Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering

Beiträge zum Thema Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering

Kultur
20 Bilder

Tag des offenen Denkmals am 12.09.2021
Führung durch den historischen Alten Tiergarten in Kleve

Zu einem Spaziergang durch den historischen Alten Tiergarten lädt der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering im Klevischen Verein interessierte Bürger und Besucher ein. Die Teilnehmer bekommen bei diesem Spaziergang einen Einblick in die Entstehung und Entwicklung der historischen Gärten, die einst Johann Moritz von Nassau-Siegen in seiner Zeit als Statthalter von Kleve errichten ließ. Spaziergang mit dem Arbeitskreis Kermisdahl im Klevischen Verein Die Klever Gartenanlagen aus dem 17. Jahrhundert...

  • Kleve
  • 10.09.21
Kultur
Ein nach historischem Vorbild gefertigter Sockel sowie eine historische gusseiserne Vase wurden am vergangenen Sonntag, am bundesweiten Tag des Offenen Denkmals,  der Öffentlichkeit übergeben. Weiter siehe unten.

Ein Stück Klever Geschichte
Neuer Schmuck für den Moritzpark

Kleve. Der ehemalige Lustgarten der Residenz von Johann Moritz, dem Prinzenhof, befand sich an exakt diesem Ort, an dem heute der Moritzpark ist. Die reichhaltige Ausstattung mit Orangerie, ornamental gestalteten Blumenbeeten, Marmorstatuen und Bildwerken ist leider im Zweiten Weltkrieg verloren gegangen. Der stellvertretende Bürgermeister Joachim Schmidt, Honorarkonsul a.D. Hermann von Ameln und Rainer Hoymann vom Klevischen Verein hielten Grußworte. Stadtarchivar Dr. Bert Thyssen erläuterte...

  • Kleve
  • 15.09.20
  • 1
Kultur
6 Bilder

Öffentliche Übergabe am Denkmaltag
Neuer Parkschmuck im Moritzpark

Ein nach historischem Vorbild gefertigter Sockel sowie eine historische gusseiserne Vase wurden am 13.09.2020, am bundesweiten Tag des Offenen Denkmals,  der Öffentlichkeit übergeben. Der neue Parkschmuck soll an die Pracht und Ausstrahlung der Klever Park- und Gartenanlagen von Johann Moritz von Nasssau-Siegen erinnern. Der ehemalige Lustgarten der Residenz von Johann Moritz, dem Prinzenhof, befand sich an exakt diesem Ort. Die reichhaltige Ausstattung mit Orangerie, ornamental gestalteten...

  • Kleve
  • 13.09.20
Kultur
8 Bilder

DasTor zum Fasanengarten

Auf seinem Alterssitz Berg und Dahl/Papenberg lies Johann Moritz Fürst von Nassau-Siegen, um 1676 einen Landschaftsgarten anlegen. Später nutzte dann König Friedrich I. den Papenberg als Fasanengarten. Der Prinz-Moritz-Weg führt an diesem Fasanengarten vorbei und auf einer Info-Tafel steht u.a.: "Zwei Pfeiler aus dem 17. Jh. markieren den ursprünglichen Eingang des Fasanengartens. Sie stehen unter Denkmalschutz." Nach meinen Informationen stehen die Pfeiler nicht unter Denkmalschutz! Dies zeigt...

  • Bedburg-Hau
  • 20.01.16
  • 2
  • 5
Kultur
Gratulation von Bürgermeister Theo Brauer
8 Bilder

Gerlinde Semrau-Lensing erhält Rheinlandtaler

Ehrung für ihre Verdienste um die Klevischen Gartenanlagen Die Ehrenmedaille des Landschaftsverbandes Rheinland, den sog. Rheinlandtaler, erhält im Jahre 2015 Gerlinde Semrau-Lensing. Nachdem ihr vor vier Jahren bereits der „Wegweiser“ von der Stiftung NRW für vorbildliche ehrenamtliche kulturelle Arbeit verliehen wurde, ist das die zweite landesbedeutsame Ehrung für die Kleverin. Gerlinde Semrau-Lensing hatte es sich ab 2003 vorgenommen, die Bedeutung der historischen Klever Gartenanlagen...

  • Kleve
  • 12.06.15
Natur + Garten
Einladungsplakat von NABU und Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering zum Tag des Reichswaldes 2013
2 Bilder

Der Reichswald - Teil des Waldparks Neuer Tiergarten - Infoveranstaltung im Waldschlösschen Donsbrüggen

Tag des offenen Denkmals 2013: Der Reichwald Einladung ins Waldschlösschen Donsbrüggen - Sonntag, 8.9.2013 von 15.00 - 18.00 Uhr Die stadtnahen bewaldeten Höhen des Alten Tiergartens/Galleien und des Neuen Tiergartens – zu beiden Seiten der Stadt gelegen - stellt der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering/ WaldparkAG-Neuer Tiergarten vor. Johann Moritz von Nassau-Siegen bezog auf ideale Weise die natürlichen landschaftlichen Gegebenheiten entlang der Endmoräne in die kurfürstlichen Parkanlagen der...

  • Kleve
  • 06.09.13
Kultur
Plan des AK Kermisdahl zur Wiederherstellung der Sichtachsen des Alten Tiergarten/Galleien - Der Aussichtshügel Kiek in de Pot trägt die Nr. 14
4 Bilder

Sonntag, 16. Juni, 11 Uhr: Aussichtspunkt Kiek in de Pot wird eingeweiht

Seit 10 Jahren kümmert sich der Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering um den Erhalt und die Wiederherstellung der historischen Gartenanlagen in Kleve. Diese umgreifen Kleve im Norden und im Süden und gelten als eine der frühesten Schöpfungen ihrer Art. Schon im letzten Jahr konnte der Höhenweg parallel zum Kermisdahl befestigt und verbreitert werden. In diesen Tagen konnte hier gelegene Aussichtspunkt "Kiek in de Pot“ vom Alten Park/Sternbusch in die Niederung fertig gestellt werden. Der...

  • Kleve
  • 13.06.13
Kultur
2 Bilder

Kiek in de Pot: Ein feiner Aussichtspunkt

Wieder einmal ist es dem Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering im Klevischen Verein für Kultur und Geschichte e.V. gelungen, einen bedeutsamen Aussichtspunkt im historischen Alten Park/Galleien wiederherzustellen. Ortstermine mit dem Regionalforst Niederrhein, dem LVR-Denkmalpflege-Gartenamt und örtlichen Behörden sind Grundlage für die aktuelle Wiederherstellung des Bodendenkmals "Kiek in de Pot" im Waldpark Sternbusch - hoch über dem Kermisdahl gelegen. Das von Johann Moritz 1653 an dieser Stelle...

  • Kleve
  • 21.04.13
Kultur

Allee zum Meyerhof wiederhergestellt

Dem Arbeitskreis Kermisdahl-Wetering ist es gelungen, zur Wiederherstellung der historisch begründeten Allee zum Meyerhof (Uedemer Straße vor dem Moritzgrabmal) eine Pflanzgutförderung des Landschaftsverbandes Rheinland von 6 schönen fast 4 m großen Stieleichen zu erreichen. Der Antragstellung an den LVR vom 20.12.2009 (Todestag des Fürsten Johann Moritz) waren Kartierungen, Vermessungsunterlagen sowie Einverständnisse der Eigentümer und Behörden beigefügt. Durch die Förderzusage konnte die...

  • Kleve
  • 06.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.