonten für Teenager

Ab einem Alter von zwölf Jahren empfiehlt sich für Jugendliche ein Taschengeldkonto mit Girokarte (Debitkarte). Die Teenager können dann eigenverantwortlich über ihr Geld verfügen. Das monatliche Taschengeld, der Lohn des Ferienjobs oder ein Geldgeschenk von Oma und Opa – die Zahlungseingänge auf dem eigenen Konto lesen Jugendliche besonders gern. „Wichtige Erfahrungen rund um ihre Finanzen sammeln die Teenager aber insbesondere durch die Abgänge“, sagt Alpaslan Demir von der Sparkasse am...

  • Moers
  • 12.09.19
Politik
Klimaschutz steht bei jungen Leuten hoch im Kurs. Die Auszubildenden der IHK am Niederrhein bilden da keine Ausnahme.

Azubis planen grüne Projekte für ihre Betriebe und für besseren Umweltschutz
Hier wird man eigenständig

Mit der Fridays for Future Bewegung gewinnt das Thema Klimaschutz gerade bei jungen Menschen immer mehr an Bedeutung. Das gilt auch für die Azubis in den Mitgliedsunternehmen der Niederrheinischen IHK. Bei dem Projekt „Energie-Scouts Niederrhein“ suchen sie nach energetischen Schwachstellen in ihren Betrieben. Seit dem Projektstart 2015 haben mittlerweile über 200 Auszubildende aus rund 70 Unternehmen an dem Projekt teilgenommen. Im Herbst geht das Projekt aufgrund gesteigerter Nachfrage...

  • Moers
  • 11.09.19
Sport
Alle Teilnehmer des diesjährigen Sommerlagers des Vereins für Segelflug Krefeld e. V. auf einem Bild. Der Spaß stand wieder im Vordergrund. 20.162,39 Kilometer konnten zurückgelegt werden.
3 Bilder

Im Segelfliegerurlaub einmal um die halbe Welt, Sommerlager der Flieger in der Alb
Top-Bedingungen!

Als Highlight der diesjährigen Flugsaison verbrachte der Verein für Segelflug Krefeld e. V. (VfS Krefeld) sein Sommerfluglager auf dem Flugplatz Neresheim auf der östlichen schwäbischen Alb. Alle mitgereisten Piloten nebst Familienmitgliedern und Fliegerfreunden aus Langenfeld und Hamburg kamen in allen Bereichen des Flugsports voll auf ihre Kosten. Alleine im Streckensegelflug konnten 20.162,39 Kilometer zurückgelegt werden – also einmal um die halbe Welt. Auch in diesem Jahr zog es den...

  • Moers
  • 27.08.19
  •  1
Politik

Ferienjobs – worauf Schülerinnen und Schüler achten sollten
Nicht mehr als acht Stunden / DGB: Das Mindestlohngesetz gilt auch für Jugendliche

Die Sommerferien beginnen am 15. Juli und damit für viele Schülerinnen und Schüler auch die Zeit der Ferienjobs. Aber welche Regeln gelten für die Ferienarbeit? Die DGB-Jugend Niederrhein gibt Tipps, damit am Ende der Ferien die Freude am Arbeiten überwiegt. „Auf jeden Fall sollte jede Schülerin und jeder Schüler nur mit einem Vertrag in der Hand einen Ferienjob beginnen. Der muss vorher abgeschlossen werden und ganz klar Aufgaben, Arbeitszeiten und den Lohn regeln", rät Fabian Kuntke...

  • Wesel
  • 10.07.19
Ratgeber
Das Brustkrebszentrum des Marien-Hospitals Wesel wurde erstmals - nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft - rezertifiziert. Die Vertreter aller an der Re-Zertifizierung beteiligten Berufsgruppen des MHW mit den beiden externen Auditorinnen (4. und 6. v.l.).

Erfolgreiche Re-Zertifizierung: „Am Niederrhein gibt es kein weiteres Brustkrebszentrum mit dem OnkoZert-Siegel.“
Brustkrebszentrum des Marien-Hospitals Wesel erfüllt höchste Standards

Das Brustkrebszentrum des Marien-Hospitals wurde erstmals - nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft - rezertifiziert. Dieses Qualitätssiegel vergibt die DKG unter Mitwirkung der Deutschen Gesellschaft für Senologie (Brustheilkunde) nach Überprüfung der Kriterien durch Auditoren von OnkoZert. Es ist der Beleg für die höchste Expertise, die in Deutschland möglich ist. Dieses Siegel erhalten nur Zentren, in denen mindestens 100 jährlich neu an Brustkrebs erkrankte Frauen behandelt...

  • Wesel
  • 20.05.19
  •  1
Natur + Garten
2 Bilder

Rückkehr des Wolfes an den Niederrhein: Wander-Ausstellung im Kreishaus
Landesvorsitzender des NABU: " Wissenslücken schließen, Vorurteile abbauen!"

Um über den Rückkehrer Wolf aufzuklären, zu informieren und Fragen der Bevölkerung zu beantworten, zeigen die Kreisverwaltung Wesel und der NABU NRW die NABU-Wanderausstellung zum Wolf noch bis zum 22. Februar 2019 im Foyer des Kreishauses. Zusätzlich bietet der NABU in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung Wesel am Mittwoch, 06. Februar und 20. Februar 2019, jeweils von 14-16 Uhr „World-Cafés“ zum Thema Wolf im Kreishaus-Foyer an. Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, ihre Fragen zum...

  • Wesel
  • 25.01.19
  •  1
Natur + Garten
Eiszapfen? Sind am Niederrhein nur nachts zu erwarten.
5 Bilder

Die angekündigte Attacke der Minusgrade dürfte am Niederrhein eher milde ausfallen - - - mit Foto-Aktion!
Eine Kältewelle? Nicht zwischen Kleve und Duisburg! Unser Rhein verhindert Schlimmeres (glossiert)

Bevor Sie sich bei denjenigen einreihen, die zur Dramatisierung neigen: Nein, es wird keine fürchterliche Kältewelle am Niederrhein geben! Sie müssen sich keine Schneeschippe besorgen und auch keine Essensvorräte für einen Monat anlegen. Glauben Sie mir einfach: Bei uns in Wesel, Hamminkeln, Voerde oder Xanten wird das alles halb so wild.  In sorgsam kultivierter Resonanzgeilheit pflegen einige Medien seit Tagen den Begriff "Kältewelle". Folgt man jedoch der Navigation einschlägiger...

  • Wesel
  • 20.01.19
  •  5
  •  6
Politik

ZEELINK-Gegner: "Entscheidungen fallen erst vor den Gerichten!"
Initiative ruft zu Spenden zur Deckung der hohen Anwaltskosten auf

Die Bürgerinitiative gegen die geplante ZEELINK-Gasfernleitung sieht der am Montag beginnenden Offenlegung des Planfeststellungsbeschlusses gelassen entgegen. „Wir haben von Anfang an gesagt, dass die endgültige Entscheidung erst vor den Gerichten fällt“, so Rainer Rehbein, einer der Sprecher der Pipeline-Gegner. Von daher sei es letztlich zweitrangig, was die zuständigen Bezirksregierungen verkünden. Rehbein erinnert an den Erfolg der niedersächsischen Gemeinde Stelle. Dort musste der auch...

  • Wesel
  • 18.01.19
Politik

Erdgasfernleitung Zeelink: Planfeststellungsbeschluss wird öffentlich ausgelegt
Aushänge auch in Alpen, Hünxe, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Schermbeck und Voerde

Das Unternehmen Zeelink plant den Neubau einer rund 215 Kilometer langen Erdgasfernleitung von Lichtenbusch in der Städteregion Aachen über St. Hubert im Kreis Viersen bis nach Legden im Kreis Borken. Am 9. Januar 2019 hat das Dezernat 25 der Bezirksregierung Düsseldorf den Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der Erdgasfernleitung Zeelink im Abschnitt Düsseldorf gefasst. Er umfasst den etwa 105 Kilometer langen Abschnitt von der Station Hochneukirch (Stadt Jüchen) bis zur Station...

  • Wesel
  • 15.01.19
Natur + Garten
Wolf, Schwein, Mensch: Drei Arten, die in den vergangenen Monaten öfter miteinander zu tun hatten.

Angezettelt: Wenn der Wolf sich ein krankes Wildschwein holt ...
ASP oder Isegrim: Was ist nun eigentlich die größere Gefahr für den Niederrhein?

Eine Freundin (arbeitet in der Landwirtschaft), deren Mann Jäger ist, schoss neulich bei einer Privatparty folgende Hypothese aus der Verbalhüfte: Die schlauen Experten hätten sich noch gar keine Gedanken darüber gemacht, was passiert, wenn der Wolf sich ein Wildschwein holt. Ist doch nix Ungewöhnliches, denken Sie? Doch, isses schon! Die Freundin spielt auf zwei Dinge an, die sich offensichtlich widersprechen: 1) die Afrikanische Schweinepest, die von Osten her auf NRW zuwandert und...

  • Wesel
  • 10.12.18
  •  3
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.