Appell

Beiträge zum Thema Appell

Blaulicht
Eine 81-Jährige aus Velbert wurde Opfer eines Trickbetrügers.

Polizei warnt vor fieser Masche
81-Jährige aus Velbert wird Opfer von Trickbetrug

Eine 81 Jahre alte Frau, die im Velberter Zentrum wohnt, wurde am Freitag Opfer eines Trickbetrugs. Ein Mann erschlich sich das Vertrauen der Seniorin, indem er sich als Bekannter ihrer Familie ausgab. Auf diese Weise erlangte er Zutritt zu ihrer Wohnung, wo er hochwertigen Schmuck entwendete. In der Zeit von 10 bis 10.30 Uhr wurde die Seniorin in ihrem Vorgarten von einem ihr unbekannten Mann angesprochen, welcher sich ihr gegenüber als ein Bekannter ihres Schwiegersohns ausgab. Der...

  • Velbert
  • 25.05.20
Wirtschaft
Das Tragen der Alltagsmasken dient vor allem dem Schutz der anderen.Foto PR-Foto Köhring AK.jpg

"Gemeinsam einen erneuten Shutdown verhindern!"
DEHOGA Nordrhein appelliert an Vernunft der Mitarbeiter und Gäste gleichermaßen

Viele DEHOGA-Mitglieder in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf machen sich auf Grund der Corona-Pandemie große Sorgen, wie die Akzeptanz der Gäste sein wird, beispielsweise eine Maske beim Betreten des Betriebes zu tragen, ihre Daten anzugeben etc.. Daher möchte der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Nordrhein die Öffentlichkeit informieren und erhofft sich, "einen erneuten Shutdown durch verantwortungsvolles Handeln zu verhindern und so am Ende für alle irgendwann zu...

  • Wesel
  • 12.05.20
Blaulicht

Appell der Polizei
In einer Woche 20 Fahrverbote

Insgesamt 20 Fahrverbote verhängte die Kreispolizeibehörde Unna im Rahmen von routinemäßigen Geschwindigkeitskontrollen in der Kalenderwoche 18 im gesamten Kreisgebiet. Kreis Unna. Seit Dienstag, 28. April, wird ein einmonatiges Fahrverbot fällig, wenn es innerorts zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 21 km/h und außerorts von 26 km/h kommt. "Uns ist bewusst, dass die Coronakrise unserer Gesellschaft derzeit viel Energie abverlangt und sich die Bürgerinnen und Bürger in diesen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.05.20
Politik
Bürgermeisterin Nicole Moenikes.

Bürgermeisterin appelliert an die Waltroper
"Masken tragen rettet Leben!"

Bereits in der letzten Woche, noch bevor das Tragen des Mund- und Nasenschutzes zur Pflicht wurde, richtete Bürgermeisterin Nicole Moenikes einen Appell an die Bürger der Stadt Waltrop: "Masken tragen rettet Leben!" Sie appelliert: "Ich bitte weiterhin um Wachsamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme. Der überwiegende Teil der Bürgerinnen und Bürger hat sich bisher an die Corona-Regeln gehalten, geht mit der Krisen-Situation verantwortungsvoll um und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur...

  • Waltrop
  • 01.05.20
Politik
Die Stadt Arnsberg appelliert an die BürgerInnen, sich weiter an die im Zuge der Corona-Krise geltenden Regeln zu halten:

Stadt Arnsberg appelliert an Bürger
Corona-Krise: Immer mehr Regel-Verstöße zu beobachten - Bußgeld droht

Die Stadt Arnsberg appelliert an die BürgerInnen, sich weiter an die im Zuge der Corona-Krise geltenden Regeln zu halten: Trotz der derzeitigen Lockerungen der Coronaschutzverordnung sind Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als zwei Personen (Ausnahme Familienmitglieder) nach wie vor untersagt. "Seit Freigabe der Ladenöffnungen konnte beobachtet werden, dass sich Besucherinnen und Besucher insbesondere in den Einkaufsbereichen, u.a. in der Fußgängerzone in Neheim,...

  • Arnsberg
  • 29.04.20
Wirtschaft
Wegen Corona geschlossen: Restaurants, Gaststätten und Hotels sind seit Wochen zu, auch im Kreis Wesel. Die Beschäftigten haben nun mit enormen Lohneinbußen zu kämpfen, warnt die Gewerkschaft NGG.

Beschäftigten im Gastgewerbe drohen Lohneinbußen / Politik soll Kurzarbeitergeld (KUG) aufstocken
Köche und Kellner im Kreis Wesel vor enormen Einbußen: „KUG 80plus“ gefordert

Wenn es nicht mehr fürs Nötigste reicht: Im Zuge der Corona-Krise haben Kellner, Köchinnen und Hotelangestellte im Kreis Wesel mit extremen Lohneinbußen zu kämpfen. Davor warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) – und fordert eine deutliche Aufstockung des Kurzarbeitergeldes. „Mit 60 Prozent des bisherigen Lohns auszukommen, ist im Gastgewerbe ein Ding der Unmöglichkeit. In Nordrhein-Westfalen bleiben einem gelernten Koch ohne Kinder in Vollzeit am Monatsende nicht einmal 900...

  • Wesel
  • 21.04.20
LK-Gemeinschaft
Ulrike Westkamp geht mit gutem Beispiel voran.

Mit Corona-Stempel: Ulrike Westkamps Ostergruß für den Weseler
"Je disziplinierter wir alle jetzt sind (...) desto besser werden wir diese Krise bewältigen."

Da lässt sich Wesels erste Bürgerin nicht lumpen: Ein spezieller Ostergruß für den Weseler? "Na klar, da bin ich dabei!", signalisierte Ulrike Westkamp recht fix nach unserer Anfrage. Wenig später erreichten uns diese Zeilen ... Liebe Weselerinnen und Weseler,eine weitere Woche mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie liegt hinter uns. Das öffentliche Leben findet nicht mehr statt. Handel, Gastronomie und die Wirtschaft generell haben große Probleme, einige bangen um ihre Existenz. Unser...

  • Wesel
  • 08.04.20
  •  1
Politik

Corona-Pandemie:
Ein großes Dankeschön von Herdeckes Bürgermeisterin

Die Corona-Pandemie hat unser öffentliches Leben drastisch verändert. Durch die Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind einschneidende Maßnahmen getroffen worden. Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster bedankt sich bei allen Bürgern, die sich an die Regeln halten und damit dazu beitragen, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen: „In Herdecke halten sich die allermeisten an die Auflagen. Das spiegelt auch den Verlauf der Infektionen in unserer Stadt wieder. Ihnen allen gilt mein...

  • Herdecke
  • 03.04.20
Ratgeber

Appell von Bürgermeister Frank Hasenberg
"Bitte halten Sie sich an die Sperrungen am RuhrtalRadweg"

Bürgermeister Frank Hasenberg appelliert an die Bürger, die Sperrung des RuhrtalRadweges zwischen Wetter und Herdecke zu beachten, denn wer das Verbot missachtet und dort spazieren geht, joggt oder Rad fährt, bringt sich in Lebensgefahr. In den letzten Tagen kam es leider immer wieder vor, dass sich Menschen nicht an das Verbot hielten und die gesperrte Strecke dennoch nutzten. Manchmal wurden die Sperrvorrichtungen sogar zur Seite geräumt. "Natürlich ist es bedauerlich, dass die  Bürger...

  • Wetter (Ruhr)
  • 03.04.20
Wirtschaft
Landrat Dr. Ansgar Müller appelliert an Unternehmen im Kreis Wesel: „Vielleicht finden wir so noch eine Möglichkeit, an Materialien wie Desinfektionsmittel oder Schutzmasken zu kommen“.

Appell: Möglichkeiten, um beispielsweise an Desinfektionsmittel oder Schutzmasken zu kommen
Kreis Wesel: Landrat ruft Unternehmen zu Materialspenden für Bewältigung der Coronalage auf

Die Corona-Pandemie stellt auch den Kreis Wesel vor außergewöhnliche Herausforderungen. „Es bedarf großer Anstrengungen zur Durchbrechung von Infektionsketten und Eindämmung von Corona“, so Landrat Dr. Ansgar Müller. „Dies wird nur gelingen, wenn wir alle gemeinsam agieren.“ Daher wendet sich der Landrat nun mit der Bitte um Unterstützung an die Unternehmen im Kreis Wesel. „Mir ist bewusst, dass die Wirtschaft in dieser Lage vor der riesigen Aufgabe steht, Zukunftssicherung im Sinne ihrer...

  • Wesel
  • 27.03.20
Ratgeber
Die Rettungswache Meschede appelliert an die Bürgerinnen und Bürger im HSK, zuhause zu bleiben.

Rettungswache Meschede appelliert: "Bleiben Sie bitte zuhause!"

Die Rettungswache Meschede appelliert an die Bürgerinnen und Bürger im HSK, zuhause zu bleiben. Sie sind 24 Stunden täglich, sieben Tage in der Woche und auch an Ostern und Weihnachten für uns da: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungsdienstes sind in Sachen "Gesundheit" immer unterwegs. In Zeiten des Corona-Virus müssen sie sich noch mehr fit und gesund halten als sonst, und rufen deshalb auf: "Wir bleiben für Sie im Einsatz – bleiben Sie bitte für uns zuhause!" Wir sagen einfach...

  • Arnsberg
  • 27.03.20
LK-Gemeinschaft
Kommunaler Ordnungsdienst für sie da. Bleiben sie zu Hause

Kommunaler Ordnungsdienst richtet Appell an die Bürgerinnen und Bürger
„Wir sind draußen weiter für sie unterwegs, leisten sie bitte ihren Beitrag und bleiben sie für uns alle zuhause!“

GELSENKIRCHEN: Der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Gelsenkirchen (KOD) ist täglich für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gelsenkirchen unterwegs, um die Einhaltung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus zu überwachen und durchzusetzen. So mussten am gestrigen Tag zehn Verwarnungen ausgesprochen werden. Um solchen Ärger zu vermeiden, appellieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an alle Bürgerinnen und Bürger: „Wir sind draußen weiter für sie unterwegs,...

  • Gelsenkirchen
  • 26.03.20
Ratgeber
Das Logo der im Verein organisierten Brackeler Gewerbetreibenden.

Appell des Brackeler Gewerbevereins
Wunschliste schreiben für Einkauf im Ort

Mit einem eindringlichen Aufruf wendet sich der Brackeler Gewerbeverein an die Bewohner des Dortmunder Ostens. Zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 müssen die Brackeler Geschäfte, die nicht zu den Ausnahmen gehören, schließen. "Es wird für alle eine harte Zeit und und wir sind gefragt zusammen zu halten", heißt es in dem Appell, den der Gewerbeverein verteilte. Manche Geschäfte und Gastronomen böten Lieferservice an, andere könnten diesen Service aus organisatorischen Gründen...

  • Dortmund-Ost
  • 25.03.20
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Der Appell "stay at home" scheint angekommen zu sein.

NRW - Corona - Ausgangssperre kommt zunächst nicht - Kontaktverbot
"Stay at home"-Appelle erfolgreich

Wie die Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises mitteilt, halten sich die Märkerinnen und Märker offensichtlich - größtenteils - an die "stay at home" Appelle. So waren von Freitagabend bis zum Sonntagmittag keine besonderen Einsätze im Zusammenhang mit "Corona" zu verzeichnen. Unverbesserliche, wie die Betreiber eines Bistro in Hemer(21.03., 22:15 Uhr), eines Café in Halver (21.03., 23 Uhr) und eines Grills in Balve (21.03., 23:30 Uhr) mussten jedoch im Rahmen der Amtshilfe mit dem...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.03.20
Ratgeber
Traumwetter.
Und keiner war da.
  3 Bilder

Bochum:BürgerReporterin unterwegs mit prüfenden Blick
Wir alle waren artig,Herr Oberbürgermeister Eiskirch

Hallo, Herr Oberbürgermeister Eiskirch . Billanz am Sonntag. Auf 2 km in der City kamen exakt 30 Personen,Fahrradfahrer inclusive. Ich bin ja nur einen Sprung entfernt und bin dann mal los. Klar,bemerke ich - wir Bochumer Bürger haben den Ernst der Lage erkannt. Motto; Daheim bleiben wer kann ... Bochum schafft das - so wie es heute aussah. Aber noch einmal... mein Appell an alle. Macht mit ... Haltet Abstand. Abstand erhält Leben. Noch dürfen wir das Haus verlassen. Es geht um...

  • Bochum
  • 22.03.20
  •  16
  •  7
Vereine + Ehrenamt
Die HBL-Schützenverein hofft, dass auch in diesem Jahr Schützenfeste gefeiert werden können.

Menden - Appell der HBL-Schützen
"Bleibt zuhause!"

Wer im Sommer Schützenfest feiern will, bleibt jetzt zuhause - "Liebe Schützenfamilie, Freunde und Fans von HBL: Bleibt Zuhause!" Mit diesem eindringlichen Appell wenden sich die HBL-Schützen an alle Bürger. In Deutschland haben Städte und Gemeinden vereinzelt schon Sperren verhängt - immer verbunden mit dem Hinweis, das Leben vornehmlich älterer und kranker Menschen zu schützen und das Gesundheitssystem nicht weiter zu überfordern. "Dieses Wochenende ist entscheidend. Wer im Sommer...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.03.20
  •  1
Politik

Kolter appelliert an Unnaer Bürgerinnen und Bürger

In einer gemeinsamen Vereinbarung haben die Bürgermeister*innen der Städte und Gemeinden im Kreis Unna mit Landrat Michael Makiolla die weitere Vorgehensweise zum Umgang mit dem Coronavirus abgestimmt. Vereinbarungsgemäß hat der Kreis Unna hierüber die Öffentlichkeit informiert. Darüber hinaus hat der Unnaer Bürgermeister Werner Kolter auf Anweisung des Landes eine neue Allgemeinverfügung für die Kreisstadt Unna zum Zwecke der Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus...

  • Unna
  • 21.03.20
LK-Gemeinschaft
Dringender Apell an Verstand und Vernunft (mit dem gebotenen Abstand): Polizeipräsident Frank Richter (links) und Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort.

Es droht die Ausgangssperre
Stadtverwaltung sieht Maßnahme als unvermeidbar an

Ausgangssperren werden auch für NRW immer wahrscheinlicher. Ministerpräsident Markus Söder preschte am Freitag vor und verhängte für Bayern als erstes Land eine Ausgangssperre. Armin Laschet beruft sich noch auf Gespräche mit der Kanzlerin, die am Sonntag stattfinden sollen. Man sehe am Samstag genau hin, wie sich die Bevölkerung verhalte, und wolle dann entscheiden. Vielleicht passiert das auch schon eher. Auch in Mülheim werden die Appelle immer dringlicher: Bleibt zu Hause! Auch die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.03.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Bild: PIXABAY (bearbeitet)!
  Video   18 Bilder

Angela Merkel appelliert an die Vernunft! - Corona - Hamsterkäufe und unsoziales Verhalten -
Leere Regale durch unkontrollierte Panikkäufe - Mensch! Bleib besonnen!

CORONA PANDEMIE 18. März 2020 Schon seit Tagen... erreichen mich Nachrichten! Bilder über mein Smartphone und diverse Videos zur Lage!!! Ich kann es kaum aufzählen, wie viele Bilder und Nachrichten mich in der letzten Woche erreicht haben! Teilweise gähnende Leere in den einzelnen Regalen! Waren es erst Desinfektionsmittel, Nudeln, Mehl und Klopapier, so sind es schnell auch viele Konserven, Flüssigseife, Sonnenblumenöl und vieles andere geworden! Nachvollziebar ist das alles...

  • Bochum
  • 18.03.20
  •  33
  •  5
Politik
Der UN-Sonderberichterstatter hatte den inhaftierten WikiLeaks-Gründer am 9. Mai 2019 mit einem Ärzteteam in Belmarsh besucht und anschließend berichtet, dieser zeige „alle Symptome, welche typisch sind für Opfer langdauernder psychischer Folter“.

Appell: "Julian Assange aus der Haft entlassen"

Am 6. Februar stellten Günter Wallraff (Investigativjournalist), Sigmar Gabriel (Bundesaußenminister a.D.), Gerhart Baum (Bundesinnenminister a.D.) und Sevim Dagdelen (MdB) in der Bundespressekonferenz in Berlin den Appell "Julian Assange aus der Haft entlassen" vor, der von weit mehr als 100 Prominenten aus Politik, Wissenschaft, Kultur und Medien unterzeichnet wurde: "Wir sind in großer Sorge um das Leben des Journalisten und Wikileaks-Gründers Julian Assange, der in kritischem...

  • Dortmund
  • 09.02.20
Blaulicht
Andreas Schulte, Pressesprecher der Hemeraner Feuerwehr, demonstriert hier, welche Ausmaße die Einsatzfahrzeuge haben. Dieses Löschfahrzeug misst z. B. stolze 3,05 m in der Breite. Häufig kommt es deshalb durch falsch geparkte Fahrzeuge zu Problemen bei der Anfahrt zum Brandherd. Foto: Schulte
  2 Bilder

"Unser größter Gegner ist die Zeit."
Feuerwehr Hemer bittet um Rücksichtnahme anderer Verkehrsteilnehmer

Vor wenigen Tagen war es wieder soweit. Die Hemeraner Feuerwehr war zu einem Wohnungsbrand in Frönsberg gerufen worden. Ein Löschfahrzeug rückte zusammen mit der Drehleiter aus. Doch kurz vor dem Erreichen des Einsatzortes wurde es (zu) eng für die Retter. Von Christoph Schulte "Mussten uns den Weg durch das Gebüsch bahnen" Hauptbrandmeister Gerold Vogel, in Frönsberg der verantwortliche Einsatzleiter, erinnert sich: "Durch geparkte Autos war für uns auf der Straße kein Durchkommen mehr,...

  • Hemer
  • 15.01.20
Blaulicht

Verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen im Straßenverkehr auch über den Jahreswechsel

Obwohl die Kreispolizeibehörde Mettmann vor den Weihnachtstagen ausdrücklich vor einer Verkehrsteilnahme unter Alkohol warnte und parallel dazu gezielte Kontrollmaßnahmen ankündigte, kam es auch an den vergangenen Festtagen und dem folgenden Wochenende leider wieder zu Alkohol- und Drogenfahrten, die teilweise mit und ohne Schadensverlauf, in der Regel aber mit der polizeilichen Sicherstellung oder Beschlagnahme von Führerscheinen sowie der Erstattung von Anzeigen endeten. Vor dem traurigen...

  • Velbert
  • 30.12.19
Sport
Ganz in schwarz-gelb feierten mehr als 250 Fans von Borussia Dortmund in der Dreifaltigkeitskirche einen ökumenischen Gottesdienst am Gründungstag des Vereins.
  2 Bilder

Gottesdienst für Borussia Dortmund in der Dreifaltigkeitskirche fordert: Haltung zeigen
Fans feiern 110. Geburtstag vom BVB

Zum 110. Geburtstag von Borussia Dortmund feierte die schwarzgelbe Fangemeinde in der Dreifaltigkeitskirche am Borsigplatz einen ökumenischen Gottesdienst. Über 250 Fans besuchten den  Geburtstagsgottesdienst in die Kirche der BVB-Gründer. 18 Männer der katholischen Jünglingssodalität gründeten am 19. Dezember 1909 den Ballspielverein Borussia. Daran wurde in dem Gottesdienst erinnert. Die Jubiläumspredigt hielt Fred Ape, der an die Mitmenschlichkeit und Solidarität aller Menschen appellierte...

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
Natur + Garten
Auch 'ne Möglichkeit, einem Baum regelmäßig Wasser zu gönnen: ein Gießsack!
  4 Bilder

Aufruf zum Bewässern von Straßenbäumen
Stadt Hamminkeln appelliert an die Bürger, die Bäume nicht absterben zu lassen

Unsere Stadtbäume prägen das Gesicht unserer Stadt. Nicht nur das: Die Blätter spenden Schatten und gleichzeitig verdunsten über sie mehrere hundert Liter Wasser am Tag. So sorgen die Bäume in heißen Sommern für kühle Bereiche. Sie sind Sonnensegel und Klimaanlage in einem. Mit diesen Worten leitet die Hamminkelner Stadtverwaltung einer aktuelle Pressemitteilung ein.  Weiter heißt es: Die Stadtbäume tun also einiges für uns. Umgekehrt sollten auch wir etwas für sie tun: Wenn es heiß und...

  • Hamminkeln
  • 24.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.