Anruf

Beiträge zum Thema Anruf

Blaulicht

Polizei mahnt zur Achtsamkeit bei unbekannten Anrufern
84-jährige Frau in Wesel fällt auf Enkeltrick rein und verliert so viel Geld

Eine 84-jährige Frau aus Wesel ist auf den sogenannten "Enkeltrick" hereingefallen und hat dadurch eine größere Summe Bargeld verloren. Im Polizeibericht ist notiert: Die Frau bekam gestern gegen 10 Uhr einen Anruf von einem Unbekannten. Der Mann gab sich als angeblicher Sohn eines Notars aus. Er rufe im Auftrag der Tochter der 84-Jährigen an. Die Tochter benötige Geld, um ein großes "Objekt" zu kaufen. Die Frau ging zu ihrem Geldinstitut und hob dort einen größeren Betrag vom Konto ab,...

  • Wesel
  • 30.07.19
  •  1
Blaulicht
Auf den Ostfriedhof brachte die Dortmunder Seniorin Goldbarren in Leinenbeuteln, welche die Betrüger abholten. Die Polizei hofft auf Hinweise möglicher Zeugen.

Falsche Polizisten bringen Dortmunderin dazu ihr Gold auf den Ostfriedhof zu bringen
Seniorin verängstigt: Betrüger erbeuten Millionen

Um einen Millionenwert hat eine Betrügerbande eine Dortmunder Seniorin gebracht.  Erneut sind Mitglieder einer Bande in Dortmund als falsche Polizisten aufgetreten, haben eine 79-Jährige stark verängstigt und ausgenutzt. Sie erbeuteten Goldbarren, Goldmünzen und Schmuck im Wert von einer Million Euro. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugen, denen am Ostfriedhof Personen mit schwer beladenen Stoffbeuteln aufgefallen sind. Die Betrüger arbeiteten mit einer bekannten Masche: Am Telefon wiesen sie...

  • Dortmund-City
  • 10.07.19
Blaulicht

Enkeltrick und falsche Polizisten
Keine Chance für "faule Mätzchen" in Arnsberg und Brilon

Fünf Mal versuchten Unbekannte am Mittwoch und Donnerstag (5. und 6. Juni), Bargeld durch den Enkeltrick und als falsche Polizisten zu erbeuten. Fünf Bürgerinnen und Bürger meldeten sich bei der echten Polizei und zeigten den versuchten Betrug an. Dieses Mal waren die Stadtgebiete Brilon und Arnsberg betroffen. Erfreulicherweise gelang es den Tätern nicht mit der Masche Erfolg zu haben. Alle verhielten sich genau richtig und ließen sich nicht auf die "faulen Mätzchen" ein.Die Täter suchen...

  • Arnsberg
  • 07.06.19
Natur + Garten
Brütender Kiebitz.

NaBu bittet die Bevölkerung um Mithilfe
Jedes Kiebitz-Gelege zählt: Melden Sie dem Naturschutzbund Ihre Sichtungen!

Der Kiebitz gehört zu unserer Region wie die schwarzbunten Kühe, knorrige Kopfweiden und der Rhein. Als ausgesprochener Frühjahrsbote veranstaltet er seine auffallenden Balzflüge vornehmlich über Wiesen, Weiden und Äcker. Mit atemberaubenden Flugkapriolen, wobei er sich in der Luft auch mehrmals überschlagen kann. Hinzu kommt sein markanter „Kiwit“-Ruf, den noch vor wenigen Jahren viele Menschen aus den ländlichen Regionen in den Kreisen Wesel und Kleve kannten. Sein Ruf verstummt...

  • Wesel
  • 04.04.19
  •  1
Blaulicht
Eine Ickernerin (66) erhielt einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten. Bildquelle: Stadtanzeiger

Anruf eines angeblichen Polizeibeamten
"Personen mit Waffen unterwegs!"

"Hier spricht die Polizei. Auf der Karolinenstraße wurde eingebrochen. Drei Personen sind mit Schusswaffen in Richtung Friedrichstraße unterwegs. Bitte schließen Sie die Fenster und Türen und gehen Sie nicht an der Tür!" Der Anruf, den die 66-jährige Anwohnerin der Friedrichstraße am Sonntag (31. März) gegen 22 Uhr erhielt, erschreckte sie. Zunächst. Eigentlich habe sie um diese Uhrzeit nicht mehr ans Telefon gehen wollen. "Es hörte jedoch nicht auf zu bimmeln. Also nahm ich den Anruf...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.04.19
Blaulicht
Bei Falschanrufern sollen sich Betroffene an die Polizei wenden.

Falschanrufer
Falsche Polizeibeamte beißen bei Dinslakenern auf Granit

Gestern kam es in Dinslaken wieder zu mindestens neun Anrufen, bei denen Ganoven mit den bekannten Maschen "Falscher Polizeibeamter-vermeintlicher Einbruch in der Nähe und Enkeltrick" erfolglos versuchten, die Bürger hinters Licht zu führen. Die Angerufenen reagierten in den bekannt gewordenen Fällen genauso, wie es die Polizei immer wieder empfiehlt: Auflegen und 110 anrufen!

  • Dinslaken
  • 26.03.19
Ratgeber

Nichts preis geben und sofort die Polizei unterrichten
Neuer Trick betrügerischer Banden

Leonie Pawlak wurde vor kurzem Zielobjekt eines neuen Abzocktricks krimineller Banden. Nach dem "Enkeltrick" scheint dies eine neue Masche zu sein. In den frühen Abendstunden kommt ein Anruf aus dem Festnetz von einem angeblichen Polizeibeamten, der sich mit Rang und Namen im Auftrag der Kreispolizei vorstellt, in akzentfreiem Deutsch als Oberkommissar Schneider. Später kommt ein Hauptkommissar als Einsatzleiter ins Spiel. Er teilt sachlich mit, das soeben in der Nachbarschaft ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.02.19
  •  1
Blaulicht

Vorsicht ist geboten
Betrugsanrufe der Masche "Gewinnversprechen"

Das haben die beiden Frauen aber richtig gut gemacht. Eine 66-jährige Frau aus Emmerich und eine 68-jährige Frau aus Rees erstatteten Anzeige bei der Polizei. Beide hatten in den letzten Tagen einen Anruf von Betrügern erhalten, die hohe Gewinnsummen aus einem angeblichen Preisausschreibengewinn versprachen. Für die Auszahlung sollte allerdings eine Bearbeitungsgebühr, in einem Fall in Form von Gutscheinen eines bekannten Online-Händlers, gezahlt werden. Beide Frauen durchschauten die...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.01.19
Blaulicht
Neu Masche: Betrüger, die sich als Polizeibeamte ausgeben. Foto: Polizei Kreis Unna

Die Masche: "Bei Ihnen wird demnächst eingebrochen!"
Kreis Unna: Mehr als 50 Betrugsversuche mit falschen Polizisten

Mehr als 50 Anzeigen zu Betrugsversuchen durch falsche Polizeibeamte gingen in den letzten Tagen bei der Kreispolizeibehörde Unna ein. Hauptsächlich riefen die Betrüger in Schwerte, Werne und Bergkamen an und gaben immer wieder die gleiche Geschichte zum Besten. Angeblich habe man ganz in der Nähe ausländische Einbrecher festgenommen, bei denen man Unterlagen über den Angerufenen oder die Angerufene gefunden habe. Zur Sicherheit solle man nun Bargeld und Schmuck zusammenpacken und an die...

  • Kamen
  • 14.01.19
Blaulicht
Auch im neuen Jahr haben in mehreren Städten im Kreis Recklinghausen und in Bottrop schon wieder falsche Polizeibeamte angerufen. Bildquelle: Stadtanzeiger

Polizei warnt
Falsche Polizeibeamte rufen wieder öfter an

Auch im neuen Jahr haben in mehreren Städten im Kreis Recklinghausen und in Bottrop schon wieder falsche Polizeibeamte angerufen. "Vor allem aus Bottrop, Castrop-Rauxel, Dorsten, Gladbeck und Marl gibt es Meldungen", teilt die Polizei mit. Glücklicherweise sei es bei Betrugsversuchen geblieben. "Die allermeisten Angerufenen reagierten genau richtig: Sie beendeten das Telefonat und riefen unter der 110 die echte Polizei an."  Die Polizei gibt folgende Tipps: - Falls im Telefondisplay...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.01.19
Überregionales
Symbolbild

Polizei erneuert Warnung vor Trickbetrügern

Nachdem zwei Gelsenkirchenerinnen sich bei der Polizei meldeten und aussagten, dass beide am Sonntag, 30. September, von einem vermeintlichen Polizisten angerufen wurden, warnt die Polizei erneut vor Trickbetrügern, die sich als Polizeibeamte ausgeben. Mit unterdrückter Rufnummer rief ein Mann gegen 21 Uhr die Gelsenkirchenerinnen an. Der Betrüger gab sich Zeugenangaben nach als Polizist aus und erklärte den Frauen, dass in ihrer Gegend häufig eingebrochen werde. Als der Anrufer das Gespräch...

  • Gelsenkirchen
  • 01.10.18
Ratgeber
Vorsicht vor Anrufen von falschen Polizisten!

Bankmitarbeiter verhindert Schlimmeres

Leider versuchen es Betrüger immer wieder! Sie geben sich am Telefon als Polizisten aus und gaukeln die unterschiedlichsten Geschichten vor. Tatsächlich wollen sie aber nur an das Geld ihrer Opfer. In Arnsberg wurden im Laufe des Donnerstags mindestens sechs ältere Mitbürger angerufen. Ein oder auch mehrere Männer gaben sich am Telefon als Polizeibeamte aus. Angeblich wäre es in der Nachbarschaft zu einem Einbruch gekommen. Im weiteren Gesprächsverlauf fragten die Täter gezielt nach den...

  • Arnsberg
  • 15.06.18
Ratgeber

Mindestens neun Anrufe von "falschen" Polizisten

Am Mittwochabend gegen 21 Uhr erhielten mehrere Bürger in Moers Anrufe von Unbekannten, die sich als Polizisten ausgaben. Sie erzählten unterschiedliche Geschichten, um an Geld und Wertgegenstände ihrer Gesprächsteilnehmer zu kommen oder um in Erfahrung zu bringen, was in den jeweiligen Haushalten vorhanden ist.Alle Zeugen reagierten vorbildlich, legten auf und riefen die Polizei an. Für keine der angerufenen Personen entstand nach bisherigen Erkenntnissen ein materieller Schaden. Dennoch...

  • Moers
  • 14.06.18
Ratgeber

Trickbetrüger gibt sich als Polizist aus

Mit der gleichen üblen Masche hat am Dienstagabend ein Trickbetrüger versucht, sich telefonisch das Vertrauen zweier Isselburger zu erschleichen. Er gab sich dabei als Polizeibeamter aus und stellte sich mit dem Namen "Frank König" vor. Er berichtete den Angerufenen, ihr Name stehe auf einer Liste, die die Polizei bei einem Straftäter gefunden habe, den sie festgenommen habe. Im ersten Fall stellte der angebliche Polizist Fragen zum Vermögen des Isselburgers, der daraufhin das Gespräch...

  • Isselburg
  • 04.04.18
Überregionales

Falsche Polizisten am Telefon

Am Donnerstag (29. März 2018) zwischen 22.00 Uhr und 22.30 Uhr bekamen drei Reeserinnen im Alter von 62 bis 82 Jahren Anrufe sogenannter falscher Polizisten. In allen drei Fällen fragten die unbekannten Täter nach Schmuck- und Bargeldbeständen. Sie gaben an, dass im Bereich Rees Einbrecher festgenommen worden seien und dabei eine Namensliste aufgefunden wurde. Diese Liste würde die Namen potenzieller Opfer enthalten. Die 69-Jährige konnte in ihrem Telefondisplay eine mittels Call ID...

  • Rees
  • 03.04.18
Überregionales
Über ein Telefon nehmen Betrüger Kontakt zu ihren Opfern auf.
2 Bilder

Vorsicht vor der 110 im Display: Falsche Polizisten rufen wieder an

Seit einigen Tagen häufen sich in Düsseldorf wieder Anrufe falscher Polizisten. Im Display erscheint dann teilweise die 110, um den Anruf der "echten Polizei" vorzutäuschen. Die Täter setzen ihre Opfer nicht selten massiv unter Druck, so dass diese ihr gesamtes Vermögen bei der Bank abheben oder im Haus vorhandene Wertsachen zusammenräumen und an die Täter übergeben. So erbeuten "Falsche Polizeibeamte" am Telefon immer wieder hohe Geldbeträge. Eine Masche der Täter ist zum Beispiel, dass...

  • Düsseldorf
  • 25.10.17
  •  1
Überregionales
Die Polizei ist immer für die Bürger ansprechbar, würde aber niemals selbst anrufen, um über das Vermögen der Bürger zu sprechen. Foto: Polizei

Falscher Polizist ruft Heiligenhauserin an

Die Polizei im Kreis Mettmann warnt dringend vor Trickbetrügern, die sich am Telefon mit der veränderten Masche des "Enkeltricks" als "falsche Polizeibeamte" ausgeben, um vornehmlich Senioren um ihr "Hab und Gut" zu bringen. Im aktuellen Fall informierte eine 85-Jährige Heiligenhauserin am Montag gegen 11 Uhr die "echte" Polizei über einen unbekannten Anrufer, der sich als Polizeibeamter ausgab und versuchte, während des Gesprächs Informationen zu vorhandenen Wertgegenständen sowie Bargeld...

  • Velbert
  • 15.08.17
Überregionales

LK ermöglicht Kontakt nach einem halben Jahrhundert

Es ist beinahe nicht zu glauben. Vor einer ganzen Weile habe ich dieses Bild hier eingesetzt. Es zeigt mich in einer Kur auf der Insel Borkum. Damals war ich elf Jahre alt, es war 1963. Die Dame vorn war unsere Erzieherin, Fräulein Hella. Vor einer Weile klingelte am Sonntag Abend unser Telefon. Der Anruf kam aus einer Stadt, aus der wir viele Verkaufs anrufe bekommen hatten, ich ignorierte ihn. Danach klingelte das Handy meines Mannes und nun ratet einmal wer am anderen Ende war. Richtig....

  • Herten
  • 23.07.17
  •  8
  •  11
Überregionales
Betrüger präsentieren ihren Opfern am Telefon eine saftige Rechnung.

Betrüger machen Beute mit neuem Trick

Betrüger missbrauchen den guten Ruf der Verbraucherzentrale für einen neuen Trick. Die Unbekannten präsentieren ihren Opfern fette Rechnungen und hatten mit der dreisten Masche schon Erfolg. Pia Melchert von der Verbraucherzentrale in der Kirchstraße in Lünen warnt vor der neuen Masche. "Die Unbekannten sind gut vorbereitet, sie recherchieren vorher im Internet und melden sich am Telefon mit den Namen von echten Mitarbeitern der örtlichen Verbraucherzentrale", schildert die Beraterin. Im...

  • Lünen
  • 29.03.17
  •  1
Überregionales
Der Anrufer hat wohl einen Wechsel des Stromanbieters im Sinn.

Stadtwerke warnen vor Masche am Telefon

Hallo, hier sind Ihre Stadtwerke - mit diesen Worten melden sich Unbekannte am Telefon auch bei Bürgern in Lünen. Der Anrufer ist aber kein Mitarbeiter der Stadtwerke Lünen, sondern hat ohne Wissen des Kundens wohl einen Wechsel zu einem anderen Energieversorger im Sinn. Welche Stadtwerke denn da angeblich am Telefon sind, sagen die Anrufer nicht, die Nummer hat nach Angaben der Stadtwerke Lünen aber eine Hamburger Vorwahl. "Die Anrufer wollen für eine angebliche Zwischenablesung von den...

  • Lünen
  • 23.06.16
Überregionales

Enkeltrickbetrüger in Dortmund und Lünen unterwegs

Zwei Seniorinnen waren die Anrufe ihrer angeblichen Verwandtschaft in dieser Woche (18./19. April) nicht geheuer. In Nordlünen erhielt eine 80-Jährige den Anruf einer Frau mit jugendlicher Stimme. Sie gab sich als Enkelin aus und bat um Geld für eine Eigentumswohnung. Als die Seniorin misstrauisch nachfragte, legte die Anruferin auf. Auch eine 91-jährige Dortmunderin erhielt den inhaltlich ähnlichen Anruf ihrer "Enkelin". Sie verabredete sich zur Geldübergabe an ihrer Wohnanschrift in...

  • Dortmund-Nord
  • 21.04.16
Überregionales

Anonyme Anruferin!

Über einen dubiosen Anruf mit unterdrückter Nummer wunderte sich diese Woche ein Leser aus Neviges. Eine freundliche Dame bot ihm im Rahmen des Telefonats eine Energieberatung an. Vier Handwerksbetriebe hätten sich dafür zusammengeschlossen und die Mitarbeiter seien in den nächsten Tagen sowieso in der Gegend, daher solle er diese einmalige Chance doch unbedingt nutzen. Skeptische Nachfragen des Nevigesers wollte die anonyme Anruferin nicht beantworten, selbst den Firmennamen gab sie nicht...

  • Velbert
  • 20.02.16
Ratgeber

Cybercrime: Anrufer nutzen Nummer des LKA

Unbekannte, die sich am Telefon als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale ausgeben, missbrauchen derzeit die Rufnummer 0211 939-27333. So versuchen sie eine Beratung zu Strom- und Gasanbietern durchzuführen. Möglicherweise sollen Verträge abgeschlossen werden. Angerufene sehen auf ihrem Telefon einen verpassten Anruf einer Düsseldorfer Nummer und rufen zurück. Diese ist nicht die tatsächliche, sondern eine vom Anrufer willkürlich ausgewählte Rufnummer. In diesem Fall führt der Rückruf zur...

  • Dortmund-City
  • 19.01.16
Ratgeber

Überruhr-Hinsel: Enkeltrick scheiterte

Am Freitag, 6. März, gegen 12.30 Uhr versuchten Unbekannte erfolglos, mit dem Enkeltrick einige tausend Euro Bargeld von einer 86-jährigen Seniorin zu erbeuten. Das Telefon der Dame am Hinseler Hof klingelte und eine Unbekannte gab vor, die Enkelin der Rentnerin zu sein. Sie hätte einen Verkehrsunfall gehabt und bräuchte nun dringend Geld zur Schadensregulierung. Die aufmerksame Seniorin enttarnte die Masche als Trick und tat das Richtige. Sie erklärte, kein Geld zu haben und erstattete...

  • Essen-Ruhr
  • 09.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.