Alles zum Thema Anthologie

Beiträge zum Thema Anthologie

Kultur
6 Bilder

Neuerscheinung im Moko-Verlag: Vor meiner Tür
Vater und Tochter nach über einem Vierteljahrhundert wieder vereint

... in einem Buch! Anthologie-Ausschreibung  Als ich von der 5. Ausschreibung von Markus' Autorenstammtisch las, nämlich für eine Anthologie mit dem Titel "Vor meiner Tür", war mir sofort klar, dass ich mich bewerben würde. Nach den "Alltagsgeschichten" und "Lachen hilft" sagte mir auch dieses Thema sehr zu und über meine Heimat, den Niederrhein, gibt's immer viel zu erzählen.  So kramte ich in meinem Geschichten, zu niederrheinisch auch "Döntjes" genannt, und fand so manches...

  • Kleve
  • 09.03.19
  •  13
  •  7
Kultur

HEITERE KURZGESCHICHTEN GEHEN IMMER
Hundegeschichten als Taschenbuch oder eBook

In zahlreichen Foren wird gute Literatur angeboten, dabei stehen die fachlichen Inhalte und die Kompetenz der Autoren meist im Vordergrund. Aber haben wir nicht alle eine echte Auszeit verdient, sind Beruf und Alltag nicht stressig genug? Einfach mal etwas lesen, nur zur Entspannung und „zum Abschalten“? Müssen wir unsere Zeit mit hoch komplexen Sachthemen und komplizierten Fachbüchern verbringen? Ich denke NEIN ! Also raus aus dem Alltag und rein ins Lesevergnügen: Einfach entspannen oder...

  • 28.02.19
Kultur
2 Bilder

Lesen für den guten Zweck

"Mein Hund heißt NEIN!" und andere Kurzgeschichten bei der Mayerschen in Castrop Rauxel Raus aus dem Alltag und rein ins Lesevergnügen: Einfach entspannen oder ein richtiges Abenteuer erleben – Die Kurzgeschichtenbände halten für jeden Geschmack etwas bereit. Tauchen Sie ein in für Sie fremde Kulturen, träumen Sie von atemberaubenden Liebesgeschichten oder stürzen Sie sich in spannende Krimis! Sie wundern sich? Aber es stimmt wirklich. Die Welt unserer Vierbeiner ist so facetten- und...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.10.18
  •  1
Sport

Geschichten, die das Herz zum Rasen bringen - mit Herzblut geschrieben für Euch / Sie von WM-Aktiven und Lesern der Anzeigenblätter

Auch der ehemalige Pfarrer von Donsbrüggen, Bernhard Weskamp, ist mit einer humorvollen Episode vertreten!  Am Valentinstag diesen Jahres hatte die Redaktion Steilpass hier im Lokalkompass die LeserInnen in einem Beitrag dazu aufgerufen, für das geplante Buch Herz-Rasen, welches im Klartext-Verlag erscheinen sollte, Geschichten einzureichen. Geschichten, die die Begeisterung während einer Fußball-WM widerspiegeln, querbeet durch die Jahre 1954 - 2014. Und somit einen emotionsgeladenen...

  • Kleve
  • 12.06.18
  •  6
  •  14
Kultur
Autor Jan Michaelis freut sich über den überregionalen Erfolg seiner Erzählung mit der Derendorfer Familie Mehmet. Foto: Judith Michaelis.

Derendorfer Text überzeugt in Trier

Ein Text aus Derendorf überzeugte die Redaktion einer literarischen Anthologie in Trier. Der Autor lebt in Oberbilk und freut sich jetzt über den überregionalen Erfolg. DERENDORF/OBERBILK/TRIER/ECHTERNACH. Diese Anthologie erscheint einmal im Jahr. Und ein Text des Oberbilker Autors Jan Michaelis ist diesmal mit einem Foto auf drei Seiten darin abgedruckt. „Mir war es wichtig, dass dieser Text möglichst eine hohe Reichweite erhält“, sagt der Autor. Die Erzählung „Hasan in Echternach“...

  • Düsseldorf
  • 19.05.18
  •  1
Kultur
Autor Rolf Blessing
4 Bilder

Der Mülheimer Autor Rolf Blessing ist mit seinem Text bei der Anthologie der VI. Berner Bücherwoche dabei!

Die Gemeinde Berne in der Westermarsch veranstaltet vom 22.09.-17.12.2017 die Sechsten Berner Bücherwochen als“ Fest der Kultur rund ums Wort“ mit Lesungen, Vorträgen, Konzerten und weiteren Veranstaltungen. Diese Bücherwochen stehen unter dem Motto „Frieden“. Aus diesem Grunde plante der Geest-Verlag Vechta und die Gemeinde Berne eine Anthologie mit dem Titel „FriedenLieben“. Obwohl über 1000 Beiträge eingegangen sind und nur ein kleiner Teil davon aufgenommen werden konnte, ist auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.08.17
  •  2
  •  5
LK-Gemeinschaft
12 Bilder

Luftige Sommerlektüre zum Abtauchen: Abgefahr'ne Krimis machen den Alltag bunt

Vier brandneue Anthologien (aus dem griechischen: Blütenlese) möchte ich Euch / Ihnen heute hier vorstellen. Wunderbar dazu geeignet, um schnell noch als treuer Reisebegleiter in den Koffer zu hüpfen. Auch wenn sie ein hohes Suchtpotential bergen, stellen sie trotzdem keine Probleme beim Sicherheitscheck dar. Die Büchlein sind ganz vielseitig interessiert: Sie wollen mit an den Strand genommen werden oder freuen sich darauf, jeden Abend als Betthupferl vernascht zu werden.  Ein bunter Strauß...

  • Kleve
  • 29.07.17
  •  7
  •  14
Überregionales

Karina-Verlag spendet Erlös aus Anthologie an die Familie der ermordeten Autorin Nadia Sahlenbeck

Dieser sonnige Frühlingstag will nicht so ganz passen zu dem, was gerade auf Facebook in Autorenkreisen die Runde macht. Denn ein Mensch ist zu Tode gekommen. Eine Autorin, die, wie auf ihrer Seite zu lesen ist, düstere, morbide Geschichten verfasst hat. "Ich bin eine Geschichtenträumerin und Alptraumschreiberin", sagt sie über sich selbst.  Nun klingt ihr Ende selbst wie eine schlimme Horrorgeschichte und führt zu fassungslosem, ungläubigem Kopfschütteln. Doch es ist wahr: Ein vor kurzem...

  • Kleve
  • 22.03.17
  •  7
  •  9
Kultur

Autorengruppe schreibt ein Buch

Marvin Bittner übernimmt Vorsitz Anfang Oktober gründete sich auf Facebook eine Autorengruppe, die den Wunsch hegte, eine Anthologie auf den Buchmarkt zu bringen. Schnell fanden sich viele Literaten, die das Projekt zusammen entstehen lassen wollten. Doch nachdem die ersten Fragen der Autorenschaft an die ehemalige Gründerin aufkamen, versank hiesige in der Versenkung. Das Projekt schien tot. Zumindest in den Tagen bis zum 26. Oktober 2016. Denn an diesem Tag berieten sich die Autorinnen und...

  • Hagen
  • 12.11.16
Kultur
5 Bilder

Powerfrau mit Herz: Über die Autorin und Verlegerin Karina Pfolz

Durch einen glücklichen Zufall bin ich Mitte des Jahres auf eine Ausschreibung für eine Anthologie des Karina-Verlags, Wien, gestoßen. Da ich leidenschaftlich gerne Kurzgeschichten schreibe, habe ich mir ein Herz gefasst und einen neuen Text eingereicht. Nach erfolgreicher Bewerbung - wer mich kennt, der weiß, dass dies nicht ohne Freudenschrei und Tanzen durch das ganze Wohnzimmer geht - habe ich Karina Pfolz durch Beiträge im sozialen Netzwerk und einige Mails, die hin und her gingen, ein...

  • Kleve
  • 23.09.16
  •  7
  •  16
Kultur
Sarina Stützer aus Hattingen  Foto: Verlag

"Das Schwein hat blaue Augen"

Sarina Stützer aus Hattingen ist mit ihrer Geschichte „Nordluft“ in der Anthologie „Das Schwein hat blaue Augen“ vertreten, die jetzt im Dortmunder Schreiblust-Verlag erschienen ist. In ihre Story zeigt sie, was aus der Autokorrektur bei WhatsApp werden kann. Die Wahl-Hattingerin Sarina Stützer, geboren am Niederrhein (1966), Studium in München (Kunstgeschichte), Bergischer Literaturpreis in Wuppertal (1999), arbeitet, unterbrochen von der einen oder anderen Veröffentlichung in einer...

  • Hattingen
  • 01.08.16
  •  1
Kultur
Lädt zum Schmökern ihrer Kurzgeschichten ein: Beatrix Petrikowski.

"Und samstags war dann Badetag": Kurzgeschichten von Beatrix Petrikowski

Klettern auf dem Großvenediger, ein Bad in der Zinkwanne oder ein Single, den eine Flugreise ins Glück führt - eine bunte Mischung an Kurzgeschichten präsentiert die Autorin Beatrix Petrikowski in ihrem mittlerweile siebten Buch „Ein Kind des Ruhrgebiets“. Und so hat das Buch auch keinen roten Faden, sondern ist eine Sammlung aus 27 Geschichten der letzten drei Jahre, die die Gladbeckerin unter anderem für Anthologien verfasst hat. „Einige Geschichten basieren auf Erinnerungen oder...

  • Gladbeck
  • 28.01.16
  •  1
Kultur
Es geht wieder los: Mord am Hellweg VIII 2016 wirft bereits seine Schatten voraus. Das Organisatopnsteam rund um Sigrun Krauß und Herbert Knorr hat bereits Autoren für die Anthologie beauftragt.

"Auftragskiller" unterwegs - Heimische Krimiautoren recherchieren für Mord am Hellweg VII

Sie sind mit Notizblöcken, Kameras, gefährlichen Ideen und knallharten Fragen bewaffnet: 23 Autorinnen und Autoren recherchieren ab diesem Herbst bis ins neue Jahr hinein in der Hellwegregion und suchen den perfekten Tatort. Vielleicht auch einen nicht ganz so perfekten. Oder gleich mehrere? Was dabei herauskommen wird, kann man im Herbst 2016 nachlesen, denn natürlich erscheint im kommenden Jahr begleitend zu Europas größtem internationalen Krimifestival wieder ein „Mord am Hellweg“-Krimiband....

  • Unna
  • 08.10.15
  •  2
Kultur
Welche dieser kleinen Anthologien würdet Ihr gerne rezensieren?

BÜCHERKOMPASS: Geschichten, Gedanken und Träume

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche haben wir Euch ein paar Sammlungen zusammengestellt: Sammlungen an Kurzgeschichten, Sammlungen an Gedanken und (Lebens)Träumen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post...

  • 19.05.15
  •  14
  •  11
Kultur
Titelseite / alle Rechte liegen beim Angst und Schrecken-Verlag

Wattenscheid Kunst4tel-Mitglieder Kreitschmann und Starcke in "Gelsenkirchener Anthologie"

Neue und bekannte Autoren aus dem Ruhrgebiet veröffentlichen ihre Geschichten und Gedichte in der "Gelsenkirchener Anthologie - 2015". Die Texte sind abwechslungsreich, markant und eindringlich. Herausgegeben wird die Anthologie von der in Gelsenkirchen lebenden Künstlerin und Galeristin Jenny Canales. Neben anderen Autoren sind die Kunst4tel-Mitglieder Heike Kreitschmann und Michael Starcke in diesem Buch vertreten. Im Rahmen einer Lesung am 4. April 2015 in der Stadtteilbibliothek...

  • Wattenscheid
  • 05.03.15
  •  1
  •  3
Überregionales
Verstehen sich blendend: Mutter Maria und Sohn Thomas Volkermann.

Romantische Lyrik von Mutter und Sohn

Es kommt selten vor, dass Mutter und Sohn gemeinsam mit ihren Texten in einem Buch erscheinen: Mit romantischen Geschichten - passend zum Valentinstag - ist es allerdings im vergangenen Jahr der Kamenerin Maria Volkermann und ihrem Sohn Thomas gelungen, unabhängig voneinander mit eigenen Kurzgeschichten in der Anthologie „Liebesgeflüster“ des Testudo-Verlages zu erscheinen. Thomas Volkermann hatte eine heitere Geschichte verfasst, die von der Suche nach der passenden Partnerin erzählt, und...

  • Kamen
  • 10.02.15
  •  3
Kultur

Bottroper Autoren Kurt Guske, Ulrike Geffert und Bettina Döblitz überreichen Oberbürgermeister Bernd Tischler gemeinsame Anthologie

Am 16.06.2014 waren die Bottroper Autoren Kurt Guske, Ulrike Geffert und Bettina Döblitz bei unserem Oberbürgermeister Bernd Tischler eingeladen. Die drei haben Stellvertretend für die Autorengruppe "Arial-10 e.V." die gemeinsame Anthologie "Zeitareal- Reviergeschichten von gestern bis morgen" an den OB überreicht , da er für die Anthologie das Vorwort verfasst hat. Bei einem Kaffee in lockerer Runde haben sie sich nun herzlichst dafür bedankt. Zum Buch : Zeitareal- Reviergeschichten von...

  • Bottrop
  • 26.06.14
Überregionales
Tom Daut

Alles begann mit Sindbad im Atrium

„Ich wollte für das, was ich geschrieben habe, unbedingt ein Publikum finden“, erzählt ein selbstbewusster Fantasyautor Tom Daut. Der Ihmerter, der seit knapp drei Jahren unter diesem Pseudonym schreibt und lebt, hat sein erstes Manuskript im Sommer 2011 fertiggestellt. „Als Anfänger bekommst du natürlich viele Ratschläge. Da musst du dich dann auch entscheiden.“ Tom Daut hat sich für das Internet entschieden, eine Webseite, eine eigene Facebook-Seite erstellt und dort eine extra...

  • Iserlohn
  • 11.06.14
Kultur
Der Gladbecker Autor Harry Michael Liedtke veröffentlichte in zwei Anthologien Geschichten über Rache und Liebe.

Harry M. Liedtke: Böse Rachestory und heitere Liebesgeschichte

Rachestory und Liebesgeschichte - mit zwei Geschichten in zwei neuen Anthologien beweist der Autor und Vorsitzende des Gladbecker Kulturvereins „Leuchtfeder“ Harry Michael Liedtke wieder einmal seine Kenntnisse der menschlichen Abgründe und liebenswerten kleinen Schwächen. „Hinter dem Licht“ heißt die Sammlung von Kurzkrimis, die im Chiliverlag erschienen sind. Der Verlagsname scheint Programm zu sein: Die Geschichten der KIMM-Reihe, sprich Korruption, Intrige, Macht und Mord, verraten...

  • Gladbeck
  • 07.04.14
  •  2
  •  2
Kultur

Geschichten Karls des Großen

In diesem Januar - oder April? - jährt sich der Tod des legendären mittelalterlichen Herrschers zum 1.200 Mal. Grund genug, dass es einige Neuerscheinungen zum Leben Karls des Großen gibt. Zumeist sind es Sachbücher, die das Leben und die Zeit des 8. und 9. Jahrhunderts wissenschaftlich beleuchten. Einen anderen - und wie ich finde - kreativen und außergewöhnlicheren Weg geht der Ammianus-Verlag aus Karls Lieblingsstadt Aachen. In einer kleinen Anthologie haben Schriftsteller, Journalisten...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.01.14
  •  2
  •  1
Kultur
Auf Kamens Beitrag zu „Mord am Hellweg“ freuen sich (v.l.) Andrea Sternal, Leiterin der Kamener Bücherei, Autor Arno Strobel, Kulturbereichsleiter Christian Frieling und Dr. Herbert Knorr von der Festivalleitung.

Arno Strobel schreibt „für Mord am Hellweg“-Anthologie über Kamen

Eigentlich schreibt er nicht für Anthologien, aber für „Mord am Hellweg“ macht er eine Ausnahme: Thriller-Autor Arno Strobel wird für „Sexy. Hölle. Hellweg“, den sechsten Band der Reihe, einen Kurzkrimi über Kamen verfassen. Bereits zum siebten Male findet Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg“ vom 20. September bis 15. November statt. Die Lesungen sollen an besonderen Orten stattfinden. Seit August vergangenen Jahres werden die Autoren eingeladen. Insgesamt sind 20...

  • Kamen
  • 21.01.14
Kultur
Auf einen schönen Mord in Bergkamen freuen sich (v.l.) Holger Lachmann, Peter Godazgar, Christiane Antons und Simone Schmidt-Apel.

Peter Godazgar schreibt für „Mord am Hellweg“-Reihe

„Lassen Sie mich durch, ich bin Auftragskiller“: Seinem T-Shirt-Spruch gerecht werden will Peter Godazgar. Der Autor aus Halle/Saale wird für die „Mord am Hellweg“-Reihe 2014 einen Krimi auf Bergkamener Terrain spielen lassen. „Mir gefällt es, dass Bergkamen so ähnlich aussieht wie Hückelhoven, wo ich aufgewachsen bin“, erzählt Godazgar. „Wir freuen uns auf einen spannenden Mord in unserer Stadt“, sagt Holger Lachmann, Beigeordneter der Stadt Bergkamen. Wie der Arbeitstitel „Sexy Hölle...

  • Kamen
  • 17.12.13
Kultur
Nein, weihnachtsengelhaft ist die Anthologie "Leuchtende Weihnachten" wirklich nicht. "Das wollten wir aber auch nicht", so Leuchtfeder-Chef Harry Michael Liedtke (Foto).

Leuchtende Weihnachten mit der Leuchtfeder

Leuchtende Weihnachten“ verspricht der Gladbecker Kulturförderverein Leuchtfeder e.V. in dem gleichnamigen Weihnachtsbuch, das zur Adventszeit mit einer Auswahl von besinnlichen, kritischen und persönlichen Texten sowie vielen Illustrationen erschienen ist. Der Zusatz „... schöner die Feder nie schrieben“, ist Programm: Die einzelnen Storys stimmen auf das Fest der Feste ein und dabei ist eigentlich egal, wie man zu Weihnachten steht. „Diese Anthologie ist aus unserem lyrischen...

  • Gladbeck
  • 06.11.13
  •  11
  •  4
  • 1
  • 2