Arbeitnehmerschutz

Beiträge zum Thema Arbeitnehmerschutz

Politik
Elisabeth Maria van Heesch, Generalsekretärin der Tierschutzpartei NRW und Ratsfrau der Ratsgruppe Tierschutz / BAL im Rat der Stadt Essen bei einer Demonstration (mit Megaphon)
2 Bilder

Widerliche 'Fleischindustrie' und die Skandale ihrer Tötungsfabriken
Tierschutzpartei: Schlachthöfe brauchen hohen Kontrolldruck

Und der nächste Skandal in der sogenannten 'Fleischindustrie', dem Verarbeitungsarm der Massentierhaltung. Arbeitsschutzkontrollen in dreißig Großschlachthöfen in NRW erbrachten das wenig überraschende Ergebnis katastrophaler Arbeitsbedingungen von Arbeitnehmern aus Südost- und Osteuropa. Die Tierschutzpartei - Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Landesverband NRW prangert seit Jahren die Zustände in den NRW-Großschlachthöfen an. Auch die Arbeitsbedingungen der Arbeiterkolonnen wurden und werden...

  • Essen
  • 17.10.19
Ratgeber
Das frühsommerliche Wetter mit seinen hohen Temperaturen hat auch seine Schattenseiten. Unter der der Hitze leiden auch die Mitarbeiter des ZBG, weshalb ab dem 1. Juni die Abfallentsorgung und auch die Straßenreinigung schon um 6 Uhr beginnt, sollten Tageshöchstwerte jenseits der 30 Grad-Grenze prognostiziert werden.

An "Hitzetagen": Gladbecker Müllabfuhr und Straßenreinigung sind ab dem 1. Juni schon ab 6 Uhr unterwegs

Gladbeck. Die frühsommerliche Hitze hält auch in Gladbeck an. Und auch in den nächsten Tagen ist weiter mit entsprechenden Temperaturen zu rechnen. Die Mitarbeiter des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG), die in den Bereichen "Abfallentsorgung" und "Straßenreinigung" beschäftigt sind, sind auf die extremen Witterungsverhältnisse allerdings vorbereitet: Statt des Arbeitsbeginns um 7 Uhr beginnen die Mitarbeiter zeitweise eine Stunde früher mit der Arbeit. Insbesondere Mülllader machen...

  • Gladbeck
  • 29.05.18
Politik
Charlotte Quik und Norbert Meesters.
3 Bilder

Das sagen die Landtagskandidaten: Quik und Meesters zum verkaufsoffenen Sonntag

Die Diskussion zum Thema "Verkaufsoffene Sonntage - ja oder nein" läuft auf Hochtouren. Auf die Bitte der Redaktion reagierten auch die beiden Landtagskandidaten Charlotte Quik (CDU) und Norbert Meesters (SPD). Hier lesen Sie ihre aktuellen Statements ... Charlotte Quik: "Eine Novellierung des Ladenöffnungsgesetzes wäre aus meiner Sicht sinnvoll - und zwar zurück zur Rechtslage vor 2013. Insbesondere brauchen wir eine rechtssichere gesetzliche Lösung für verkaufsoffene Sonntage, ohne die...

  • Wesel
  • 02.04.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.