Arbeitsmarkt

Beiträge zum Thema Arbeitsmarkt

Politik

Die Zahlen für den Februar
Leichter Rückgang der Arbeitslosenzahlen in Iserlohn und Hemer

Die Zahl der Arbeitslosen in der Zuständigkeit der Hauptagentur Iserlohn setzt sich zusammen aus den Zahlen für die Städte Iserlohn und Hemer. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -118 auf 5.425 Personen gesunken. Das sind 391 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Februar 7,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,3 Prozent. IserlohnDie Zahl der Arbeitslosen ist in Iserlohn im Februar gesunken. 4.054 Personen...

  • Iserlohn
  • 02.03.21
  • 1
Politik

"Mit einem blauen Auge davongekommen"
Stabiler Arbeitsmarkt trotz Corona-Pandemie

Der Arbeitsmarkt im Märkischen Kreis bleibt trotz der Corona-Pandemie stabil. Das betonte Volker Riecke, Geschäftsführer des Jobcenters Märkischer Kreis, im Ausschuss für Soziales und Gesundheit. „Sehr erfreulich“ sei die vergleichsweise unterdurchschnittliche Arbeitslosigkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In der Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales hat Volker Riecke den robusten Arbeitsmarkt im Kreis aufgezeigt. Der Geschäftsführer des Jobcenters Märkischer Kreis...

  • Iserlohn
  • 18.02.21
Wirtschaft
EnerSys in Wehringhausen.
2 Bilder

200 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz
Massiver Schlag für Betroffene: HAWKER schließt Produktionsstandort in Hagen

Nachdem in den letzten zwölf Monaten am Produktionsstandort Hagen massive Verluste generiertworden sind und die Auslastung des Werkes dieses Jahr unter 50 Prozent lag, hat sich der Enersys Konzern entschieden die Produktion am Standort Hagen zu schließen. Die Erwartungshaltung des Konzerns ist, dass der Markt im Bereich der klassischen Bleibatterien nicht wieder gesteigert wird und somit Überkapazitäten abgebaut werden müssen. Durch die Schließung des Werkes sind ca. 200 der 380 Mitarbeiter...

  • Hagen
  • 12.11.20
Wirtschaft
Im Einkaufszentrum Limbecker Platz ist Karstadt einer der Ankermieter. Hier befindet sich außerdem eine Karstadt Sports-Filiale. Foto: Marc Keiterling
2 Bilder

Schwerster denkbarer Schlag für die Einkaufsstadt
Essen verliert seine letzten Kaufhäuser

Symbolträchtig prangt der Schriftzug "Essen - die Einkaufsstadt" am Handelshof gegenüber des Hauptbahnhofs und begrüßt die Menschen. Den Spruch können sie jetzt abmontieren. Die Hammer-Nachricht aus dem Karstadt-Kaufhof-Konzern: Beide noch existenten Filialen am Limbecker Platz (Karstadt im Einkaufszentrum) und am Willy-Brandt-Platz (Kaufhof, vormals Horten) werden geschlossen. Damit verliert Essen seine beiden letzten Kaufhäuser mit Vollsortiment.  Die Schocknachricht erreichte die...

  • Essen
  • 19.06.20
  • 11
Politik

Mann, Sieber! - Neulich im Jobcenter

In nur drei Minuten gelingt es Tobias Mann und Christoph Sieber das Hartz IV-System und den realen Nutzwert der Jobcenter für die Wertschöpfung am Arbeitsmarkt zu demaskieren. Seit elf Jahren gaukeln SPD/Grüne, CDU/CSU/FDP und CDU, CSU, SPD eine erfolgreiche Arbeitsmarktpolitik vor. Und dann kommen die zwei daher und . . . karikieren die Wirklichkeit in erschreckender Realität. Allerdings werden zugleich zwei Opfer dargestellt. Der eine verdient völlig sinnfrei und überflüssig sein Geld. Der...

  • Iserlohn
  • 20.02.17
  • 1
  • 2
Politik
Die zeitnahe Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt wird schwierig.

Jobcenter erwartet 3.400 erwerbsfähige Flüchtlinge

Die Integration von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive in den ersten Arbeitsmarkt wird schwierig. Das sagte der Geschäftsführer des Jobcenters, Volker Riecke, im Ausschuss für Gesundheit und Soziales des Kreises. Mit mehr als 5.000 geflüchteten Menschen habe der Märkische Kreis im Vergleich zu anderen Kommunen überproportional viele aufgenommen. Das bekomme auch das Jobcenter zu spüren, sagte dessen Geschäftsführer Volker Riecke im Ausschuss für Gesundheit und Soziales des Kreises. „Im...

  • Iserlohn
  • 20.11.16
Politik

Tricksereien mit Arbeitsmarktdaten – Jobwunder ist nur Teilzeitwunder

Am 16.09.2016 veröffentlichte die Saarbrücker Zeitung einen Beitrag zur Arbeitsmarktentwicklung. Unter dem Titel „Jobwunder ist nur Teilzeitwunder - 4,7 Millionen Vollzeitstellen weniger als vor 25 Jahren“ reflektierte Stefan Vetter Resultate einer Nachfrage der arbeitsmarktpolitischen Sprecherin der Linken, Sabine Zimmermann. Rückfragen auf Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hatten gezeigt, dass in den Jahren 1991-2016 etwa 4,7 Millionen Vollzeitstellen abgebaut...

  • Iserlohn
  • 20.09.16
  • 1
Politik

Frontal21 - Leiharbeit als Dauerzustand

„Die Zahl der Leiharbeiter hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt: Demnach waren im Jahr 2014 nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit 824.000 Männer und Frauen leihweise beschäftigt. Inzwischen landet jeder Fünfte, der seinen Job verliert, in einer Zeitarbeitsfirma. Dabei war Leiharbeit ursprünglich dazu gedacht, Auftragsspitzen mit Arbeitnehmern abzudecken, die sonst kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Mittlerweile gibt es Leiharbeit jedoch vor allem da, wo gute...

  • Iserlohn
  • 08.10.15
  • 1
Ratgeber
Der Einstieg in die Berufswelt: eine spannende Lebensphase voller Fragen.

Frage der Woche: Warum sollten wir Sie einstellen?

Diese Woche wollen wir uns mit der Job- und Arbeitssuche beschäftigen. Nach der Bewerbung folgt im Bestfall das Vorstellungsgespräch. Doch was antwortet man am besten auf die Frage: Warum sollten wir Sie einstellen? Erinnert Ihr Euch noch an Euer letztes Vorstellungsgespräch? Wie habt Ihr die wichtige Frage nach der persönlichen Einstellung damals gemeistert? Hatte Ihr Euch das in Stichpunkten vorbereitet, oder habt Ihr eher spontan oder gar mit Humor reagiert? Was würdet Ihr jungen Bewerbern...

  • 17.09.15
  • 21
  • 6
Politik

Arbeitsagenturen fördern Zeitarbeit

„Die Bundesagentur für Arbeit schlägt Arbeitssuchenden oft Stellen in der Zeitarbeit vor. Dafür arbeitet die Behörde eng mit den Leihfirmen zusammen - und leistet damit einer ganzen Branche kostenlos Schützenhilfe. Das Nachsehen können Betriebe haben, die direkt Festangestellte suchen.“ ein Bericht von Vanessa Lünenschloß für Plusminus Die Vermittlung von Erwerbslosen in sozialversicherungspflichtige Erwerbsarbeit durch qualifiziertes Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter ist...

  • Iserlohn
  • 21.12.14
  • 1
  • 1
Ratgeber
Der Einstieg in die Berufswelt: eine spannende Lebensphase voller Fragen.

Clever starter: unsere Ratgeber-Serie zu Berufswahl, Ausbildung und Karriere

Welcher Beruf ist der richtige für mich? Worauf muss ich bei Bewerbungen achten? Wo finde ich Ansprechpartner und Unterstützung? Um diese und viele weitere Fragen zu beantworten, starten wir unsere neue Ratgeber-Serie zu Berufswahl, Ausbildung und Karriere: Clever starter. Die Palette der Themen ist breit angelegt: Wir berichten über Arbeitsmarkt-Trends und geben Tipps zu Bewerbungsverfahren, Lebenslauf und co, liefern Übersichten zu Aus- und Fortbildung und erklären die diversen Angebote der...

  • Essen-Süd
  • 05.10.14
  • 5
Ratgeber
Schwierige Frage: Welches Gehalt ist richtig und gerecht?

Frage der Woche: Bei welchem Beruf verdient man am meisten Geld?

Bei den Amerikanern ist es eine ganz normale Frage, bei uns spricht man darüber höchstens im Jargon der Branchentarife oder hinter vorgehaltener Hand: was verdienst Du in Deinem Job pro Monat? Und was verdient Dein Nachbar, Dein Hausarzt, Dein Anwalt?... Wer mit der Schule fertig ist und berufliche Orientierung sucht, sollte sich gewiss auf Basis der eigenen Talente, Neigungen und Leidenschaften für eine Ausbildung oder ein Studium entscheiden. Es schadet aber auch nicht, bei der Planung der...

  • Essen-Süd
  • 08.08.14
  • 29
  • 1
Politik

Frontal 21 - Frust im Jobcenter - Kunden und Mitarbeiter unter Druck

„Täglicher Nervenkrieg: So fühlt sich für viele ihr Arbeitsplatz im Jobcenter an. Dort spielen sich nicht selten Dramen ab: Verzweifelte Hartz IV-Empfänger treffen auf überforderte Mitarbeiter. Schaffen die keine Erleichterung, dann kommt nichts mehr. Außer Frust. Manchmal schlägt der dann auch in Gewalt um. So wie gerade in Leipzig, wo ein Mann mit einem Hammer auf eine Jobcenter-Mitarbeiterin losging. Hartz IV - das macht auf beiden Seiten Angst. Nur Politikern nicht, berichten Anke...

  • Iserlohn
  • 09.06.13
Politik

Leiharbeiter werden um Zuschläge betrogen

Für einen Chef zu arbeiten und diesem seinen Wohlstand zu erwirtschaften, ist bestimmt anstrengend. Leiharbeiter aber müssen regelmäßig wenigstens zwei Chefs mit durchfüttern. Darum erhalten sie weniger Lohn, als jene, die in einem festen Arbeitsverhältnis sind. Dass sie selbst dabei noch um Teile der geringen Löhne betrogen werden, darauf wies jetzt die IG Metall hin. „Das Drohen mit Kündigung wirke in einer wirtschaftlichen Lage, in der die Industrie Stellen streicht und Kurzarbeit fährt....

  • Iserlohn
  • 21.12.12
Politik
Michael Stechele

Stechele wechselt nach Hagen - Karin Käppel führt Iserlohn

Von der Agentur für Arbeit erhielten wir folgende Pressemitteilung: Nach über zweijähriger Vakanz wird zum ersten September die Stelle der Vor-sitzenden der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit Iserlohn wieder besetzt. Frau Karin Käppel aus Baden-Württemberg übernimmt diese Aufgabe. Gleich-zeitig wechselt Michael Stechele, (noch) Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Iserlohn, in die Agentur für Arbeit Hagen. Seine Nachfolge als Ge-schäftsführer tritt Gerhard Kopplin an, der diese Funktion...

  • Iserlohn
  • 28.08.12
Politik

Fraktionschef der Hagener CDU fordert deutlich höhere Regelsätze

„Niemand ist so blind, wie der, der nicht sehen will.“ Man kann den Kopf in den Sand stecken, oder in den Popo der Wirtschaft. Man kann untertauchen in die Welt der Schönen und Reichen, oder in den Sumpf der Verzweiflung. Nicht wenige fliehen in Konsum, in Alkohol oder Drogen. Früher oder später aber holt jeden die Realität ein. Hubertus Heuel benennt in seinem Artikel „Caritas Hagen kann Hilfsbedürftige nicht mehr mit Lebensmitteln versorgen“ den Caritas-Geschäftsführer Wolfgang Röspel als...

  • Iserlohn
  • 14.06.12
Politik

Wenn der Postmann zweimal klingelt – Subunternehmen im Paketdienst

„Hauptsache kein Hartz IV!“ Und: „Wer arbeiten will, der findet auch Arbeit.“ - Soweit, so gut. Eine packende ARD-exclusiv-Reportage vom 03.08.2011 mit dem Titel: Das Hermes-Prinzip - Ein Milliardär und seine Götterboten zeigt auf eindrückliche Weise ein anderes Bild. Während der Unternehmer Michael Otto für sein großes soziales Engagement medienwirksam ausgelobt wird, treiben für Ihn schwer arbeitende Paketzusteller in Überschuldung und Privatinsolvenz. Ermöglicht wird dies durch die...

  • Iserlohn
  • 05.04.12
  • 2
Politik

Hartz 4 - Ziviler Ungehorsam mit Ralph Boes

. . . ein Beitrag zur Gesellschaftskritik und Werteentwicklung in einer sich wandelnden Arbeitswelt. Brandbrief eines entschiedenen Bürgers "Kurzbeschreibung: "Ab heute widerstehe ich offen jeder staatlichen Zumutung, ein mir unsinnig erscheinendes Arbeitsangebot anzunehmen oder unsinnige, vom Amt mir auferlegte Regeln zu befolgen. Auch die durch die Wirklichkeit längst als illusorisch erwiesene Fixierung auf "Erwerbsarbeit" lehne ich in jeder Weise ab. Ich beanspruche ein unbedingtes Recht auf...

  • Iserlohn
  • 19.03.12
Politik

Wenn der Lohn nicht zum Leben reicht – das Gespenst „Zeitarbeit“

„Zusätzlich zu seinem Lohn hat jeder zwölfte Leiharbeiter im vergangenen Jahr Arbeitslosengeld II bezogen. Das teilte das Bundesarbeitsministerium auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion mit, wie die "Berliner Zeitung" berichtet. Demnach erhielten 65.000 der gut 820.000 Leiharbeiter in Deutschland Leistungen aus der Grundsicherung für Arbeitslose - etwa 7000 mehr als im Jahr zuvor. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/leiharbeiter106.html Während in den Medien solche Zusatzkosten...

  • Iserlohn
  • 13.02.12
  • 5
Politik

Chancen jetzt nutzen

Mit Beginn der Sommerferien ist die Arbeitslosenzahl im Märkischen Kreis erwartungsgemäß gestiegen. Dies teilte die Agentur für Arbeit in Iserlohn mit. „Wir nähern uns zahlenmäßig allerdings dem Vorkrisenniveau an“, ist Geschäftsführer Michael Stechele angesichts der aktuellen Zahlen aber optimistisch. Der Anstieg sei mit 1,1 Prozent gegenüber dem Vormonat als moderat einzustufen. Man hinke dem positiven Trend allerdings etwas hinterher. Besonders betroffen von der Arbeitslosigkeit sind...

  • Iserlohn
  • 30.07.11
Politik

Vollbeschäftigung - Ein Ziel, daß mit dem Jobcenter Iserlohn unerreichbar ist!

Nach der letzten Arbeitsmarktstatistik beziehen im Märkischen Kreis insgesamt 16.870 Personen Arbeitslosengeld. Davon sind mehr als 11.500 auf Hartz IV – Leistungen angewiesen, weil sie entweder zu wenig Einkommen erzielen oder Langzeitarbeitslose sind. Es gibt übrigens unter den Langzeitarbeitslosen Personen, die gerne arbeiten wollen. Und die mit einer kleinen Weiterqualifizierung ganz einfach in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit vermittelt werden könnten. Bei der letzten...

  • Iserlohn
  • 25.03.11
  • 1
Politik

Wie die ARGE MK in 5 Monaten zum Produktionshelfer qualifiziert

In der öffentlichen Diskussion gibt es weithin Empörung über die hohe Steuerlast, die für Sozialleistungen aufgewendet werden. Wo aber bleibt das Geld? Kommt es tatsächlich bei den Betroffenen an? . . . vieles versickert in geheimnisumwitterten Kanälen. Bereits am 11.01.2009 demaskierte "Report Mainz" einige Beispiele von Missbrauch von Steuergeldern: „Wie windige Unternehmer auf Kosten der Beitragszahler Kasse machen Abzocke mit Vermittlungsgutscheinen“...

  • Iserlohn
  • 31.12.10
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.