Angela-Beatrice Parré

Beiträge zum Thema Angela-Beatrice Parré

LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

„Hör mal , Susi, Dein Mann hat mir erzählt, er führe zu Hause ein Hundeleben,“ fragt die Freundin. “Stimmt,“ bestätigt Susi, „er kommt mit schmutzigen Füßen ins Haus, macht es sich vor‘m Ofen bequem, knurrt und lauert auf‘s Essen.“

  • Düsseldorf
  • 20.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Der Firmenchef brüllt seinen Buchhalter an: „Was ist zwischen Ihnen und meiner Frau?“ Darauf der Buchhalter: „Eigentlich nur Sie, Herr Direktor!“

  • Düsseldorf
  • 19.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Ein Arzt verschreibt einem Patienten fälschlicherweise Abführmittel statt Hustensaft. Nach zwei Tagen trifft der Arzt den Patienten und fragt: „Na, husten Sie noch?“ Erwidert der Patient: „Nein, Herr Doktor, ich trau mich nicht mehr!“

  • Düsseldorf
  • 17.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Der Lehrer: „So, Tom, Du gehst jetzt vor die Tür. Dein Gequatsche interessiert keinen!“ Der Schüler: „Dann können Sie ja gleich mitkommen!“

  • Düsseldorf
  • 16.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Fünf Stunden sind zwei Freunde in den Bergen herumgeklettert. Auf dem Gipfel schwärmt der eine: Sieh nur, wie herrlich das Tal da liegt.“ Darauf der Freund: „Und warum lässt Du mich hier herauf kraxeln, wenn es da unten so wundervoll ist?“

  • Düsseldorf
  • 15.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Verteidiger zu seinem Klienten: „Jetzt können wir nur noch hoffen, dass wir mit einem blauen Augen davon kommen!“ Ängstlich zuckt sein Mandant zusammen: „Glauben Sie wirklich, dass es zu einer Schlägerei kommen wird...?“

  • Düsseldorf
  • 14.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Aufgeregt kommt die Mutter zum Klassenlehrer: „Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit mehr, damit mein Kurt versetzt wird?“ “Das ist wirklich ausgeschlossen,“ bedauert der Lehrer, „mit dem, was Ihr Junge nicht weiss, könnten noch zwei weitere Schüler sitzenbleiben.“

  • Düsseldorf
  • 13.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Fritzchen stöbert auf dem Dachboden und entdeckt dort seinen alten Laufstall. Erschrocken rennt er zu seiner Mama und fragt: „Kriegen wir jetzt ein Baby?“- „Wie kommst Du denn darauf?“- „Die Falle ist doch schon aufgestellt!“

  • Düsseldorf
  • 10.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Brösel muss zum Chef. „Hören Sie, Brösel, ich habe zwei Nachrichten für Sie: eine gute und eine schlechte. Die gute sollen Sie zuerst hören: Sie sind sehr beliebt, und alle Kollegen finden Sie furchtbar nett, bloss ein einziger kann Sie überhaupt nicht ausstehen.“ Brösel strahlt über das ganze Gesicht: „Und die schlechte Nachricht, Chef?“ “Dieser eine bin ich!“

  • Düsseldorf
  • 09.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Der Richter wendet sich an den Angeklagten: „Sie sind der passiven Bestechung überführt, und ich verurteile Sie zu zwei Jahren Haft. Nehmen Sie das Urteil an?“ Der Angeklagte winkt ab; „Ich nehme ab sofort gar nichts mehr an, Herr Richter!“

  • Düsseldorf
  • 07.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

„Lisa, willst Du meine Frau werden?“ “Gerne, Bruno...aber hast Du Dir das auch gut überlegt? Ich meine, schliesslich bin ich nicht gerade sehr attraktiv.“ “Das spielt doch gar keine Rolle, Schatz. Tagsüber bist Du doch im Büro, und nachts ist es sowieso dunkel!“

  • Düsseldorf
  • 06.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

„Bitte, verraten Sie mir doch einmal, warum Sie Ihre Frau geheiratet haben. Ist sie vielleicht vermögend? Oder gar schwanger?“ “Nein. Nichts von beiden. Ganz einfach. Ich liebe sie.“ “Aha! Dacht‘ ich mir gleich, dass in Ihrer Ehe was nicht stimmen kann!“

  • Düsseldorf
  • 05.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Lehrer: „ Wer kann mir ein Beispiel nennen, für eine Verteidigung im Notfall?“ Eine dünne Stimme aus der hintersten Reihe: „ Wenn ich gezwungen bin, mein Zeugnis selber zu unterschreiben!“

  • Düsseldorf
  • 04.11.18
LK-Gemeinschaft

Spaß
Etwas zum Lachen

Freddi geht mit seinem Vater spazieren. Als ihnen ein Herr entgegen kommt grüsst Freddi höflich. „Nanu,“ wundert sich der Vater, „kennst Du den Mann?“ “Ohja, das ist der Mann vom Umweltschutz. Der kommt so ein bis zweimal in der Woche zu Mutti und fragt, ob die Luft rein ist!“

  • Düsseldorf
  • 03.11.18
  • 1
LK-Gemeinschaft

Spaß-etwas zum Lachen-

"Ja , sag mal , Susi, fehlt Dir was? Ich seh' immer den netten, jungen Arzt bei Dir ein - und ausgehen?" "Das braucht Dich nicht weiter zu interessieren, Karin. Bei Dir geht ja auch ein Leutnant ein und aus, und will ich vielleicht wissen, ob ein Krieg ausgebrochen ist...?!"

  • Düsseldorf
  • 30.10.18
  • 1
LK-Gemeinschaft

Spaß-etwas zum Lachen-

Zum ersten Mal rasiert der Friseurlehrling allein einen Kunden. Nach der Rasur verlangt der Mann ein Glas Wasser. Höflich erkundigt sich der Lehrling: " Haben  Sie Durst, mein Herr?" "Nein, ich möchte nur testen, ob mein Hals noch dicht ist!"

  • Düsseldorf
  • 29.10.18
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft

Spaß-etwas zum Lachen-

"He, Paul, kommst Du mit schwimmen?" "Geht nicht, Klaus, hab' im Schwimmbad Hausverbot." "Wieso?" "Ich hab' meine Badehose falsch getragen." "Und wie?" "In der Hand!"

  • Düsseldorf
  • 28.10.18
  • 2
LK-Gemeinschaft

Spaß-etwas zum Lachen-

Werner kommt mit miserablen Noten nach Hause. Wütend fährt ihn der  Vater an: "Junge, in Deinem Alter habe ich gebüffelt bis zum Umfallen." "Ach", erwidert der Sohn trocken, " und wann bist Du zur Vernunft  gekommen?"

  • Düsseldorf
  • 28.10.18
  • 2
LK-Gemeinschaft

Spaß-etwas zum Lachen-

Sie wollen in Urlaub fahren. Erinnert sie ihn: „Denk bitte daran, dass alle Schweizer Pässe gesperrt sind.“ “Macht doch nichts, wir haben doch deutsche.“

  • Düsseldorf
  • 26.10.18
  • 1
LK-Gemeinschaft

Spaß-etwas zum Lachen-

Eine Ameise spaziert über die Wiese und wird von einem Pferdeapfel getroffen. Nach zwei Stunden hat sie sich mühselig befreit und schimpft: „ So ein Mist, das  war ein Volltreffer- genau aufs Auge!“

  • Düsseldorf
  • 25.10.18
  • 1
LK-Gemeinschaft

Spaß-etwas zum Lachen-

„Mutti , ich habe heute 70 Cent gespart!“ “Das ist toll, Tobi! Wie hast Du das denn gemacht?“ „Ich habe Deinen anonymen Brief persönlich bei der Nachbarin abgegeben.“

  • Düsseldorf
  • 24.10.18
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.