Arbeitslose

Beiträge zum Thema Arbeitslose

Wirtschaft
Der Winter bringt nicht nur Schnee und Regen, sondern auch einen Anstieg der Arbeitslosen-Zahlen.

WINTER ALS URSACHE
Zahl der Arbeitslosen steigt im Januar

Im Kreis Unna steigt zum Start ins neue Jahr die Zahl der Menschen ohne Arbeit. Thomas Helm, Leiter der Agentur für Arbeit in Hamm, hat dafür eine Erklärung. Nach Angaben von Helm war der Anstieg vorhersehbar und das liege am Wetter. Regen, Schnee und Eis seien für Berufe wie Dachdecker, Garten- und Landschaftsbauer oder den Tiefbau schwierige Bedingungen, hinzu komme das schwächere Geschäft im Einzelhandel und der Gastronomie nach der Weihnachtszeit. Weiterer Grund für den "vorübergehenden...

  • Lünen
  • 01.02.19
Überregionales
Im Juli dieses Jahres gibt es weniger Arbeitslose als im letzten Jahr.

Zahl der Arbeitslosen niedriger als im Vorjahr

Im Kreis Unna sorgt die Ferienzeit für einen Anstieg der Arbeitslosigkeit. Im Vergleich zum letzten Jahr gibt es aber gute Nachrichten. Im Juli des letzten Jahres waren fast achthundert Menschen mehr ohne Job, das ist mit Blick auf die aktuellen Zahlen ein Rückgang von knapp über vier Prozent. Im Vergleich von Juni und Juli dieses Jahres stieg die Zahl im Kreis aber um 0,9 Prozent. Der Aufbau der Arbeitslosigkeit sei typisch für die Zeit während der Sommerferien, erklärt Geschäftsführerin...

  • Lünen
  • 02.08.17
Überregionales
Der Arbeitsmarkt im Kreis Unna ist in guter Verfassung - heißt es von der Agentur für Arbeit in Hamm.

Zahl der Arbeitslosen sinkt im Juni

Weniger Arbeitslose in allen Städten des Kreises Unna - das ist die gute Nachricht zum Monatsende. Der Trend aus Mai findet in der aktuellen Statistik eine Fortsetzung. Im Kreis Unna sind nach den neuen Zahlen der Agentur für Arbeit in Hamm damit aktuell 17.323 Menschen ohne Arbeit, entspricht einer Arbeitslosenquote von 8,3 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat ist es eine kleine Verbesserung, verglichen mit dem Juni im letzten Jahr ein in Minus von mehr als einem halben Prozent. Lünen und...

  • Lünen
  • 02.07.16
Politik
Foto: Land NRW / M. Hermenau

Alleinerziehend, arbeitslos – aber nicht chancenlos Das Landesprogramm TEP erleichtert seit fünf Jahren den Einstieg in eine Teilzeitberufsausbildung

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit: Alleinerziehend, ohne Ausbildung, arbeitslos – damit dies nicht zur beruflichen Sackgasse wird, gibt es seit fünf Jahren flächendeckend in NRW das Landesprogramm zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung, TEP. Arbeitsminister Rainer Schmeltzer hat jetzt eine erste Bilanz gezogen: „Etwa 70 Prozent der Teilnehmenden konnten wir erfolgreich beim Einstieg in eine Ausbildung unterstützen oder ihnen eine andere Perspektive...

  • Lünen
  • 23.05.16
Überregionales
Die Arbeitslosigkeit liegt in Lünen und Selm weiter auf hohem Niveau.

Zahl der Arbeitslosen steigt im Dezember

Arbeitslosigkeit bleibt auch zum Ende des Jahres ein großes Thema. Lünen und Selm verzeichneten im letzten Monat des alten Jahres je recht starke Zunahmen bei der Zahl der Menschen ohne Job. Im Kreis Unna waren zum Jahresende 17.445 Menschen ohne Arbeit, das ist im Vergleich zum Vormonat ein Anstieg um ein Prozent - mit Blick auf das letzte Jahr aber auch ein kleiner Erfolg. Im Dezember des letzten Jahres registrierte die Agentur für Arbeit noch 678 mehr Menschen ohne Job. Die...

  • Lünen
  • 06.01.16
Überregionales
Die Zahl der Arbeitslosen in Lünen und Selm sank im März.

Arbeitslosigkeit sinkt im März zwei Prozent

Der Frühling bringt gute Nachrichten: Der Arbeitsmarkt für Lünen und Selm zeigte im März im Vergleich zum Februar einen leicht positiven Trend. Die Zahl der Arbeitslosen sank um zwei Prozent, doch die Quote bleibt weiter negativer Spitzenreiter im Kreis. Die Zahl lag Ende März im Agenturbezirk Lünen mit Selm bei 6.542 Personen ohne Job, die Arbeitslosen-Quote lag bei 11,4 Prozent. Lünen und Selm sind mit Blick auf die anderen Städte im Kreis Unna damit weiter das Schlusslicht, die niedrigste...

  • Lünen
  • 02.04.15
Überregionales
Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Bezirk Lünen leicht im Februar.

Arbeitslosen-Quote bleibt das Schlusslicht

Die Statistik für den Arbeitsmarkt in Lünen und Selm bringt im Monat Februar wenig Neuigkeiten. Die Quote im zweistelligen Bereich ist weiter das Schlusslicht im Kreis Unna, die Zahl der Arbeitslosen stieg leicht im Vergleich zum Januar. Im Bezirk Lünen, zu dem auch Selm gehört, verzeichnete die Agentur für Arbeit in Hamm im Februar 6.674 Menschen ohne Arbeit. Die Zahl der Arbeitslosen stieg damit seit Januar um zwanzig Personen - liege aber um 4,2 Prozent niedriger als vor einem Jahr....

  • Lünen
  • 26.02.15
Überregionales
Im Juli waren mehr Menschen als im Vormonat ohne Job.

Zahl der Arbeitslosen steigt im Juli

Ansichtssache ist der neue Report für den Arbeitsmarkt im Juli. Im Vergleich zum letzten Monat steigt die Zahl der Arbeitslosen in Lünen und Selm, mit Blick auf den Juli im vergangenen Jahr gibt es einen Rückgang. Die Agentur für Arbeit meldet in ihrer Monatsbilanz für den Bezirk Lünen, zu dem auch Selm gehört, für den Juli 6.689 Arbeitslose und spricht von einem erwartungsgemäßen Anstieg. Die Zahl stieg seit Juni um 87 Arbeitslose, sank aber seit dem Juli des letzten Jahres um 96...

  • Lünen
  • 31.07.14
Ratgeber
Das Jobcenter im Kreis Unna hat Probleme mit der Telefonanlage.

Störungen in der Jobcenter-Telefonanlage

Kein Anschluss unter dieser Nummer? Telefonprobleme beschäftigen am Montag das Jobcenter im Kreis Unna. Die Störung betrifft das ganze Bundesgebiet, Mitarbeiter arbeiten laut einer Mitteilung aber bereits an einer Lösung. "Vereinzelt führt die Störung dazu, dass Anrufe nicht durchgehen oder Telefongespräche abrupt abbrechen", so Antonia Mega, Pressesprecherin des Jobcenters im Kreis Unna in einer E-Mail vom Nachmittag. Mitarbeiter des Jobcenters sind aus diesem Grund im Moment unter...

  • Lünen
  • 02.06.14
Politik

Arbeitslosenzahl gestiegen

Der Bezirk Lünen hat nach wie vor die höchste Arbeitslosenquote im Kreisgebiet. Im Mai waren in Lünen und Selm insgesamt 6.673 Menschen ohne Arbeit. Das entspricht einem Prozentsatz von 11,6 Prozent. Von Januar bis April waren die Zahlen kontinuierlich zurückgegangen, im Mai dagegen – wenn auch moderat – um 0,2 Prozent gestiegen. Sie liegen damit aber immer noch um 4,4 Prozent bzw. 307 Erwerbslosen unter dem Vorjahresmonat. Im Mai gab es in Lünen 161 offene Stellen und damit 53 mehr als im...

  • Lünen
  • 30.05.14
Überregionales
Die Zahl der Arbeitslosen ist zum Jahresende wieder gestiegen.

Arbeitslosigkeit steigt zum Jahresende

Drei Monate ging die Zahl der Arbeitslosen in Lünen und Selm zurück, doch zum Ende des Jahres stockte der positive Trend. Die Agentur für Arbeit meldet in aktuellen Statistiken einen Anstieg im Dezember. Im Agenturbezirk, zu dem neben Lünen auch Selm gehört, waren damit zum Jahresende 6.663 Menschen ohne Arbeit. Die Arbeitslosigkeit liegt um rund vier Prozent über dem Stand des Vorjahres. Die Arbeislosenquote im Agenturbezirk Lünen bleibt mit 11,6 Prozent konstant das Schlusslicht im Kreis...

  • Lünen
  • 07.01.14
Überregionales
Der Wonnemonat Mai brachte wenig Belebung am Arbeitsmarkt.

Kein Wonnemonat für den Job-Markt

Kein Frühling, keine Belebung auf dem Arbeitsmarkt. Der Wonnemonat Mai brachte nicht die erhoffte Entspannung im Agenturbezirk mit Lünen und Selm. Liegt es vielleicht am schlechten Wetter? Die erwartete Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt im Agenturbezirk ist im vergangenen Monat erneut ausgeblieben. Die Zahl der Arbeitlosen sank um elf Personen auf nun 6.980 Betroffene. Nach dem Höchststand des Winters vom Februar ist damit die Zahl erst um 22 Arbeitslose gesunken. Zum Vergleich: Vor...

  • Lünen
  • 29.05.13
Überregionales
Die Zahl der freien Stellen ging im Vergleich zum letzten Monat zurück.

Kälte friert die Arbeitslosenquote ein

Weniger Arbeitslose im März, gleichzeitig aber weniger freie Stellen. Richtig gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt klingen anders. Immerhin wurde im vergangenen Monat die Marke von über 7.000 Arbeitslosen im Bezirk Lünen wieder unterschritten. Die Veränderung in der Statistik für den Agenturbezirk Lünen, zu dem ebenfalls Selm gehört, fällt kaum auf. Die Zahl der Arbeitslosen sank lediglich um 0,1 Prozent auf aktuell 6.997 Arbeitslose. Wie im Winterwetter eingefroren bleibt deshalb eine Zahl...

  • Lünen
  • 29.03.13
Überregionales
Vom Arbeitsmarkt gibt es keine guten Nachrichten.

Arbeitsmarkt mit wenig guten Nachrichten

So trüb wie das Winterwetter sind die Neuigkeiten vom Arbeitsmarkt: Die Zahl der Arbeitslosen ist im Februar erneut gestiegen. Es ist die höchste Zahl im Bezirk seit zwei Jahren. Der Agenturbezirk Lünen, zu dem auch Selm gehört, liegt mit dieser negativen Meldung ganz vorne im Kreis Unna. Ingesamt 7.002 Menschen ohne Job waren zum Monatsende gemeldet, damit wurde zum ersten Mal seit dem März 2011 wieder die Marke von 7.000 Arbeitslosen überschritten. Im Vorjahr waren es im gleichen...

  • Lünen
  • 28.02.13
Politik
Die Arbeitslosigkeit ist im November leicht gesunken.

Weniger Arbeitslose im November

Vorsichtig positive Nachricht zum Jahresende: Die Zahl der Arbeitslosen in Lünen und Selm ist erneut gesunken - im vierten Monat in Folge. Frauen hatten bei der Jobsuche besonders gute Karten. Im Agenturbezirk Lünen waren im November 6.284 Menschen arbeitslos gemeldet, im Vormonat waren es noch 6.389. Arbeitgeber meldeten für den Agenturbezirk Lünen 167 offene Stellen, das waren 43 Stellen mehr als im Oktober. Doch es kommen nicht nur gute Nachrichten von der Agentur für Arbeit in Hamm: Die...

  • Lünen
  • 29.11.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.