Ampel

Beiträge zum Thema Ampel

Blaulicht
Symbolbild

Unfall an der Mercaden
Autofahrer erfasst 12-Jährigen auf dem Westwall

Mittwoch (26. Februar), gegen 17.30 Uhr, gingen ein 12-Jähriger und ein 13-Jähriger, beide aus Dorsten, in Höhe der Einkaufszentrums Mercaden, über den Überweg an der Fußgängerampel auf dem Westwall. Zur gleichen Zeit fuhr ein 45-jähriger Autofahrer, auch aus Dorsten, auf dem Westwall. Der 45-Jährige erfasste den 12-Jährigen, der dadurch leicht verletzt wurde. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Hinweisen sollen die beiden Kinder bei Rot über die...

  • Dorsten
  • 27.02.20
Politik
Zur Erinnerung an die Kumpel, die am Aufbau des Ruhrgebietes maßgeblich beteiligt waren, wurde die erste und bislang einzige Bergmann-Ampel der Welt in Duisburg eingeweiht.

Michael Hübner MdL fragt Tobias Stockhoff
Ampel-­Bergmänner auch für Dorsten?

Dorsten/Düsseldorf. Michael Hübner MdL (SPD) ist vom Ampel­-Bergmann in Duisburg dermaßen begeistert, dass er jetzt Bürgermeister Tobias Stockhoff fragt, ob in Dorsten an ausgewählten Orten Fußgängerampeln mit Signalen in Form von Bergmännern eingerichtet werden können. Was Hübner vielleicht noch nicht wusste: Die Stadt Dorsten hat die Idee bereits aufgegriffen und prüft, ob und wo das eine oder andere Bergmännchen zum Einsatz kommen könnte. Mit folgendem Brief richtet die Michael Hübner an...

  • Dorsten
  • 14.11.18
Überregionales

Circa sechszehn uhr fünfzig

Dorsten, 11.09.2018 – Heute Gemeindedreieck, B 224. Noch einmal das schöne Wetter ausnutzen! Also, raus mit dem Rad und drauf, ab nach Dorsten. Die Radwege sind – nicht – überall so toll wie gewünscht. Hier und da gib es Wellen im Asphalt von irgendwelchen Baumwurzeln, andere Unebenheiten und dann der neue Radweg, rumpelpumpel, rauf und runter; gut dass der Korb fixiert ist, sonst wäre er bestimmt schon wieder unten. Aber die Autofahren geben acht! Wunderbar, ich kann überall...

  • Dorsten
  • 11.09.18
  • 2
Politik
Ottmar Thomä von Taxi Albers ärgert sich: „Die Ampelschaltung ist sehr unbefriedigend. Wir brauchen sehr lange für unsere Fahrten.“ Wie viele seiner Kollegen würde er sich eine Nachbesserung im Innenstadtbereich wünschen. Foto:  Borgwardt
2 Bilder

Verkehrschaos: Taxifahrer kritisieren Ampelschaltung

Wer morgens durch Dorsten pendelt, kennt das Problem: Nur zäh wälzt sich der Berufsverkehr über die Lippebrücken und den teilweise gesperrten Altstadtring. Taxifahrer haben nun die Nase voll: Die Behinderungen fräßen wertvolle Zeit, strapazierten die Nerven und belasten die Kunden mit zusätzlichen Kosten. Besonders die Ampeln sind den Berufsfahrern ein Dorn im Auge. Ottmar Thomä ist ein respekteinflößender, aber sympathischer Mann, den man nicht so leicht aus der Ruhe bringen kann. Wenn es...

  • Dorsten
  • 13.08.15
LK-Gemeinschaft
Das erste Ampelmädchen Dorstens ist am Westwall zu finden.
2 Bilder

Kleine Ampelrevolution: Erstes Ampelmädchen regelt am Westwall den Verkehr

Röckchen und Zöpfchen geben jetzt am Westwall die Marschroute an: Das erste Ampelmädchen hat Dorsten erreicht. Die alten Streuscheiben mit den bekannten Ampelmännchen waren defekt und mussten ausgetauscht werden. Nach und nach werden ab jetzt auch weitere Ampeln in der Lippestadt umgerüstet. Natürlich nur bei Bedarf, also wenn die alten Streuscheiben defekt sind. Wieso in Dorsten nun auch Mädchen die Lichtzeichenanlagen zieren? Es bedurfte keiner Abstimmung, keines bürokratischen...

  • Dorsten
  • 01.07.15
Natur + Garten
6 Bilder

Storch begrüßt Autofahrer in Wulfen

Ein Storch begrüßte am Donnerstagmorgen die verwunderten Verkehrsteilnehmer auf der Hervester Straße in Wulfen. Meister Adebar hockte nämlich seit dem Morgengrauen auf einem Ampelmast in Höhe des Ortseingang und schaute gelassen auf die unter ihm durchrauschenden Autos und Lkws herunter. So mancher Verkehrsteilnehmer traute seinen Augen so früh am Morgen noch gar nicht richtig und musste glatt zweimal hinschauen. Der Nebel tat sein Übriges. Nicht wenige drehten und hielten am Straßenrand...

  • Dorsten
  • 05.03.15
  • 1
Überregionales
In 4 Tagen wird die A52 gesperrt.

Countdown: Noch 4 Tage bis zur Vollsperrung der A 52!

Heute sind es noch vier Tage bis zum Startschuss zur Sanierung der A 52 von Breitscheid bis Essen Kettwig und dem Austausch der Fahrbahnübergänge der Ruhrtalbrücke bei Mintard. Ab Montag, 1. Juli, wird hierfür die A 52 in Richtung Essen bis zum 30. September gesperrt. Die vorbereitenden Arbeiten sind in vollem Gange. Jetzt wird mit Hochdruck daran gearbeitet, dass die Verkehrsführung auf der Umleitungsstrecke eingerichtet wird. Dazu werden die geplanten Sperrungen im Autobahnkreuz Kaiserberg...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.