arbeiten

Beiträge zum Thema arbeiten

Blaulicht
Die Fußgängerbrücke "Ibach-Steg" wird ersatzlos zurückgebaut.

Abriss des „Ibach-Steg“
Fußgängerbrücke wird nun zurückgebaut

Die Technischen Betriebe Schwelm teilen mit, dass im Zeitraum ab kommender Woche der Rückbau der Fußgängerbrücke „Ibach-Steg“ erfolgen wird. Die Fußgängerbrücke wird in drei Teilen abgebrochen und ersatzlos zurückgebaut. Der „Ibach-Steg“ wurde 1961 durch die Deutsche Bundesbahn als Gleisquerung für den Fußgängerverkehr in Form einer Spannbetonbrücke errichtet. 1986 wurde der Überbau durch eine Stahlkonstruktion ersetzt und das Bauwerk insgesamt in die Unterhaltungspflicht der Stadt Schwelm...

  • wap
  • 18.04.21
Ratgeber
Instandsetzungsarbeiten an der Versorgungsleitung in Beeck: thyssenkrupp Steel saniert von Anfang April bis Mitte Mai den Bauabschnitt im Bereich von der Autobahnbrücke A42 über der Hoffsche Straße über die Stepelsche Straße bis zum Kleingartenverein. Die Fußgängerwege unter den Rohrbrücken sind weiter durch spezielle Gerüsttunnel begehbar.

Sanierung der Versorgungsleitung in Beeck geht in die nächste Runde
thyssenkrupp Steel informiert Anwohner

Die diesjährigen zwingend notwendigen Instandsetzungsarbeiten an einer Versorgungsleitung in Beeck dauern von Anfang April bis Mitte Mai und beinhalten den Bauabschnitt im Bereich von der Autobahnbrücke A42 über der Hoffsche Straße parallel zum Scania Gelände, über die Stepelsche Straße bis zum Kleingarten Verein. Die Anwohner wurden im Vorfeld darüber informiert, dass als vorbereitende Maßnahme Gerüste in diesem Bereich aufgestellt werden. Die Fußgängerwege unter den Rohrbrücken parallel zur...

  • Duisburg
  • 06.04.21
Ratgeber
Auf einer Länge von 80 Metern werden in einem drei Meter breiten Arbeitstreifen Bäume, aufgrund erhöhter Bruchgefahr und akuter Verkehrsgefährdung, abgeholzt.

Baumfällungen auf der Ortsumgehung Rheinberg Moerser Straße in Höhe des Jenneckes Gatts
Verkehrsbehinderungen können entstehen

Am Montag, 29. März und Dienstag, 30. März, werden auf der L137/Moerser Straße zwischen Jenneckes Gatt und der L137 im Grünstreifen Fällarbeiten durchgeführt. Auf einer Länge von 80 Metern werden in einem drei Meter breiten Arbeitstreifen Bäume, aufgrund erhöhter Bruchgefahr und akuter Verkehrsgefährdung, abgeholzt. Die Maßnahme hat die untere Naturschutzbehörde genehmigt. Zur Durchführung der Arbeiten wurde eine Fachfirma mit der ökologischen Baubegleitung beauftragt. Dadurch ist...

  • Rheinberg
  • 26.03.21
Wirtschaft
Die Sanierung von Wirtschaftswegen in Hamminkeln wird weiter fortgeführt. Die Arbeiten zur Sanierung der Wirtschaftswege "Heckenweg, Kastanienstraße, Butenfeld und Strauchheide" mussten im Dezember des letzten Jahres witterungsbedingt eingestellt werden.

Fortsetzung der Sanierungs-Arbeiten in Hamminkeln am Heckenweg, Kastanienstraße, Butenfeld und Strauchheide
Wirtschaftswege in Hamminkeln werden weiter saniert - zeitweise Vollsperrungen

Die Sanierung von Wirtschaftswegen in Hamminkeln wird weiter fortgeführt. Die Arbeiten zur Sanierung der Wirtschaftswege "Heckenweg, Kastanienstraße, Butenfeld und Strauchheide" mussten im Dezember des letzten Jahres eingestellt werden. Da das Wetter nun voraussichtlich besser wird und die notwendigen Temperaturen für Asphaltarbeiten erreicht werden, können die Arbeiten nun fortgesetzt werden." Vier Abschnitte Um den Anliegerverkehr so weit wie möglich aufrecht zu erhalten, werden die Arbeiten...

  • Hamminkeln
  • 26.03.21
Blaulicht
Ein Abschnitt der Glörstraße ist bis morgen gesperrt.

Baumfällarbeiten in Breckerfeld
Arbeiten an Glörstraße dauern bis Dienstag

Das Fällen von Bäumen an der Glörstraße in Breckerfeld dauert länger als erwartet. Aus diesem Grund ist der Abschnitt der Glörstraße, der zur Glörtalsperre führt, auch am heutigen Montag, 8. März, und Dienstag, 9. März, noch jeweils von 7 bis 20 Uhr gesperrt. Davon betroffen sind sowohl Fahrzeuge aller Art als auch Fußgänger. Nicht betroffen ist die Kreisstraße 10.

  • Breckerfeld
  • 08.03.21
LK-Gemeinschaft
Bis Ende des Jahres die Kreisstadt Unna und die Stadtbetriebe Unna im Bereich der Burgstraße und Kleinen Burgstraße. Symbolfoto: Magalski

Bauarbeiten haben begonnen
Neugestaltung am Platz Morgentor

Bis Ende des Jahres die Kreisstadt Unna und die Stadtbetriebe Unna im Bereich der Burgstraße und Kleinen Burgstraße. An deren Ende steht die Neugestaltung des Platzes am Morgentor. „Wenn alles fertig ist, dann haben wir hier ein sehr schönes Eingangstor zur Altstadt“, sagt Silvia Klemp vom städtischen Tiefbaubereich. Unna. Bereits seit Montag, 1. März, erneuern Stadt und Stadtbetriebe das Kanalsystem als auch den Straßenbelag. Dabei werden auch die Leitungen der Kommunalversorger überprüft und...

  • Stadtspiegel Unna
  • 05.03.21
Natur + Garten
4 Bilder

Sperrung
SIH erneuert Wegefläche am Seilersee

Der Weg unterhalb der Promenade des Seilersees (zwischen Eissporthalle und Bootsverleih) wird seit Montag überarbeitet. Hierzu muss dieser für etwa eine Woche gesperrt werden, wofür der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer um Verständnis bittet. Die wassergebundene Wegefläche wird in diesem Bereich geglättet, so dass diese auch bei enorm feuchtem Wetter sicher begangen werden kann. Zeitgleich werden auch Begrünungen im Rahmen der Pflege zurückgeschnitten.

  • Iserlohn
  • 23.02.21
Natur + Garten
In Sprockhövel werden für die Sicherheit notwendige Forstmaßnahmen durchgeführt.

Bäume werden gefällt
Forstmaßnahmen für die Sicherheit in Sprockhövel

Auch in Sprockhövel stehen die Waldflächen seit nunmehr drei Jahren in Folge durch zum Teil sehr hohe Sommertemperaturen und deutlich zu geringe Niederschläge unter Druck. Der Trockenstress führt häufig zum Absterben von einzelnen Bäumen, macht aber auch ganze Bestände anfällig für Schädlinge wie den Borkenkäfer. Auch im Stadtgebiet Sprockhövel sind abgestorbene, braune Fichtenbestände in den Wäldern leider kein seltener Anblick mehr. Durch die Trockenheit sehr stark betroffen ist aber auch...

  • wap
  • 13.02.21
Ratgeber
Wegen der anstehenden Baumaßnahmen auf dem Parkfriedhof in Dinslaken wird die Friedhofsverwaltung ab der kommenden Woche vorübergehend in Baustellencontainer umziehen.

Arbeiten auf dem Parkfriedhof in Dinslaken
Friedhofsverwaltung teilweise nur eingeschränkt erreichbar

Wegen der anstehenden Baumaßnahmen auf dem Parkfriedhof in Dinslaken wird die Friedhofsverwaltung ab der kommenden Woche vorübergehend in Baustellencontainer umziehen. Dadurch kann es vorkommen, dass die Friedhofsverwaltung am 15. und 16. Februar zeitweise nicht unter Tel. 02064/606118 erreichbar ist. Bei Bedarf kann das Verwaltungsteam unter Mob. 0173/5198504 kontaktiert werden. Im Zuge der Bauarbeiten werden ab Freitag, 12. Februar, im Bereich der Flurstraße die Eingangssituation auf dem...

  • Dinslaken
  • 10.02.21
Natur + Garten
Einige Waldwege im Martfelder Wald sind aktuell nicht zugänglich.

Absperrungen unbedingt beachten
Zurzeit Schadholzentnahme im Martfelder Wald in Schwelm

Die Technischen Betriebe Schwelm informieren darüber, dass im Martfelder Wald mit der Schadholzentnahme des durch den Borkenkäfer im Sommer 2020 geschädigten oder abgestorbenen Fichtenstammholzes begonnen worden ist. Mit dem Einschlag und dem Abtransport ist ein Dienstleister beauftragt worden, der mit den eingesetzten Forstmaschinen einen zügigen Abtransport aus den Beständen sicherstellen wird. Arbeiten dauern grob zwei Wochen anWenn das Wetter es zulässt, werden die Arbeiten in circa zwei...

  • wap
  • 31.01.21
Politik
Viele Büroräume sind derzeit verwaist.

Dortmunder Stadtverwaltung setzt dort wo es geht auf das Homeoffice
1.300 Mitarbeiter arbeiten daheim

Viele Büros sind im Lockdown verwaist: Die Bundesregierung fordert, dass mehr Beschäftigte von Zuhause arbeiten. Aktuell sind durchschnittlich 1300 Beschäftigte der Dortmunder Stadtverwaltung vom Arbeitsplatz daheim verbunden. Mitarbeitende in kundenintensiven Bereiche könnten jedoch nur teilweise, im Wechsel oder gar nicht im Homeoffice arbeiten. Insgesamt verfüge die Stadtverwaltung über 8.860 PC-Arbeitsplätze, davon 4.426 als mobile Endgeräte. Da der gesamte Bereich öffentliche Verwaltung an...

  • Dortmund-City
  • 27.01.21
Ratgeber
Baustellen in Kaßlerfeld und in Buchholz sorgen bei Autofahrern für Beeinträchtigungen. Radfahrer und Fußgänger sind von den Baumaßnahmen nicht betroffen.

Sperrung in Kaßlerfeld und Verkehrseinschränkungen in Buchholz
Keine Auswirkungen für Fußgänger und Radfahrer

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bauen ab Montag, 25. Januar, im Auftrag der Stadt Duisburg den Kreuzungsbereich „Am Brink“ / Kaßlerfelder Straße aus. Aus diesem Grund ist der Zubringer „Am Brink“ von der Plessingstraße kommend hinter den Auffahrten zur A40 gesperrt. Von der A40 in Fahrtrichtung Venlo kann an der Anschlussstelle Häfen/Ruhrort nicht abgefahren werden.Außerdem wird die Kaßlerfelder Straße zwischen Wrangelstraße und „Am Brink“ voll gesperrt. Zudem entfällt auf der Straße „Am...

  • Duisburg
  • 21.01.21
Natur + Garten
Auf der Kulturstraße in Wanheimerort müssen am Donnerstag 13 kleine Ahornbäume gefällt werden.

Baumfällarbeiten in Wanheimerort
Wurzelwerk wurde stark beschädigt

Auf der Kulturstraße in Wanheimerort müssen am Donnerstag, 21. Januar 13 kleine Ahornbäume gefällt werden. Aufgrund von mehreren geplanten Baumaßnahmen auf dieser Straße würde das Wurzelwerk so stark geschädigt, dass die Standfestigkeit der Bäume nicht  mehr gegeben wäre. Neue Baumstandorte für Ersatzpflanzungen sind vorgesehen. Während der Arbeiten kann es zu kurzzeitigen Gehwegsperrungen und Halteverboten für PKWs kommen.

  • Duisburg
  • 20.01.21
Ratgeber
In der Gelderstraße zwischen Kamper Straße und Innenwall werden die Arbeiten zur Neugestaltung weitergeführt.

Weiterführung der Tiefbauarbeiten
Neugestaltung der Gelderstraße

Ab sofort werden in der Gelderstraße zwischen Kamper Straße und Innenwall die Arbeiten zur Neugestaltung weitergeführt. Dazu wird die Firma Loock in einem ersten Abschnitt die vorhandenen Oberflächen aufnehmen und den Bereich bis zur Hausnummer 29 (Froschkönig) zirka 80 Zentimeter tief ausschachten. Parallel erfolgt der Einbau der Kies- und Schotterschicht. Das Geschäft “Froschkönig“ und die Deutsche Bank sind während der Ausschachtungsarbeiten nur aus Richtung Innenwall erreichbar. Andere...

  • Rheinberg
  • 19.01.21
Politik
Im März 2019 wurde der erste "Weiße Riese" gesprengt. Die Vorbereitungen für die nächste Sprengung laufen bereits.

Arbeiten an der Freifläche des künftigen Stadtteilparks haben begonnen
Attraktive Grünfläche

In Hochheide soll die Freifläche, die nach dem Abriss des Hochhauses Friedrich-Ebert-Straße 10-16 entstand, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Zaun der Baustelle wurde im Dezember entfernt. Die Arbeiten für eine Zwischennutzung der Freifläche haben kürzlich begonnen: Es entsteht eine Wegeverbindung zwischen der Kirchstraße und dem Bürgermeister-Bongartz-Platz sowie zwischen der Kirchstraße und dem Roten Weg. Hierdurch soll das Quartier für den Fuß- und Radverkehr wieder...

  • Duisburg
  • 18.01.21
Ratgeber
Die Arbeiten an der neuen Brücke laufen. Jetzt müssen sich Autofahrer jedoch auf eine erneute Sperrung der Bottroper Straße einstellen.

Ab 16. Januar werden sieben Hauptstahlträger eingebaut
Seit gestern Nacht ist die Bottroper Straße wieder gesperrt

Im Zuge der Arbeiten zum Brückenneubau über die Eisenbahnstrecke zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und Gelsenkirchen Hauptbahnhof an der Bottroper Straße im Stadtteil Bochold werden ab Samstag, 16. Januar, insgesamt sieben Hauptstahlträger der neuen Brücke eingebaut. Deshalb ist die Straße in Teilstücken seit Mitternacht gesperrt. Jeder Träger hat eine Länge von rund 42 Metern und wiegt etwa 45 Tonnen. Für das Einsetzen der Brückenteile kommen zwei Schwerlastkräne mit einer Traglast von jeweils...

  • Essen-Borbeck
  • 07.01.21
Wirtschaft
Die Stadtwerke Wesel bauen in Ginderich. Von acht Meter tiefen Baugruben aus wird der Kanal unterirdisch vorangetrieben. Der Ver- und Entsorger informiert die Bewohner über das Projekt.
2 Bilder

Ginderichs Kanal: Die Stadtwerke Wesel bauen im Dorf
Ginderichs Kanal soll bis mindestens 2096 halten

Die Stadtwerke Wesel bauen in Ginderich. Von acht Meter tiefen Baugruben aus wird der Kanal unterirdisch vorangetrieben. Der Ver- und Entsorger informiert die Bewohner über das Projekt. Es ist eine Menge Geld, das die Stadtwerke Wesel in den Bereich Abwasser fließen lassen. Das bezieht sich nicht nur auf die abgeschlossene Erweiterung der Kläranlage, sondern auch den Kanalbau. Der findet rechts- wie linksrheinisch im Ver- und Entsorgungsgebiet statt. Aktuell sind die Stadtwerke Am Bergacker,...

  • Wesel
  • 23.12.20
Wirtschaft
Die Bauarbeiten auf der Projektfläche schreiten voran. Das Projekt nähert sich den nächsten Meilensteinen und die Arbeiten auf der Fläche laufen auf Hochtouren: So ist im Februar die Fertigstellung der neuen Kleingartenanlage vorgesehen.

6-Seen-Wedau: Die Vermarktung wird vorbereitet
Der nächste Meilenstein

Auf insgesamt 60 Hektar brachliegender Bahnfläche entsteht im Duisburger Süden mit „6-Seen-Wedau“ das größte Stadtentwicklungsprojekt in Nordrhein-Westfalen. Auf dem südlichen Areal des ehemaligen Ausbesserungswerks der Bahn entsteht ein regional bedeutsames Wohngebiet mit rund 3.000 Wohneinheiten, einem Nahversorgungszentrum, Kindertagesstätten und einer Grundschule. Das Projekt nähert sich den nächsten Meilensteinen und die Arbeiten auf der Fläche laufen auf Hochtouren: So ist im Februar die...

  • Duisburg
  • 16.12.20
  • 1
Politik
Das Service-Gebäude am Fernbusbahnhof ist weiterhin umzäunt. Die Fertigstellung zieht sich noch hin.

CDU-Bezirksfraktion Mitte hakt wegen des Fernbusbahnhofs nach
Wann ist das Service-Gebäude endlich fertig und nutzbar?

Der Fernbusbahnhof an der Mercatorstraße in der Duisburger City wurde im Juli 2017 eröffnet. Vorausgegangen waren Planungen aus dem Jahr 2012 und 2015. Das dazugehörige Servicegebäude,welches Wartebereich, Schließfächer, Ticketverkauf, Kiosk und Toiletten aufnehmen soll, ist, obschon die Eröffnung für das Frühjahr 2019 vorgesehen war, bis heute noch nicht fertiggestellt. Die CDU-Bezirksfraktion Mitte hakt entsprechend nach. Bereits im März 2019 stellten SPD und CDU in der Bezirksvertretung...

  • Duisburg
  • 15.12.20
Vereine + Ehrenamt
Günay, Anouk und Sarah (oben, v.l.) haben gemeinsam bei dem Kunstprojekt von An-dreas Baschek-Punge (unten rechts) mitgewirkt. Die Sozialpädagogin Sabrina Schmied (unten mitte) war ebenfalls dabei. Eva Marxen (unten links), Leiterin des Kulturbüros der Stadt Moers, freut sich über das farbenfrohe Ergebnis.

Bunte Fassaden in Meerbeck von Jugendlichen gestaltet
Spannendes arbeiten

Die Farbe an der Hauswand ist noch frisch und der einsetzende Regen spült sie an der Fassade herunter. Die jungen Frauen und Männer laufen hektisch mit Tupfern umher und machen verzweifelte Gesichter. Von dem gemeinschaftlichen Kunstprojekt mit Bewohnern des Regenbogenhauses vom SCI in Moers-Meerbeck erzählt Künstler und Ideengeber Andreas Baschek-Punge. Als er gemeinsam mit dem SCI über ein Kunstprojekt am Regenbogenhaus nachgedacht hat, war schnell klar „An den Häusern muss doch mal was getan...

  • Moers
  • 01.12.20
Wirtschaft
Mit vorbereitenden Arbeiten für die Verlegung einer Leitung auf der Unterstraße in Duisburg-Altstadt beginnen am Donnerstag, 3. Dezember, die Netze Duisburg.

Netze Duisburg beginnen mit vorbereitenden Arbeiten für Verlegung einer Leitung am Donnerstag, 3. Dezember
Unterstraße in Altstadt wird teilweise gesperrt

Mit vorbereitenden Arbeiten für die Verlegung einer Leitung auf der Unterstraße in Duisburg-Altstadt beginnen am Donnerstag, 3. Dezember, die Netze Duisburg. Daher wird die Unterstraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Schwanenstraße. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Einbahnstraßenregelungen auf einigen umliegenden Straßen werde für diesen Zeitraum aufgehoben. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Donnerstag, 10. Dezember, andauern.

  • Duisburg
  • 26.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.