App

Beiträge zum Thema App

Kultur

RETRO STATION Recklinghausen - jetzt als App!
Die neue AR-APP "RETRO STATION Recklinhausen" ist da!

Endlich ist es so weit: Die neue AR-App RETRO STATION Recklinghausen ist da! Ab sofort können Besucher sich im Institut für Stadtgeschichte iPads ausleihen und die Bergbauabteilung auch digital erleben. Joachim Feldt, ehemaliger Maschinenschlosser-Steiger auf Blumenthal, führt mittels „erweiterter Realität“ durch die Kaue und Dieter Willwerth, der 30 Jahre als Steiger auf Blumenthal malocht hat, erläutert den im Museum nachgebauten Streb. Anhand virtueller 3D-Dioramen lässt sich die einstige...

  • Recklinghausen
  • 17.01.20
Ratgeber

App gegen Flugärger
App gegen Flugärger - Kostenlose Hilfe für Passagiere

Flug verspätet, gestrichen oder Anschlussflieger verpasst: Passagiere müssen solchen Flugärger nicht widerstandslos hinnehmen. In vielen von solchen Fällen können Passagiere auf eine Entschädigung pochen. Die Verbraucherzentrale NRW hat mit Mitteln des NRW-Verbraucherschutzministeriums eine kostenlose App zum Check von Ansprüchen entwickelt. „Die Anwendung für Smartphones hilft Flugreisenden mit wenigen Klicks, Entschädigungsleistungen auf Basis der EU-Fahrgastrechteverordnung zu ermitteln...

  • Schwerte
  • 17.01.20
Ratgeber
Michael Bley, Geschäftsführer „Gut versorgt in… GmbH“, Sozialausschussvorsitzende Ursula Elsenbruch, Kornelia Jordan von der Leitstelle Älterwerden, Seniorenbeiratsvorsitzender Gotthilf Kaus, Michael Rüddel, Leiter Fachbereich „Soziales, Senioren und Wohnen“, und Bürgermeister Christoph Fleischhauer (v.l.) freuen sich über den Start der App.

Neue App gestartet: Hier gibt es Hilfe für den Alltag
Senioren sind ab jetzt „Gut versorgt in Moers“

Gemeinsam für eine gute Daseinsvorsorge in der Stadt ist die App „Gut versorgt in Moers“ für Senioren gestartet. Bürgermeisters Christoph Fleischhauer und Michael Bley, Geschäftsführer der „Gut versorgt in… GmbH“ haben an dem Tag das Programm offiziell online gestellt. Die Senioren- und Gesundheitsapp, die das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung erstellt hat, vereint alles, was Senioren und deren Angehörige im täglichen Bedarf oder bei speziellen Fragestellungen benötigen....

  • Moers
  • 03.01.20
Politik
 Bernd Löhr (NASS), Andreas Wolff, Tatjana Schefers, Jürgen Schwanitz (Sparkasse), Sebastian Mörchen (Veltins) und Matthias Brägas (Sparkasse, v.l.) sind gespannt, ob der letztjährige Rekord gebrochen wird. Foto: peb Bernd Löhr (NASS), Andreas Wolff, Tatjana Schefers, Jürgen Schwanitz (Sparkasse), Sebastian Mörchen (Veltins) und Matthias Brägas (Sparkasse, v.l.) sind gespannt, ob der letztjährige Rekord gebrochen wird.

Jeden Tag ein Türchen
„Arnsberger Adventsfenster App“ startet

Es ist einfach: Nur eine Schneekugel virtuell im Smartphone kurz schütteln und schon zaubert ein wertvolles Geschenk ein Lächeln ins Gesicht. Bereits zum fünften Mal präsentiert die Wirtschaftsförderung Arnsberg das beliebte digitale Gewinnspiel. Die „Arnsberger Adventskalender App“ verkürzt die Wartezeit auf die Weihnachtstage mit „Virtuellem Türchen-Öffnen“, bei dem 1.950 Preise im Wert von 16.500 Euro warten. Das Spiel startet am 1. Dezember, die App muss vom Apple App Store oder dem...

  • Arnsberg
  • 01.12.19
Natur + Garten
Altvogel
3 Bilder

Waldrapp
Wiederansiedlung eines in Mitteleuropa ausgestorbenen Vogels

Am 20.11.2019  hat Horst Schwarz aus Witten ein Foto des Waldrapps im Lokalkompass veröffentlicht. Foto des Waldrapps von H.Schwarz Das Foto hat mich angeregt, an dieser Stelle einen Bericht über das aufwendige Wiederansiedlungsprogramm dieses mehr als seltenen Vogels zu schreiben. Der Waldrapp ist eine Ibisart.  Er wurde  früher so stark bejagt,dass er  bereits vor 400 Jahren in Mitteleuropa ausgestorben ist. Er gilt als einer der seltensten Vögel der Welt. Nur in Marokko...

  • Essen-West
  • 29.11.19
  •  3
Reisen + Entdecken
Ein Tanzfilm per APP ist nun in Hauptbahnhöfen erlebbar. Unter anderem auch in Hagen.

Tanzfilm per App im Hauptbahnhöfen erleben: Projekt "Malou & Dominique" auch in Hagen und weiteren Städten zu sehen

Einen Tanzfilm per App im öffentlich-virtuellen Raum erleben: Das bietet das Projekt "Malou & Dominique" des schottischen Choreografen Mark Sieczkarek ab Donnerstag, 5. Dezember bis Donnerstag, 5. März 2020, im Hauptbahnhof Hagen. Der aus einzelnen Episoden bestehende Film ist mittels der App "motionartview" und nur an speziell gekennzeichneten Stellen im Hauptbahnhof zu sehen. Nach dem Herunterladen und Öffnen der App betreten die Zuschauerinnen und Zuschauer einen erweiterten...

  • Hagen
  • 22.11.19
Natur + Garten
Die Geocaching App kostenlos runterladen und schon kann die Schatzsuche beginnen.

Regenbogenhaus bietet Schatzsuche per Handy im Westfalenpark
Neu: Geocaching im Park

Ben-Lasse, Fynn-Luka und Gianluca probierten in den Herbstferien die erste Schatzsuche nach Geocaching-Koordinaten im Westfalenpark aus. Ihre Mission: Am Regenbogenhaus brauchte der Hund Peppi dringend Hilfe beim abenteuerlichen Rätsellösen. Mit dem Handy, der kostenlose Geocaching-App, Papier und Stift hatten sie Spaß bei der Geocache-Schatzsuche.  Übrigens bietet der Westfalenpark auch am Samstag, 26. Oktober, ab 13 bis 17 Uhr ein Ferienprogramm an.

  • Dortmund-City
  • 24.10.19
Blaulicht

Ehrenamtliche "Mobile Retter" werden in Essen mittels Smartphone-App alarmiert
Wenn jede Minute zählt

In der Notfallrettung zählt jede Minute. Ob Verkehrsunfall oder Herz-Kreislauf-Stillstand, der Essener Rettungsdienst ist spätestens acht Minuten nach Notruf an der Einsatzstelle, um Menschenleben zu retten. Mobile Retter, die sich in fußläufiger Nähe (500 Meter) zur Einsatzstelle befinden, können zwei, drei oder vier Minuten früher vor Ort sein und mit lebensrettenden Sofortmaßnahmen beginnen. Die Mobilen Retter haben sich entschieden, künftig in bestimmten Situationen Erste Hilfe zu...

  • Essen-Süd
  • 14.10.19
Politik
Landrat Dr. Karl Schneider (Mitte) gibt zusammen mit Mobile Retter-Geschäftsführer Stefan Prasse (r.) und HSK-Projektkoordinator Frank Wegener (l.) den Startschuss für die Mobilen Retter im Hochsauerlandkreis. Foto: HSK

Startschuss für Mobile Retter im HSK

Die Mobilen Retter sind ab sofort auch im Hochsauerlandkreis aktiv. Landrat Dr. Karl Schneider gab am 1. Oktober gemeinsam mit Stefan Prasse, Geschäftsführer Mobile Retter e.V., den Startschuss für das neue System, das eine sinnvolle medizinische Ergänzung zum Rettungsdienst und den First-Respondern ist. "Der Hochsauerlandkreis ist der erste Kreis in Südwestfalen, der das System Mobile Retter in Betrieb nimmt. Ich danke allen 270 Mobilen Rettern, die sich schon haben schulen lassen und hoffe...

  • Arnsberg
  • 02.10.19
Kultur
2 Bilder

Nachahmenswert
Düsseldorf bleibt sauber

Diese App kann etwas! Entdeckt man vermüllte Papierkörbe oder Schmuddelecken kann man hier ein Handyfoto einstellen. Der Reinigungstrupp kann dann schnell handeln. Auch Stolperfallen kann man hier melden. Natürlich geht das auch per Telefon oder Mail aber diese App ist einfach bequem. Einmal angemeldet kann man das Formular immer wieder nutzen. Bravo Düsseldorf, das ist vorbildlich.

  • Düsseldorf
  • 08.09.19
  •  6
  •  3
Politik
Die SPD-Fraktion will in der nächsten Ratssitzung am 26. September die Idee vorstellen, eine Beschwerde-App einrichten zu lassen. Foto: Anja Jungvogel

SPD-Fraktion stellt Antrag im Rathaus Bergkamen
Beschwerde bald per Smartphone-App möglich?

Seit 1999 haben die Bürger die Möglichkeit, auch online dem Bergkamener Rathaus Beschwerden vorzutragen. Nun will die SPD-Fraktion den Rat auffordern, dieses digitale Angebot mit einer Smartphone-App zu erweitern. Beim Waldspaziergang eine wilde Müllkippe entdeckt, schnell ein Foto davon gemacht und per Beschwerde-App ins Bergkamener Rathaus versandt. So ungefähr stellt sich die Bergkamener SPD-Fraktion ein zeitgemäßes und digitales Beschwerdemanagement vor. „Die App zur digitalen Meldung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.09.19
Politik
Jeden Tag wächst das Team des Tiefbauamtes um die Amtsleiterin, welches von Auto aufs Fahrrad umsteigt und  beim Stadtradeln mitmacht.

Wer mitmachen will, kann sich noch anmelden
Stadtradler: Jeder Kilometer zählt

Gestern ist das Stadtradeln gestartet, doch wer mitmachen möchte, kann sich noch anmelden. Denn bis zum 22. September sind alle Dortmunder eingeladen, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Je mehr Menschen mitmachen, desto mehr Gesamtkilometer kommen am Ende für die Stadt zusammen und um so mehr Radler bleiben vielleicht sogar beim täglichen Radfahren über die drei Wochen hinaus. Registreiren können sich Interessierte im Netz unter Stadtradeln Dortmund oder in der App. Die...

  • Dortmund-City
  • 04.09.19
Kultur
Ein volles Programm mit über 100 Veranstaltungen in acht Stunden haben die Organisatoren des Hafenspaziergangs mit Hilfe von Sponsoren, der Stadterneuerung, des Quartiersmanagements und vielen engagierten Akteuren im Hafenviertel für den 31. August zusammen gestellt.

Über 100 Veranstaltungen an 53 Orten im Hafenquartier
Vielfältiger Hafenspaziergang

 Konzerte in Parks, Kunst in Speichergebäuden, Jazz am Wasser, der Gang über das Wasser, auf Bäume klettern oder Erlebnistouren in sozialen Einrichtungen – der Hafenspaziergang bietet mal wieder ein außergewöhnliches und facettenreiches Erlebnis- und Mitmachprogramm. Dabei steht es außer Frage, dass der Hafenspaziergang der Höhepunkt im Hafenquartier und mittlerweile ein Kulturevent mit Strahlkraft weit über die Nordstadt hinaus ist. Zum neunten Mal laden Akteure des Hafenquartiers am...

  • Dortmund-City
  • 21.08.19
Kultur

Bergbau digital
Augmented Reality in der RETRO-STATION

Für die Abteilung "Der Bergbau in der Region" der RETRO-STATION wird derzeit eine sogenannte Augmented Reality-App als neues digitales Vermittlungsformat entwickelt. Diese soll für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und den Besuchern der Museumsabteilung interessante Zusatzinformationen zu den Ausstellungsobjekten liefern. Hierfür hat Filmograph Julian Laur de Manos bereits Film- und Tonaufnahmen von ehemaligen Bergmännern der Zeche General Blumenthal angefertigt, die sich bereit...

  • Recklinghausen
  • 31.07.19
Ratgeber
Die Müll-App der Stadt Dinslaken informiert genau über alle wichtigen Termine.

(Nicht) Für die Tonne
Abfall-App der Stadt Dinslaken kann kostenlos herunter geladen werden

Sie kann in die Zukunft schauen. Sie ist immer für ihre Besitzer da. Und sie kümmert sich um den Müll. Die Abfall-App der Stadt Dinslaken kann kostenlos im App Store und im Google Play Store heruntergeladen werden. Darauf weist das Team der Stadtverwaltung hin. Die App gibt es seit rund einem halben Jahr. Sie ermöglicht den schnellen Zugriff auf die individuellen Termine der Müllabfuhr.

  • Dinslaken
  • 23.07.19
  •  2
  •  1
Ratgeber
Die Leiterin der VHS, Monika Engel, der Beigeordnete für Schule und Soziales, Dr. Karsten Schneider und Christina Zyprian (von links nach rechts), Studienleitung der VHS stellen das neue Programm vor.

300 Veranstaltungen bei der Hertener VHS

Mit gut 300 Veranstaltungen – ob Vortrag, Kurs oder Workshop – startet die Volkshochschule (VHS) Herten in das neue Studienjahr. Hertener Bürgerinnen und Bürger können sich wieder nach Interessen und Bedarf weiterbilden. Die Angebote sind online ab heute buchbar. Die Volkshochschulen in Deutschland feiern 2019 ihr 100-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums gab es in der Frankfurter Paulskirche im Februar bereits eine Festveranstaltung. Der Bildungsauftrag wurde dabei immer wieder...

  • Herten
  • 13.07.19
Ratgeber

App bietet Neubürgern Orientierung S
Nutzerzahlen steigen stetig

eit einem Jahr bietet die Stadt Zugewanderten durch eine App Orientierung in ihrer neuen Heimat. Dort können sie Informationen und Ansprechpartner finden. Außerdem erklärt die App Kultur- und Freizeitmöglichkeiten, Bildungseinrichtungen und wichtige Fakten über Herne. „Die Integreat-App wird gut angenommen, wir sehen, dass die Nutzerzahlen steigen“, sagt Lara Schmidt vom zuständigen Projektbüro. Sie berichtet von mehr als 6000 Zugriffen auf die App. Inzwischen setzen mehr als 50 Städte in...

  • Herne
  • 21.06.19
RatgeberAnzeige

Digitale Hilfe bei Kopfschmerzen
DAK-Gesundheit in Gelsenkirchen bietet erstmals Kopfschmerz-Coach an, der eine Schmerzlinderung ohne Medikamente trainiert

Gelsenkirchen, 13. Juni 2019. Ein Drittel der Deutschen leidet mindestens einmal im Monat an Kopfschmerzen, viele sogar mehrfach in der Woche. Das geht aus einer aktuellen Forsa-Umfrage der DAK-Gesundheit hervor. Die DAK-Gesundheit in Gelsenkirchen bietet deshalb ab sofort eine neuartige, schnelle und umfassende Hilfe für ihre Versicherten: Der DAK Kopfschmerz-Coach basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und trainiert Betroffene, Kopfschmerzen ohne Medikamente zu lindern. Das...

  • Gelsenkirchen
  • 13.06.19
Ratgeber

Als erstes Verkehrsunternehmen deutschlandweit:
YoungTicketPLUS als Abo in der App

Düsseldorf. Als erstes Verkehrsunternehmen in Deutschland bietet die Rheinbahn nun ihren Kunden die Möglichkeit, ihr Abo in der Rheinbahn App immer dabei zu haben. Zum Start gilt dieses Angebot für das YoungTicketPLUS, weitere Tickets sollen im Spätsommer folgen. Und so einfach geht das: Wer sein bereits vorhandenes YoungTicketPLUS auf dem Smartphone speichern will, klickt in der App einfach auf „Abonnement“, dann auf „Abo als HandyTicket aktivieren“ und gibt unter anderem seine...

  • Düsseldorf
  • 07.06.19
Ratgeber
Die Überwachung der Containerstandorte hat sich bewährt. Solche Bilder sind seitdem seltener geworden.

Mängelmelder-App funktioniert in Essen prima - Bilanz nach sechs Monaten positiv
Dreckecken werden schneller beseitigt

Verwaltung zieht nach einem halben Jahr positive Bilanz Seit einem halben Jahr bietet die Stadtverwaltung Essen den Service der Mängelmelder-App "Essen bleib(t) sauber!" an. Die Bilanz für das erste Halbjahr fällt positiv aus. Im Zeitraum vom 1. November 2018 bis 30. April 2019 sind insgesamt 8.881 Meldungen zum Thema wilde Müllablagerungen oder Verunreinigungen eingegangen, davon allein 5.755 Meldungen über die Meldungen der Essener Bürger. Damit hat sich die Meldequote im Vergleich zum...

  • Essen-Borbeck
  • 20.05.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Caritas-Jahresempfang: Soziales digital organisieren

Die beiden Caritasverbände des Kreises Kleve stellen sich den Herausforderungen der Digitalisierung. Nicht nur Industrie und Wirtschaft beschäftigten sich mit dem Thema „Digitalisierung“, sondern auch die Caritasverbände des Kreises Kleve, die zum Jahresempfang nach Uedem eingeladen hatten. Vorstand Rainer Borsch des Caritasverbandes Kleve betonte in seiner Rede, dass es in der Arbeitswelt der Wohlfahrtsverbände immer mehr Berührungspunkte mit dem Thema Digitalisierung gäbe. Daran...

  • Kleve
  • 17.05.19
Ratgeber
Eine App macht es möglich: Familien und Kinder können beim Besuch des Aquazoo Löbbecke Museum ab sofort an einer interaktiven Rallye teilnehmen.

Eine App macht es möglich
Mit Fred durch den Aquazoo

Eine Rallye durch den Aquazoo gemeinsam mit Schlammspringer Fred - kniffelige Quizfragen müssen beantwortet, Tiere genaustens beobachtet und bestimmte Orte im Museum gefunden werden. Das Aquazoo Löbbecke Museum lädt mit seinem neuen digitalen Angebot Familien und Kinder zur interaktiven Schnitzeljagd durch das Museum ein.Die Rallye wird über die App "BIPARCOURS" gespielt, eine kostenfreie App zur Gestaltung digitaler Lernangebote und zur Erschließung außerschulischer Lernorte. Wer die App...

  • Düsseldorf
  • 15.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.