arbeiterwohlfahrt

Beiträge zum Thema arbeiterwohlfahrt

LK-Gemeinschaft
AWO fordert  mehr Corona-Tests in den Seniorenzentren durchzuführen.

VERLAG FAMILIENPOST
Die AWO Seniorenzentren verschärfen Schutzmaßnahmen

„Um sowohl die Bewohner als auch die Mitarbeitenden zu schützen, arbeiten wir eng mit den Gesundheitsämtern zusammen und setzen alle erforderlichen Maßnahmen konsequent um“, so AWO-Geschäftsführer Uwe Hildebrandt. Zurzeit gebe es große Engpässe in der Beschaffung von Schutzausrüstung. Dazu zählen Brillen, Gesichtsmasken und Handschuhe sowie Desinfektionsmittel. „Wir zahlen zurzeit völlig überhöhte Preise für das Schutzmaterial – wenn wir überhaupt noch welches bekommen! Die Landesregierung...

  • Gelsenkirchen
  • 30.03.20
Politik
Der Werdener AWO-Vorsitzende Jürgen Lukas (2.v.l.) begrüßte den BV-Fraktionschef Daniel Behmenburg, den neu gewählten Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk und den Landtagsabgeordneten Thomas Kutschaty. 
Foto: AWO
2 Bilder

SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Kutschaty im Gespräch mit der AWO Werden
Kommunen Luft zum Atmen verschaffen

Der Treff im Werdener Rathauskeller durfte sich über Besuch aus dem Landtag freuen: Der Essener Vorsitzende der dortigen SPD-Fraktion Thomas Kutschaty kam mit der Arbeiterwohlfahrt ins Gespräch über aktuelle politische Themen. Der AWO-Vorsitzende Jürgen Lukas begrüßte auch den neu gewählten Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk sowie BV-Fraktionschef Daniel Behmenburg, beide von der SPD. Einen großen Teil der Diskussion nahmen die Kommunalfinanzen ein. Die Anwesenden waren sich einig:...

  • Essen-Werden
  • 15.03.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Im Auftrag der "Deutschen Fernsehlotterie" einen ganzen Tag lang war ein Kamerateam in Rentfort-Nord vor Ort, um Aufnahmen für einen Fernseh-Beitrag über das "Reperatur-Cafe" zu machen.

Gladbecker Projekt wird nun bundesweit vorgestellt
Fernsehteam drehte im "Reparatur-Cafe" in Rentfort-Nord

Seltenen Besuch erhielt das „Reparatur-Café“ in Rentfort-Nord vor wenigen Tagen: Ein mehrköpfiges Filmteam drehte im Auftrag der "Deutschen Fernsehlotterie" einen kompletten Tag lang Personen, Situationen und Räume für einen Fernsehbeitrag. „Die Fernsehlotterie hatte bei uns angefragt, ob sie einen Beitrag über das Rentforter Quartiersprojekt machen und senden dürfte“, freut sich Norbert Dyhringer. „Dies ist eine tolle Anerkennung unserer gemeinsamen Arbeit mit verschiedensten Partnern hier...

  • Gladbeck
  • 10.03.20
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
"Dortmund, helau!" In sämtlichen Arbeitsbereichen der AWO-Werkstätten waren Stadt- und Kinderprinzenpaar samt Hofstaat gefordert.
2 Bilder

Dortmunder Karnevalsprinzenpaare besuchen rehabilitative Einrichtung an der Lindenhorster Straße
Hoher Besuch in den AWO-Werkstätten in Lindenhorst

Dortmund, helau! Auch in diesem Jahr, noch rechtzeitig vor dem Endspurt in die tollen Tage, haben die Dortmunder Karnevals-Prinzenpaare, das Stadtprinzenpaar Thomas II. (Rekel) und Nicole I. (Jakat), das im nahen Eving wohnt, sowie das Kinderprinzenpaar Connor I. (Zimmermann) und Lucy I. (Rettig), das mitsamt Gefolge aus den Vereinen Rot-Gold Wickede und Grün-Gold Scharnhorst stammt, traditionell den Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Lindenhorst einen Besuch abgestattet. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 13.02.20
Vereine + Ehrenamt
Unerwartet verstarb am Mittwoch die Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Gerda Kieninger.

Awo-Vorsitzende Gerda Kieninger plötzlich gestorben
Dortmund trauert um langjährige Landtagsabgeordnete, Sozialpolitikerin und Frauenrechtlerin

Für die Dortmunder Awo-Mitglieder und die -Belegschaft kaum fassbar, ist am Mittwochnachmittag unerwartet die langjährige Vorsitzende Gerda Kieninger im Alter von 68 Jahren gestorben. 17 Jahre lang stand sie an der Spitze des Dortmunder Unterbezirks, war eine Streiterin für die Werte des Verbandes, sowohl mit Worten wie mit Taten. Bestürzt zeigt sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau anlässlich des plötzlichen Tods von Gerda Kieninger. Die langjährige Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des...

  • Dortmund-City
  • 23.01.20
Politik
Nach Angaben des AWO-Bezirksverbandes Westfalen-West nimmt der Investor "Schlägel & Eisen" Abstand von den AWO-Plänen zum Bau eines neuen Seniorenzentrums auf dem Gelände im Norden Zweckels.

Doch kein neues Seniorenzentrum im Gladbecker Norden
Absage kommt überraschend

Das ist ein Paukenschlag: Nach Angaben des AWO-Bezirksverbandes Westfalen-West wird es auf dem Areal der ehemaligen Siedlung Schlägel & Eisen in Zweckel nun doch kein neues Seniorenzentrum geben. Mit einme Zweizeiler, so die AWO in einer Mitteilung an die Medien, habe der Investor "Schlägel & Eisen" den geplanten Neubau am Mittwoch, 15. Januar, abgesagt. "Das kam für uns völlig überraschend," gesteht Uwe Hildebrandt, Geschäftsführer des AWO-Bezirksverbandes mit Sitz in Dortmund,...

  • Gladbeck
  • 16.01.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Zur Übergabe vor dem frisch bezogenen neuen AWO-Gebäude am Schwanenwall kamen neben der (v. l.) AWO-Vorsitzenden Gerda Kieninger die Geschäftsführerin vom Gast-Haus, Katrin Lauterborn-Kruse, Monika Dürger vom ObdachlosenKaffee St. Reinoldi, Thomas Bohne von der Diakonie-Beratungsstelle für wohnungslose Menschen, Ursula Wierling von der Kana-Suppenküche, AWO-Geschäftsführer Andreas Gora und Tanja Walter von Bodo.

Fünf Dortmunder Obdachloseneinrichtungen freuen sich über Spenden
AWO übergibt Schals gegen soziale Kälte

Die letzte Masche war im Sommer gestrickt, die ersten der 1427 Schals wurden bereits im August gegen Spenden abgegeben: Die 1500 Euro, die die AWO Dortmund so eingenommen hat, und die restlichen über 700 Schals nahmen jetzt die Vertreter von fünf Vereinen und Initiativen entgegen, die sich zum Teil seit Jahrzehnten um Obdachlose kümmern. „Schals gegen soziale Kälte“ hatte der Wohlfahrtsverband die Aktion genannt und machte damit im Jahr seines 100-jährigen Bestehens auf die große Ungleichheit...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
Vereine + Ehrenamt

AWO Ortsverein Derne
Spielenachmittag bei der AWO Derne

Der AWO Ortsverein Derne lädt am 13.01.20 um 16.00 Uhr zu seinem monatlichen Spielenachmittag ein. Mitglieder und interessierte Gäste treffen sich im AWO-Wohnhaus an der Oberbeckerstr. 34. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Für den Verzehr entstehen Kosten.

  • 06.01.20
Vereine + Ehrenamt

AWO Ortsverein Derne
Spielenachmittag bei der AWO Derne

Der AWO Ortsverein Derne lädt am 13.01.20 um 16.00 Uhr zu seinem monatlichen Spielenachmittag ein. Mitglieder und interessierte Gäste treffen sich im AWO-Wohnhaus an der Oberbeckerstr. 34. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Für den Verzehr entstehen Kosten.

  • 06.01.20
Vereine + Ehrenamt
Zusammen mit Bürgermeister Dirk Lukrafka konnten die Verantwortlichen des Vereins für Velberter Kinder nun 200 Geschenke übergeben.

Erfolgreiche Wunschbaum-Aktion des Vereins für Velberter Kinder
200 Geschenke wurden übergeben

200 bunt verpackte Geschenke stapelten sich in einem Raum des Velberter Rathauses, man sieht: Die traditionelle Wunschbaum-Aktion des Vereins für Velberter Kinder war wieder ein voller Erfolg. Zusammen mit Bürgermeister Dirk Lukrafka konnten die Verantwortlichen des Vereins die Päckchen an die Awo, den SKFM Velbert/Heiligenhaus, die Bergische Diakonie sowie den Fachbereich Jugend, Familie und Soziales der Stadt Velbert übergeben. Die vier sozialen Träger reichen die Geschenke nun rechtzeitig...

  • Velbert
  • 19.12.19
Ratgeber
Julie Küpry (links) und Brigitte Feufel (rechts) von der Arbeiterwohlfahrt des Kreises Mettmann ließen sich von Rainer Jadjewski, Verkehrsplaner der Technischen Betriebe Velbert, erläutern, welche Hilfen für Menschen mit Sehbehinderung an Fußgängerampeln in Velbert inzwischen Standart sind.
4 Bilder

Innenstadt-Erkundung des Stadtteilzentrums der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Velbert-Mitte
Unnötige Hindernisse finden und beseitigen

Unnötige Stolperfallen, Barrieren und Hindernisse standen diese Woche bei einer Innenstadt-Erkundung des Awo-Stadtteilzentrums Velbert-Mitte im Fokus. Gemeinsam mit Julie Küpry und Brigitte Feufel von der Arbeiterwohlfahrt des Kreises Mettmann machten sich Rainer Jadjewski, Verkehrsplaner der Technischen Betriebe Velbert (TBV), Bernhard Zbrug und Karin Dudziak vom städtischen Fachbereich Jugend, Familie und Soziales/Senioren, sowie Ronja Zimmermann vom SKFM auf den Weg durch die City und zum...

  • Velbert
  • 25.09.19
Politik
Zum Abschluss des Besuchs von Dirk Heidenblut entstand ein Gruppenfoto mit Mitarbeitenden der beiden Migrationsfachdienste.
5 Bilder

INTEGRATION
Dirk Heidenblut MdB besuchte die Migrationsfachdienste für Jugendliche und Erwachsene

Über die Arbeit des Jugendmigrationsdienstes (JMD) und der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) in Essen informierte sich der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Essen-Nord/Ost, Dirk Heidenblut (SPD), bei einem Besuch des JMD Essen in den Räumen an der Friedrich-Lange-Straße. Neben dem Gespräch mit Mitarbeitenden und Teilnehmenden an Sprach- und Integrationskursen standen Berichte über erfolgreiche Maßnahmen, aktuelle Herausforderungen und Perspektiven für die Zukunft der beiden...

  • Essen-Borbeck
  • 19.09.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Freude und Stolz in Brauck: Als erste Kindertagesstätte in Gladbeck wurde jetzt das AWO-Familienzentrum Marienstraße mit dem Gütesiegel des "Kneipp-Bundes" ausgezeichnet.

Verdiente Auszeichnung für intensive Gesundheitsförderung in Brauck
Kneipp-Gütesiegel für AWO-Familienzentrum

Gesundheitsförderung wird schon seit Jahren intensiviert "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr". Dieses Sprichwort gilt auch für den Bereich "Gesundheitsförderung", dem man sich auch bei der Arbeiterwohlfahrt verpflichtet fühlt. Und den Worten Taten folgen lässt. Freude und Stolze im AWO-Familienzentrum Marienstraße in Brauck: Als erste Kindertagesstätte in Gladbeck wurde der Einrichtung vor wenigen Tagen des "Gütesiegel" des "Kneipp-Bundes" verliehen. Damit würdigen die...

  • Gladbeck
  • 12.09.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Das Organisationsteam freut sich auf eine tolle Feier zum Jubiläum.

100 Jahre AWO
AWO in Dorsten lädt zum Familienfest

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der AWO laden die Dorstener AWO-Einrichtungen und -Dienste zu einem gemeinsamen Fest für die ganze Familie. Geboten werden Spaß und Infos in der Dorstener Innenstadt. Ein Highlight sind die Pferdekutschfahrten. Außerdem laden historische Spiele aus den letzten 100 Jahren zum Mitmachen ein. Vor einer historischen Fotokulisse können die Besucher ein Erinnerungsselfie machen. Für das leibliche Wohl ist mit süßen und herzhaften Angeboten gesorgt. Alle,...

  • Dorsten
  • 03.09.19
Ratgeber
 Anja Stahl, Yvonne Rosengart und Claudia Niedermeyer (v.l.) bilden das Team der Beratungsstelle in Dinslaken.

Immer mehr Frauen in Dinslaken sind von Wohnungslosigkeit betroffen
Hilfe von der AWO für Betroffene

Wenn Frauen ihre Wohnung verlieren, dann schlafen sie in den seltensten Fällen unter der Brücke. Sie suchen sich eine neue Bleibe, schlüpfen unter bei Freunden und Bekannten. Und schaffen sich damit vielleicht ein neues Problem, denn wer weiß, welche Gegenleistung für das improvisierte Bett auf der Couch erwartet wird. Aber sie sind erst einmal untergebracht, und das ist für viele Frauen ganz wichtig – weil so kaum jemand erfährt, dass sie wohnungslos sind. Yvonne Rosengart kennt die...

  • Dinslaken
  • 31.08.19
Kultur
Wenn die Awo 100 Jahre alt wird, wird am Wochenende groß gefeiert. Eintritt frei heißt es vom 30. August bis 1. September beim großen Familienfest in der City. Freitagabend unterhält das Kabarett Geierabend ab 19 Uhr auf dem Friedensplatz, gefolgt von den „Komm-mit-Mann!s“.
2 Bilder

Drei Tage lang läuft das große Familienfest mit Musik, Talk und Comedy in der City
Die Awo feiert 100 Jahre

Mit einem großen Stadtfest mit buntem Programm und kostenlosen Konzerten feiert die Arbeiterwohlfahrt (Awo) von Freitag, 30. August, bis Sonntag, 1. September, in der Dortmunder City ihr 100. Jubiläum. 1919 hob die Sozialreformerin Marie Juchaz den Wohlfahrtsverband aus der Taufe, der heute bundesweit einer der ältesten ist. Der Awo-Bezirk Westliches Westfalen hat für die große Geburtstagsparty in Dortmund viele Mitmachaktionen und Höhepunkte vorbereitet und bei allem, ob Konzert, Lesung...

  • Dortmund-City
  • 28.08.19
Vereine + Ehrenamt
Das „Team“ (von links): Peter Siewert, Mina Kamrani, Andre Kunze.

Mina Kamrani, Andre Kunze und Peter Siewert füllen Treffpunkt mit Leben
„Vorhaller Wohnzimmer“ verbindet Kulturen

Ein Lkw-Fahrer, ein Bäcker und eine Sportlehrerin. Ein Borussen-Fan und ein Königsblauer. Zwei Deutsche und eine Afghanin. Zwei AGH-Kräfte und ein Mitarbeiter nach dem 16i-Programm: Drei Personen betreiben seit mehreren Monaten das „Vorhaller Wohnzimmer“ - ein Projekt der regionalen Arbeiterwohlfahrt (AWO), im Zusammenspiel mit dem Jobcenter. Aus unterschiedlichen persönlichen Gründen sind die drei AWO-Mitarbeiter in den diversen Maßnahmen der Arbeitsvermittlung gelandet und nunmehr ein...

  • Hagen
  • 09.08.19
Kultur
Auch der Geierabend gratuliert am Freitagabend, 30. August, bei der Awo Geburtstagsparty auf dem  Friedensplatz in der Dortmunder City.
3 Bilder

Drei Tage lang wird in der Dortmunder City groß gefeiert
Awo feiert 100. Jubiläum

Vom 30. August bis zum 1. September steigt ein Fest für die ganze Familie mit Konzerten, Kulinarik, Kultur und Politik in der City, wenn die Awo ihren 100. Geburtstag feiert. Drei Tage lang steht die Innenstadt im Zeichen des Wohlfahrtsverbandes. Über 100 Aussteller laden zum Kennenlernen und Mitmachen ein. Auf den Bühnen wechseln sich Musiker unterschiedlicher Stile ab. Mit Konstantin Wecker wurde ein Künstler gewonnen, der am Samstagabend, 31. August, auf dem Friedensplatz ein...

  • Dortmund-City
  • 22.07.19
Politik
Ein wenig modifiziert wurden die Pläne für die Bebauung des Areals "Schlägel & Eisen" in Zweckel. Der Baubeginn verzögert sich dadurch aber voraussichtlich auf November/Dezember 2019.
2 Bilder

Gerüchteküche um "Schlägel & Eisen" brodelte gewaltig
Alles läuft nach Plan im Gladbecker Norden

Mächtig viel Bewegung gab es in den letzten Tagen in der Zweckeler Gerüchteküche. Grund hierfür war der Stillstand der Abrissarbeiten auf dem ehemaligen "Schlägel und Eisen"-Gelände. Die Projektinitiatoren hätten sich zurückgezogen, war zu hören. Und die Spekulationen gipfelten in den Mutmaßungen, die AWO nehme von den Plänen zum Bau einer Pflegeinrichtung Abstand. Wie das aber so mit Gerüchten ist: Den wilden Spekulationen entbehrt es jeglicher Grundlage. Vielmehr, so ist einer...

  • Gladbeck
  • 18.07.19
  •  3
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Reparatur-Cafe im Gladbecker Norden dient auch dem Umweltschutz
Ein "Dankeschön" an die ehrenamtlichen Helfer

Ein Kommentar Der oft gescholtenen Wegwerf-Gesellschaft den Kampf angesagt hat die Gladbecker Arbeiterwohlfahrt, als vor einigen Monaten das "Reperatur-Cafe" in Rentfort-Nord erstmals seine Pforten geöffnet hat. Jeweils am ersten Donnerstag im Monat versuchen sich dort erfahrene Bastler in der Reparatur von Elektro-Kleingeräten, die ansonsten wohl in der Mülltonne gelandet wären. Nicht immer können die Herren den Hilfesuchenden helfen. So zum Beispiel auch nicht Elke Adloff, die mit einer...

  • Gladbeck
  • 12.07.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Trommelgruppe des Familiendienstes der AWO in Dorsten begeisterte ihr Publikum.
2 Bilder

AWO Trommelgruppe gab erstes Konzert
Trommler reisen um die Welt

Seit diesem Jahr vernimmt man immer dienstags die Klänge der Trommelgruppe des Familienunterstützenden Dienstes der Arbeiterwohlfahrt in der AWO Wohnstätte Dorsten. Am Dienstag, 2. Juli fand die große Trommel-Aufführung unter dem Motto „Eine Reise um die Welt“ statt, die über 50 Besucher begeisterte. Im Anschluss wurde gemeinsam gegrillt und der Abend unter freiem Himmel genossen.

  • Dorsten
  • 05.07.19
Vereine + Ehrenamt
Der Chor „Die Waddischen Lerchen“ begeisterte mit dem Steigerlied. 
Foto: Henschke

Sommerfest der Werdener Arbeiterwohlfahrt mit den Waddischen Lerchen
Glück auf

Das Sommerfest der Arbeiterwohlfahrt zog viele Gäste in den Innenhof des Rathauses und Vorsitzender Jürgen Lukas freute sich: „So voll war es schon lange nicht mehr.“ Auch Bezirksbürgermeister Michael Bonmann und SPD-Fraktionschef Daniel Behmenburg fühlten sich bei der Arbeiterwohlfahrt sichtlich wohl. Neben einer üppigen kulinarischen Auswahl gab es viel zu stöbern an den Trödeltischen. Für gute Musik sorgten die „Ruhrpott Skiffle Company“ und Fred Wahrig vom Orgel- und Keyboard Club. ...

  • Essen-Werden
  • 24.06.19
Vereine + Ehrenamt
Eine Arbeitsgruppe - bestehend aus Vertretern verschiedener Vereine und Institutionen - bereitet das Programm zu den "Tagen der Begegnung" gemeinsam mit Doris Ruthmann-Dümpel (vorne rechts) vom städtischen Fachbereich "Soziales" vor.

"Tage der Begegnung" vom 30. September bis zum 3. Oktober
Der rote Knopf schafft Verbindung

Die "Tage der Begegnung" finden von Montag, 30. September, bis Donnerstag, 3. Oktober, in Heiligenhaus statt. Jung und Alt, Groß und Klein, Menschen mit und ohne Behinderung sollen bei verschiedenen Aktionen zusammen kommen und Kontakte knüpfen. Was montags mit einem Frühstück bei der Tafel an der Rheinlandstraße beginnt, soll donnerstags mit einem großen Fest für Jedermann bei den Stadtwerken Heiligenhaus enden. Ein Arbeitskreis, dem Vertreter der Stadtverwaltung sowie verschiedener...

  • Heiligenhaus
  • 17.06.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.