Arche Noah

Beiträge zum Thema Arche Noah

Ratgeber

Arche Noah: TÜV-Experte engagiert sich seit 2010

Das gesamte Jahrzehnt hindurch hat sich Reinhold Gerhardt, Stationsleiter des TÜV Nord Mobilität Gelsenkirchen, mit seinen Kollegen für die Arche Noah stark gemacht. Auch im Vorfeld des Weihnachtsfestes 2019 ließ Reinhold Gerhardt der Einrichtung an der Virchowstraße wieder einen großen Reigen an Geld- und Sachspenden zukommen. Im zu Ende gehenden Jahr wurden 3.850 Euro in den Spendendosen gesammelt, die in der TÜV-Station an der Daimlerstraße 4 aufgestellt sind. Weitere 1.000 Euro brachte...

  • Gelsenkirchen
  • 11.12.19
Ratgeber

Arche-Newsletter: Die Winterausgabe ist erschienen!

In der neuen Ausgabe des Arche-Newsletter haben wir viele Geschichten rund um die Arche Noah zusammengefasst nachlesen. Wir freuen uns ganz besonders, dass es dort draußen viele Freunde und Förderer gibt, die sich kontinuierlich für das Wohl der Menschen in der Arche Noah Gelsenkirchen einsetzen.  Die digitale Fassung des Arche-Newsletters haben wir an dieser Stelle für Sie hinterlegt. 

  • Gelsenkirchen
  • 09.12.19
Kultur

1Firma|5Männer|1Projekt: DIE KRÄUTERSPIRALE

Wenn für eine bundesweit bekannte, hoch emotionale Baumarktwerbung Hauptdarsteller und Drehorte gesucht wären, hätten wir ein Angebot. Fünf Männer der Firma Cisco machten 2019 wieder ein Projekt der Arche Noah, Kurzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder, Gelsenkirchen, zu ihrem Projekt. Am frühen Morgen rückten Christian Amler, Christian Klose, Christian Schneider, Holger Schlemeier sowie Ionut Roman an – in alten Klamotten, mit aufgekrempelten Ärmeln und motiviert bis in die Haarspitzen....

  • Gelsenkirchen
  • 06.06.19
Kultur

Sommerfest der Arche Noah

An einem wunderschönen Tag mit extra gutem Maiwetter feierten viele Gäste und das Team der Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder, am letzten Samstag ein fröhliches Sommerfest. Von Infos über Livemusik, rassige Sportwagen, Vögel und Frettchen zum Anfassen bis hin zu einem leckeren Imbiss sorgte das Gesamtpaket für entspannte und tanzfreudige Gäste. Das Video gibt einen kleinen Einblick in den Auftritt von Luis Gonzalez, mit dem das Fest...

  • Gelsenkirchen
  • 28.05.19
  •  1
Kultur

Spaß und Spiel beim Sommerfest der Arche Noah

Unter dem Motto „Wir machen Zirkus“ lädt die Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder, ein. Am Samstag, 25. Mai, startet im Außenbereich der Virchowstraße 120 ab 14 Uhr ein ausgelassenes Fest mit viel Live-Musik und echten Attraktionen. Südamerikanische Rhythmen mit Luis Gonzalez, Popsongs von Carl Ellis und das Clowntheater „Lari-Fari“ mit Kinderquatschliedern sorgen für den musikalischen Rahmen. Leckereien für Glas und Gabel locken dabei genauso wie Mitmach-Aktionen, Eulen und...

  • Gelsenkirchen
  • 21.05.19
Kultur
2 Bilder

Spaß und Spiel beim Sommerfest

Unter dem Motto „Wir machen Zirkus“ lädt die Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder, ein. Am Samstag, 25. Mai, startet im Außenbereich der Virchowstraße 120 ab 14 Uhr ein ausgelassenes Fest mit viel Live-Musik und echten Attraktionen. Südamerikanische Rhythmen mit Luis Gonzalez, Carl Ellis und das Clowntheater „Lari-Fari“ sorgen für den musikalischen Rahmen. Leckereien für Glas und Gabel locken dabei genauso wie Mitmach-Aktionen, Eulen und Frettchen zum Anfassen, Rundfahrten...

  • Gelsenkirchen
  • 02.05.19
Vereine + Ehrenamt

Institut für Arbeit und Technik sammelt für die Arche Noah

Das Institut für Arbeit und Technik mit Sitz im Wissenschaftspark Gelsenkirchen hat im März sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Statt Geschenken anlässlich der Jubiläumsfeier hat die Leitung des Instituts um Geldspenden für die Arche Noah gebeten. Auf diese Weise kam ein Betrag in Höhe von 400 Euro zusammen. Am Dienstag haben Prof. Dr. Josef Hilbert (Geschäftsführender Direktor) und Angelika Koopmann (Assistenz der Geschäftsführung) den Spendenbetrag persönlich in der Arche Noah vorbei...

  • Gelsenkirchen
  • 30.04.19
Blaulicht
4 Bilder

Schöner Feuerwehreinsatz an der Arche Noah

Der Besuch der Feuerwehr bei der Arche hat Tradition und sorgt immer für viel Spaß und Freude bei allen. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr war die Freude groß, es wurde gesprungen, gelacht, und geklatscht. Mit Begeisterung wurden die ersten Flammen gelöscht und danach das Feuerwehrauto von außen sowie von innen besichtigt. Der Nachmittag war erfüllt von viel Spaß und Lebensfreude. Weitere Informationen: Lena Wirths, Unternehmenskommunikation (Auszubildende), Tel.: 0209 172-52010

  • Gelsenkirchen
  • 25.04.19
Ratgeber

JOBMEDI NRW: St. Augustinus-Messestand als Publikumsmagnet

Am 5. und 6. April 2019 fand die achte Auflage der JOBMEDI NRW, der Berufsinformationsmesse für Gesundheit, Pflege & Soziales, im RuhrCongress Bochum statt. Die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH präsentierte sich am Freitag und Samstag auf der JOBMEDI NRW mit zwei modernen und einladenden Messebereichen. Ein hoch motiviertes Team suchte das Gespräch mit Menschen, die im Gesundheitswesen, in der Pflege oder im Sozialwesen arbeiten oder arbeiten möchten und informierte über die...

  • Gelsenkirchen
  • 08.04.19
Kultur

Claras Traum: Ein Musical nur für die Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder

Tanz, Gesang und Schauspiel vom Feinsten: Fünfzig Tänzerinnen und Tänzer zauberten „Claras Traum“ auf die Bühne des Hertener Kauentheaters Das mehr als zweistündige Benefiz-Musical begeisterte im Januar sein Publikum, das die Akteure mit standing ovations feierte. Die Idee dazu hatte Christine Kumpf, die Leiterin des Tanzwerkstatt Studio Plié. Ausrichter des Nachmittages war der gemeinnützige Verein „Art of Dance“. Eigens für die Arche schrieb Christine Kumpf ein zur Weihnachtszeit in Marl...

  • Gelsenkirchen
  • 01.03.19
Vereine + Ehrenamt

AS Bauer Wattenscheid: An die Arche Noah gedacht

Weihnachten ist zwar schon eine Weile her und das Geld bereits auf dem Spendenkonto des Fördervereins Kinderhospiz Gelsenkirchen e.V. Arche Noah eingegangen. Doch Oliver Bauer und Christian Müller von der Firma AS Bauer aus Bochum-Wattenscheid war es eine Herzensangelegenheit, die Einrichtung persönlich kennenzulernen. Die beiden Geschäftsführer hatten sich deshalb gemeinsam mit Annabelle Skoda (Assistentin der Geschäftsführung und Leitung der Abteilung Arbeitssicherheit) und Sven Philipp...

  • Gelsenkirchen
  • 21.02.19
Kultur

Schwarze Szene erspielt 1.127,50 Euro für die Arche Noah

Im vergangenen Oktober stieg im Kulttempel Oberhausen die sechste Auflage des Benefiz-Festivals, welches zu Gunsten der Einrichtungen Möwennest Oberhausen und Arche Noah Gelsenkirchen organisiert wurde. Am Dienstag hat das Organisationsteam um Hannah Feuer, DiDi Diebel und René Walden die Arche Noah besucht und den anteiligen Spendenbetrag in Höhe von insgesamt 1.127,50 Euro in bar an Frank Petersen, Vorsitzender des Fördervereins Kinderhospiz Gelsenkirchen e.V. Arche Noah, überbracht....

  • Gelsenkirchen
  • 21.02.19
Ratgeber
5 Bilder

Lucie und Stevie erzählen vom Kranksein

Einige Jahre war das Leben der beiden Kumquatpuppen Lucie und Stevie eher geruhsam. Sie hatten bei Gertrud Kötting einen guten Platz im Wohnzimmer und freuten sich, wenn die Enkel kamen. Opa Kötting, der 2016 verstarb, fand aber, dass sie viel mehr Kindern eine Freude machen sollten. Er nahm seiner Gertrud das Versprechen ab, das Lucie und Stevie für ganz viele Kinder da sein sollen, deren Lebenserwartung eingeschränkt ist. Fast drei Jahre brauchte Gertrud Kötting, uns zu finden und sich...

  • Gelsenkirchen
  • 14.02.19
Ratgeber
4 Bilder

Tag der Kinderhospizarbeit 2019
Stand by me

Die Arche Noah wirbt für den Bestand von Freundschaften von Kindern und Jugendlichen „Wenn Du erfährst, dass deine Freundin schwerkrank ist und bald sterben wird, was machst du dann? Schaffst Du es, bei ihr zu bleiben? Hast Du den Mut, dich dieser schwierigen Situation zu stellen?“ mit diesen und vielen weiteren Fragen aus dem Bereich der Kinderhospizarbeit setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Gerhart-Hauptmann-Realschule in Gelsenkirchen-Erle jetzt auseinander. Der bundesweite...

  • Gelsenkirchen
  • 08.02.19
Kultur
Füße hochlegen? Ja, aber nur die der Kunden. Die eigenen stehen auf dem Gas für die Kinder: Secil Cigdem, Esengül Yokaribas, Monika Langerbein, Ingrid Boros und Melina Balter zusammen mit Dominique Polen und Christina
2 Bilder

Sie stellen den Fuß auf´s Gas ...

... wenn es um´s Helfen geht. Dabei erwarten Esengül Yokaribas und die Mitarbeiterinnen ihrer Podologiepraxis in Bismarck nicht, dass ihnen dafür alles vor die Füße fällt. Sie stellen sich für ihre Projekte auf die Hinterbeine und packen an. Dieses Mal für die Arche. 600 Euro sammelten sie nur aus ihren eigenen Taschen und von Angehörigen und Freunden. Die Spendendose, die ihre Kundinnen und Kunden in der Praxis füllen, ist noch unangetastet. "Die wollen wir erst vorbei bringen, wenn sie ganz...

  • Gelsenkirchen
  • 06.12.18
Kultur

Angelika Gemsas prowin-Aktion beschert der Arche Noah 1.000 Euro

250 mal machte Angelika Gemsa die Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder,  beim Verkauf ihrer prowin-Produkte zum Gesprächsthema. Und 250 mal kauften diese das besondere Aktionsputztuch in Herzform. Innerhalb von vier Monaten konnte sie so zusammen mit Nicole Drozdek die Voraussetzungen erfüllen, die prowin für die 1.000 Euro als Spende für eine Organisation ihrer Wahl gesetzt hatte. Angelika Gemsa: „Ich bin selbst Mutter eines kleinen Kindes und weiß auch aus meinem Leben als...

  • Gelsenkirchen
  • 27.11.18
Kultur

Der neue Newsletter der Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder, ist erschienen

Zwischen Juni und Oktober 2018 hat sich wieder vieles in der Arche getan. Wir haben Ausflüge unternommen, unter anderem zum Planetarium nach Bochum. Für uns wurde Fußball gespielt, ein Musikfestival ausgerichtet und wir durften uns freuen, von ganz vielen Menschen aus unserer Region besonders beachtet und unterstützt zu werden. Dadurch wurden wir wieder ein ganzes Stück mehr in die Lage versetzt, die Kinder und Familien, die sich uns anvertrauen, auf hohem Niveau und mit sehr guten Angeboten...

  • Gelsenkirchen
  • 23.11.18
Vereine + Ehrenamt

Arche Noah: TÜV-Experte engagiert sich seit acht Jahren

Seit nunmehr acht Jahren engagiert sich Reinhold Gerhardt, Stationsleiter des TÜV Nord Mobilität Gelsenkirchen, mit seinen Kollegen für die Arche Noah. Gut einen Monat vor dem Weihnachtsfest hat er einmal mehr die Einrichtung an der Virchowstraße besucht und reichlich beschenkt. Neben einem Scheck über 5.350 Euro brachte er wieder zahlreiche Sachspenden mit – beispielsweise eine bunte Auswahl an Fanartikeln des FC Schalke 04 sowie einige Kartons mit Pflegeprodukten für Kinder,...

  • Gelsenkirchen
  • 22.11.18
Überregionales
Barbara Stöckmann, aus dem Vorstand des Fördervereins der Arche Noah, berichtete von der Arbeit der Arche Noah
6 Bilder

Die Kinderkonferenz suchte die Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder, aus

Die Astrid Lindgren Schule Bottrop hatte für ihr Fest in diesem Jahr ein buntes Programm zusammengestellt. In Aufführungen zeigten die Musiker, Fußballer und Tänzer ihr Können. Selbstgebasteltes stand zum Verkauf und neues Wissen verbreitete sich bei beeindruckenden Experimenten ebenso leicht wie die gute Laune. Traditionell spendet die Schule den Erlös des Festes. Der Schule ist wichtig, dass sie regionale und sehr konkrete Projekte unterstützt. Drei ganz unterschiedliche suchte das...

  • Gelsenkirchen
  • 25.10.18
Überregionales

Kinder der Kindertagesstätte Löwenherz erlaufen 1.200 Euro für die Arche Noah

Bei dem Fest der Kita Löwenherz in Essen-Rüttenscheid hatten sich die Organisatoren einen besonderen Programmpunkt überlegt: Einen Spendenlauf, dessen Erlös einer wohltätigen Organisation zu Gute kommen sollte. Über den Spendenempfänger war man sich schnell einig: Das Kinderhospiz Arche Noah in Gelsenkirchen. „Wir haben selbst in der Vergangenheit schon Fälle von schwer erkrankten Kindern und Elternteilen in der Kindertagesstätte erlebt. Uns ist es wichtig, unseren Kindern zu vermitteln,...

  • Gelsenkirchen
  • 25.10.18
Überregionales
Die Delegation des Haranni-Gymnasiums Louisa Steinbock, Shana Siebler, Madlen Sroga und Anna Tsantekidis übergaben den symbolischen Scheck an die Anja Dörner, Bereichsleiterin der Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder

Abi ist fertig – die Zeit auf der Arche ist vorbei

Die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten des Haranni-Gymnasiums aus Herne stellten ihre multireligiöse Abschlussfeier unter das Motto „Die Arche Haranni legt an“. Sie wollten zum Ausdruck bringen, dass nach der neunjährigen gemeinsamen behüteten Fahrt für sie im Juni 2018 die Zeit für die Freiheit angebrochen war. Dass etwas gänzlich Neues begann. Dass jede und jeder jetzt ihren/seinen Weg finden muss. Die Mitglieder des Abschlussfeierkomitees wollten die Kollekte der Feier an...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.18
  •  1
Überregionales
Rosi von Truczynski übergibt zusammen mit ihrem Mann Willi den Spendenumschlag an Anja Dörner, Berichsleiterin der Arche Noah, Kurzzeiteinrichtung und Kinderhospiz

Eine großherzige Kaiserin aus Wattenscheid übergibt der Arche Noah eine Spende

Rosi von Truczynski ist nicht nur im Namen adelig. In ihrem Wattenscheider Verein „Unser Alter Schützenverein 1788 Westenfeld e.V.“ ist sie die Kaiserin. Wer zweimal hintereinander den Adler abschießt wird in der ehedem als Bürgerwehr gegründeten Gemeinschaft von dem Königinnenamt in den Kaiserinnenstand berufen. Das hat sie hinbekommen und überhaupt hat Rosi von Trucznynski als Schützin einen recht einmaligen Werdegang. Sie war die erste Frau in ihrer Gilde, die erste 1. Vorsitzende, die...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.18
  •  1
Überregionales
Die Delegation der Realschule am Stoppenberg bei der Spendenübergabe an Dominique Polen zu sehen: Hannah Jöxel, Marieann Rührmund, Leonie Woitschach und die beiden SV-Lehrer Kevin Schulleit und Wolfgang Loos

MEHR ALS 17 MILLIONEN SCHRITTE FÜR DIE ARCHE NOAH

Wenn die Realschule am Stoppenberg alljährlich zum Spendenlauf aufruft, gerät vieles in Bewegung. Unter anderem 1.900 Beine von 950 Schülern. Bei einer geschätzten durchschnittlichen Schrittlänge von 60 cm hat jeder von ihnen ungefähr 18.000 Schritte zu gehen. Für die 950 Schüler errechnet sich so die zweistellige Millionenzahl. Der Rundkurs über die Zeche Zollverein, den Revierpark und die Erzbahntrasse verlangt den Kindern und Jugendlichen einiges ab. Ihr SV-Lehrer Kevin Schulleit: „Die...

  • Gelsenkirchen
  • 22.10.18
  •  1
Kultur

Schwarze Szene mit reiner Seele

Benefiz-Festival zu Gunsten der Arche Noah Am vergangenen Samstag stieg die bereits sechste Auflage des Benefiz-Festivals im Kulttempel Oberhausen, welches zu Gunsten der Einrichtungen Möwennest Oberhausen und Arche Noah Gelsenkirchen organisiert wurde. Wie bereits in den Jahren zuvor konnten die Organisatoren von „The-Dark-Zone-for-Benefiz“ einige prominente Protagonisten aus der „Schwarzen Szene“ gewinnen, die vor zahlreich erschienen Publikum mit ihren musikalischen Beiträgen aus den...

  • Gelsenkirchen
  • 22.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.