arbeitslosigkeit

Beiträge zum Thema arbeitslosigkeit

Politik
Im Mai zählte der Agenturbezirk Recklinghausen 750 arbeitslose Menschen  weniger als im April und 985 weniger als im Mai vor einem Jahr .

Erheblicher Rückgang an Arbeitslosen in fast allen Personengruppe im Kreis Recklinghausen
Ein Wonnemonat für den Arbeitsmarkt

Im Mai zählte der Agenturbezirk Recklinghausen 28.632 arbeitslose Menschen und damit 750 weniger als im April ( minus 2,6 Prozent) und 985 weniger als im Mai vor einem Jahr (minus 3,3 Prozent). Die Arbeitslosenquote reduzierte sich um 0,2 Punkte auf 8,8 Prozent. Vor einem Jahr betrug sie 9,1 Prozent. „Im Mai hat sich die Arbeitslosigkeit nahezu aller Personengruppen im Vest bedeutend reduziert“, beschreibt Agenturchef Frank Benölken die Entwicklung im vergangenen Monat. Nicht nur alle...

  • Recklinghausen
  • 05.06.21
Wirtschaft
2 Bilder

Im Mai ist die Zahl der arbeitslosen Menschen in Duisburg deutlich zurückgegangen
Rückgang der Arbeitslosigkeit im Mai – Ausgleich am Ausbildungsmarkt erfordert Flexibilität

Arbeitslosenzahl im Mai:   32.146 Arbeitslosenzahl im Vergleich zum Vormonat: - 761 Arbeitslosenzahl im Vergleich zum Vorjahr: + 438 Arbeitslosenquote im Mai:  12,4% Arbeitslosenquote im Vormonat: 12,7% Arbeitslosenquote im Vorjahr: 12,2% „Im Mai ist die Zahl der arbeitslosen Menschen in Duisburg um 761 Personen deutlich zurückgegangen. Damit ist auch die Arbeitslosenquote gesunken und liegt aktuell bei 12,4 Prozent. Dieser Rückgang ist bei allen Personengruppen zu verzeichnen, auch die Zahl...

  • Duisburg
  • 01.06.21
Wirtschaft

Arbeitsmarktbericht
Der Arbeitsmarkt in Bottrop im Mai 2021

Der Arbeitsmarkt in Bottrop • Arbeitslosenzahl im Mai:      4.970 • Arbeitslosenzahl im Vormonatsvergleich: 127 oder -2,5% • Arbeitslosenquote (Vormonatsvergleich): 8,1 Prozent (-0,2%-Punkte) „Da bewegt sich was! Der beste Wert seit 2018“, stellt Frank Thiemann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen, erfreut fest. „Der Rückgang der Arbeitslosigkeit von April auf Mai ist sogar besser als 2019, also vor der Corona-Pandemie. Ein solcher Abbau der Zahlen stimmt...

  • Bottrop
  • 01.06.21
Wirtschaft

Arbeitsmarktbericht
Der Arbeitsmarkt in Gelsenkirchen im Mai 2021

Der Arbeitsmarkt in Gelsenkirchen • Arbeitslosenzahl im Mai: 19.561 • Arbeitslosenzahl im Vormonatsvergleich: -543 oder -2,7% • Arbeitslosenquote (Vormonatsvergleich): 14,8 Prozent (-0,6%-Punkte) „Der beste Mai seit fünf Jahren“, stellt Frank Thiemann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen, erfreut fest. „Die Arbeitslosigkeit in Gelsenkirchen ist seit 2015 von April auf Mai noch nie so stark zurückgegangen wie in diesem Jahr. Untermauert wird diese positive...

  • Gelsenkirchen
  • 01.06.21
WirtschaftAnzeige
Geschäftsführung und Aufsichtsratsvorsitzende der Firmengruppe EABG

Firmengruppe EABG legt Jahresbericht 2020 vor
Geschäftsführung zieht positive Bilanz - 501 Kund*innen erfolgreich integriert

Es wurde viel geplant für 2020, doch dann wurde auch die Firmengruppe EABG aufgrund der Corona-Pandemie vor zahlreiche Herausforderungen und viele Prozesse auf den Prüfstand gestellt. Immer wieder wechselnde Rahmenbedingungen kennzeichneten die tägliche Arbeit. Eine Weiterführung arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen war nur noch möglich, wenn Präsenzangebote in einer alternativen Durchführungsform erbracht werden konnten. Erhebliche Bemühungen gingen daher damit einher, die Angebote so anzupassen,...

  • Essen
  • 31.05.21
Ratgeber

Online arbeitsuchend melden und direkt Beratungstermin vereinbaren
Wer eine Kündigung erhalten hat, muss sich arbeitsuchend melden

Diese Meldung kann seit Dezember bequem online erfolgen. Neu: ab sofort lässt sich auch direkt ein erstes Beratungsgespräch vereinbaren, und ein Chatbot beantwortet erste Fragen. Um dem Wunsch vieler Menschen nach einem komfortablen und digitalen Angebot nachzukommen, hat die Bundesagentur für Arbeit ihr e-Service Angebot weiter ausgebaut und den Onlinekontakt für Arbeitsuchend Meldungen erweitert. Kundinnen und Kunden, die ihren Lebenslauf eingetragen haben in der Rubrik „Abschlüsse und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.05.21
Ratgeber
„Gelsenkirchen fördert wieder“, heißt die Offensive für Arbeitgeber und Arbeitsuchende für mehr Jobs und berufliche Bildung. Das Jobcenter Gelsenkirchen richtet sich mit unterschiedlichen Förderangeboten und neuen Dienstleistungen an Arbeitgeber und Arbeitsuchende.

Förderangebote und mehr: Jobcenter in Gelsenkirchen startet Frühjahrskampagne für mehr Jobs und berufliche Bildung
"Gelsenkirchen fördert wieder": Offensive für Arbeitgeber und Arbeitsuchende

„Gelsenkirchen fördert wieder“, heißt die Offensive für Arbeitgeber und Arbeitsuchende für mehr Jobs und berufliche Bildung. Das Jobcenter Gelsenkirchen (IAG) nutzt den Frühjahrsschwung für eine aktuelle Kampagne und richtet sich mit unterschiedlichen Förderangeboten und neuen Dienstleistungen an Arbeitgeber und Arbeitsuchende. Vor dem Hintergrund der Corona-bedingten, auch für das Jobcenter herausfordernden Umstände, möchte die Kampagne zum einen Kunden des Jobcenters verstärkt in...

  • Gelsenkirchen
  • 05.05.21
Wirtschaft

Der Essener Arbeits- und Ausbildungsmarkt im April 2021
Auch im April hat sich trotz der Corona-Pandemie die Belebung am Essener Arbeitsmarkt fortgesetzt

„Auch im April hat sich trotz der Corona-Pandemie die Belebung am Essener Arbeitsmarkt fortgesetzt. Die Anzahl arbeitsloser Menschen im Stadtgebiet ist erneut um 450 Personen gesunken. Nahezu alle Personengruppen konnten von dieser Belebung profi-tieren. Leider sind 106 Personen mehr von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen. Um schnell wieder eine Erwerbstätigkeit aufnehmen zu können, bieten wir zielgerichtet Hilfe. Wir verfügen zum Beispiel über zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und...

  • Essen
  • 30.04.21
  • 1
  • 1
WirtschaftAnzeige

Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit im April
Trotz der Corona Pandemie zeigt sich der Arbeitsmarkt in Duisburg stabil und aufnahmefähig

„Im April ist die Zahl der arbeitslosen Menschen in Duisburg um 153 leicht gestiegen und liegt aktuell bei 32.907 Personen. Die Arbeitslosenquote liegt bei 12,7 Prozent. Im Vergleich zu allen anderen Personengruppen ist bei den langzeitarbeitslosen Menschen in Duisburg ein deutlich stärkerer Anstieg zu verzeichnen, hier sind 314 Personen mehr von Arbeitslosigkeit betroffen als im März. Die durch die Corona Pandemie angespannte Lage am Arbeitsmarkt macht es den Menschen, die bereits länger...

  • Duisburg
  • 30.04.21
RatgeberAnzeige

Arbeitsmarkt
Der Arbeitsmarkt im April in Mülheim an der Ruhr

• Arbeitslosenzahl: 7.628 (-67 / -0,9 %) • Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: +872 / +12,9 % • Arbeitslosenquote (gegenüber Vormonat): 8,9 % (- 0,1%-Punkte) „Nach mehrmaligem Anstieg der Arbeitslosigkeit können wir im April einen Rück-gang verzeichnen. Dies zeigt, dass die Frühjahrsbelebung trotz des anhaltenden Lockdowns angekommen und der Arbeitsmarkt aufnahmefähig ist. So konnten im April rund 350 Menschen eine neue Beschäftigung finden, 31,5 % mehr als im März und 74,9 % mehr als im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.04.21
Wirtschaft

Arbeitsmarktbericht
Der Arbeitsmarkt in Bottrop im April 2021

Der Arbeitsmarkt in Bottrop im April 2021 • Arbeitslosenzahl im April: 5.097 • Arbeitslosenzahl im Vormonatsvergleich: -128 oder -2,4% • Arbeitslosenquote (Vormonatsvergleich): 8,3 Prozent (-0,3%-Punkte) „Der neueste Arbeitsmarktbericht für April zeigt, dass die Frühjahrsbelebung endgültig in Bottrop angekommen ist,“ äußert sich Frank Thiemann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen zufrieden. „Dies lässt sich nicht nur an dem weiteren Rückgang der...

  • Bottrop
  • 29.04.21
WirtschaftAnzeige

ZUKUNFTSPERSPEKTIVE BERUFSABSCHLUSS
BFZ-ESSEN BIETET ZWEI NEUE FACHRCHTUNGEN IM IT-BEREICH

Wer sich vorgenommen hat, beruflich durchzustarten, findet in der Bfz-Essen eine gute Möglichkeit: bald starten hier wieder verschiedene Umschulungen , mit denen in 24 Monaten ein anerkannter Berufsabschluss erworben werden kann. 2020 kam es aufgrund der fortschreitenden technologischen Entwicklung außerdem zu einer Novellierung der IT-Berufe, die zur Schaffung neuer Berufe und Fachrichtungen führte. Die Bfz-Essen bietet jetzt neben den inhaltlich ebenfalls überarbeiteten bisherigen...

  • Essen
  • 22.04.21
Politik
Neue Zahlen zeigen, dass die Quote der Menschen in Langzeitarbeitslosigkeit in Essen steigt. „Leider hat die Pandemie, wie in so vielen Bereichen, dieses Problem noch verschärft“, erklärt dazu Julia Jankovic, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Essen.

Stadt Essen und ihre Tochtergesellschaften müssten stärker als bisher positive Impulse in die lokale Wirtschaft setzen
SPD-Fraktion Essen: "Die Stadtspitze muss Langzeitarbeitslosigkeit stärker angehen"

Neue Zahlen zeigen, dass die Quote der Menschen in Langzeitarbeitslosigkeit in Essen steigt. „Leider hat die Pandemie, wie in so vielen Bereichen, dieses Problem noch verschärft“, erklärt dazu Julia Jankovic, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Essen. „Gerade Geringqualifizierte werden durch den anhaltenden Wirtschaftseinbruch des letzten Jahres stark getroffen. Für sie ist es ungleich schwerer, wieder Arbeit zu finden. Diese Langzeitfolgen können wir nicht in Kauf...

  • Essen-Steele
  • 07.04.21
  • 1
Wirtschaft

Arbeitslosenstatistik
Der Arbeitsmarkt im März in Bottrop

„Trotz des seit Dezember anhaltenden harten Lockdowns, lässt sich am Arbeitsmarkt eine Frühjahrsbelebung erkennen, die zu einem Rückgang der arbeitslosen Menschen in Bottrop führt. Parallel wurden mehr neue Beschäftigungsverhältnisse im März geschlossen als noch im Februar, beides positive Signale für die hiesige Wirtschaft. Auswirkungen der Pandemie zeigen sich dagegen beim Bestand der freien Arbeitsstellen, der im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen ist. Die Arbeitgeber legen aufgrund...

  • Bottrop
  • 31.03.21
Ratgeber
Daniela Prehn (links) und Rebecca Steffen, sind Ansprechpartnerinnen in der „Beratungsstelle Arbeit“ in Monheim.
Foto: SKFM Monheim

Daniela Prehn und Rebecca Steffen beraten jetzt in Monheim
Neue Hilfe bei Arbeitslosigkeit

Die neue „Beratungsstelle Arbeit“ hat die Aufgaben des früheren Arbeitslosenzentrums (ALZ) in Monheim übernommen. Neu ist zudem, dass die „Beratungsstelle Arbeit“ im Kreis Mettmann von einem Trägerverbund, bestehend aus dem SKFM Monheim, dem SKFM Erkrath und dem Velberter Verein BePro, an drei Standorten geführt wird. Von Januar 2011 bis Dezember 2020 hatte der SKFM Monheim bereits als Träger das für die Städte Monheim und Langenfeld zuständige ALZ geführt, das durch Mittel des Landes...

  • Monheim am Rhein
  • 18.03.21
Wirtschaft
Eine erste Bilanz der Arbeitsagentur zeigt, wie sich die Pandemie bisher im Vest ausgewirkt hat.

Arbeitsagentur zieht Zwischenbilanz nach erstem Jahr
Corona-Effekt am Arbeitsmarkt - Gastgewerbe am stärksten betroffen

Am 16. März 2020 trat die erste Corona-Schutzverordnung NRW in Kraft. In der Folge wuchs die Arbeitslosigkeit, die Kurzarbeit stieg auf ein nie dagewesenes Niveau und die Arbeitskräftenachfrage ging zurück. Eine erste Bilanz der Arbeitsagentur zeigt, wie sich die Pandemie bisher im Vest ausgewirkt hat. „Die Corona-Pandemie beherrscht seit einem Jahr das gesamtgesellschaftliche Leben und sie hat auch auf dem Arbeitsmarkt Spuren hinterlassen“, beschreibt Agenturchef Frank Benölken und erklärt:...

  • Recklinghausen
  • 12.03.21
Wirtschaft

Die Agentur für Arbeit informiert
Der Essener Arbeitsmarkt im Februar 2021

Arbeitslosenzahl: 34.812 Arbeitslosenzahl im Vormonatsvergleich: +338 oder +1,0%Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: +4.384 oder +14,4%Arbeitslosenquote (gegenüber Vormonat): 11,5 % (+0,1 Prozentpunkte)Arbeitslosenquote der unter 25-Jährigen - SGB III: 2,8% (Vorjahr: 2,2%)Arbeitslosenquote der unter 25-Jährigen - SGB II: 7,5% (Vorjahr: 7,1%) „Die Zahl der Personen, die sich aus einer Beschäftigung heraus arbeitslos melden mussten, ist im Vergleich zum Januar deutlich zurückgegangen. Ebenso...

  • Essen
  • 09.03.21
Wirtschaft

Agentur für Arbeit Gelsenkirchen informiert
Der Arbeitsmarkt in Gelsenkirchen im Februar 2021

Der Arbeitsmarkt in Gelsenkirchen • Arbeitslosenzahl im Februar:   20.631 • Arbeitslosenzahl im Vormonatsvergleich: +156 oder +0,8% • Arbeitslosenquote (Vormonatsvergleich): 15,8 Prozent (+0,1%-Punkte) „Trotz des aktuell anhaltenden Lockdowns zeigt sich der Arbeitsmarkt in Gelsenkirchen relativ ro-bust. Die Arbeitslosenquote ist im Vormonatsvergleich nur um 0,1 % - Punkte gestiegen. Im Februar haben sich mit 866 Personen 15,5 % weniger Menschen aus einer Erwerbstätigkeit heraus arbeitslos...

  • Gelsenkirchen
  • 09.03.21
LK-Gemeinschaft
Für die meisten Menschen eine ganz normale Sache, so ein Spaziergang im Schnee. Für Imke nicht unbedingt.
4 Bilder

Lebenslange Angstgefühle und die Konsequenzen - Interview mit einer Betroffenen
Imke: "... ein Bestandteil seelischer Erkrankungen ist oftmals ein Gefühl der Alternativlosigkeit."

Ein normales Leben? Hatte Imke Schüring nie - schon als kleines Kind nicht. Die meiste Zeit hing ein großer schwarzer Schatten über ihr, den sie jahrelang nicht einschätzen konnte. Ist es Schüchternheit oder Unvermögen? Ist es Unsicherheit oder gar Menschenfeindlichkeit? Was Imke besonders machte, war eine unerklärliche emotionale Lethargie. Die heute 48-Jährige schleppt seit ihrer Kindheit Angstgefühle mit sich herum. Die haben ihr ziemlich viel versaut. Sie hadert mit ihrer Familie, mit den...

  • Wesel
  • 14.02.21
  • 34
  • 8
Ratgeber
Das Jobcenter registriert im Januar einen geringeren Einfluss der Coronakrise auf die Arbeitslosigkeit, als von vielen erwartet.

Anstieg im Januar geringer als in den letzten Jahren
Arbeitsmarkt RE "in typischer Januarverfassung"

Im Januar zählte der Agenturbezirk Recklinghausen 29.790 arbeitslose Menschen und damit 801 mehr als im Dezember (+2,8 Prozent) und 3.524 mehr als im Januar vor einem Jahr (+13,4 Prozent). Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 Punkte auf 9,1 Prozent. Vor einem Jahr betrug sie noch 8,0 Prozent. In Gladbeck waren die Zahlen schon vor der Pandemie höher als in den anderen Kreisstädten. „Die Lage auf dem vestischen Arbeitsmarkt hat sich im Januar im erwarteten Maß eingetrübt und für weniger...

  • Gladbeck
  • 02.02.21
Wirtschaft
Die Agentur für Arbeit verzeichnet im Kreis Unna mehr Arbeitslose.

Firmen leiden unter Lockdown-Zweifeln

Corona wirkt weiter auf den Arbeitsmarkt im Kreis Unna: Saison-Kräfte aus Gastronomie, Hotellerie und der Eventbranche, die sonst im Januar arbeitslos werden, tauchen dieses Jahr nicht in der Statistik auf - denn entweder sind sie in Kurzarbeit oder schon seit Wochen oder Monaten ohne Job. Der Lockdown mache es Unternehmen schwer, in die Zukunft zu blicken und verlässlich zu planen, das sehe man auch im Einstellungsverhalten, analysiert Thomas Helm, Chef der Agentur für Arbeit, die Situation....

  • Lünen
  • 01.02.21
Kultur

Generalisierte Angststörung
Teil 6 der Angsterkrankung - Arbeitslos

Freitag, der 29. Januar 2021 17.26 Uhr Teil 6 der Angsterkrankung - Arbeitslos So lange ich noch keine Ausbildung gehabt hatte, sagte meine Mutter immer wieder zu mir, ich müsse unbedingt eine Ausbildung machen denn ohne eine Ausbildung würden die Arbeitgeber nie Respekt vor mir haben. Für mich war es also selbstverständlich eine Ausbildung zu machen. Aber auch das erwies sich aufgrund meiner Sozial Phobie als schwierig. Vier Anläufe habe ich gebraucht und drei mal bin ich gescheitert....

  • Wesel
  • 31.01.21
  • 28
  • 6
Wirtschaft
Von knapp 400 Ausbildungssuchenden Ende September sind noch rund 90 bei der Arbeitsagentur gemeldet.

Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Wesel
Wintermonat Januar sorgt für steigende Arbeitslosigkeit

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Wesel zählt im Januar insgesamt 26.550 Arbeitslose in den Kreisen Wesel und Kleve. Dabei hat sich der Abstand zum Vorjahr etwas verringert. Die Stellenmeldungen sind weiterhin zurückhaltend. „Der Arbeitsmarkt ist aufgrund der Pandemie und des Winters nicht so aufnahmefähig, daher ist zu Jahresbeginn eine Zunahme der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Der Anstieg fiel im Kreis Wesel diesmal etwas schwächer als im letzten Jahr aus, während sich die...

  • Dinslaken
  • 30.01.21
Politik
An den Anblick leerer Stühle haben sich auch die Gladbecker Gastronomen - gezwungenermaßen - längst gewöhnt. Hat der Fluch, sprich Lockdown, am 14. Februar ein Ende?

Auch vielen Gladbeckern bleibt derzeit nur das Prinzip "Hoffnung"
Wann hat der Corona-Lockdown endlich sein Ende?

Ein Kommentar Auch viele Gladbecker setzen große Hoffnungen auf den 14. Februar. Dann könnte der aktuelle Lockdown, zumindest teilweise, sein Ende finden. Die Corona-Zahlen vor Ort deuten darauf hin, dass diese Entwicklung nicht gänzlich ausgeschlossen ist. Können also in gut zweieinhalb Wochen die Einzelhändler wieder ihre Ladenlokale öffnen? Können die Gastronomen ihre Gäste mit Leckereien aus der Küche und gepflegten Getränke verwöhnen? Dürfen Friseure ihren Kunden endlich wieder einen...

  • Gladbeck
  • 26.01.21
  • 8
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.