aprilscherz

Beiträge zum Thema aprilscherz

LK-Gemeinschaft
Kreuz am Himmel

Kleines Ratespiel, welche Meldung ist echt?
April, April, oder doch nicht?

Geschichte eins Erstmals erprobt und die Polizei Osnabrück Elektrofahrräder mit Martinshorn und Blaulicht. In den nächsten zwölf Monaten werden zwei Speed-Pedelecs mit Signaleinrichtung von der Polizei getestet. Eine Flotte von Elektro - Fahrrädern  ist bereits in Baden Würtenberg im Einsatz. Die bei Demonstrationen eingesetzt werden.  Die Fahrräder schaffen bis zu 45 Kilometer in der Stunde. Das soll die Polizei bürgerfreundlicher machen. Mann stelle sich vor wie die Beamten in „Schleichfahrt“...

  • Essen-Süd
  • 01.04.21
  • 1
Kultur
6 Bilder

HUB verbindet Kulturhöhepunkte vom Kriegsdenkmal bis Schloss Opherdicke
Planungen für Haarstrang-U-Bahn laufen an

Klamme Kassen in der Coronakrise schrecken das Land NRW nicht ab, ein bereits lange Zeit in den Schubladen schlummerndes Projekt aufleben zu lassen. Wanderern, Radlern und Erholungsuchenden soll eine U-Bahnverbindung künftig den Rückweg ihrer Exkursionen erleichtern. Zwischen dem langgestreckten Kellerkopf und dem Kulturschwerpunkt Schloss Opherdicke soll künftig eine hochmoderne Pendelverbindung bestehen. Mit Baugbeginn wird noch in diesem Jahr gerechnet. Ein Bauschild am Wasserturm kündigt...

  • Holzwickede
  • 31.03.21
  • 1
Ratgeber
April, April!": Weltweit spielen sich die Menschen am 1. April kleine Streiche.

"Spiel mit Lüge und Wahrheit"
Spaghetti-Ernte und Drucklufteimer - der Ursprung des Aprilscherzes liegt im Dunkeln

Scherze und kuriose Geschichten sind am 1. April ein weit verbreiteter Brauch. Doch woher kommt diese Tradition eigentlich? "Wann und wie der Aprilscherz entstanden ist, kann heute nicht mehr genau nachvollzogen werden", sagt Christiane Cantauw, Geschäftsführerin der Kommission für Alltagskulturforschung beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Eine Vermutung gehe auf das Jahr 1530 zurück. In diesem Jahr sollte während des Augsburger Reichstages das Münzwesen reformiert werden. Doch der...

  • Hagen
  • 30.03.21
Natur + Garten
Betonflächenamt
10 Bilder

Stadt Bochum: Aus GRÜN-Flächenamt wird BETON-Flächenamt – Alle Änderungen am 1. April 2021

Liebe Bochum Bürger und Bürgerinnen (BBBi)! Unsere Stadt schläft nicht. Rund um die Uhr versuchen wir (alle Parteien) unser aller und auch ihr Leben angenehmer und schöner zu machen. Bochum soll noch lebens- und liebenswerter werden. Wir sind modern und gehen mit der Zeit. Im Jahre 2020 war es endlich soweit. Weltweit überstieg die „Anthropogene Masse“ die sogenannte „Biomasse“. Was bedeutet das? Man nehme eine Waage und lege auf die eine Seite alle möglichen Dinge, die Menschen so herstellen...

  • Bochum
  • 27.03.21
  • 3
  • 1
LK-Gemeinschaft
Welche guten Aprilscherze habt ihr schon einmal gemacht? Welchen seid ihr auf den Leim gegangen?

Frage der Woche
Was sind die besten Aprilscherze?

Am 1. April 1980 machte sich ein US-Fernsehsender einen Spaß und meldete einen Vulkanausbruch, den es nie gegeben hatte. Ein derber Scherz, den viele Hundert in Panik das Haus verlassende Menschen nicht so gelungen fanden. Das geht auch besser. Was sind die lustigsten Aprilscherze, die ihr kennt? Der 1. April geht auf eine mehrere Hundert Jahre alte Tradition zurück, die durch europäische Auswanderer auch in Nordamerika Verbreitung fand. Unter den größten April-Scherzkeksen waren schon immer...

  • Herne
  • 26.03.21
  • 8
  • 5
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"April, April ..."

Wie sieht's aus? Haben wir alle den 1. April ohne größere Blessuren überstanden oder sind Sie auf irgendetwas hereingefallen? Ich muss gestehen, dass ich zuerst gar nicht daran gedacht hatte, dass am Montag "Schabernack-Tag" war. Nun ja, bis mir endlich auffiel, dass sich in den Sozialen Medien - die ich aus beruflichen Gründen ja immer im Blick haben muss - die "Münchhausereien" häuften. Zwei Aprilscherze sind mir im Gedächtnis geblieben. Wobei Social Media ja den Vorteil hat, dass man auch...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.04.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Mülheimer Aprilscherze
Haben Sie sich in den April schicken lassen?

Der 1. April ist traditionell ein Datum, an dem man besonders gründlich hinterfragen sollte, was man an diesem Tag so liest und hört. Denn ehe man es sich versieht, ist man in den April geschickt worden. Auch in Mülheim haben es sich verschiedene Firmen und Institutionen nicht nehmen lassen, Leser, User und Bürger in die Irre zu führen. Hier ein kleiner Auszug der mölmschen Aprilscherze: Die Polizei Essen/Mülheim: Hubschraubereinsätze der Polizei lassen sich nicht immer verhindern, werden aber...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.04.19
LK-Gemeinschaft

Ratgeber
Was lange währt, wird endlich gut!

Nach 2 jähriger Verzögerung ist der Skywalk in Essen endlich für die Öffentlichkeit freigegeben worden. Eigentlich und das meine ich etwas sarkastisch, handelt es sich bei der neuen Touristenattraktion eher um ein Skywalkchen. Der Weg steht den Nutzern unentgeltlich zur Verfügung und beginnt am Berliner Platz, führt entlang an der Vorstandsetage des ThyssenKrupp Headquarter und endet vor dem Finanzamt Essen-Nord. Zur heutigen Eröffnung hat die Stadt Essen am Finanzamt einen kleinen...

  • Essen
  • 01.04.19
  • 1
  • 1
Politik

humor
Politiker stellen ihre Arbeitsweise konsequent um – ab heute !

Die Freitagdemos der Jugend hat die Politiker zum Umdenken veranlasst, ihnen die Augen geöffnet, dass die gewohnte Arbeitsweise allein der letzten Jahrzehnte für eine lebendige Zukunft nicht den Notwendigkeiten entsprach. Ab heute werden in Deutschland parteiübergreifende wissenschaftliche Gremien gebildet, welche (01) die anstehenden Aufgaben/Probleme thematisch aufteilen, (02) ab Juli 2019 entsprechende Arbeitsgruppen bilden, (03) die dann jeweils kurzfristige Zielsetzungen erstellen, (04)...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 01.04.19
Ratgeber
So könnte es bald an der Schermbecker Landstraße Ecke Rudolf-Diesel-Straße aussehen
2 Bilder

Umbenennung für den 01.05.19
Das Ende der Rudolf-Diesel-Straße

Die Dieselkrise kommt nun auch im straßenbaulichen Selbstverständnis der Stadt Wesel zutage. Wie mehrere Amtsträger in einem gemeinsamen Whitepaper auf Ökopapier mitteilten, soll die Rudolf-Diesel-Straße im Weseler Gewerbegebiet mit Wirkung zum 01.05.2019 in Vin-Diesel-Weg umbenannt werden. "Es ist im Zuge der Dieselkrise nicht länger hinnehmbar, dass Rudolf Diesel als geistiger Vater der Stickoxide hier eine Form von Würdigung erfährt, für die die Deutsche Umwelthilfe schon eine Klageschrift...

  • Wesel
  • 01.04.19
  • 10
  • 3
Ratgeber
Nur während der Testphase wird jedes Kilowatt zum günstigen Festpreis von 9,99 Cent berechnet.

Vom Billig-E-10 bis zum Premiumstrom
Probephase läuft an: E-Mobilität zum Einheitspreis

Mit einem Super-Angebot erleichtert ab sofort eine große  Tankstellenkette den Wechsel in die E-Mobilität. In einer Testphase wird jedes Kilowatt zum günstigen Festpreis von nur 9,99 Cent berechnet. „Und das völlig unabhängig von der Qualität des Stroms“, wie aus Konzernkreisen verlautet. Vom Spar-Saft E-10 bis zur Premium- Energie Super+ gilt der Einheitspreis. Mit welcher Qualität er am besten klar komme müsse jeder E-Mobilist selbst entscheiden, im Zweifel helfe ein Blick in das...

  • Unna
  • 31.03.19
Blaulicht
Überraschung unter dem Mannschaftsheim der Emscherkaserne. In Kellerhaltung benötigen Cannabispflanzen künstliches Licht zum Gedeihen.
3 Bilder

"Süß riechendes" Erbe der Emscherkaserne - Bagger reisst Mannschaftskeller ein ...
Gönnten sich Grüne von "Y- Tours" öfter mal ein "Tütchen"???

Seltener als Eingreiftruppe, häufiger als Sanierungsfall taucht die Bundeswehr in Schlagzeilen auf. Marodes Material und meilenweite Märsche, etwa zur Raketenstation in Holzwickede, kennzeichneten über Jahrzehnte den Alltag der Soldaten auch in der Holzwickeder Emscherkaserne. In der Freizeit sorgten die Kameraden offenbar für ihr Wohlergehen. Wo künftig trautes Familienleben in schmucke Reihenhäuser einzieht entdeckte ein Baggerfahrer jetzt Überraschendes. „Det roch schon anders als wie...

  • Unna
  • 31.03.19
LK-Gemeinschaft
Der Redaktion liegt exklusiv bislang unveröffentlichtes Bildmaterial vor: Die ersten Vertragsgespräche mit Urs Wittmann (l.) und dem angeblichen Chefbusfahrer Markus Herkelmann. 
Foto: privat

April, April: Den Kulttrainer weggeschnappt

Der SC Werden-Heidhausen verliert seinen Erfolgscoach Urs Wittmann an Schonnebeck So schnell kann es gehen im internationalen Fußballgeschäft. Soeben kehrte er noch als gefeierter Triumphator zurück ins heimische Löwental, da sitzt Urs Wittmann schon wieder im Bus von Graf‘s Reisen. Doch auf seinem Trainingsanzug prangt nun nicht mehr der stolze Löwe des SC Werden-Heidhausen. Nein, die Tiere werden kleiner, die Aufgaben aber größer: Mit der SpVg Schonnebeck schnappte sich ein Essener Konkurrent...

  • Essen-Werden
  • 01.04.18
Überregionales
Internationaler Tag der Kissenschlacht

Der 1. April - Welttag der Kissenschlacht

Während wir uns hierzulande mit Aprilscherzen veräppeln lassen, wird in manchen Städten von Amsterdam bis Zürich... der 1. April als International Pillow Fight Day begangen..kein Scherz! Klare Regeln gibt es an diesem Tag des öffentlichen Flash Mops. Wer kein Kissen in der Hand hält, darf nicht attackiert werden. Dies gilt ebenso für Leute mit Kameras und Fotoapparaten. Nach 20 Minuten ist Schluss. Und nach der Schlacht wird aufgeräumt, es ist ja kein Welttag des Vandalismus. Eigentlich ist der...

  • Dorsten
  • 22.03.18
Überregionales

Es brennt und die Feuerwehr macht erst mal ein Gruppenfoto

Jeder ist ja heutzutage Journalist im Netz, und Pressemitteilungen werden oftmals ungefiltert veröffentlicht und von allen Seiten geteilt. Da kann schon mal der eine oder andere Aprilscherz  - sogar im Dezember - dabei sein. Die Feuerwehr Kamen schickte beispielsweise dieses Foto mit dem folgendem Text:  "Erfolgreicher Abschluss des Atemschutz-Geräteträgerlehrgangs der Feuerwehr Kamen.  Zwölf Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Kamen – darunter zwei Frauen – haben bereits am vergangenen...

  • Kamen
  • 05.12.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Foto: Janz

Aprilscherz-Empfang in der "Johannknecht Allee"

Zum Glück kann der SPD-Politiker und AWO Essen-Vorsitzende Spaß verstehen. So war Klaus Johannknecht am vergangenen Samstag, 1. April, gleich doppelt überrascht. Erst las er im KURIER, dass seine Heimatadresse, die Büssemstraße, zur "Johannknecht Allee" umgewidmet würde, dann gab's auch noch einen spontanen Empfang für KURIER-Leser sowie AWO- und SPD-Mitglieder, die sich das lustige Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Auch das Wirteehepaar aus dem "Haus Springob", Angela und Horst Rzimski,...

  • Essen-Steele
  • 04.04.17
  • 2
  • 4
Überregionales

Doch kein Weltraumbahnhof in Langenfeld

Schon heute - am 2. April - zeigt sich eine überraschende Wende bei diesem Projekt. Dr. Moon Lie gab jetzt zu, kein Koreaner zu sein, sondern ein Deutsch-Ami. Der Name sagt somit schon alles. Wir sind zum 1. April (!!!) ganz offensichtlich auf eine "Mondlüge" hereingefallen. Nun müssen die ungelösten Fragen nicht mehr gelöst werden - aber Gewerbesteuer in Mio-Höhe gibts auch nicht. Die Langenfelder Bürger- schaft muss also auch nicht mehr abstimmen und / oder sich zerstreiten. Wer jetzt noch...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 02.04.17
Ratgeber

Der sichere Weg zum kostenlosen HD-Empfang

Wie jeder weiß, gibt es seit dem 29.3.2017 das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD und das bisherige DVB-T wurde abgeschaltet. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkprogramme sind frei und ohne laufende Zusatzkosten auf allen geeigneten Geräten zu empfangen. Der größte Teil der HD-Programme privater Veranstalter sind ausschließlich im Programmpaket von freenet TV gegen eine Jahresgebühr von 69 Euro empfangbar. Wer heute schon einen dreistelligen Betrag für sein neues Empfangsgerät bezahlt, für den...

  • Essen-Ruhr
  • 01.04.17
  • 18
  • 10
LK-Gemeinschaft
Ein leerer Handy-Akku und keine Steckdose weit und breit? Damit ist jetzt Schluss. Nach mehr als zehn Jahren Entwicklungszeit und einer intensiven Testphase ist sie nun serienreif: Die Steckdose für den universellen Einsatz. Mike Kowalski (Stadtwerke Iserlohn) stellte sie jetzt vor.
2 Bilder

UPDATE: APRIL, APRIL! Endlich: Die Überall-Steckdose ist da!

Jeder kennt das Problem: ein leerer Handy-Akku und keine Steckdose weit und breit. Damit ist jetzt Schluss. Nach mehr als zehn Jahren Entwicklungszeit und einer intensiven Testphase ist sie nun serienreif: die Steckdose für den universellen Einsatz an jedem Ort. "Die Überall-Steckdose lässt sich völlig intuitiv und ohne technisches Grundwissen anwenden", sagt Mike Kowalski, Marketingleiter beim Heimatversorger. "Es funktioniert wie ein herkömmlicher Aufkleber: einfach Folie abziehen – an...

  • Iserlohn
  • 01.04.17
Politik

Jetzt Gebühren für E-Mails

Da die Post nun doch immer mehr Verluste in ihrer Briefsparte zu verzeichnen hat soll ab Herbst diesen Jahres eine Gebühr erhoben werden für das versenden von E-Mails. Wie hoch die Gebühr sein soll steht noch nicht fest. Ein Teil der Gebühren soll aber der Post zugutekommen.

  • Hamminkeln
  • 01.04.17
  • 20
Überregionales
Rechts ab zur Steuer für Räder? Nein, keine Sorge, das war nur ein Aprilscherz.

Steuer für Radfahrer ist völliger Quatsch

Im Kreis Unna gibt es ab Herbst eine Fahrrad-Steuer - das behauptete der Lüner Anzeiger am Freitag. Quatsch! Radler dürfen im Kreis auch in Zukunft ohne Steuer in die Pedalen treten, denn die Meldung war natürlich nur ein Aprilscherz. Im Netzwerk Facebook gab es nach der Veröffentlichung unterschiedliche Reaktionen auf unseren Beitrag, von Lachern bis zu wütenden Kommentaren. Viele Nutzer entlarvten unseren Artikel zwar sofort als Aprilscherz, andere Facebooker glaubten offenbar der Story. "Ja...

  • Lünen
  • 02.04.16
  • 1
  • 1
Kultur

WHAT'S THE STORY MORNING GLORY? KORTMANNS ONLINE-ZEITUNG SUCHT DORTMUNDS SCHÖNSTE AUFKLEBER - NR. 5 - WOZU APRIL, APRIL?

AUFKLEBER-SERIE Sie kleben überall! Meist anonym. Sie sagen vieles über eine Stadt und deren Menschen aus. Über ihren Humor oder ihr Anliegen. Was sie stört, was sie sich wünschen, wogegen sie kämpfen. Manchmal sind die Botschaften offen, manchmal geheim und verschlüsselt.Wer mit offenen und suchenden Augen durch Dortmund geht, findet sie sofort. Jetzt wird es Zeit, findet WTSMG, diesen kleinen, klebenden Kunstwerken eine Serie zu widmen. Gesucht werden ab sofort Dortmunds schönste Aufkleber!...

  • Dortmund-City
  • 26.01.16
Politik

Ein Baum für die Einheit?

Als „Kanzler der deutschen Einheit“ hat Helmut Kohl sich schon zu Lebzeiten seinen Platz in den Geschichtsbüchern gesichert. Das wird dem Gladbecker CDU-Ratsherrn Ulrich Namyslo wohl kaum gelingen. Obwohl sich auch Namyslo thematisch mit der „Deutschen Einheit“ beschäftigt hat und von der Stadt Gladbeck die Nennung eines geeigneten Ortes für die Pflanzung eines „Einheits-Baumes“ fordert. Die Kosten für den Baum, so Namyslo weiter, könne man durch Spenden durch die Bürger decken. Ist schon...

  • Gladbeck
  • 03.07.15
  • 2
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.