Angelika Dornebeck

Beiträge zum Thema Angelika Dornebeck

Politik
Haben jetzt die besten Wünsche zum jüdischen Neujahrsfest per Videobotschaft überbracht: Petra Kläsener (links) und Angelika Dornebeck (rechts), stellvertretende Bürgermeisterinnen der Stadt Marl. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Stadt Marl sendet Neujahrswünsche nach Herzliya

Ab dem 6. September findet in diesem Jahr im Judentum das jüdische Neujahrsfest Rosh HaShana statt. Die besten Wünsche zu diesem Anlass haben jetzt die stellvertretenden Bürgermeisterinnen Angelika Dornebeck und Petra Kläsener per Videogruß an Marls Partnerstadt Herzliya gesendet. Glück, Zufriedenheit, Liebe und Frieden „Wir wünschen ein frohes neues Jahr mit Glück, Zufriedenheit, Liebe und Frieden “, so Angelika Dornebeck und Petra Kläsener. „Und natürlich wünschen wir Ihnen gute Gesundheit...

  • Marl
  • 06.09.21
Politik
Hissten jetzt am Stadthaus 1 die Flagge der „Mayors for Peace" und setzten damit ein Zeichen für eine atomwaffenfreie Welt (von rechts): 1. stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Dornebeck, 3. stellvertretender Bürgermeister Daniel Schulz und 2. stellvertretende Bürgermeisterin Petra Kläsener.

Marl zeigt Flagge für eine atomwaffenfreie Welt

Anlässlich des Flaggentages der „Mayors for Peace“  zeigte die Stadt Marl auch in diesem Jahr Flagge für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen. Vor dem Stadthaus 1 haben die  Bürgermeisterinnen Angelika Dornebeck und Petra Kläsener sowie der stellvertretende Bürgermeister Daniel Schulz die Mayors-for-Peace-Flagge gemeinsam gehisst. Deutschen Mayors for Peace feiern Doppeljubiläum Die „Bürgermeister für den Frieden“ setzen sich seit 1982 für die weltweite atomare Abrüstung ein. Die Stadt Marl...

  • Marl
  • 13.07.21
Politik
Das Ausleihen von Skateboard, Bällen, Yogamatten und Co. ist ab sofort kostenfrei möglich.
2 Bilder

Erste Marler Sportbox ist in Betrieb

Sport- und Spielbegeisterte dürfen sich auf eine neue Attraktion im Freizeitpark Brassert freuen: Eine Sportbox wartet darauf, geöffnet zu werden. Das Ausleihen von Skateboard, Bällen, Yogamatten und Co. ist ab sofort kostenfrei über die App „SportBox - app and move" möglich. Erste Sportbox im Ruhrgebiet Die 1. stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Dornebeck hat  jetzt gemeinsam mit dem städtischen Integrationsbeauftragten Deniz Tekmen und Andre Mölleken, Geschäftsführer des...

  • Marl
  • 08.07.21
Ratgeber
Haben jetzt die reflektierenden Kranken an die künftigen I-Männchen der August-Döhr-Schule verteilt: Carsten Debler (zweite von rechts), Angelika Dornebeck (dritte von rechts), Udo Lutz (vierte rechts vorne), Bettina Braun (Mitte), Ina Michel (zweite von links).

Unternehmen Dekra verteilt reflektierende Warnkragen an Marler Schulanfänger
Gelbe Kragen schützen Kinder auf dem Schulweg

Damit die künftigen Grundschulkinder im Straßenverkehr gesehen werden, setzt das Unternehmen Dekra seine Aktion „Sicherheit braucht Köpfchen“ fort. Die Kinder des katholischen Kindergartens St. Michael haben jetzt in der August-Döhr-Schule reflektierende Kragen stellvertretend für alle zukünftigen Erstklässler in Marl entgegengenommen. „Die gelbe Warnfarbe soll Autofahrer mahnen, verstärkt aufzupassen und vorsichtig zu fahren“, erklärt Carsten Debler, Niederlassungsleiter der Dekra. Gemeinsam...

  • Marl
  • 27.06.21
Politik
Haben heute auf dem Alten Friedhof Brassert anlässlich 30 Jahre deutsch-polnische Freundschaft ein Blumengesteck niedergelegt (v.l.): Brigitte Vorholt, Angelika Dornebeck und Margret Ehrke. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Blumengesteck in Marl niedergelegt: 30 Jahre Freundschaft zwischen Deutschland und Polen

Vor  30 Jahren schlossen die Republik Polen und die Bundesrepublik Deutschland einen Vertrag über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit. Das oberste Ziel: Frieden zu wahren und Kriege zu verhindern. Aus diesem Anlass hat Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin, jetzt ein Blumengesteck in den deutsch-polnischen Nationalfarben am Denkmal auf dem Alten Friedhof Brassert niedergelegt. Deutsche und polnische Flaggen wehen am Stadthaus 1 Neben Angelika Dornebeck waren...

  • Marl
  • 20.06.21
Ratgeber
Die Umweltberatung hat 2020 mit vielen Aktivitäten Anstöße für das Vermeiden von Einweg- und Verpackungsmüll gegeben.

Verbraucherzentrale Marl stellt Jahresbericht 2020 vor
Mehr als 4800 Mal geholfen

Die Verbraucherzentrale Marl hat den Jahresbericht 2020 mit den aktuellen Themenschwerpunkten "Trotz Pandemie verlässlich für die Menschen in Marl erreichbar",  "Viele Anfragen zu Verbraucherrechten im Lockdown", "Energierecht weiterhin Beratungsschwerpunkt" und "Verbraucherfeindliche Praktiken im Online-Handel besonders im Blick" vorgestellt. Gutscheine statt Geld für ausgefallene Veranstaltungen und Reisen. Vermeintliche schufafreie Sofortkredite, die sich als kostenpflichtige Prepaid-Karten...

  • Marl
  • 20.06.21
Politik
Im Beisein von Margret Ehrke und Brigitte Vorholt hat die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Dornebeck ein Blumengesteck am Kriegsdenkmal auf dem Alten Friedhof Brassert niedergelegt.

Stadt Marl legt Blumengesteck auf dem Alten Friedhof Brassert nieder
30 Jahre Freundschaft zwischen Deutschland und Polen

Vor genau 30 Jahren schlossen die Republik Polen und die Bundesrepublik Deutschland einen Vertrag über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit. Das oberste Ziel: Frieden zu wahren und Kriege zu verhindern. Aus diesem Anlass hat Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin, jetzt ein Blumengesteck in den deutsch-polnischen Nationalfarben am Kriegsdenkmal auf dem Alten Friedhof Brassert niedergelegt. Neben Angelika Dornebeck waren auch Margret Ehrke und Brigitte Vorholt...

  • Marl
  • 20.06.21
Politik
Flagge für Toleranz und sexuelle Vielfalt zeigten jetzt Angelika Dornebeck (l.), 1. stellvertretende Bürgermeisterin, und Petra Kläsener (r.), die für den Ausschuss für Geschlechtergerechtigkeit, Vielfalt und Toleranz anwesend war.

Stadt Marl hisst Regenbogenfahne zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie
Flagge für sexuelle Vielfalt zeigen

Weltweit gilt die Regenbogenfahne als Symbol für Toleranz und sexuelle Vielfalt. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi- und Transphobie zeigt die Stadt Marl jetzt Flagge für sexuelle Vielfalt und ein friedvolles Miteinander. Bereits zum fünften Mal beteiligt sich die Stadt Marl an dem Aktionstag. Vor dem Stadthaus 1 hissten jetzt Angelika Dornebeck, 1. stellvertretende Bürgermeisterin, gemeinsam mit Petra Kläsener, die für den Ausschuss für Geschlechtergerechtigkeit, Vielfalt und...

  • Marl
  • 18.05.21
Politik
Die Marler Wahlberechtigten müssen einiges wählen: Stadtrat, Bürgermeister/in, Kreistag, Landrat und wer ins Ruhrparlament kommt.
10 Bilder

Bürgermeister-Kandidaten in Marl auf einen Blick
Neun Frauen und Männer bewerben sich um das höchste Amt der Stadt

Der 13. September hat es in sich. An diesem Wahlsonntag geht es um einige Entscheidungen - in Marl vor allem darum, wer das Oberhaupt der Stadt wird. Für das Amt des Bürgermeisters beziehungsweise der Bürgermeisterin starten insgesamt neun Damen und Herren ins Rennen. Der Stadtspiegel hat sie gebeten, ein Foto zur Verfügung zu stellen und wollte von ihnen wissen, warum sie von sich selbst glauben, der oder die Richtige für Marl zu sein. Ich bin der Richtige - ich bin die Richtige für Marl,...

  • Marl
  • 09.09.20
Politik
35 Bilder

Gegen eine Deponie In Marl
keine Deponie in Marl / Bäume statt Halde war das Motto des heutigen Tages

Heute, Samstag 08.08.2020 trafen sich Mitglieder von Marler Parteien, Kandidaten für das Bürgermeisteramt und der amtierende Bürgermeister Werner Arndt in der Kleingartenanlage Brinkfortsheide um ein Statement pro Rekultivierung der Halde abzugeben. Unisono war man sich einig, dass die Erweiterung der Brinkfortsheide zum Naherholungsgebiet zügig erfolgen muss.

  • Marl
  • 08.08.20
  • 1
Politik
45 Bilder

Radtour mit Bodo Klimpel (Haltern) & Angelika Dornebeck (Marl)
Landratskandidat für den Kreis Recklinghausen sieht sich die Entwicklungsmöglichkeiten in Marl an

Die Tour startete um 10:00 Uhr ins Sinsen an der Schulstrasse. Von dort aus zum wunderbar gestalteten Hardtgrenzweg der jetzt eine reine Freude für die Radfahrer ist. Von dort aus zur Halde, über gute.ruhr zum Marler Stern und dann nach Alt-Marl zur Gaststätte Lindenhof. Am alten Pütt warteten Mitglieder der Bürgerinitiative gegen die Halde um Freddy Schoknecht und klärten die Radler über den aktuellen Stand der Haldenpläne auf Herrn Klimpel wurden die Industrieflächen und...

  • Marl
  • 01.08.20
Politik
60 Bilder

Proteste gegen den AfD-Landesparteitag in Marl-Sinsen
Menschenmassen mit Plakaten, Politiker die Reden hielten, Musiker...jeder war auf seine Art vor Ort um zu protestieren!

Proteste gegen den AfD-Landesparteitag in Marl-Sinsen Ein Bündnis aus demokratischen Parteien & Gruppen aus Marl, Haltern. Dorsten uvm, das gegen den Rechtsruck demonstriert, ist dabei noch breiter geworden. Menschenmassen mit Plakaten, Politiker die Reden hielten, Musiker...jeder war auf seine Art vor Ort um zu protestieren! Die Gräwenkolkstraße ist noch bis 20 Uhr von der Polizei gesperrt.

  • Marl
  • 18.01.20
  • 4
  • 2
Kultur
40 Bilder

Neujahrskonzert der Musikgemeinschaft Marl
Unter der Leitung von Wolfgang Endrös im fast ausverkauften Theater Marl

Am Samstag, 19.01.2019 fand das Neujahrskonzert der Musikgemeinschaft Marl e.V. unter der Leitung von Wolfgang Endrös im fast ausverkauften Theater Marl statt. Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Marl begrüsste die Gäste mit einer wunderbaren Ansprache. Es wurden unter anderem Stücke von Émile Waldteufel, Claude Debussy, Maurice Ravel, Jacques Offenbach, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Aram Chatschaturjan, Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch, Sergei Sergejewitsch...

  • Marl
  • 20.01.19
Kultur
12 Bilder

Max Schmitz hat der Stadt Marl drei Großskulpturen geschenkt

Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Marl begrüsste  die Gäste zur Übergabe der Skulturen an die Stadt Marl. Der Leonberger Künstler Max Schmitz hat dem Skulpturenmuseum Glaskasten Marl drei Großskulpturen geschenkt. Die feierliche Übergabe und Einweihung fand an der Martin-Buber-Schule  statt. Museumsdirektor Elben gratulierte Max Schmitz  zum Geburtstag, er wurde  an diesem Tag  82 Jahre. Die drei Skulturen sollen mal einen Ankerpunkt  des  Skulpturenweges vom...

  • Marl
  • 19.06.18
  • 1
Kultur
Großer Koordinatenkopf in Schrägstellung, 1991 Corten-Stahl, 330 cm. Foto Stadt Marl / M. Schmitz

Skulpturen von Max Schmitz werden von Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Marl feierlich entgegen genommen

Der Leonberger Künstler Max Schmitz hat dem Skulpturenmuseum Glaskasten Marl drei Großskulpturen geschenkt. Die feierliche Übergabe und Einweihung an der Martin-Buber-Schule findet statt am Samstag, 16. Juni 2018, um 11 Uhr. Kunstfreunde und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Werkreihe der "Koordinatoren" Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Marl, und Museumsdirektor Georg Elben werden die Gäste an diesem Tag begrüßen. Bei der Schenkung des...

  • Marl
  • 15.06.18
Politik
Das Original der Skulptur "Die trauernden Eltern" von Käthe Kollwitz auf der deutschen Kriegsgräberstätte in Vladslo/Flandern: Dort sind über 25 000 Tote des Ersten Weltkrieges begraben.
8 Bilder

Volkstrauertag in Marl, Gedenkfeier auf dem Creiler Platz vor dem Rathaus

 Die zentrale Gedenkfeier beginnt am Sonntag (19. November) um 12 Uhr am Bonhoeffer-Denkmal auf dem Creiler Platz vor dem Rathaus. Anlässlich des Volkstrauertages wird am Sonntag (19.11.) an mehreren Orten in Marl der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. Zur zentralen Gedenkfeier im Stadtzentrum und zu den Kranzniederlegungen in den Stadtteilen sind alle Marlerinnen und Marler herzlich eingeladen, ein Zeichen für den Frieden zu setzen.Zum Volkstrauertag Der Volkstrauertag erinnert uns an die...

  • Marl
  • 17.11.17
  • 1
Kultur
Kirschensäule
Auf eine vier Meter hohe Säule aus Kalksandstein hat Thomas Schütte das "Obstpärchen" gesetzt - übergroß, prall und leuchtend wie in der Pop-Art. Seit der Skulpturenausstellung 1987 ist die "Kirschensäule" Blickfang auf dem Harsewinkelplatz.
9 Bilder

Skulptur Projekte: Münsters Kulturausschuss zu Gast in Marl

Mitglieder des Kulturausschusses und des Rates der Stadt Münster besuchten auf Einladung der Stadt Marl die Ausstellung "The Hot Wire" im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl. Die Kooperation mit den Skulptur Projekten Münster umfasste verschiedene Projektbausteine im Innen- und Außenbereich. Kaspar König, Kurator der Skulptur-Projekte, und Dr. Georg Elben, Leiter des Marler Skulpturenmuseums, führten durch die Ausstellung. Zuvor hatte Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin in Marl,...

  • Marl
  • 02.10.17
  • 1
Politik
3 Bilder

Flaggen „NEIN zu Gewalt an Frauen“ wehen am Marler Rathaus

Marler Frauen haben auch in diesem Jahr wieder Fahnen am Internationalen Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ (25.11.) am Rathaus gehisst. Das Fahnenhissen wurde in diesem Jahr von der Marler Gruppe der Frauenrechtsorganisation „Terres des Femmes“, der Initiative „Marler Wege“ und der Stadt Marl veranstaltet. Zum 16. Mal rief TERRE DES FEMMES gemeinsam mit einem solidarischen Protestnetzwerk aus Gleichstellungsbeauftragten, Frauenverbänden, kirchlichen Organisationen, Ministerien, Parteien und...

  • Marl
  • 29.11.16
  • 1
Politik
Bei der zentralen Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Bonhoeffer-Denkmal werden Jugendliche an die Schlacht von Verdun vor 100 Jahren erinnern.
11 Bilder

Volkstrauertag am Sonntag (13.11.) in Marl

Anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag (13.11.) wird an mehreren Orten in unserer Stadt der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. Zur zentralen Gedenkfeier im Stadtzentrum – die in diesem Jahr an die Schlacht von Verdun vor 100 Jahren erinnert - und zu den Kranzniederlegungen in den Stadtteilen sind alle Marlerinnen und Marler herzlich eingeladen. 100 Jahre Schlacht von Verdun Die zentrale Gedenkfeier beginnt am Sonntag (13.11.) um 12 Uhr am Bonhoeffer-Denkmal auf dem Creiler Platz vor dem...

  • Marl
  • 08.11.16
  • 1
Ratgeber
Alle packen mit an: Der erste Bücherschrank wird mit bereits gelesenen Büchern gefüllt.

Erster Bücherschrank in Marl lädt zum Lesen und Tauschen ein

Mitmenschen im Vorbeigehen zum Lesen anregen. Das ist die Idee, die hinter der Errichtung von öffentlichen Bücherschränken steckt. Ab sofort können auch die Bürger von Marl einen solchen Schrank nutzen. Er steht auf dem Altmarkt an der Loestraße. Ungezwungener Literaturtausch Das Prinzip des Bücherschrankes ist einfach. Wer ein interessantes Buch für sich darin entdeckt, darf es mitnehmen. Umgekehrt funktioniert der Büchertausch ebenso: Wer ein Buch abgeben möchte, stellt es in den Schrank...

  • Marl
  • 23.06.16
  • 1
  • 1
Überregionales
v.l.n.r. Marion Löhring, Verbraucherberaterin, Kerstin Ramsauer, Umweltberaterin, Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin
2 Bilder

Rosen besser fairschenken

Der Weltfrauentag steht vor der Tür. Am 08. März setzt sich auch Marl für mehr Gerechtigkeit ein. Mit dabei ist die stellvertretende Bürgermeisterin, Angelika Dornebeck. Das Symbol für Gleichberechtigung und Frauenrechte sind an diesem Tag Fairtrade-Rosen. Denn auf Blumenfarmen schützt Fairtrade die Rechte der Frauen und stärkt sie langfristig. In vielen Anbauländern des globalen Südens werden Frauen- und Arbeitnehmerrechte mit Füßen getreten. „Auf den Fairtrade zertifizierten Rosenfarmen...

  • Marl
  • 08.03.16
  • 2
Politik

CDU und KAB informieren über Breitbandausbau in Marl

Ab Ende 2016 sollen auch die Bürger der Stadt Marl von schnellerem Internet profitieren. Besonders für Firmen und Gewerbetreibende ist dies ein notwendiger Faktor bei der Standortwahl. Am Montag, den 29.02.2016 ab 19.30 Uhr informiert ein Referent der Deutschen Telekom AG, auf Einladung der CDU-Ortsverbände Brassert und Drewer-Nord in Gemeinschaft mit der KAB, über den geplanten Breitbandausbau in Marl. Rita Stockhofe MdB wird die Bedeutung des Vorhabens aus bundespolitischer Sicht beleuchten....

  • Marl
  • 26.02.16
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Gruppenbild Verleihung Bundesverdienstkreuz an Wolfgang Cech aus Marl. Landrat Cay Süberkrüb (links) überreichte Wolfgang Cech (Mitte) das Verdienstkreuz am Bande im Kreishaus Recklinghausen. Angelika Dornebeck (rechts), stellv. Bürgermeisterin, überbrachte die herzlichsten Glückwünsche der Stadt Marl.

Wolfgang Cech, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ausgezeichnet

Im Namen des Bundespräsidenten überreichte Landrat Cay Süberkrüb in der vergangenen Woche das Verdienstkreuz am Bande an Wolfgang Cech aus Marl. Der 61-Jährige wurde für sein langjähriges Engagement im Sport geehrt. „Reden Sie über Ihr Ehrenamt“ Neben Wolfgang Cech aus Marl wurde auch Dieter Thierse aus Gladbeck für sein seinen außergewöhnlichen Einsatz im kulturellen und sozialen Bereich ausgezeichnet. „Es ist ein Glück für den Vestischen Kreis, dass es Menschen wie Sie beide gibt“, sagte...

  • Marl
  • 18.02.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.