antikommunistische Verleumdungen

Beiträge zum Thema antikommunistische Verleumdungen

Politik

Das geht jeden Antifaschisten an! Einzigartiger Tabubruch:
Stadtverwaltung Weimar verbietet mit Fokus auf die MLPD die antifaschistische Gedenkkundgebung des Internationalistischen Bündnisses zum 75. Jahrestag der Ermordung Ernst Thälmanns in KZ Buchenwald

Am kommenden Samstag, den 17. August 2019, wird das Internationalistische Bündnis, ein Zusammenschluss von 38 fortschrittlichen, antifaschistischen und revolutionären Organisationen, an die Ermordung des früheren KPD-Vorsitzenden Ernst Thälmanns vor 75 Jahren im KZ Buchenwald erinnern. An dieser Ehrung werden auch Berkamener Antifaschisten teilnehmen. Zu dieser Gedenkkundgebung teilt die MLPD in einer aktuelle Information mit: "Diese Gedenkkundgebung wurde heute von der Stadtverwaltung...

  • Bergkamen
  • 13.08.19
Politik

Fremde Truppen haben in der Ukraine nichts zu suchen und antikommunistische Verleumdungen nichts auf der Montagsdemo

Die Montagsdemo am 12.5. setzte sich zunächst mit üblen antikommunstischen Verleumdungen eines Harald M. auseinander. Er hatte in der Internet-Zeitung „Lokalkompass“ dazu aufgefordert, gegen die Montagsdemos vorzugehen (sie „nicht mehr zu tolerieren“). Die MLPD, die sich an der Montagsdemo beteiligt, wurde in einen Topf mit Faschisten geworfen. In der WAZ forderte der gleiche Mensch die SPD auf, sich nicht an Kandidatenbefragungen der Montagsdemos zu beteiligen. In mehreren Beiträgen wurde dies...

  • Bochum
  • 14.05.14
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.