Alles zum Thema Anrufer

Beiträge zum Thema Anrufer

Ratgeber
Eine neue Postkarte gibt Sicherheitshinweise zu Trickbetrügern.

"Auflegen ist sicher!"
Aktion gegen betrügerische Anrufe

Die Polizei und Sparkasse warnen wieder vor betrügerischen Anrufen. Die Masche der Täter ist nicht neu. „Hier spricht die Polizei - wir haben eine Liste mit den Daten nächster Einbruchsopfer bei der Festnahme einer Einbruchsbande sichergestellt. Ihr Hab und Gut ist in Gefahr!“ So oder so ähnlich melden sich immer häufiger falsche Polizeibeamte, um überwiegend ältere Menschen zu betrügen. Teilweise erweitern die falschen Polizeibeamten ihre Geschichte noch dadurch, dass Bankmitarbeiter mit...

  • Essen-Süd
  • 11.06.19
Ratgeber
Vor dubiosen Anrufern sollte man auch in Gladbeck auf der Hut sein. (Symbolbild)

Gladbeck: Ungewöhnliche Betrugsmasche am Telefon

Auf einen ungewöhnlichen mutmaßlichen Betrugsversuch machte eine Gladbeckerin den Stadtspiegel aufmerksam. Sie erhielt einen Anruf von einer jungen Frau, die sich als Mitarbeiterin eines Bauunternehmers aus Köln ausgab. Offenbar war die Gladbeckerin gezielt angerufen worden, denn tatsächlich hatte sie von der genannten Firma vor einiger Zeit Dacharbeiten ausführen lassen. Die junge Anruferin führte aus, sie sei erst seit kurzem in der Firma tätig und hätte aus Versehen einige Unterlagen...

  • Gladbeck
  • 25.10.18
Ratgeber

Computerbetrüger rufen derzeit Bottroper an

In Bottrop werden derzeit gezielt Unternehmen und Privatpersonen von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern angerufen. Die Betrüger behaupten am Telefon oder in der schriftlichen Variante per Mail, dass der Computer bzw. das Netzwerk sowie Webseiten der Firmen/Privatpersonen von Viren befallen sei. Dann bieten sie telefonisch oder über das Internet Software an, die angeblich bei der Säuberung des Geräts helfen soll. Wer diese angebliche Fernwartungssoftware installiert, richtet in Wahrheit einen...

  • Bottrop
  • 23.02.18
  •  1
  •  2
Ratgeber

Achtung hier ruft Sie nicht die Polizei aus Hagen an

Die Polizei warnt aktuell vor falschen Polizeianrufen mit Hagener Vorwahl Am Dienstag, 12. Dezember, kam es zu mehreren Anrufen in Hagener Haushalten. Unter der Telefonnummer 02331-110 stellten sich die Täter als Polizeibeamte vor. Anschließend versuchten sie unter einem Vorwand zu erfragen, ob sich Wertsachen im Haushalt befinden. Die Polizei rät bei Anrufen dieser Art das Gespräch zu beenden und die 02331 986 2066 zu wählen (Polizei Hagen). Die Hagener Kripo hat die Ermittlungen...

  • Hagen
  • 12.12.17
Überregionales

Falsche Polizisten unterwegs

"Guten Tag, ich bin von der Polizei. Im Notizbuch eines festgenommenen Einbrechers haben wir ihren Namen und ihre Telefonnummer gefunden!" Falsche Polizeibeamte waren so bereits mehrfach im Raum Bochum/Herne aktiv. Im Rahmen von Telefongesprächen erkundigten sich die Trickbetrüger nach den finanziellen Verhältnissen einiger Bürger und fragten gezielt nach, ob sich in der Wohnung Bargeld und Schmuck befindet oder ob es Schließfächer gibt. Auch am Wochenende setzten die Kriminellen diese...

  • Herne
  • 06.11.17
Überregionales
Die Unbekannten melden sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Lünen.

Stadtwerke warnen vor Betrug am Telefon

Betrüger versuchen in Lünen mit einer neuen Masche ihr Glück, dieses Mal als angebliche Mitarbeiter der Stadtwerke und einer Lüge am Telefon. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Lünen aus und behaupten, „die Erhöhung durch die Stadtwerke werde aufgrund von Beschwerden bei der Verbraucherzentrale rückgängig gemacht", berichten die echten Stadtwerke. Zur Rückzahlung brauche man noch einige Angaben, etwa die Zählernummer und den Zählerstand. Die Unbekannten könnten mit den...

  • Lünen
  • 23.04.17
Überregionales

Stadt Ennepetal warnt vor dubiosem Anrufer

Zur Zeit gibt sich ein mit gebrochenem Deutsch sprechender Mann in Telefonaten als Mitarbeiter der Stadt Ennepetal aus. Angeblich führt er eine Umfrage im Auftrag der Stadtverwaltung durch und bittet die Bürger um Auskünfte persönlicher Art. Die Stadtverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass dieser unbekannte Anrufer nicht im Auftrage der Stadt Ennepetal tätig ist und empfiehlt den kontaktierten Bürgern, die Fragen nicht zu beantworten und das Gespräch zu unterbinden. Die Intention...

  • Ennepetal
  • 09.09.16
Überregionales

Seniorin erhielt Anruf: Angeblicher Polizist war ein Betrüger

Gladbeck. Keinen Erfolg hatte der Unbekannte, der eine Gladbecker Seniorin betrügen wollte. Am Dienstag, 19. Juli, erhielt die 79jährige Frau gegen 13.30 Uhr einen Telefonanruf. Der männliche Anrufer gab sich als Polizist aus und teilte der Angerufenen mit, ihr Sohn habe in Österreich einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Bei dem Unfall sei eine Frau verletzt worden, die nun an den Folgen ihrer Verletzungen zu sterben drohe. In diesem Fall drohe dem Sohn ein Gefängnisaufenthalt, den die...

  • Gladbeck
  • 20.07.16
Ratgeber

Cybercrime: Anrufer nutzen Nummer des LKA

Unbekannte, die sich am Telefon als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale ausgeben, missbrauchen derzeit die Rufnummer 0211 939-27333. So versuchen sie eine Beratung zu Strom- und Gasanbietern durchzuführen. Möglicherweise sollen Verträge abgeschlossen werden. Angerufene sehen auf ihrem Telefon einen verpassten Anruf einer Düsseldorfer Nummer und rufen zurück. Diese ist nicht die tatsächliche, sondern eine vom Anrufer willkürlich ausgewählte Rufnummer. In diesem Fall führt der Rückruf zur...

  • Dortmund-City
  • 19.01.16
Ratgeber

Stadtwerke warnen vor unseriösen Anrufen

Seit einigen Tagen geht ein Stromlieferant mit zweifelhaften Geschäftsmethoden in Bochum auf Kundenfang. Besorgte Bürger meldeten sich bei den Stadtwerken. Sie hatten zuvor Anrufe von Mitarbeitern eines Stromanbieters erhalten, die vorgaben „im Auftrag der Stadtwerke Bochum“ anzurufen und nach den Zählernummern der Kunden fragten. Die betroffenen Kunden hatten nie um telefonische Beratung gebeten. „Anrufe dieser Art sind rechtswidrig“, stellt Kai Krischnak, Pressesprecher der Stadtwerke...

  • Wattenscheid
  • 22.01.14
Ratgeber

Polizei warnt vor Anrufern

In Recklinghausen bekamen Seniorinnen in jüngster Vergangenheit mehrfach Anrufe von Männern, die durch geschickte Fragen herausfinden wollten, wo die Damen ihre Wertsachen lagern. Bereits am 05.05. erhielten gleich mehrere Frauen ähnliche Anrufe. In einem Fall stellte sich der Anrufer als "Kriminalbeamter Sturm" vor und berichtete, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei. Weiter fragte er, wo die Angerufene ihre Wertsachen aufbewahren würde. Am 15. Mai wurden wieder mehrere...

  • Recklinghausen
  • 16.05.13
Ratgeber

Anrufer sind nicht von der EDG

In den letzten Wochen meldeten sich vermehrt besorgte Dortmunder im EDG-Kundenbüro und machten auf Anrufe aufmerksam, bei denen abends vermeintlich im Auftrag der EDG nach der Zahl der Personen im Haushalt und der Anzahl der Abfallbehälter gefragt wurde. Die EDG macht darauf aufmerksam, dass diese Anrufer nicht im Auftrag der EDG handeln. Die Angerufenen sind zu keinen Auskünften verpflichtet. Die EDG bittet solche Anrufe unter Tel: 9111-111 zu melden.

  • Dortmund-City
  • 17.01.13