Arbeitsmarkt

Beiträge zum Thema Arbeitsmarkt

Wirtschaft
Infos über den Arbeitsmarkt.

Pandemie und Ferien belasten die Wirtschaft in Herdecke und Wetter
Keine Erholung am Arbeitsmarkt

Viereinhalb Monate nach Beginn der Pandemiemaßnahmen ist die Arbeitslosigkeit stärker gestiegen als noch im Juni. Die Zahl der Arbeitslosen wuchs im Juli um 420 oder 3,5 Prozent auf 12.503. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich auf 7,2 Prozent. „Obwohl der Einsatz von Kurzarbeit einen noch stärkeren Anstieg der Arbeitslosigkeit verhindert hat, sorgen die Corona-Folgen und die üblichen Auswirkungen der Hauptferienzeit im Kreis für den fünften Anstieg der Arbeitslosenzahlen in Folge und damit für...

  • Wetter (Ruhr)
  • 30.07.20
Ratgeber

Arbeitsmarktentwicklung im Juni in Hagen
Corona prägt weiterhin den Arbeitsmarkt - Arbeitslosigkeit steigt aber langsamer

Der Arbeitsmarkt in der Stadt Hagen steht auch dreieinhalb Monate nach Beginn der Pandemiemaßnahmen im Zeichen der Corona-Krise. Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Juni aber weniger stark als in den letzten Monaten, genau um 264 oder 2,2 Prozent auf 12.364. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich um weitere 0,2 Punkte auf 12,1 Prozent. Vor genau zwölf Monaten waren es 2.100 Arbeitslose weniger, die Quote lag bei 10,2 Prozent. „Die Auswirkungen der Corona-Pandemiemaßnahmen auf den Hagener...

  • Hagen
  • 01.07.20
Ratgeber
1.500 Ausbildungs-Chancen: Zwischenbilanz auf dem Ausbildungsmarkt im EN-Kreis.

PANDEMIE HINTERLÄSST SPUREN
Jede Menge Ausbildungs-Chancen: Zwischenbilanz auf dem Ausbildungsmarkt im EN-Kreis

Die Pandemie ist auch am Ausbildungsmarkt nicht spurlos vorbeigegangen.Es ist jedoch weniger das Angebot, sondern eher die Nachfrage nach Ausbildungsstellen, die Anlass zur Sorge gibt. „Viele Jugendliche haben in der  Corona-Zeit andere Probleme und die Suche nach einer Ausbildungsstelle stand nicht ganz oben auf ihrer Liste. Auch deshalb ist die Zahl der Bewerberim Ennepe-Ruhr-Kreis stark zurückgegangen“, so Katja Heck, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hagen. ...

  • Hagen
  • 18.06.20
Wirtschaft

Schwieriger Arbeitsmarkt im EN-Kreis
Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit steigen weiter an

Der Arbeitsmarkt im Ennepe-Ruhr-Kreis war auch im Mai von den Folgen der Pandemie geprägt. Die Zahl der Arbeitslosen stieg nochmals um fast 700 oder 6,3 Prozent auf über 11.700 und war damit für einen Berichtsmonat Mai völlig untypisch. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich damit um 0,4 Punkte auf 6,8 Prozent. Vor einem Jahr waren es gut 2.300 Arbeitslose weniger, die Quote nur 5,4 Prozent. „Die Arbeitslosigkeit steigt, weil weniger Menschen aktuell eine Beschäftigung finden. Derzeit wird kaum...

  • Herdecke
  • 04.06.20
Politik

Die Arbeitsmarktentwicklung in Hagen im Januar
Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit - Kurzarbeit weiterhin leicht erhöht

Der Januar zeigte die erwartete saisonale Verschlechterung der Arbeitsmarktlage.Die Zahl der Arbeitslosen in der Stadt Hagen stieg um 579 auf 10.971. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich damit um 0,5 Punkte auf jetzt 10,9 Prozent. Vor zwölf Monaten lag sie noch bei 9,5 Prozent. „Wir sehen die übliche Januar-Entwicklung.Der Anstieg der Erwerbslosenzahl am Jahresanfang ist immer der höchste im ganzen Jahr. Viele Arbeitsverhältnisse wurden zum Jahresende gekündigt oder waren entsprechend...

  • Hagen
  • 30.01.20
Politik

Arbeitsmarktentwicklung in Hagen im Dezember 2019
Arbeitslosigkeit steigt zum Jahresende - Beruhigung bei der Kurzarbeit

Der Arbeitsmarkt in der Stadt Hagen hat sich zum Jahresende wie erwartet ungünstigentwickelt. Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Vormonatsvergleich um 201 auf 10.392. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich dementsprechend um 0,2 Punkte auf 10,4 Prozent. Vor zwölf Monaten waren es nur 9,1 Prozent. „Die Entwicklung ist wiezum Jahresende üblich, aber die regionalen Unterschiede sind nach wie vor groß und die Ausgangslage ist deutlich ungünstiger als vor einem Jahr. Insgesamt haben wir noch eine...

  • Hagen
  • 03.01.20
Ratgeber
Die Agentur für Arbeit meldet eine kleine Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt.

Neue Zahlen
Arbeitslosigkeit nur minimal gesunken: Arbeitsmarktentwicklung in Hagen im Oktober

Von einer Herbstbelebung ist angesichts der schwachen Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt Hagen leider wenig zu sehen. Im Oktober ging die Zahl der Arbeitslosen nur um 147 auf 10.292 zurück, die Arbeitslosenquote um 0,1 Punkte auf 10,3 Prozent. Vor zwölf Monaten waren es 9,1 Prozent. „Vor einem Jahr hatten wir im Oktober den Tiefststand der Arbeitslosigkeit für das ganze Kalenderjahr erreicht mit rund 700 Arbeitslosen weniger im Vorjahresvergleich, jetzt liegen wir fast 1.200 darüber und...

  • Hagen
  • 31.10.19
Ratgeber
Der heimische Bundestagsabgeordnete Ralf Kapschack (2.v.re.), Bürgermeister Frank Hasenberg und Betriebsleiter Andreas Nabert freuen sich mit den beiden neuen Mitarbeitern Amron Klugkist (2.v.li.) und Marcus Witt (auf dem Fahrersitz).

Arbeit mal anders
Blick in die Praxis des Sozialen Arbeitsmarktes: Ralf Kapschack informiert sich beim Stadtbetrieb

„Man fühlt sich gebraucht.“, so bringt es Amron Klugkist auf den Punkt, der gemeinsam mit Marcus Witt seit einigen Monaten eine neue Bestimmung beim Stadtbetrieb gefunden hat. Sie sind nach längerer Zeit der Arbeitslosigkeit und einigen Tätigkeiten als ein Euro-Jobber nun Mitarbeiter bei der Grünflächenpflege. Hintergrund ist der „Soziale Arbeitsmarkt.“ Hier haben Arbeitgeber die Möglichkeit, Langzeitarbeitslose zu beschäftigen, der Bund fördert die Jobs finanziell über einen Zeitraum von...

  • Hagen
  • 06.09.19
Ratgeber
Die Ferienzeit macht sich im August 2019 auch auf dem Hagener Arbeitsmarkt bemerkbar.

Arbeitsmarktentwicklung im August 2019
Ferienzeit macht sich auf dem Hagener Arbeitsmarkt bemerkbar

Die Hauptferienzeit hat die Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt Hagen im August geprägt. Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich nochmals leicht um 44 auf 10.376, was an der Arbeitslosenquote von 10,3 Prozent nichts änderte. Vor zwölf Monaten waren es noch 9,2 Prozent gewesen bei einem Rückgang von 0,1 Punkten. „Der fast komplett in der Hauptferienzeit liegende August ist natürlich durch die Sommerpause geprägt“, so Maren Lewerenz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit...

  • Hagen
  • 30.08.19
Politik

Arbeitsmarktentwicklung in Hagen im Juli
Ausbildungsabsolventen und Ferienbeginn lassen Arbeitslosigkeit weiter steigen

Die Eintrübung des Arbeitsmarktes in der Stadt Hagen hat sich mit dem Ferienbeginn fortgesetzt. Die Arbeitslosigkeit, die in diesem Jahr nur im Februar und März rückläufig war, stieg im Juli weiter an. Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich um  98 auf 10.332, die Arbeitslosenquote damit um 0,1 Punkte auf 10,3 Prozent. Vor genau einem Jahr waren es noch 9,3 Prozent gewesen bei einem Anstieg von ebenfalls 0,1 Punkten. „Die aktuelle Entwicklung liegt nicht nur an der Hauptferienzeit. Der...

  • Hagen
  • 31.07.19
Politik

Die Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt Hagen im Juni 2019
Eintrübung schon vor der Sommerpause: Arbeitslosenquote steigt auf 10,2 Prozent

Der Arbeitsmarkt in der Stadt Hagen hat sich im Juni weiter eingetrübt. Die Zahlder Arbeitslosen stieg um 166 oder 1,6 Prozent auf jetzt 10 234. Die Arbeitslosenquote insgesamt erhöhte sich um 0,2 Punkte auf 10,2 Prozent. Vor genau einem Jahr waren es 9,2 Prozent. „Von einer Belebung kann inzwischen keine Rede mehrsein. Die Erwerbslosenzahlen steigen in allen Personengruppen und der Abstand zur Vorjahresarbeitslosigkeit wächst deutlich an. Steigende Zahlen sind nur bei den Jüngeren eine...

  • Hagen
  • 01.07.19
Ratgeber
Die Arbeitsmarktentwicklung für den EN-Kreis im Februar.

Arbeitsmarktentwicklung im EN-Kreis
Arbeitslosigkeit im Ennepe-Ruhr-Kreis schon im Februar wieder rückläufig

Arbeitslosigkeit im Ennepe-Ruhr-Kreisschon im Februar wieder rückläufig Der Februar brachte nach dem normalen Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Jahresbeginnbereits wieder eine Besserung der Arbeitsmarktlage im Ennepe-Ruhr-Kreis. Die Zahl der Arbeitslosen sank um genau 147 auf 9730. Die Arbeitslosenquote verringerte sich leicht um 0,1 Punkte auf 5,7 Prozent. Vor zwölf Monaten lag sie bei 6,2 Prozent. „Die höchste Arbeitslosigkeit des Jahres haben wir mit großer Wahrscheinlichkeit...

  • Hagen
  • 01.03.19
Ratgeber
Arbeitsmarktentwichlung im Februar in Hagen.

Arbeitsmarktentwicklung
Arbeitslosigkeit in der Stadt Hagen schon im Februar wieder rückläufig

Der Februar brachte nach dem normalen Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Jahresbeginnbereits wieder eine Besserung der Arbeitsmarktlage in der Stadt Hagen. Die Zahl der Arbeitslosen sank um genau 81 auf 9454. Die Arbeitslosenquote verringerte sich leicht um 0,1 Punkte auf 9,4 Prozent. Vor zwölf Monaten lag sie bei 9,7 Prozent. „Die höchste Arbeitslosigkeit des Jahres haben wir mit großerWahrscheinlichkeit bereits im Januar gesehen. Die zwei- und dreieinhalbjährigen Berufsausbildungen...

  • Hagen
  • 01.03.19
Politik

Herbstbelebung mit Einschränkungen - Die Arbeitsmarktentwicklung in Hagen im September

Nach dem Ende der Ferienzeit brachte der September eine weitere Verbesserung der Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt Hagen mit sich. Die Zahl der Arbeitslosen sank um 44 oder 0,5 Prozent auf den bisherigen Jahrestiefstand von 9141. Das sind 857 oder 8,6 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote verringerte sich aktuell um 0,1 Punkte auf 9,1 Prozent (Vorjahr 10,1). „Der August hat in Hagen einiges an spätsommerlicher Belebung vorweggenommen, denn der September war zwar gut,...

  • Hagen
  • 28.09.18
Politik

Hagen: Belebung auf dem Hagener Arbeitsmarkt leicht unterbrochen

Die Ferienzeit hat die Belebung auf dem Hagener Arbeitsmarkt leicht unterbrochen. Die Gesamtarbeitslosigkeit stieg im Juli etwas an. Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich um 103 auf jetzt 9295, die Quote um 0,1 Punkte auf 9,3 Prozent (Vorjahr 10,2). Dennoch sind aktuell 861 Hagener weniger arbeitslos als noch vor einem Jahr „Der Hagener Arbeitsmarkt zeigt die normale Sommerentwicklung. Die Haupturlaubszeit und die damit häufig verbundenen Betriebsferien lassen die Arbeitslosenzahl...

  • Hagen
  • 31.07.18
Politik

Zahl der Arbeitslosen in Hagen sinkt im Mai weiter

Der Hagener Arbeitsmarkt zeigte sich wie das Wetter im Mai – frühsommerlich. Die Zahl der Arbeitslosen sank um 59 auf aktuell 9275, die Quote um 0,1 Punkte auf 9,3 Prozent. Die Vorjahreserwerbslosigkeit wurde um deutlich über 1000Erwerbslose unterschritten. „Die Belebung geht weiter“, so Marcus Weichert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hagen, der seinen letzten Bericht für Hagen vorlegte. „Im Mai gab es überwiegend sinkende Arbeitslosenzahlen, besonders bei den...

  • Hagen
  • 30.05.18
Ratgeber
Die Agentur für Arbeit meldet zum Jahresende 2017 eine durchweg positive Bilanz.

Weniger als 9500 Arbeitslose: Arbeitsmarktentwicklung Hagen im Dezember 2017

Ein für den Arbeitsmarkt gutes Jahr 2017 ging in der Stadt Hagen mit der niedrigsten Arbeitslosigkeit des Jahres zu Ende. Die Zahl der Erwerbslosen sank um 97 auf 9496, was die Arbeitslosenquote weiter um 0,1 Punkte auf 9,5 Prozent verringerte. Vor genau einem Jahr waren es 10,7 Prozent gewesen. „Wie im Vorjahr sinkt die Arbeitslosigkeit auch für 2017 zum Jahresende auf den Tiefpunkt. Und diesmal sind es sogar fast 1000 Arbeitslose weniger als vor zwölf Monaten. Neben den Jüngeren unter 25...

  • Hagen
  • 05.01.18
Politik

Herbstbelebung: Niedrigste Arbeitslosenzahl in Hagen seit drei Jahren

Die positive Entwicklung auf dem Hagener Arbeitsmarkt hielt trotz der Herbstferien an. Der Oktober brachte neben ungewöhnlich milden Temperaturen auch eine Fortsetzung der jüngsten Belebung. Die Zahl der Arbeitslosen in der Stadt Hagen sank erneut um 1,9 Prozent oder 189 auf den neuen Jahrestiefstand von 9809. Das sind 843 oder 7,9 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote reduzierte sich aktuell um 0,2 Punkte auf 9,9 Prozent. Vor zwölf Monaten waren es noch 10,9 Prozent...

  • Hagen
  • 02.11.17
Politik
Cemile Giousouf. Foto: Archiv

Bund fördert Inklusion

Fast 1 Million Euro aus Aktionsplan en-kreis/berlin. „Der Bund engagiert sich in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis bei der Inklusion von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt“, erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete Cemile Giousouf. „Der Nationale Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention für Menschen mit Behinderungen wird damit auch in meinem Wahlkreis umgesetzt.“ Jobs und Ausbildung für 99 Menschen Mit Bundesmitteln von 974.168 Euro wird das Projekt „InKHagen Inklusion in...

  • Hagen
  • 02.08.16
Politik

Arbeitslosigkeit ging in Hagen erstmals zurück

Erstmals in diesem Jahr geht die Arbeitslosigkeit in der Stadt Hagen zurück. Die Zahl der Arbeitslosen verringerte sich im Mai um 115 auf 10.826, die Arbeitslosenquote um 0,2 Punkte auf 11,1 Prozent. Vor genau einem Jahr waren es allerdings nur 10,3 Prozent gewesen. „Die aktuelle Entwicklung ist zunächst erfreulich, auch die Dynamik auf dem heimischen Arbeitsmarkt hat zugenommen. Trotzdem zeigt der Vorjahresvergleich die Probleme. Die Zahl der beschäftigungslosen Menschen in der...

  • Hagen
  • 31.05.16
Politik

Arbeitslosigkeit steigt im März - Zuwanderung wird immer deutlicher

In der Stadt Hagen ist auch im März die Arbeitslosigkeit weiter gestiegen. Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich um 64 auf 10 905. Die Arbeitslosenquote kletterte damit nochmals leicht um 0,1 Punkte auf jetzt 11,3 Prozent. Vor genau einem Jahr waren es 10,3 Prozent. „Die aktuelle Entwicklung ist weniger saisonal bedingt als mehr durch den Sonderfaktor Zuwanderung. Geflüchtete Menschen, aber auch zahlreiche EU-Migranten kommen langsam aber sicher am Arbeitsmarkt und damit auch in der Statistik...

  • Hagen
  • 01.04.16
  •  1
Politik

Arbeitslosigkeit in Hagen nochmals gestiegen

Der in erster Linie jahreszeitlich bedingte Anstieg der Arbeitslosigkeit in der Stadt Hagen hat auch im Februar noch angehalten. Die Zahl der Arbeitslosen stieg um 86 auf 10.841. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich damit leicht um 0,1 Punkte auf jetzt 11,2 Prozent. Im Vorjahr waren es 10,4 Prozent. „Dies ist aktuell eine weitere Verschlechterung der heimischen Arbeitsmarktlage und für die Jahreszeit durchaus nicht ungewöhnlich. In der Vergangenheit wurde die höchste Arbeitslosigkeit in einem...

  • Hagen
  • 01.03.16
Überregionales

Kaum Veränderung am Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt im Ennepe-Ruhr-Kreis hat sich zum Jahresende weiterhin in guter Verfassung gezeigt. Die Zahl der Arbeitslosen sank im Vormonatsvergleich leicht um 74 auf 11.225. Die Arbeitslosenquote veränderte sich dadurch nicht, sie lautet weiterhin 6,6 Prozent. Vor zwölf Monaten waren es 7,0 Prozent. Insgesamt lag die Arbeitslosenzahl um 562 niedriger als ein Jahr zuvor. „Die Entwicklung ist wie zum Jahresende üblich, aber die regionalen Unterschiede sind nach wie vor groß“, stellt Marcus...

  • Herdecke
  • 08.01.16
Politik
Agenda 2011-2012

Offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel – 2 Billionen Euro weniger Steuereinnahmen

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, es gibt wohl nichts was nicht statistisch erfasst ist. Man greift auf Statistiken zurück, wenn man zeigen will, das ist mein oder unser Werk, das haben wir alles erreicht, das strahlt positiv aus. Besonders erfreulich ist für jedermann die positive Statistik über den deutschen Arbeitsmarkt. Anlässlich einer Spendengala wurden sage und schreibe über 18 Millionen Euro gespendet. Wenn man dazu eine Statistik betrachtet bekommt man Zweifel, ob das alles...

  • Hagen
  • 10.12.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.