Arbeitskräfte

Beiträge zum Thema Arbeitskräfte

Politik
Innerhalb des Wallrings der City setzt sich die SPD-Fraktion für die Aufstellung eines Denkmals für Gastarbeiter ein.

SPD-Ratsfraktion beantragt die Würdigung der jüngeren Dortmunder Geschichte
Denkmal für Gastarbeiter

„In der Sitzung des Kulturausschusses wollen wir die Schaffung eines Denkmals für  Gastarbeiter beantragen. Dieses Denkmal soll die Geschichte und die Leistungen der  Gastarbeiter in Dortmund würdigen. Da sie ein bedeutender Teil der jüngeren Geschichte Dortmunds sind, soll dieses Denkmal innerhalb des Wallrings entstehen“, erklärt der kulturpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Dortmund, Dominik De Marco. Die Verwaltung soll beauftragt werden, eine geeignete Stelle für dieses Denkmal zu...

  • Dortmund-City
  • 17.04.21
Wirtschaft
Das Team Landwirtschaft des Jobcenters kümmert sich darum, dass kurzfristig Arbeitskräfte für die Landwirtschaft vermittelt werden können.

Jobcenter-Team im Kreis Recklinghausen vermittelt Helfer für die Landwirtschaft
Arbeitskräfte gesucht

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen bringt ab sofort Landwirte, die Mitarbeiter suchen, und jeden, der interessiert und bereit ist, in der Landwirtschaft zu helfen, unkompliziert zusammen. Für die Vermittlung spielt es keine Rolle, ob jemand Arbeitslosengeld, Grundsicherungsleistungen oder keines von beidem bezieht. Das Team Landwirtschaft kümmert sich darum, dass kurzfristig Arbeitskräfte für die Landwirtschaft vermittelt werden können. Alle Landwirte, die Unterstützung benötigen, und alle...

  • Recklinghausen
  • 27.03.20
Politik
Vielerorts im Kreisgebiet entstehen in den letzten Jahren neue Arbeitsplätze. Im Gleichschritt damit wuchs die Zahl der Sozialversicherungspflichtig Beschäftigten deutlich an. Auch bei Redsun in Kevelaer heißt es immer wieder: „Mitarbeiter gesucht“.

Nie gab es im Kleverland mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigte als zur Zeit

Kleverland. Niemals zuvor in der Geschichte des Kreises Kleve gab es mehr Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte als zurzeit. Mit dieser Aussage kommentierte die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve die Statistik von IT.NRW, des früheren Landesamtes für Datenverarbeitung und Statistik, für den 30. Juni 2014. Zum Halbjahr zählte man in der Landeshauptstadt für den Kreis Kleve 88.520 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Diese unverkennbar positive Entwicklung der letzten Jahre hat sich auch...

  • Kleve
  • 20.07.15
  • 1
Politik

Union für Soziale Sicherheit: Deutschlands Einwanderer und Asylanten

Hagen, 30.3.2015 Nach einer Bertelsmann-Studie kommen seit 2013 jährlich rund 300.000 Zuwanderer aus EU-Ländern nach Deutschland. Ohne qualifizierte Einwanderer würde die Zahl der Deutschen im erwerbsfähigen Alter bis 2050 von derzeit 42,6 Millionen auf unter 29 Millionen sinken. Das Rekordhoch von 300.000 Einwanderern aus der EU wird man wegen der schrumpfenden Einwohnerzahl nicht halten können. 2013 kamen bereits 140.000 Einwanderer aus Nicht-EU-Länder. Um qualifizierte Arbeitskräfte aus...

  • Hagen
  • 30.03.15
Politik
Der stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU Ratsfraktion Dirk Kalweit: „Die Gründung des Welcome-Centers in der beschlossenen Fassung, die im Kern eine Anlaufstelle für qualifizierte ausländische Fachkräfte in Essen sein wird, ist konzeptionell und organisatorisch maßgeblich von der CDU-Fraktion mitinitiiert worden.

CDU-Fraktion: Welcome-Center braucht Konsens und soll zum Aufbau einer Willkommenskultur beitragen

Die CDU-Fraktion bedauert die Verzögerung der Eröffnung der Anlaufstelle für qualifizierte Menschen mit Zuwanderungsgeschichte im Gildehof. Das neue Welcome-Center soll jetzt erst im ersten Quartal 2015 an den Start gehen. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen hat sich von Beginn an dafür eingesetzt, dass ein Welcome-Center als Anlaufstelle für qualifizierte Zuwanderer in unserer Stadt überhaupt entsteht. Hierzu erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und integrationspolitische...

  • Essen-Ruhr
  • 01.09.14
WirtschaftAnzeige
Das BNZ-Service-Team (v.l.): Karl- Heinz Nickel, Elena Karatas, Cornelia Unterberger und Volker Kuhn.

Personal-Service BNZ feiert

Unter dem Motto „Keine Angst vor Personaldienstleistern“ feierte die BNZ-Service GmbH bei entspannter Barbecue-Atmosphäre einen erfolgreichen Bewerbertag an der Hainallee 64. Zudem wurden langjährige Mitarbeiter für ihre Treue ausgezeichnet. Der Personalvermittler BNZ überlässt qualifizierte Arbeitskräfte und sucht noch Elektriker, Elektroniker, Konstruktionsmechaniker, Pflegefachkräfte, Maler, Anlagenmechaniker und REFA-Techniker. Näheres auf BNZ.

  • Dortmund-City
  • 26.05.14
Politik

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar in Marl angestiegen

Die Arbeitslosenquote auf Basis aller Erwerbspersonen betrug in Marl im Januar 12,5%; vor einem Jahr belief sie sich auf 11,9%. Die Arbeitslosigkeit ist von Dezember auf Januar um 151 auf 5.457 Personen gestiegen.Das waren 340 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Dabei meldeten sich 691 Personen (neu oder erneut) arbeitslos. Das teilte die Arbeitsagentur mit. Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit nach Personengruppen  Der Arbeitsmarkt zeichnet im Januar ein fast einheitliches Bild: Grundsätzlich...

  • Marl
  • 02.02.14
Überregionales
Logo Bundesagentur für Arbeit
3 Bilder

Bundesagentur für Arbeit: Der Arbeitsmarkt im Januar 2012 hatte weiterhin positive Entwicklung

Presse Info 004 vom 31.01.2012 „Die Arbeitsmarktentwicklung im Januar knüpft an die gute Entwicklung des letzten Jahres an. Der aktuelle Anstieg der Arbeitslosigkeit hat rein jahreszeitliche Gründe. Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung haben weiter deutlich zugenommen, und die Nachfrage nach Arbeitskräften liegt auf hohem Niveau.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise, heute in Nürnberg anlässlich der monatlichen...

  • Düsseldorf
  • 28.02.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.