Arcaden Recklinghausen

Beiträge zum Thema Arcaden Recklinghausen

Politik
4 Bilder

Der Recklinghäuser Koloss

In diesem Jahr sollen die Recklinghäuser „Arcaden“ fertig gestellt und eröffnet werden. Es ist die in ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht größte Fehlplanung der Stadt. Begrüßt von offizieller Seite und der stets erbötigen Presse, begleitet von Bedenken und Existenzangst des heimischen Einzelhandels, abgelehnt und scharf kritisiert von großen Teilen der Bürgerschaft – kurz: umstritten von Anfang an ist dieser Koloss, der die Altstadt erdrückt. Ein Fremdkörper. Zu der in...

  • Recklinghausen
  • 15.01.14
Ratgeber
Modell der Arcaden im Rathaus aufgebaut. Foto: Stadt Recklinghausen

Modell der Arcaden im Rathaus aufgebaut

Das Modell der Recklinghausen Arcaden ist ab sofort im Foyer des Rathauses zu besichtigen. Am Dienstag, 15. Oktober, wurde das Modell geliefert. Voraussichtlich bis zur Eröffnung der Arcaden im Herbst 2014 wird das Modell im Eingangsbereich des Rathauses stehen. Es soll möglichst vielen Menschen die Möglichkeit gegeben werden, sich einen Eindruck von den Arcaden zu verschaffen. Das Modell wurde in vier großen und mehreren kleineren Einzelteilen geliefert und innerhalb von knapp vier Stunden...

  • Recklinghausen
  • 22.10.13
Ratgeber
Wallring wird Einbahnstraße. Foto: Thommy Weiss/ pixelio

Arcaden-Baustelle: Wallring wird für vier Tage zur Einbahnstraße

Die zukünftigen Recklinghausen Arcaden werden eine große Menge an Regenwasser binden. Damit dieses kontrolliert ablaufen kann, wird die Regenwasserabfuhr des Einkaufszentrums an den Hellbach angeschlossen, der unterirdisch auf der Rückseite des Löhrhof-Parkhauses verläuft. Für den Anschluss der Rohre muss der Wallring einmal gequert werden. Diese Arbeiten sollen nun von Freitag, 14., bis einschließlich Montag, 17. Juni, durchgeführt werden. Dazu muss der Wallring auf eine Fahrspur verengt...

  • Recklinghausen
  • 11.06.13
Überregionales
Heute erfolgte die offizielle Grundsteinlegung der Arcaden. Foto: Stadt Recklinghausen

Recklinghausen Arcaden feiern Grundsteinlegung

Mit ein bisschen Vertspätung, aber gutem Grund fand nun die feierliche Grundsteinlegung für die 2014 eröffnenden Recklinghausen Arcaden der mfi management für immobilien AG statt. Projektmanager Francisco Morillo: „Aufgrund der anspruchsvollen Grundwasserthematik im Baukörper an der Hermann-Bresser-Straße haben wir den Grundstein nicht wie üblicherweise unter die Bodenplatte gelegt, sondern lassen ihn heute in den doppelten und damit gesicherten Boden im Untergeschoss unseres zukünftigen...

  • Recklinghausen
  • 04.06.13
Überregionales
Arno Strassmann zeigt auf die Ausgrabungsstelle, wo damals das Gerberviertel stand. Foto: Max Rolke
4 Bilder

Auf der Arcaden-Baustelle wurden zahlreiche Fundstücke zutage gefördert

Die Arbeiten an der Arcaden-Großbaustelle im Herzen Recklinghausens bringen Ungeahntes ans Tageslicht: Massen von Objekten wie Knochen, Krüge und Metallteile aus dem Mittelalter lassen die Geschichte wieder zum Leben erwachen. Sogar Experten sind über die Anzahl der Objekte erstaunt. „Ich war sehr überrascht, so viel zu finden“, erzählt Arno Strassmann. Er ist Boden- und Denkmalbeauftragter der Stadt Recklinghausen und meint damit die Funde, die er im Bereich der Arcaden-Baustelle am...

  • Recklinghausen
  • 26.03.13
Politik
Das Ende des Löhrhof-Hochauses wird mit einem großen Knall stattfinden. Foto: Archiv

Ende mit großem Knall - Hochaus am Löhrhof wird gesprengt

Die Abrissarbeiten für das ehemalige Löhrhof Center und das unmittelbar benachbarte Hochhaus befinden sich auf der Zielgeraden. Am Sonntag, 12. August, um 10.30 Uhr, kommt es zur Sprengung des Hochhauskerns. Arcaden-Entwickler mfi hat gemeinsam mit dem Sprengunternehmen und in Abstimmung mit den Ämtern der Stadt und der Polizei den Ablauf für die Sprengung, die nach rund einer halben Stunde mit allen Auswirkungen beendet sein wird, die Absperrungen und Gebäude-Evakuierungen im...

  • Recklinghausen
  • 31.07.12
Kultur
Bodendenkmalbeauftragter Arno Straßmann (v.r.), zeigt LWL-Mitarbeiter Mark Schrader (v.l.n.r.), mfi-Pressesprecher Thorsten Müller, mfi-Projektleiter Francisco Morillo, Josef Aulke, städtischer Beauftragter für Denkmalschutz, und Stadtführer Jürgen Güth, der als gelernter Restaurator die Fundstücke fachmännisch freilegt, den ausgehobenen „Kastenbrunnen“. Foto: Stadt Recklinghausen

Ein Stück Mittelalter wird lebendig: Arcaden-Baustelle offenbart Fülle von Brunnen mit einmaligen Exemplaren

Davon ahnte bisher niemand etwas: Dass im Boden von Recklinghausen - mitten in der Stadt - gleich massenweise Hinweise auf eine mittelalterliche Besiedlung schlummern, überrascht auch die Experten. Jetzt, wo die Bagger hier den Weg für die Entstehung des Einkaufszentrums Recklinghausen Arcaden ebnen, kommen beinahe täglich neue Überraschungen auch für die LWL-Archäologen zum Vorschein. Darunter echte archäologische Raritäten. Die Brunnen, die der LWL-Archäologe Mark Schrader gleich...

  • Recklinghausen
  • 20.07.12
Kultur
Bodendenkmalbeauftragter Arno Straßmann (v.r.), zeigt LWL-Mitarbeiter Mark Schrader (v.l.n.r.), mfi-Pressesprecher Thorsten Müller, mfi-Projektleiter Francisco Morillo, Josef Aulke, städtischer Beauftragter für Denkmalschutz, und Stadtführer Jürgen Güth, der als gelernter Restaurator die Fundstücke fachmännisch freilegt, den ausgehobenen „Kastenbrunnen“. Foto: Stadt Recklinghausen
3 Bilder

„Archäologisch höchst interessant“: Brunnen-Funde auf der Arcaden-Baustelle

Im Zuge der fortschreitenden Arbeiten auf der Arcaden-Baustelle sind weitere archäologische Funde gemacht worden: Nachdem in den vergangenen Wochen bereits Artefakte aus der jüngeren Vergangenheit Recklinghausens freigelegt worden waren, unter anderem ein Grabstein aus dem 20. Jahrhundert, sind die Bagger nun in tiefere Bodenschichten vorgedrungen. Dabei sind mittlerweile acht historische Brunnen zum Vorschein gekommen. Weitere Funde werden nicht ausgeschlossen. Darunter befinden sich drei...

  • Recklinghausen
  • 27.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.