Alles zum Thema Arboretum

Beiträge zum Thema Arboretum

Natur + Garten
19 Bilder

Offene Gartenpforte
Grenzenlust und die Rose im Apfelbaum

es war  mal wieder Zeit für einen Besuch in (m)einer geliebten grünen Oase und leckeren Kuchen. Den und den offenen Gartentag gibt es dort ab Mai an jedem ersten Sonntag im Monat, oder anders herum? :-) Mit dem Rad nur ein knappes halbes Stündchen. Bevor ich durch den licht- und schatten durchfluteten Park schlendere, gönne ich mir noch ein Stückchen Apfelkuchen und einen Becher Kaffee dazu. Besonders fällt mir ein Baum mit rosa Blüten auf. Beim genauen hinsehen entdecke ich neben dem...

  • Wesel
  • 05.06.19
  •  18
  •  8
Natur + Garten
In der lichtdurchfluteten Orangerie gab Pfarrerin Anke Augustin einen Überblick über das außergewöhnliche Leben des pietistischen Predigers, der nach einer „Erweckung“ sein Leben fest an Jesus Christus verschreibt.
2 Bilder

Todestag des Laienpredigers aus Mülheim jährt sich um 250. Mal
Original Tersteegen-Werke in alter Bauerntruhe gefunden

Das gibt es zu Ostern nicht alle Tage. Bei strahlend schönem Frühsommerwetter konnten die rund 30 Besucher, die sich im Arboretum Trautmann zum traditionellen Osterspaziergang eingefunden hatten, den weitläufigen Park genießen. „Wir sind zum dritten Mal bei der Veranstaltung am Ostersamstag dabei“, freut sich Marion Krause aus Mülheim. „Ein Gottesdienst, die Natur sehen und ein kleines Konzert, das ist eine schöne Einstimmung auf Ostern. Man kann die Hektik etwas loslassen und wenn morgen...

  • Essen-Borbeck
  • 24.04.19
Natur + Garten
Hermann Trautmann freut sich auf den jungen Pianisten, der am Samstag am Flügel im Rittersaal die Zuhörer mit Kompositionen von Tschaikowsky verzaubern wird. 
Fotos (2): Brändlein
2 Bilder

Im Arboretum Trautmann gibt's zu Ostern Musik und jede Menge Natur

In der Russisch-Orthodoxen Kirche wird die Osternacht auf eine ganz besondere Weise gefeiert. Schon am Samstagabend versammeln sich festlich gekleidete Menschen in noch dunklen Kirchen. Früher glaubte man, dass die Teufelskreaturen in der Nacht vor Ostern besonders böse wurden. Nach Sonnenuntergang trauten sich die Leute nicht mehr auf die Straße, weil sie in jeder Katze eine Hexe und in jedem Hund einen Teufel sahen. Die Kirche war dagegen ein sicherer Zufluchtsort. So warten die Gläubigen...

  • Essen-Borbeck
  • 27.03.18
  •  1
Natur + Garten
24 Bilder

Grenzenlust - Lust auf Natur pur

zum letzten Mal in diesem Jahr öffnete das Arboretum in Hamminkeln seine Pforten. Am Vormittag bei schönstem Oktober-Sonnenschein packte ich meinen Rucksack und eine liebe Freundin um den schönen Herbsttag einzuläuten. Natürlich gab es, wie immer bei geöffneten Pforte-Tagen, Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Während wir uns an einem der schön geschmückten Tische den Kuchen schmecken ließen, labten sich die Laufenten im Wasser und suchten sich anschließend ein schattiges...

  • Wesel
  • 15.10.17
  •  9
  •  17
Natur + Garten

Arboretum Gut Grenzenlust lädt ein zur "Offenen Gartenpforte" am 16. und 17. September

Sie möchten mal gerne wieder eine "Offene Gartenpforte" besuchen? Dazu bietet sich Ihnen Gelegenheit am 16. und 17. September auf Gut Grenzenlust am Bruchweg 4-6 in Hamminkeln (siehe auch: http://www.grenzenlust.de).  An beiden Tagen ist das Gelände von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Es gibt selbst gebackenen Kuchen mit den entsprechenden Getränken. Es wird zur Erhaltung des Parkes um eine Spende von 3 Euro pro Person gebeten.Genügend Auto- und Fahrradparkplätze sind vorhanden. Das Gelände ist...

  • Wesel
  • 11.09.17
Natur + Garten
Hermann Trautmann hat mit dem Arboretum ein echtes Paradies geschaffen. Für dessen Erhalt sucht er nun einen Nachfolger. Fotos (2): Debus-Gohl
3 Bilder

Willkommen im Paradies: Kirschbaumallee im Arboretum Trautmann steht in voller Blüte

Ein Besuch im Arboretum Trautmann lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Im Moment aber sicherlich ganz besonders. Geht oder fährt man über den Weg, der in den weitläufigen Park hinein führt, wird man von rosa Blütenwolken eingehüllt. Die Kirschbaumallee steht in voller Blüte und empfängt den Besucher mit ihrer frühlingshaften Pracht. Inhaber des Blütenparadieses ist Hermann Trautmann. Schon seine Eltern hatten eine Firma für Garten- und Landschaftsbau. Unter den Geschwistern wurde er vom Vater...

  • Essen-Borbeck
  • 29.03.17
  •  1
  •  1
Natur + Garten
16 Bilder

Komm lieber Mai und mache .... Arboretum "Grenzenlust"

Der Boden ist noch sehr feucht und weich vom Regen. Die Sonne bricht durch's Laub. Mittendrin bunte BlütenInseln. Ich liebe es durch diesen wunderschönen Park zu gehen. Immer wieder entdeckt man neue Pflanzen und Bäume. Das Gut Grenzenlust - zwischen Wesel und Hamminkeln - befindet sich seit langem in Familienbesitz. Seit 1990 begann Eigentümer Harald Schmitz mit der Erneuerung und Umgestaltung des etwa 8 Hektar großen alten Parks aus dem 18. Jahrhundert. 2001 gründete Schmitz...

  • Hamminkeln
  • 03.05.16
  •  18
  •  17
Natur + Garten

Das Arboretum Grenzenlust in Hamminkeln lädt zum Tag der offenen Gartenpforte ein

Hamminkeln. Das Arboretum Grenzenlust in Hamminkeln (Bruchweg 4-6) veranstaltet zum ersten Mal in diesem Jahr eine offene Gartenpforte zum Thema „Frühling“ und ist am Samstag, 30. April, und am Sonntag, 1. Mai, jeweils von 11 bis 17 Uhr für Besucher zugänglich. Soziale Aktivitäten „Von den Damen des Inner-Wheel-Club Borken-Bocholt wird selbstgebackener Kuchen etc. angeboten und die Einnahmen kommen in vollem Umfang den sozialen Aktivitäten des Clubs zugute.“, heißt es in der...

  • Wesel
  • 12.04.16
Natur + Garten
68 Bilder

Arboretum Grenzenlust: Ein Ort zum Durchatmen

Es gibt wohl keine bessere Jahreszeit in anderer Leute Gärten herumzustöbern, als das Frühjahr. Und man ist auch noch herzlich willkommen. Überall öffnen Gartenliebhaber ihre botanischen Kleinode für die interessierte Öffentlichkeit. Ein wahres Schmuckstück findet sich im Hamminkelner Bruchweg. Hier hat die Stiftung Gartenlust das sogenannte Arboretum (eine Sammlung verschiedenster Gehölze) geöffnet. Ein Park der Superlative für diejenigen, die sich an der Farbe "Grün" nicht sattsehen...

  • Hamminkeln
  • 28.05.13
  •  5
Natur + Garten
Ein Frühstück für zwei in traumhafter Kulisse. Das lässt sich ab sofort an den Wochenenden im Arboretum Trautmann an der Aktienstraße 177 genießen.
5 Bilder

Frühstück für zwei in traumhafter Kulisse

Knusprige Brötchen, goldgelber Honig, Lachs und frischer Aufschnitt. Dazu Kaffee und ein Gläschen Sekt. Was braucht es mehr, für einen perfekten Start in den Tag? Eine Antwort auf diese Frage finden Interessenten im Arboretum Trautmann an der Aktienstraße 177. Über 50.000 Quadratmeter erstreckt sich dort eine Parklandschaft, ein kleines Paradies mit altem Baumbestand. Gerade jetzt grünt und blüht es überall, lässt sich die Natur in vollen Zügen genießen. Julia Trautmann, Enkelin des...

  • Essen-Borbeck
  • 06.05.13
  •  7
  •  1
Natur + Garten
Paarwald am Dufhaussteg in Rheurdt
5 Bilder

Tag des Baumes am 25. April

Arboretum - Paarwald in RheurdtEine gute und vorausschauende Idee, die der Initiator Gärtnermeister und Buxus-Spezialist Hans-Peter Atrops vor vielen Jahren in der Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft und Gartenbau der "Agenda 21" und unter der Federführung der Gemeinde Rheurdt hatte. Er wollte ein Gelände bepflanzen mit vielen Baum-, Strauch- und Buscharten, und jeweils ein weibliches und ein männliches Exemplar pro Sorte. Die Finanzierung der Gewächse sollten dann interessierte Personen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 03.10.12
  •  4
  •  3
Kultur
Juriko Akimoto, Annika Lilje und Rita Mickler.

Klassik unter alten Eichen

Antonín Dvoraks Klaviertrio Nr. 4 e-Moll op 90, Alexander Glasunows „Chant du Ménestrel“ op. 71 für Violoncello und Klavier oder Sergej Rachmaninows Klaviertrio Nr. 1 g-Moll „Trio élégeague“ werden am Samstag, 16. Juni, inmitten von Rhododendren, 100 Jahre alten Eichen und Kastanien zu hören sein. Klassik im Grünen ist das Konzert von Rita Mickler (Violine), Annika Lilje (Violoncello) und Juriko Akimoto (Klavier) überschrieben, das die drei Musikerinnen im Arboretoum Trautmann an der...

  • Essen-Borbeck
  • 08.06.12
Kultur
Durch die geschickt angebrachten Pflanzen-Sichtachsen schweift der Blick immer wieder auf die zahlreich aufgestellten Kunstwerke.
2 Bilder

Kleines Paradies an der Aktienstraße

Leise raschelt das Laub unter den Füßen. Die Herbstsonne findet ihren Weg durch das lichte Geäst und blendet die Augen. Fast scheint es so, als wolle sie nicht, dass der Mensch dieses Fleckchen Kulturnatur entdeckt. Es liegt so nahe und ist doch auf Anhieb nicht zu finden: Der Skulpturenpark Arboretum an der Aktienstraße 177, der an der Stadtgrenze von Mülheim und Essen am Rande des Naturschutzgebietes liegt. Vielleicht ist es dieses „Grenzgebiet“, das Besucher davon abhält, diese Verbindung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.11.11