Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Blaulicht

Blaulicht
8260 Kilogramm - Klein-LKW mehr als doppelt so schwer wie erlaubt

Kleve. Der Verkehrsdienst der Polizei Kleve hat am heutigen Dienstag, 18. Februar, auf dem Klever Ring Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Dabei fiel den Beamten ein LKW auf, dessen zulässiges Gesamtgewicht eigentlich 3,5 Tonnen betragen durfte. Das Fahrzeug brachte allerdings ein tatsächliches Gewicht von satten 8260 kg auf die Waage und war damit um ganze 135 Prozent überladen. Der Sand auf der Ladefläche war so schwer, dass er bereits die seitlichen Ladebracken auseinandergedrückt hatte....

  • Kleve
  • 19.02.20
Blaulicht
Die Polizei geht davon aus, dass sich die vermisste 14-Jährige aus Wachtberg möglicherweise in Essen aufhält und hofft auf Hinweise.

Polizei Bonn sucht seit Freitag nach der 14-Jährigen aus Wachtberg - Mögliche Bezüge in unsere Stadt
Vermisstes Mädchen könnte sich in Essen aufhalten

Die Eltern erstatteten die Anzeige. Seit den Vormittagsstunden des Freitag (7. Februar) wird eine Jugendliche aus Wachtberg, einer Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis, vermisst. Nach aktuellem Ermittlungsstand könnte sich die 14-Jährige, die zuletzt gegen 10 Uhr früh im Bereich ihres Elternhauses gesehen wurde, im Bereich Essen aufhalten. Deshalb schaltet sich die Polizei hier nun in die Suche mit ein.  Denn die von der Kriminalwache koordinierten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang...

  • Essen-Borbeck
  • 10.02.20
Natur + Garten
Matthias Bussen zeigt auf die Brutinsel.
2 Bilder

Naturfrevel - Bedeutender Schlafplatz von Kormoranen in Bislich zerstört
Waren es Angler? Nabu-Experten vermuten mutwillige Abholzung.

Am Bergen See in Bislich ist der zweitbedeutendste Schlafplatz für Kormorane im Kreis Wesel mit der Motorsäge plattgemacht worden. Matthias Bussen, Leiter der NABU-Ortsgruppe in Hamminkeln, traute seinen Augen nicht, als er am 11. Januar diesen Naturfrevel dort feststellte. Der renommierte Vogelkundler zählt dort seit Jahren an bestimmten Stichtagen die Kormorane für die Nordrhein-Westfälische Ornithologengesellschaft NWO e.V. An wenigen Zähltagen hatten dort sogar gut 100 Kormorane zur...

  • Wesel
  • 10.02.20
  •  6
  •  2
Blaulicht
Die Heiligenhauser Polizei hat ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Wer kann Hinweise zu dem Vorfall an der Ratinger Straße geben?

Gesuchter Fahrradfahrer in Heiligenhaus beleidigt, tritt und spuckt
Polizei fahndet und bittet um Mithilfe

Eine gefährliche Körperverletzung brachte ein Heiligenhauser bei der Polizei zur Anzeige. Nun werden Zeugen gesucht, die den Vorfall an der Ratinger Straße gesehen haben oder die in der Täterbeschreibung jemanden wiedererkennen. Bereits vergangene Woche - am Freitagabend des 31. Januar 2020, gegen 18 Uhr - ereignete sich die Straftat, welche erst verspätet angezeigt wurde. Trotz der bereits vergangenen langen Zeit hoffen die Ermittler dennoch auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung,...

  • Heiligenhaus
  • 07.02.20
Blaulicht
Die Polizei hat Anzeige gegen eine 17-Jährige erstattet.

57-Jährige bei Kollision mit Straßenbahn in Wambel leicht verletzt
17-jährige Handy-Fotografin erwartet Anzeige: Aufnahme von verletzter Frau gemacht und verschickt

Auf dem Wambeler Hellweg ist eine 57-jährige Fußgängerin bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn bereits am Montagmorgen (3.2.) verletzt worden. Weil eine 17-Jährige die Verletzte fotografiert hatte, musste die Teenagerin anschließend ihr Mobiltelefon an die Polizei abgeben. Der Unfall ereignete sich gegen 7.20 Uhr an der Stadtbahn-Haltestelle "Rüschebrinkstraße". Laut ersten Zeugenangeben wollte die 57-jährige Dortmunderin die Schienen von Norden nach Süden überqueren, um die Bahn der...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.20
Blaulicht
Ein 22-Jähriger wurde in Hüttenheim mit Cannabis erwischt. Der Tatverdächtige erklärte, er nutzte die Drogen für den Eigenbedarf. Die Beamten nahmen ihn mit auf die Wache.

Dealer wurde auf einem Parkplatz in Hüttenheim von aufmerksamen Zeugen beobachtet
22-Jähriger mit Cannabis erwischt

Die Polizei ist am frühen Mittwochabend (29. Januar, 18 Uhr) zu einem öffentlichen Parkplatz zwischen der Ungelsheimer und der Mannesmannstraße ausgerückt. Zeugen hatten einen tatverdächtigen Dealer beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Beamten trafen am Parkplatz auf einen 22 Jahre alten Mann, der eine schwarze Sporttasche dabei hatte, in der sich mehrere Tüten mit Cannabis befanden. Der Duisburger gab an, dass es sich um Drogen für den Eigenbedarf handele. Die Beamten stellten das...

  • Duisburg
  • 30.01.20
Blaulicht
Im Hochfelder Böninger Park kontrollierten die Beamten ein Trio und stellten Drogen und Bargeld sicher.

Mehrere Tütchen Marihuana und Bargeld wurden sichergestellt
Polizei kontrolliert im Böninger Park

Als Zivilpolizisten am Mittwochmittag (8. Januar, 14:15 Uhr) im Böninger Park zu Fuß auf Streife waren, fiel ihnen ein Trio auf, das untereinander Gegenstände austauschte. Die Beamten kontrollierten daraufhin die drei Männer. Sie fanden bei einem 41-Jährigen mehrere Tütchen Marihuana und Bargeld in kleinen Scheinen. Sie stellten alles sicher. Der Duisburger muss jetzt mit einer Anzeige wegen Handels mit illegalen Betäubungsmitteln rechnen.

  • Duisburg
  • 09.01.20
Blaulicht

12 Fahrzeuge in Ennepetal zerkratzt
Kratzspuren entlang der Wuppermannstraße

Zwölf Autos sind entlang der Wuppermannstraße in Ennepetal am Freitag, 20. Dezember, zerkratzt worden. Am Freitag, gegen 23:45 Uhr, meldete sich ein Passant auf der Polizeiwache in Ennepetal und gab einen Hinweise auf einen beschädigten Pkw an der Wuppermannstraße. Als die Beamten sich den Schaden anschauten, konnten weitere beschädigte Fahrzeuge festgestellt werden. Hinweise auf den Täter Insgesamt wurden an 12-Fahrzeugen, die rechtseitig der Wuppermannstraße geparkt waren, frische...

  • wap
  • 23.12.19
Blaulicht
Unbekannte Jugendliche haben in Butendorf ein geparktes Auto durch Steinwürfe erheblich beschädigt. Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Tätern.

Polizei sucht jugendliche Täter
Geparktes Auto mit Steinen beworfen

In einem Fall wegen Sachbeschädigung ermittelt derzeit die Gladbecker Polizei. Gegen 19.30 Uhr stellte am Donnerstagabend, 5. Dezember, ein Autofahrer seinen Pkw auf dem rückwärtigen Parkplatz einer Arztpraxis an der Horster Straße 157 ab und ging dann gemeinsam mit seiner Frau in das Praxisgebäude. Hier erschien dann wenige Minuten später ein Zeuge, der angabe, dass zwei Jugendliche vom Flachdach des Praxisgebäudes Steine auf das geparkte Auto geworfen hätten. Anschließend seien die Täter...

  • Gladbeck
  • 06.12.19
Blaulicht

Anzeige nach respektlosen Verhalten gegenüber Polizistinnen
Gladbeck: Polizei kontrolliert Hunderte Autofahrer

Instant Karma: Ihr respektloses Verhalten gegenüber zwei Gladbecker Polizistinnen rächte sich für zwei Männer am Mittwoch (27. November). Die beiden gehörten zu mehreren Hundert Personen, die in einem groß angelegten Kontrolltag im ganzen Kreis Recklinghausen und Bottrop unter die Lupe genommen wurden. Im Kreis Recklinghausen und Bottrop hat die Polizei einen Fahndungs- und Kontrolltag im Sinne der "Aachener Erklärung" durchgeführt. Zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen sowie der Eigentums-...

  • Gladbeck
  • 28.11.19
  •  1
Blaulicht

LVR-Klinik Bedburg-Hau:
Hier transportiert ein Klever Holz für seine Mutter ...

Da staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als sie am Donnerstagnachmittag (07.11.2019) auf der Saalstraße in Bedburg-Hau gegen 17 Uhr eine Situation vorfanden, die sie eher an Ballungsräume aus Fernost erinnerte. Ein 40-jähriger Autofahrer aus Kleve hatte sein Gespann durch das Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau bugsiert, als er von den Ordnungshütern freundlich auf den Zustand seiner Ladung aufmerksam gemacht wurde. Den verdutzten Beamten erklärte er, das Holz seiner Mutter bringen zu...

  • Bedburg-Hau
  • 08.11.19
  •  1
Blaulicht
Mit 1,5 Promille im Blut und hohen Strafen endete die Fahrt eines PKW-Fahrers in Hagen.

Gefahr für den Straßenverkehr
Mit 1,5 Promille am Steuer: Beifahrferin nüchtern, Fahrer betrunken

Am Montag, 4. November erhielt die Leitstelle der Polizei Anrufe, bei denen Zeugen auf einen auffälligen Mercedes hinwiesen. Der Fahrer fuhr gegen22.30 Uhr im Bereich der B54 mehrfach über die Mittellinie, bremste umbegründet stark ab und touchierte beinahe eine Verkehrsinsel. Eine Streifenwagenbesatzung nahm schnell Fahrt zum Einsatzort auf und konnte den Mercedes auf der Volmebrücke anhalten. Der 41-Jährige schwankte beim Aussteigen stark und musste sich an seinem Fahrzeug festhalten. Ein...

  • Hagen
  • 05.11.19
Kultur
Bild Schepers / Text Polizei

Süßes oder Saures: Polizei appelliert an alle feierwütigen Halloween-Fans
"Fremdes Eigentum zu beschädigen heißt nicht, jemandem einen Streich zu spielen!"

PRESSEMITTEILUNG der POLIZEI: "Süßes oder Saures" werden am Donnerstag wieder kreisweit Kinder und Jugendliche rufen, an Türen klingeln und auf Süßigkeiten hoffen. Halloween hat sich auch bei uns zur alljährlichen Tradition gemausert, allen Kritikerinnen und Kritikern zum Trotz. Doch Halloween ist bei vielen Menschen zu einer Nacht des Schreckens geworden. Denn das sprichwörtliche "Saure", was vielfach verteilt wird, wenn Wünsche nicht erfüllt werden, ist alles andere als Lustig: Eier an...

  • Hamminkeln
  • 30.10.19
  •  1
  •  2
Blaulicht
Ein türkischer Hochzeitskonvoi musste von der Polizei gestoppt werden.

Verkehrsbehinderungen durch Konvoi
Anzeige wegen Nötigung im Rahmen einer türkischen Hochzeit

Am Samstag gegen 15.35 Uhr mussten Polizistinnen undPolizisten nach Repelen ausrücken. Dort war es bedingt durch einen türkischen Hochzeitskonvoi zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Daraufhin ermahnten die Polizeibeamten die einzelnen Fahrer, dieRegeln des Straßenverkehrs einzuhalten und begleiteten den Corso nach Neukirchen-Vluyn. Einer der Fahrer tanzte doch aus der Reihe: Der 26-Jährige bremste während der gesamten Wegstrecke seinen Mercedes CL 500 immer wieder stark ab, um...

  • Moers
  • 29.10.19
Blaulicht

Hagener Polizei meldet Anzeige gegen die Eltern
Kind verursacht Unfall mit Auto

Eltern haften für ihre Kinder - Dass dieser Satz mehr als nur eine Redensart ist, mussten nun Eltern aus Hagen erfahren. Am Montag, 14. Oktober, 23.30 Uhr, riefen Zeugen die Polizei in die Esserstraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein Minderjähriger soll mit einem Auto gefahren sein. Vor Ort trafen die Polizisten laut eigenem Bericht auf einen achtjährigen Jungen und seinen fünfjährigen Bruder. Der Achtjährige hatte nach Zeugenaussagen den Chrysler der Familie von der Iserlohner...

  • Hagen
  • 15.10.19
Blaulicht
Unbekannte haben Geländer und Mülleimer im Moerser Schlosspark mit rosa Farbe beschmiert. Die Stadt erstattete Anzeige gegen Unbekannt.

Fachfirma wurde beauftragt
Rosa Farbe auf Bänken und Geländern im Park

Unbekannte haben im Schloss- und Freizeitpark Moers neun verschiedene Objekte mit rosa Farbe besprüht. Darunter sind Bänke, Treppengeländer, Schilder und Mülleimer. Geschehen ist das vermutlich in der Zeit von Freitag, 4. Oktober, 14 Uhr, bis Montag, 7. Oktober, 7 Uhr. Die Schäden sind aufgrund des Umfangs nicht durch ENNI Stadt & Service zu beseitigen. Deshalb wurde eine Fachfirma beauftragt. Aufgrund der zu erwartenden Schadenshöhe hat die Stadt Moers Anzeige gegen Unbekannt...

  • Moers
  • 11.10.19
  •  1
Blaulicht
Beliebt sind die ausleihbaren, elektrischen Roller.

Die Polizei muss jetzt häufiger eingreifen
Mehr E-Scooter-Vorfälle

E-Scooter beschäftigen mittlerweile fast täglich die Polizei. Nachdem die ersten rund 50 Tage ruhiger verlaufen sind, summieren sich nun Unfälle, Trunkenheitsfahrten, Fahrten unter Drogeneinfluss sowie Versicherungsverstöße. So brach eine Lenkstange eines Elektro-Rollers, der auf dem Gehweg fuhr, auf dem Wilhemsplatz wurde ein E-Scooter von einem Pkw erfasst, an der Mallinckrodtstraße fährt ein Rollerfahrer gegen einen geparkten PKW und flüchtet zunächst. Frontal gegen einen Radfahrer fuhr...

  • Dortmund-City
  • 02.10.19
Blaulicht
Am Dienstag (20. August) zwischen 14 und 19.30 Uhr fand in Arnsberg und Sundern erneut ein Kontrolltag im HSK statt.

Kontrolltag in Arnsberg und Sundern
Polizei mit Hundertschaft im Einsatz

Am Dienstag zwischen 14 und 19.30 Uhr fand in Arnsberg und Sundern ein erneuter Kontrolltag im HSK statt. Dieses Mal stand die Bekämpfung der Verkehrsunfälle unter Alkohol und anderen berauschenden Mitteln im Vordergrund. Über 20 Beamte, inklusive Einsatzhundertschaft aus Dortmund, überprüften zeitgleich an drei Kontrollstellen die Fahrzeuge. Das Hauptaugenmerk der Kontrollen lag auf der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit der Fahrzeugführer. Neben fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen...

  • Arnsberg
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
In mindestens 18 Fällen hat ein unbekannter die farbenfroh gestalteten Graffiti-Motive auf den Strom- und Verteilerkästen verunstaltet und somit beschädigt. Jetzt hat die Siedlergemeinschaft Rentfort Anzeige gegen Unbekannt gestellt und für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 300 Euro ausgelobt.

Sachschaden wird schon jetzt auf insgesamt 1.800 Euro geschätzt
Wer beschmiert die Graffiti-Kästen in Gladbeck?

Die mit Graffiti-Motiven versehenen Strom- und Verteilerkästen sind schon eine Art Markenzeichen für Gladbeck geworden, sind eine Werbung für die Stadt. Doch leider gibt es Zeitgenossen, denen die farbenfrohen Arbeiten "ein Dorn im Auge" sind und die lieber ihre Schmierereien auf den Kästen hinterlassen. Die Geduld bei den Verantwortlichen ist zu Ende: Seit rund einem Jahr beschmiert ein unbekannter Täter die künstlerisch gestalteten Strom- und Verteilerkästen in Gladbeck. Dabei bedient sich...

  • Gladbeck
  • 09.08.19
  •  3
  •  1
Politik
Bürgermeister Pesch versprach, die Verwaltung werde Anzeige bei der Polizei erstatten und die Entfernung an städtischem Eigentum veranlassen.
2 Bilder

Aktion gegen Graffiti
CDU-Fraktion will Schmierereien nicht länger dulden

Ratingen. Die CDU-Fraktion sieht auch aktuell in den zunehmenden Farb-Schmierereien weiterhin ein erhebliches Problem, Ärgernis und eine hohe Kostenbelastung für die Entfernung durch die Stadt und die betroffenen Ratinger Bürger. Eine Verschandelung des Stadtbildes durch einige Wenige darf die Stadtgesellschaft nicht dulden. Auch nach der Ablehnung eines CDU-Antrages zu dem Thema im Rat der Stadt bleibt die CDU-Fraktion am Ball. Eine aktuelle Dokumentation neuer Schmierereien von diesem...

  • Ratingen
  • 23.07.19
Blaulicht

Bei Hochzeit im Gladbecker Süden
Polizei stellt Schusswaffe sicher

Brauck. Eine so genannte "PTB-Waffe" stellte die Polizei am Samstag, 15. Juni, im Gladbecker Stadtsüden sicher. Am Samstagnachmittag hatten sich zuvor Bürger bei der Polizei gemeldet und angegeben, dass sich im Bereich der Roßheidestraße Hochzeitsgäste auf der Straße aufhalten würden und das Schüsse in die Luft abgegeben worden seien. In der Nähe des angegebenen Ortes traf die Polizei tatsächlich auf eine Hochzeitsgesellschaft und in einem Fahrzeug fanden die Beamten eine "PTB"-Waffe mit...

  • Gladbeck
  • 17.06.19
  •  2
Blaulicht

Trotz Strafunmündigkeit eine Anzeige
Kinder schlagen und berauben Zehnjährigen

Drei Grundschüler sollen am Mittwoch, 5. Juni, 22 Uhr, einen zehnjährigen Mitschüler auf der Elsa-Brändström-Straße in Marxloh mit Holzstöcken geschlagen haben. Danach entwendeten sie seinen Tretroller. Der Duisburger begab sich zu seiner Tante, die die Polizei informierte. Die richtigen Namen der Räuber konnte der Zehnjährige, der Verletzungen an Arm und Rücken davon getragen hatte, nicht nennen. Trotz vermeintlicher Strafunmündigkeit schrieben die Polizeibeamten eine...

  • Duisburg
  • 06.06.19
  •  1
Blaulicht
Bei der Polizei hat die betrogene Borbeckerin den Mann, der sie um einen fünfstelligen Betrag betrogen hat, bei der Polizei angezeigt.

64-Jährige um Ersparnisse im fünfstelligen Bereich gebracht
Borbeckerin glaubte an die große Liebe

Die Borbeckerin hat dem Mann geglaubt. Doch seine Schwüre waren nicht ernst gemeint. Wie die Frau jetzt schmerzlich erfahren musste, ging es dem Unbekannten, der sich als 58-jähriger Bauingenieur aus Duisburg ausgab, wohl nur um ihr Geld. Der hat die Borbeckerin um Ersparnisse im fünfstelligen Bereich gebracht. Gestern erstattete die Frau Anzeige.  Der Unbekannte hatte die Borbeckerin im Spätsommer letzten Jahres über eine Dating-App kontaktiert und mit ihr später auch über WhatsApp...

  • Essen-Borbeck
  • 05.06.19
Politik
Die Stadt Lünen verklagt die Partei "Die Rechte".

Zwei Wahlplakate aus dem Europawahlkampf
Wegen Volksverhetzung: Stadt Lünen zeigt Partei „Die Rechte“ an

Die Stadt Lünen hat heute, 28. Mai, bei der Staatsanwaltschaft Dortmund eine Strafanzeige gegen die Partei „Die Rechte“ gestellt. Zwei Wahlplakatmotive der Partei erfüllen nach Ansicht der Stadt den Tatbestand der Volksverhetzung nach § 130 Strafgesetzbuch. Die Partei hatte im Zuge ihres Europawahlkampfes Plakate aufgehängt, auf denen zu lesen war „Wir hängen nicht nur Plakate“ sowie „Zionismus stoppen: Israel ist unser Unglück.“ Am Freitag, 24. Mai, hatte bereits das Oberverwaltungsgericht...

  • Lünen
  • 28.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.