Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Blaulicht
Symbolbild Polizei - Taschendiebe bei der Arbeit

Achtung, Taschendiebe!
Gleich zweimal schlugen Langfinger am Samstag zu

Am Samstagmorgen, 21. Mai, gegen 9.30 Uhr wurde eine 79-jährige Mendenerin beim Einkaufen in einem Discounter an der Carl-Benz-Straße bestohlen. Sie verwahrte ihre Geldbörse in der offenen Handtasche. Erst an der Kasse bemerkte sie das Fehlen des Portemonnaies. Zwischen 11.10 und 11.25 Uhr traf es eine 63-jährige Mendenerin beim Einkauf in der Innenstadt. Sie bezahlte gegen 11.10 Uhr in der Post-Filiale in der Lendringser Hauptstraße und ging dann in ein Textilgeschäft in der Nähe. Dort suchte...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.05.22
Blaulicht

Zeuge ruft Polizei
Mann fährt mit samt Familie betrunken durch Hagen

HAGEN. Am Samstag, 21. Mai, rief eine Zeugin gegen 22 Uhr die Polizei. Vor ihr fuhr ein Mercedes auf der Herdecker Straße in Richtung Hagen entlang. Der PKW überfuhr die Mittellinie mehrfach, sowie eine Ampel, die kurz zuvor von Gelb- auf Rotlicht wechselte. Ein Streifenwagen nahm Fahrtrichtung auf und konnte dem Mercedesfahrer auf der Eckeseyer Straße Anhaltesignale geben. Am Steuer saß ein 49-Jähriger. Im Auto befanden sich seine Frau und seine zwei Kinder. Der Hagener wirkte abwesend und...

  • Hagen
  • 23.05.22
Blaulicht
3 Bilder

VANDALISMUS IN STERKRADE
AUTO ZERKRATZT

Sicherlich haben das einige von euch schon mal erlebt. Man kommt zu seinem abgestellten Auto zurück und entdeckt eine Beschädigung. Ob zerstochene Reifen, abgetretene Außenspiegel oder Kratzer im Lack - all das ist Vandalismus. Und welche zwei Wörter kann man generell mit Vandalismus immer in Verbindung bringen? Ärgerlich und kostspielig. Ja, geärgert habe ich mich gestern. Und das wirklich sehr. Innerlich habe ich getobt, geflucht und war die "Miss Schimpfwortqueen Mai 2022". Ich habe...

  • Oberhausen
  • 20.05.22
  • 4
  • 2
Blaulicht
Die Polizei Iserlohn berichtet über die Vorfälle am Donnerstag, 5. Mai. Symbolfoto: lokalkompass.de

Polizeibericht Iserlohn
Mit Kippen Hecke in Brand gesetzt

Iserlohn. Am Donnerstag, 5. Mai, sind mehrere Vorfälle bei der Polizei Iserlohn eingegangen. Mit Kippen Hecke in Brand gesetztZwei junge Erwachsene, die ihre Kippen in eine Hecke schnipsten, sind möglicherweise verantwortlich für ein Feuer an der Westfalenstraße. Ein Zeuge beobachtete die beiden jungen Leute, die ihre brennenden Zigaretten in die Hecke warfen. Kurz darauf brannte die Hecke. Die beiden etwa 20 Jahre alten Männer gingen unbeeindruckt weiter. Der Zeuge besorgte sich zwei...

  • Iserlohn
  • 06.05.22
Blaulicht
Das sind die neusten Polizeiberichte der Stadt Iserlohn. Symbolfoto: lokalkompass.de

Polizeibericht Iserlohn
Whatsapp-Betrug und Drogenkonsum

Iserlohn. In den letzten Tagen ist einiges in Iserlohn passiert. Die Polizei berichtet: Versuchter EinbruchZwischen Freitagabend, 29., und Montagmorgen, 30. April, haben Unbekannte versucht, die Bürotür eines Geschäftes am Theodor-Heuss-Ring aufzubrechen. Sie gelangten offenbar nicht in die Räume. WhatsApp-Betrüger kassieren abDiese Nachricht könnte jeden erreichen: "Hallo Mama, mein Handy ist defekt. Ich habe eine neue Nummer." Per WhatsApp verschickt, erreicht diese Massen-Message derzeit...

  • Iserlohn
  • 05.05.22
Blaulicht

Behörden auf Streifzug in Hagen
Vom urinieren bis Körperverletzung war alles dabei

HAGEN. Von Freitag, 29. April, auf Samstag fanden sich Mitarbeiter der städtischen Ordnungsbehörde und Beamte der Polizei Hagen in der Innenstadt zusammen. Ab 21.30 Uhr war ein gemeinsamer Sondereinsatz geplant. Im Visier lagen Unruhestifter jeder Art, die an den vergangenen Wochenenden zum Beispiel durch das achtlose Wegschnippen von Zigaretten, Lärm, Urinieren an Hauseingängen, Falschparken und Pöbeleien auffielen. Die über 20 Ordnungshüter waren bis 3 Uhr per Fußstreife im Einsatz. Insgesamt...

  • Hagen
  • 02.05.22
Blaulicht

Verdächtiger war bewaffnet
Überfall auf Tankstelle geplant?

Am Donnerstag, 28. April, fuhren Zivilfahnder der Hagener Polizei gegen 1 Uhr auf der Elseyer Straße Streife. Dort sahen sie auf einem Tankstellengelände einen Mann, der sich auffällig umsah. Es schien, als würde er seinen Fokus auf die Sicherheitsvorkehrungen des Gebäudes richten. Die Beamten kontrollierten und durchsuchten den 37-Jährigen. In einer Bauchtasche fanden die Fahnder ein griffbereites und verbotenes Springmesser auf. Der Mann behauptete, dass er dieses zur "Selbstverteidigung" mit...

  • Hagen
  • 29.04.22
Blaulicht
Ein Benzinkanister und ein Gartenschlauch im Kofferraum machten die Beamten bei einer Kontrolle in Marxloh stutzig.

Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle
Benzinkanister und Gartenschlauch im Kofferraum in Marxloh

In der Nacht zu Donnerstag (7. April, 2:50 Uhr) wollte eine Streife auf der Wolfstraße einen Autofahrer kontrollieren. Als dieser bemerkte, dass die Polizisten ihn anhalten wollen, fuhr er über die Straße An der Pauluskirche zunächst davon. Auf der Pestalozzistraße stoppten die Einsatzkräfte den 21-Jährigen am Steuer und kontrollierten ihn, seinen 31-jährigen Beifahrer und den Pkw. Im Kofferraum fanden die Beamten zwei volle Benzinkanister und einen durchtrennten Gartenschlauch. Weil der...

  • Duisburg
  • 07.04.22
  • 1
Blaulicht
Ein 51-jähriger stand unter Drogeneinfluss und parkte seinen Wagen vor einem Streifenwagen. Die Kontrolle der Beamten erwies sich als richtig, der Drogentest fiel positiv aus.

Positiv auf Kokain
Unter Drogen vor Streifenwagen in Wanheim-Angerhausen eingeparkt

Damit hat ein Mercedes-Fahrer nicht gerechnet, als er am Montagnachmittag (4. April, 17:30 Uhr) auf der Angertaler Straße vor einem Streifenwagen einparkte: Die Polizisten kontrollierten den 51-Jährigen und hatten den Verdacht, dass er berauscht unterwegs gewesen sein könnte. Ein freiwilliger Drogentest brachte Klarheit - positiv auf Kokain. Die Beamten brachten den Mann zur Wache, wo ihm ein Arzt Blutprobe entnahm. Zur Anzeige wegen des berauschten Autofahrens kommt noch ein Bericht für das...

  • Duisburg
  • 05.04.22
Blaulicht
Die Polizei fasste einen Drogendealer in Bergheim, er muss sich nun mit einer Anzeige wegen des illegalem Handels mit Cannabis auseinandersetzen.

Drogendealer gefasst
19-Jähriger versteckte Cannabis im Schuhkarton in Bergheim

Zivilen Polizisten sind am frühen Mittwochabend (30. Februar, 17:50 Uhr) ein 19-Jähriger auf der Straße "In den Peschen" aufgefallen. Er stand gemeinsam mit vier Männern hinter der Sporthalle eines Gymnasiums und verschwand plötzlich in einem Gebüsch. Die Einsatzkräfte kontrollierten daraufhin den jungen Mann und fanden bei ihm Bargeld, zwei Handys, eine Feinwaage und eine sogenannte Marihuana-Mühle. In dem Gebüsch entdeckten die Polizisten außerdem eine Umhängetasche, gefüllt mit mehreren...

  • Duisburg
  • 31.03.22
Blaulicht
Im Kreis Mettmann wurden Einbrüche entdeckt und bei der Kreispolizei angezeigt.

Kreispolizei Mettmann sucht Täter
Einbrüche in Ratingen, Hilden, Monheim, Langenfeld

Folgende Einbrüche wurden am Freitag, 18. März, bis Montag, 21. März, entdeckt und angezeigt. So brachen unter anderem in Ratingen unbekannte Täter in der Nacht zu Freitag, 18. März, in die Räumlichkeiten eines Lebensmittelgeschäftes an der Poststraße ein und entwendeten dort Bargeld. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen brachen die Täter ein Fenster zum Objekt auf, welches sie anschließend nach Wertgegenständen durchsuchten. Anschließend hebelten sie die Kasse auf, wo sie etwa 250 Euro...

  • Ratingen
  • 22.03.22
Blaulicht
Die Fahrerin muss sich unter anderem mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss auseinandersetzen.

Positiver Drogentest
Autofahrerin wirft in Beeck Drogen ins Gebüsch

Die Polizei hat in der Nacht zum Freitag (4. März, 1:30 Uhr) auf der Hamborner Straße eine Fiat-Fahrerin kontrolliert. Weil ihre Pupillenreaktion deutlich verlangsamt war, führten die Beamten mit ihr einen freiwilligen Drogentest durch. Als dieser positiv ausfiel und sie zur Blutprobe zur Wache gebracht werden sollte, griff sie in ihre Tasche und warf einen Behälter mit Drogen - mutmaßlich Amphetamin - in ein Gebüsch. Anschließend schlug und trat sie in Richtung der Polizisten. Mit angelegten...

  • Duisburg
  • 04.03.22
Blaulicht
Ein Räuber wurde in Buchholz nach einer erfolgreichen Polizeifahndung gefasst.

Handtasche aus der Hand gerissen
Räuber bei Polizeifahndung in Buchholz gefasst

Die Polizei hat am Mittwoch (23. Februar) einen mutmaßlichen Räuber im Rahmen einer Fahndung gefasst. Die Beute hatte der 18-Jährige sogar noch dabei. Der junge Mann soll zuvor einer Frau (23) an der Bushaltestelle Buchholz Bahnhof die Handtasche aus der Hand gerissen haben und weggerannt sein. Dank der guten Personenbeschreibung konnten die Einsatzkräfte den Verdächtigen erkennen. Er muss sich jetzt mit einer Anzeige wegen des Raubes auseinandersetzen. Die geraubte Handtasche bekam die...

  • Duisburg
  • 24.02.22
  • 2
Blaulicht
Die Polizei warnt vor Immobilien-Betrügern. Symbolfoto: lokalkompass.de

Mendener Polizeibericht
Betrüger verkaufen fremde Immobilie gegen "Reservierungsgebühr"

Menden. Ein Mendener wäre beinahe auf Immobilienbetrüger hereingefallen. Er machte sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem Haus und klingelte an der Tür des begehrten Objektes. Dort musste er erfahren, dass das Einfamilienhaus überhaupt nicht zum Verkauf steht. Sein nächster Weg führte zur Polizei, um Anzeige zu erstatten wegen Betrugs. Der Mendener hatte das Angebot in der vergangen Woche auf einem bekannten Immobilienportal entdeckt. Er klickte auf den Button "Anbieter kontaktieren" und...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.02.22
Blaulicht
Der Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe fand den Hund in einem Keller in Marxloh. Der Besitzer wurde bereits ermittelt und die Polizei erstatte Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz
Müllabfuhr findet Hündin im Keller in Marxloh

Um an die Mülltonnen eines Mehrfamilienhauses an der Entenstraße in Marxloh zu kommen, müssen die Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe regelmäßig durch den Keller laufen. Dabei stieg einem der Männer am Mittwochmorgen (9. Februar, 8 Uhr) Gestank in die Nase. Er schaute sich um und fand in einem Kellerraum eine Mops-Mischlingshündin. Sie war an einem Fahrrad angebunden und um sie herum lagen Fäkalien. Der Mitarbeiter alarmierte die Polizei. Gemeinsam mit dem Sonder-und Außendienst der Stadt...

  • Duisburg
  • 09.02.22
Blaulicht
Bei den gezielten Kontrollen in Marxloh und Hamborn schrieben die Beamten unter anderem eine Anzeige wegen Urkundenfälschung.

Gezielte Kontrollaktion
Hochwertige Fahrzeuge im Visier von Stadt und Polizei in Marxloh und Hamborn

In einer gezielten Kontrollaktion haben am Montag (7. Februar) Polizisten und Mitarbeiter der Vollstreckungsstelle der Stadt Duisburg die Fahrer hochwertiger Pkw in den Blick genommen. Hat der Fahrer oder die Fahrerin eine gültige Fahrerlaubnis? Sind Alkohol oder Drogen im Spiel? Ist die Kraftfahrzeugsteuer ordnungsgemäß bezahlt worden? Bestehen offene Geldforderungen der Stadt? Mit diesen und anderen Fragen begegneten die Einsatzkräfte den Verkehrsteilnehmern. Insgesamt kontrollierten die...

  • Duisburg
  • 08.02.22
  • 1
Blaulicht

Polizei Bochum
Gezielte Verkehrsüberwachung: Polizei stellt illegal getunten Golf GTI sicher

Eine manipulierte Abgasanlage, ein nicht eingetragenes Fahrwerk und weitere Verstöße: Polizeibeamte der Verkehrsdienstgruppe 1 haben am Wochenende im Rahmen einer gezielten Verkehrsüberwachung in Bochum einen Golf GTI sichergestellt. Bei der planmäßigen Kontrolle am Freitagabend überprüften speziell geschulte Beamte auf einem Parkplatz an der Berliner Straße in Bochum-Wattenscheid mehrere Fahrzeuge. Ein Golf GTI fiel den Polizisten besonders ins Auge: Sie identifizierten bei dem Fahrzeug nicht...

  • 07.02.22
Politik

Strafanzeige gegen Teckelclub in Westerfilde
Werden in Dortmund Füchse für die Jagdhundausbildung gequält?

Gegen den Teckelklub Gruppe Dortmund 1 e.V. wurde durch die Tierrechtsorganisation PETA Strafanzeige gestellt. Auf dem Vereinsgelände in Dortmund-Westerfilde sollen Füchse in einer sogenannten Schliefenanlage für die Jagdhundausbildung missbraucht werden. Der Verein bestätigt das Vorhandensein, verweist aber auf deren Legalität. Was sind Schliefenanlagen? Laut Aussage von PETA besteht eine Schliefenanlage aus einem künstlichen Tunnelsystem, das einen Fuchsbau nachbilden soll. Um die Jagdhunde...

  • Dortmund-West
  • 05.02.22
  • 3
  • 2
Blaulicht
Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen wurde ein Rollerfahrer von der Polizei erwischt.

Keine Fahrerlaubnis
Polizei schnappt Rollerfahrer unter Drogen in Neumühl

Die Polizei hat am Mittwochabend, 2. Februar, 23 Uhr, einen Rollerfahrer geschnappt, der unter Drogeneinfluss gefahren ist. Der Mann war zunächst geflüchtet, als die Beamten ihn kontrollieren wollten. Sie folgten ihm teils im Streifenwagen und teils zu Fuß durch das Wohngebiet rund um die Straße "Im Pfannenstiel", bis ihn Unterstützungskräfte an der Amsterdamer Straße aufgriffen. Den Roller hatte der Mann nicht mehr dabei. Das Fahrzeug sowie seinen Helm fanden die Beamten einige Meter weiter....

  • Duisburg
  • 03.02.22
Blaulicht

Verkehr
Wittenerin (61) fährt alkoholisiert und ohne Führerschein zur Polizei

Am Freitag, 28. Januar, gegen 9 Uhr, kam es im Polizeipräsidium Bochum zu einer ungewöhnlichen Vernehmung einer Frau aus Witten. Weil sie im Verdacht stand, ohne Führerschein ein Fahrzeug geführt zu haben, sollte eine 61-jährige Wittenerin zur Vernehmung beim Verkehrskommissariat an der Uhlandstraße erscheinen. Hier zeigte sie dem Beamten tatsächlich einen Führerschein vor, der sich nach Überprüfung aber als ungültig erwies. Deswegen wurde dieser auch gleich einbehalten. Aber damit nicht genug:...

  • Witten
  • 31.01.22
  • 1
Blaulicht
Gefälschte Impfdokumente in der Apotheke vorzeigen, ist kein Kavaliersdelikt. Foto: Jungvogel

Kreis Unna: Strafverfahren eingeleitet
41 gefälschte Impfausweise

Die Polizei im Kreis Unna hat insgesamt 41 Ermittlungsverfahren wegen gefälschter Impfausweise eingeleitet. Nur in Holzwickede und in Selm wurden bisher keine Fälle erfasst. Spitzenreiter ist die Stadt Unna, wobei dort bei zehn Delikten jeweils Strafverfahren eingeleitet worden sind. Schwerte folgt mit neun Fällen, in Werne sind es fünf, in Fröndenberg und Bönen jeweis drei und in Kamen wurden zwei Dokumentenfälschungen angezeigt.   In vier Sachverhalten ist der Tatort das Internet (z.B....

  • Kamen
  • 26.01.22
Blaulicht
Die Beamten stellten alles sicher und schrieben eine Anzeige wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz.

Beamten stellten alles sicher
Mit Baseballschläger, Sturmhaube und Drogen durch Neumühl

Einer Streifenwagenbesatzung war Dienstagabend kurz vor Mitternacht, 25. Januar, 23:55 Uhr, auf der Lehrerstraße ein Mann aufgefallen, aus dessen Rucksack ein Baseballschläger ragte. Bei seiner Kontrolle fanden die Polizisten neben Messern auch eine Sturmhaube, eine selbstgebaute Morgensternwaffe sowie eine Dose mit weißem Pulver. Der 38-Jährige erklärte bereitwillig, dass er Drogen nimmt und die Waffen als Selbstschutz dabei hat. Die Beamten stellten alles sicher und schrieben eine Anzeige...

  • Duisburg
  • 26.01.22
Blaulicht
Zwei Frauen probierten mit demselben Trick Bargeld zu stehlen. Ein Kiosk Mitarbeiter hielt die beiden Verdächtigen fest, die Polizei erstattete Anzeige.

Kiosk Mitarbeiter hielt die Trickdiebe fest
Zwei Frauen, zwei Kioske, zwei Wechselgeldtricks in Ruhrort

In den Nachmittagsstunden des Montags (24. Januar) haben zwei 39 und 43 Jahre alte Frauen auf der Fabrikstraße gleich zwei Mal in Kiosken getrickst, um Geld zu erbeuten. Sie taten so, als wollten sie zwei Energydrinks kaufen und diese mit einem 200 Euro-Schein bezahlen. Als der Kassierer das Wechselgeld in mehreren kleinen Scheinen schon herausgegeben hatte, überlegten sie es sich plötzlich anders: Sie gaben die Drinks zurück und tauschten das Wechselgeld wieder gegen den 200 Euro-Schein. Dann...

  • Duisburg
  • 25.01.22
Blaulicht

Nachbarschaftsstreit eskaliert
Anwohner am Malvenweg mit Hammer geschlagen

Ein zunächst verbaler Streit zwischen einem 25-jährigen und zwei 21-jährigen Bewohnern eines Mehrfamilienhauses am "Malvenweg" eskalierte, gegen 16.25 Uhr, am Samstag, 22. Januar. Infolge der verbalen Auseinandersetzung kam es zwischen den Beteiligten zu einer Schlägerei. Im weiteren Verlauf schlug einer der 21-Jährigen mit einem Hammer mindestens einmal auf den Kopf des 25-Jährigen. Dieser erlitt dadurch eine Platzwunde am Kopf. Er wurde mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.01.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.