Amtsgericht Hattingen

Beiträge zum Thema Amtsgericht Hattingen

Überregionales

Hattinger Jobcenter betrogen – 8 Monate Freiheitsstrafe – 2 Jahre Bewährung

Die Angeklagte wurde von der Polizei zur Gerichtsverhandlung vorgeführt. Beim ersten Gerichtstermin war sie nicht erschienen. „Ich bin umgezogen und habe die Vorladung nicht bekommen“ sagte sie als Entschuldigung zu Richter Kimmeskamp. Hoher Schaden Der 48 Jahre alten Hattingerin, die vor Gericht keinen Dolmetscher benötigte, wurde von der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, vom Jobcenter unberechtigt Leistungen in Höhe von 5.260 Euro erhalten zu haben. Nach der Antragstellung im April 2015...

  • Hattingen
  • 28.04.17
  •  1
Überregionales

Schwere Vorwürfe machen weiteren Verhandlungstermin nötig

Die Vorwürfe wiegen schwer und wohl deshalb wird besonders sorgfältig ermittelt: Hat der 55jährige Angeklagte seine 49jährige Ehefrau jahrelang gequält, geschlagen und vergewaltigt? Während sich der Angeklagte vor dem Hattinger Schöffengericht als treusorgender Familienvater darstellt, beschreibt die Ehefrau als Nebenklägerin und Zeugin ein Martyrium, aus dem sie sich im Juni 2015 endlich befreien konnte. Sie erstattete Anzeige gegen ihren Noch-Ehemann. Das Schöffengericht versucht in mehreren...

  • Hattingen
  • 11.10.16
Überregionales

War 49jährige einem Ehe-Martyrium ausgesetzt?

Hat der 55jährige Angeklagte seine 49jährige Ehefrau jahrelang gequält, geschlagen und vergewaltigt? Während sich der Angeklagte vor dem Hattinger Schöffengericht als treusorgender Familienvater darstellt, beschreibt die Ehefrau als Nebenklägerin und Zeugin ein Martyrium, aus dem sie sich im Juni 2015 endlich befreien konnte. Sie erstattete Anzeige gegen ihren Noch-Ehemann. Die Anklageschrift enthält drei Vorgänge aus den Jahren März und Mai 2014 sowie Mai 2015. In allen drei Fällen soll der...

  • Hattingen
  • 25.08.16
Überregionales

Liegengelassene Getränkedose bringt Anwohner in Rage -Erfolgreicher Einspruch gegen einen Strafbefehl-

„Ich hatte gerade vor dem Haus gefegt und sah dann, dass dort schon wieder eine leere Getränkedose stand“, sagte der 61 Jahre alte Angeklagte aus Sprockhövel zu Richter Johannes Kimmeskamp und ergänzte, „ich habe dann die zwei Jugendlichen, die auf der Treppe vor unserem Haus saßen, angesprochen und aufgefordert, die leere Getränkedose zu entsorgen“. Im Verlauf dieser Ansprache soll es dann zu einer Nötigung und einer Körperverletzung des Angeklagten gegenüber einem der Jugendlichen gekommen...

  • Hattingen
  • 04.07.16
Überregionales
Profi-Fußballer Leon Goretzka (Bildmitte) mit seinen Anwälten Burkhard Benecken (links) und Christian Simonis (rechts) im Flur des Hattinger Amtsgerichtes.
  3 Bilder

S04-Profi Leon Goretzka vor dem Hattinger Amtsgericht

Zum dritten Mal mußte sich das Hattinger Amtsgericht in einer öffentlichen Verhandlung mit dem gleichen Bußgeldverfahren gegen Leon Goretzka, Profi-Fußballer von Schalke 04, beschäftigen. Leon Goretzka hatte durch seine Anwälte Burkhard Benecken und Christian Simonis Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einlegen lassen. Dem Profi-Fußballer wurde vorgeworfen, am 26. Oktober 2014 um 00.29 Uhr auf der A 46 am Kreuz Wuppertal-Nord mit 110 statt der erlaubten 70 km/h geblitzt worden zu...

  • Hattingen
  • 26.04.16
Überregionales

Geschäftsmann um 100.000 Euro erpresst

Das war schon großes Kino im Amtsgericht Hattingen: Das vermeintliche Opfer erschien mit zwei Leibwächtern, Chauffeur, einem Rechtsanwalt als Zeugenbeistand und einem weiteren Anwalt als Zeuge. Der Angeklagte (39) soll ihn in seinem eigenen Haus bedroht und erpresst haben, weil er den Geschäftsmann für seine verbüßte Untersuchungshaft verantwortlich macht. Dafür wollte er 100.000 Euro kassieren. Angeklagter und Opfer sind in der Welt der selbständigen Handelsvertreter zuhause. Das Opfer führt...

  • Hattingen
  • 03.03.16
Überregionales

Junge Studentin Schuld am Tod eines Fußgängers

Manchmal müssen selbst Richter und Staatsanwalt schlucken. Das war bei der 22jährigen angeklagten Studentin der Fall, die im Sommer 2015 einen alten Mann in Hattingen auf der Grünstraße überfahren hat. Sie stand unter Alkohol, war zu schnell unterwegs und ist seit diesem Tag nur noch ein Häufchen Elend. Jetzt musste sie sich vor dem Schöffengericht für die Tat verantworten. Damals, an diesem warmen Sommertag im August 2015, ging es der jungen Frau nicht gut. Einer Magersucht entronnen, auf der...

  • Hattingen
  • 03.03.16
  •  3
Überregionales

Amtsgericht Hattingen: Angeklagter hat Katze nicht getötet

(von Leandra Martins) Vor dem Hattinger Amtsgericht hatte sich ein Angeklagter wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz zu verantworten. Er soll eine Katze totgeschlagen haben. Hattingen. Dem Angeklagten (52) wird vorgeworfen, er habe im Juli 2015 auf seinem Bauernhof das Säugetier erschlagen und in einem Düngehaufen verscharrt. Dies verstößt nach Paragraph 17 gegen das Tierschutzgesetz: ,,Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer ein Wirbeltier...

  • Hattingen
  • 29.01.16
  •  2
Überregionales

Körperverletzung nach Beziehungsdrama

Angeklagt ist die Mutter dreier Kinder wegen gefährlicher Körperverletzung. Sie soll auf ihre einst beste Freundin losgegangen sein, die eine längere Affäre mit ihrem Mann hatte und von ihm schwanger gewesen sein soll. Weinend sitzt die Frau vor dem Hattinger Amtsgericht. Ihre einst beste Freundin, für den Vorsitzenden Richter Johannes Kimmeskamp keine Unbekannte, sitzt ihr als Nebenklägerin gegenüber. Die Angeklagte soll in einer tätlichen Auseinandersetzung in der Wohnung der einst besten...

  • Hattingen
  • 12.01.16
Überregionales

In der Krankenhaus-Notaufnahme geklaut

-6 Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung- Vom Knast in die Freiheit- Aus der Arrestzelle des Amtsgerichtes wurde am 23.12.2015 der 52 Jahre alte Hattinger von den Justizwachtmeistern in den Gerichtssaal geführt. Etwas blass im Gesicht und für die Öffentlichkeit kaum verständlich gab er zu Beginn der öffentlichen Hauptverhandlung die erforderlichen Angaben zu seiner Person. Der Vertreter der Staatsanwaltschaft beschuldigte ihn dann, im April 2015 aus der Notaufnahme des Krankenhauses in...

  • Hattingen
  • 23.12.15
  •  3
Überregionales

Freiheitsstrafe für Wodka-Diebstahl - Wie Alkoholmissbrauch ein Leben zerstört -

Es ergab schon ein trauriges Bild, welches der einsichtige 49 Jahre alte Angeklagte aus Hattingen in der öffentlichen Hauptverhandlung von sich selbst aufzeigte. Die Alkoholabhängigkeit und die daraus resultierenden verheerenden Folgen für den Betroffenen selbst und für seine Familie einschl. der minderjährigen Kinder waren erschütternd anzuhören. Angeklagt vom Vertreter der Staatsanwaltschaft war der Diebstahl von 2 Flaschen Wodka im Juli 2015 aus einem Supermarkt in Niederwenigern. Der...

  • Hattingen
  • 15.12.15
  •  1
Überregionales
Hattinger Amtsgericht innen Foto: Höffken
  2 Bilder

S04-Profi Goretzka vor dem Hattinger Amtsgericht

von Hans-Georg Höffken In Begleitung eines Fernseh-Teams, zahlreicher Pressefotografen und mit zwei Rechtsanwälten erschien der Fußballprofi Leon Goretzka von Schalke 04 vor dem Amtsgericht in Hattingen. Er hatte gegen einen Bußgeldbescheid des Ennepe-Ruhr-Kreises Einspruch einlegen lassen. Der Bußgeldbescheid lautete wegen Geschwindigkeitsüberschreitung über 120 Euro und einem Monat Fahrverbot. Zu Beginn der Hauptverhandlung ließ der Angeklagte über seine Anwälte dem Gericht erklären,...

  • Hattingen
  • 30.10.15
Überregionales

Job-Center um über 70.000 Euro betrogen

Das Schöffengericht verurteilte die 35jährige Angeklagte und Mutter von vier Kindern zu einer Freiheitsstrafe. Eine Bewährung sei bei diesen Vorstrafen nicht mehr möglich. Gegen ihren ebenfalls angeklagten Ehemann wurde das Verfahren eingestellt. Der STADTSPIEGEL hatte bereits von einer der insgesamt acht Vorstrafen der Angeklagten im Frühjahr 2014 berichtet. Damals wurde sie nach einem Griff in die Kirchenkasse einer Hattinger Gemeinde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Schon damals...

  • Hattingen
  • 26.06.15
  •  1
Überregionales

Amtsgericht: Großzügige Vergabe von Titeln

Wegen Urkundenfälschung saß der Angeklagte vor dem Hattinger Amtsgericht. Doch der Sicherheitsingenieur wusste von nichts und wurde schließlich freigesprochen. Wen man sich sehr gerne als Zeugen angehört hätte, wäre der frühere Inhaber eines Ingenieurbüros gewesen, für welches auch der Angeklagte gearbeitet hatte. Doch der Mann mit angeblichem Professorentitel ist lange tot und selbst im Internet findet man nichts über ihn. Es liegt der Verdacht nahe, dass er möglicherweise kein Professor...

  • Hattingen
  • 19.06.15
Überregionales

Vor Gericht: Junge Frau im Fahrstuhl begrapscht

Ein 31jähriger Familienvater, Mitarbeiter in einem Döner-Imbiss, ist der sexuellen Nötigung gegenüber einer damals Siebzehnjährigen angeklagt. In einem ersten Hauptverhandlungstermin konnte noch kein Urteil gefällt werden. Die junge Frau, die sich in der Ausbildung befindet und noch Schülerin ist, hat im Sommer letzten Jahres während ihres Praktikums in einem Friseursalon mehrmals in der Woche in dem Imbiss einen Döner zum Mitnehmen gekauft. Der Mitarbeiter machte der blonden Jugendlichen...

  • Hattingen
  • 08.05.15
Überregionales

Messerstecher bleibt in Haft

Das Schöffengericht hatte in der Hauptverhandlung über die Taten eines 29 Jahre alten Mannes aus Hattingen zu urteilen, der aus der Untersuchungshaft der JVA Münster vorgeführt wurde. Direkt zu Beginn der Verhandlung erklärte der Verteidiger dem Schöffengericht im Namen des Angeklagten, dass dieser alle Taten einräume und geständig sei. von Hans-Georg Höffken Der Angeklagte, 1995 aus Kasachstan nach Hattingen gekommen, erklärte, bereits mit 17 Jahren erstmals „gekifft“ und Alkohol in...

  • Hattingen
  • 02.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.