Architekten

Beiträge zum Thema Architekten

Politik
Bezirksbürgermeisterin Beate Lieske (l.), Ratsherr Uwe Ernst (beide SPD) und die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Heide Apel (Grüne) freuen sich, dass das neue Wohngebiet in Großenbaum autofrei und mit begrünten Dächern auf den Weg gebracht wird.
Foto: Lieske

Siegerentwurf für das Real-Gelände steht fest
„Fingerzeig in die Stadt von morgen“

Nun steht fest, wie das Grundstück des ehemaligen Real-Markts in Großenbaum bebaut wird. Entstehen soll hier ein nachhaltiges Neubaugebiet mit bis zu 280 Wohnungen, einem Supermarkt und einer Kita. Zudem soll es viel Grün geben, auf dem Boden und auf den Dächern. Die FOM Real Estate Gruppe hatte das Grundstück im August letzten Jahres erworben. Die Tinte unter dem Kaufvertrag war noch nicht ganz trocken, da wurde bereits ein bundesweiter Architektenwettbewerb zur Gestaltung des Geländes...

  • Duisburg
  • 22.04.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Rund 40 Kinder schufen eine eigene Welt, eine kunterbunte Legostadt. Fotos: Gemeindehaus
2 Bilder

Kleine Architekten waren kreativ
Kunterbunte Legostadt

Stein auf Stein. Das Gemeindehaus der Stadtmission Wesel öffnete für vier Tage seine Pforten für kleine Architekten zwischen acht und zwölf Jahren. Nach dem Motto „Komm, wir bauen eine Legostadt“ schufen rund 40 Kinder eine Welt für sich: mit Flughafen, Stadion, Hochhäusern, einer Achterbahn und vielem mehr. Rund 250.000 Legosteine standen den Kindern für alle Baumaßnahmen zur Verfügung. Außerdem erfuhren die Kinder nach einem Imbiss etwas über Gott, den größten Baumeister aller Zeiten. Den...

  • Wesel
  • 06.04.22
Wirtschaft

Große Hoffnungen begleiten geplanten Energiecampus in Huckarde
2000 neue Arbeitsplätze

Das Sondervermögen „Verpachtung Technologiezentrum Dortmund“ (SVTZ) ist für die Planung und Realisierung des Großprojektes Energiecampus in Huckarde zuständig. Als zukünftiger Standort für innovative und zukunftsgerichtete Unternehmen, Start-Ups und Forschungsinstitute soll in enger Abstimmung mit der Stadt Dortmund ein innovativer und dynamischer Technologiecampus mit 2000 neuen Arbeitsplätzen und einem hohen städtebaulichen Qualitätsstand entwickelt, erschlossen und vermarktet werden. Es ist...

  • Dortmund-West
  • 11.11.21
Wirtschaft
Die „Arbeitswelt HPP Architekten“ in Düsseldorf, haben mit der HPP Architekten (Düsseldorf) eine Mixed-Use-Immobilie für Wohnen, Arbeiten und Gastronomie geschaffen, die ihre Resilienz schon in den Anfangsmonaten beweisen musste.
2 Bilder

Architektenkammer NRW präsentiert den „Tag der Architektur“ im Katalog sowie in einer Online-Bilddatenbank
117 neue Häuser, Parks, Projekte in NRW erleben

Neue Wohnhäuser und Bauwerke, Quartiere, Privatgärten und Parks (virtuell) erkunden – das können Architekturfreunde auch in diesem Jahr wieder am „Tag der Architektur“. Noch am Donnerstag, 27. Juni, werden in 64 nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden 117 Architekturprojekte öffentlich vorgestellt. Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen präsentiert den „Tag der Architektur“ in einem Katalog sowie einer Online-Bilddatenbank. „Auch wenn heute noch unklar ist, ob im Sommer Besuche vor Ort...

  • Herne
  • 27.05.21
Politik
Der 1. Preis, hier die Ansicht Übelgönne, ging an Baurconsult Architeken Ingenieure mit Michel Hübner, Landschaftsarchitekt, Haßfurt. Begründung: "Der Baukörper besticht durch seine schlichte Eleganz und eine moderate Plastizität. Durch die Ausnutzung der nach Norden hin fallenden Topografie entsteht ein Hanggeschoss, das eine schlüssige Umsetzung des Raumprogramms fördert. Der Gebäudekubus weist dabei an allen vier Seiten gleichwertige Gestaltungsqualitäten im Stadtraum auf. Mit stadträumlicher Ausstrahlung gelingt den Verfassern die Verbindung von Alltags- und Wettbewerbstauglichkeit."

Schulsport und internationale Wettbewerbe sollen in neuer Dortmunder 4-fach-Halle möglich sein
Digitale Ausstellung zur Vierfachsporthalle Unionviertel

Nachdem das Robert-Schuman-Berufskolleg und das Robert-Bosch-Berufskolleg rund um den U-Turm ihren Betrieb aufgenommen haben, werden nun auch die erforderlichen Sporthalleneinheiten für den Schulbetrieb geschaffen. Die Stadt Dortmund beabsichtigt eine Vierfachsporthalle auf einer aktuell als Parkplatz genutzten Freifläche an der Übelgönne/Unionstraße zu errichten. Das Vorhaben runde die städtebauliche Entwicklung des Gebiets Rheinische Straße ab. Neben der reinen Schulnutzung, 4-fach teilbar,...

  • Dortmund-City
  • 17.05.21
LK-Gemeinschaft
Eine Luftbildaufnahme zeigt das gesamte Areal in Speldorf, das zu gestalten ist.

Städtebaulicher Wettbewerb mit namhaften Architekten
Kreative Ideen sind gefragt

Städtebaulicher Wettbewerb für die Parkstadt Mülheim beginnt Wie das frühere Tengelmann-Gelände künftig aussieht, wird im Rahmen eines zukunftsweisenden städtebaulichen Wettbewerbs von April bis Oktober entschieden. Politik und Stadtgesellschaft sind bei allen Planungen einbezogen. Schon kurz nach dem Ankauf des historischen Areals im Zentrum von Mülheim hat der Immobilienkonzern Soravia mit der Neugestaltung und umfangreichen Renovierungsmaßnahmen begonnen. Bestandsgebäude werden mit neuen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.04.21
Kultur
Video 6 Bilder

POP-ART
S-ART INFINITY BUNTE JACKEN, KRASSE FIGUREN UND GEILE BILDER

Krasse Bilder , geile Tische , bunte Jacken und ausgefallene Figuren mit innovativer Architektur im Deutschlandhaus in der Lindengalerie.  das Team von S-ART bietet einiges zu sehen und hofft bald auch wieder die Galerien öffnen zu können.  Ziele verfolgen , selbst anpacken und Träume wahr werden lassen . Mit Bildern Menschen abholen, Sie begeistern und auf eine Reise mitnehmen .  Illustrationen, Collagen, besprühte und bemalte Grafiken und der Drang , Dinge auszuloten und zu experimentieren...

  • Essen
  • 28.02.21
Wirtschaft
Stefanie Förster und Matthias Kerruth freuen sich mit Jakob Dreesmann auf ihre gemeinsame Wohnung im Betreuten Wohnen.
16 Bilder

Der Neubau eines Lebenshilfe-Wohnheims an der „Alte Ziegelei“ in Velbert wurde mit vielen Gästen eingeweiht.
„Jetzt haben wir schnell eine Wohnung bekommen.“

Velbert/Kreis Mettmann. Stefanie Förster und Matthias Kerruth gehören zu den glücklichen Menschen, die jetzt ihre „eigenen vier Wände“ beziehen können. „Vor zwei Jahren hatte Herr Dreesmann angekündigt, dass hier ein Neubau entstehen wird. In dieser Zeit hatten Matthias und ich schon den Wunsch, zusammen als Paar zu wohnen. Nach der Ankündigung durch Herrn Dreesmann haben wir uns sofort auf ihn gestürzt und schnell eine Wohnung bekommen. Vielen Dank dafür, Jakob.“ Insgesamt 14 Bewohner werden...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.06.19
Wirtschaft
Der Heiligenhauser Bürgermeister Michael Beck (rechts) sowie andere Bauverantwortliche griffen zur Schüppe, um zu zeigen, dass nun - nach mehreren Verzögerungen - mit dem Bau des Nahversorgungszentrums auf dem Gelände der ehemaligen Gießerei Hitzbleck begonnen wird.
7 Bilder

Endlich ist es auf dem Hitzbleck-Gelände in Heiligenhaus soweit
Nahversorgungszentrum wird gebaut

Viele haben es schon nicht mehr geglaubt, aber nun beginnt doch der Bau des Nahversorgungszentrums auf dem Gelände der ehemaligen Firma Hitzbleck. „Nach den Osterferien, wohlgemerkt nach den Osterferien 2019, wird mit dem Bau des Nahversorgungszentrums auf dem Hitzbleck-Gelände begonnen“, versprach Bürgermeister Michael Beck auf dem diesjährigen Neujahrsempfang. Nun ist Pfingsten vorbei, jetzt geht es aber endlich mit dem Bau los. Zusammen mit den anderen Verantwortlichen griff Michael Beck...

  • Heiligenhaus
  • 18.06.19
Reisen + Entdecken
Das Jobcenter ME befindet sich in einem modernen Bürogebäude an der Heiligenhauser Straße 6 in Velbert. Der Neubau schließt eine Raumkante und gibt der Ecksituation ein neues Gesicht.
7 Bilder

Tag der Architektur unter dem Motto „Räume prägen!“
Neue Architekturen in Velbert und Heiligenhaus erkunden

„Hereinspaziert!“ heißt es am Tag der Architektur, wenn in ganz Nordrhein-Westfalen Wohnhäuser und Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks für Besucher offenstehen. Auch in Velbert und Heiligenhaus können jeweils zwei Objekte besichtigt werden. Am Samstag, 29. Juni, und am Sonntag, 30. Juni, können genau 170 Architekturprojekte in 88 Städten und Gemeinden NRWs besichtigt werden. Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner sind vor Ort, um Interessierten ihre...

  • Velbert
  • 24.04.19
Politik
Der Xantener Gestaltungsbeirat vor dem Gotischen Haus am Großen Mark. Dem Gremium gehören an (v.li.): Friedhelm Terfrüchte, Jens Mayerle, Robert Wetzele, Michael van Oyen und Eva Reber. Rechts im Bild: Xantens Bürgermeister Thomas Görtz.

Der Xantener Gestaltungsbeirat nimmt seine Arbeit auf
Der gute Rat der Weisen

Eine Stadt kommt niemals zur Ruhe. Ständig wird gebaut. Hier entstehen Neubaugebiete, dort wird saniert und hier wird ein altes Haus abgerissen und Neues errichtet. Um das Alte mit dem Neuen harmonisch zu verbinden, hat sich die Stadt Xanten jetzt viel Sachverstand mit ins Boot geholt. Von Christoph Pries Xanten. Fünf Experten gehören einem sogenannten Gestaltungsbeirat an, der sich künftig einbringen wird, wenn es um Bauen in Xanten geht. Als Vorsitzender dient dabei Architekt Friedhelm...

  • Xanten
  • 22.02.19
Vereine + Ehrenamt
Gut gelaunt präsentierten Peter Konzels (links, Evangelische Kirche Mitte), Pfarrer Frank Großer (2. von links) und Klaus Dieter Salinga (rechts, Evangelische Kirche Mitte) die Entwürfe für den Umbau der "Christuskirche" zu einem "Gemeindezentrum". Die Vorprüfung der eingereichten Entwürfe hatte vor der Tagung des Preisgerichtes der Münsteraner Architekt Stefan Schoppmeyer (2. von rechts) vorgenommen.
2 Bilder

"Christuskirche" in Gladbeck-Mitte soll zu einem Gemeindezentrum umgebaut und zu einem lebendigen Mittelpunkt werden

Gladbeck. Die Tage des "Dietrich-Bonhoeffer-Hauses" an der Postallee sind definitiv gezählt. Und der Abriss sorgt dafür, dass die Evangelischen Christen in Stadtmitte ein Stück Heimat verlieren. Doch das Gemeindeleben soll natürlich fortbestehen, weshalb die nur wenige Meter entfernt an der Humboldtstraße gelegene "Christuskirche" komplett zu einem "Gemeindezentrum" umgebaut werden soll. Der Beginn der Bauarbeiten wird wohl noch etwas auf sich warten lassen, doch der erste Schritt in Richtung...

  • Gladbeck
  • 07.04.18
Überregionales
3 Bilder

Velbert: Modernste Polizeiwache im Kreis feiert Richtfest

Ob der Richtkranz ein Blaulicht haben wird? Wahrscheinlich nicht! Sicher ist aber, dass der Rohbau für die neue Polizeiwache in Velbert am Freitag, 8. Dezember, feierlich abgeschlossen wird. Hierzu geben sich Vertreter des Innenministeriums, der Polizeispitze, aus Politik und Verwaltung und traditionsgemäß auch die am Bau beteiligten Planer und Handwerker die Ehre. Es soll die modernste Polizeiwache im Kreis Mettmann werden. Mit einem Richtfest ist nun der nächste Meilenstein erreicht. Am...

  • Velbert
  • 01.12.17
Kultur
Kügli-Bahn.18. Oktober – 08. November 2015.
Die Ausstellung ist Mi - Fr von 14 - 20 Uhr und Sa/ So von 12 - 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.Foto:Kurt Gritzan.
22 Bilder

Kügli-Bahn

Bühne frei für die Schweizer Architektur! Im Herbst findet an der TH Köln und im StadtBauRaum in Gelsenkirchen ein umfangreiches Programm zur Schweizer Architektur statt. Seit Jahrzehnten steht die Schweiz im Rampenlicht der internationalen Architekturöffentlichkeit. Ausstellung „Vorstellung. Junge Schweizer Architekten“ des M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW im StadtBauRaum in Gelsenkirchen vom 18. Oktober bis 8. November 2015. Fünf junge Architekturbüros aus der Schweiz...

  • Gelsenkirchen
  • 18.10.15
  • 1
  • 6
Politik
Was passiert mit dem Minoritenplatz? Wie soll er bebaut werden? CDU und Klever Architekten berieten sich in der vergangenen Woche.

CDU hörte Klever Architekten zu

Der Vorstand der CDU-Fraktion und Klever Architekten trafen sich in der vergangenen Woche, um sich über die Bebauung des Minoritenplatzes auszutauschen. Die CDU teilt mit: "Auf Einladung des Vorstandes der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Kleve trafen sich am 07.04.2014 im Kolpinghaus Mitglieder des Fraktionsvorstandes der CDU Kleve sowie des Bauausschusses mit Architekten aus der Stadt. Ziel des Treffens war es, sich nach dem Beginn der Arbeiten zum Neubau des Rathauses sowie der Volksbank über...

  • Kleve
  • 12.04.14
  • 1
Politik

Schneckenburger für Erhalt des Alten Museums am Ostwall

Zur Diskussion um die Zukunft des Alten Museums am Ostwall meint Daniela Schneckenburger, Dortmunder Abgeordnete im Landtag und baupolitische Sprecherin der Grünen im Landtag NRW: Mehr Gründergeist! Mehr Kreativität! Mehr Geschichtsbewusstsein! „Die Architekten haben recht: Es wäre ein großer Verlust für die Stadt, das Ostwallmuseum abzureißen. Dabei geht es nicht nur darum, dass mit dem Ostwallmuseum historisch bedeutsame Bausubstanz verloren geht, von der Dortmund viel zu wenig bewahren...

  • Dortmund-City
  • 20.02.14
Politik
Der Lichthof des Museums am Ostwall nach dem Umbau durch Stadtbaumeister Friedrich Kullrich im Jahr 1911. Hier haben sich im Laufe der Jahre nur wenige Einzelheiten geändert, auch die Lichtdecke, die den Krieg überstanden hat, ist nahezu unverändert.

Star-Architekten machen sich stark fürs Museum

Schon seit Monaten wird über den Erhalt des ehemaligen Museumsgebäudes am Ostwall diskutiert. Der Rat der Stadt hatte das Gebäude zum Verkauf freigegeben - damit droht der Abriss. In einem Offenen Brief an den Rat der Stadt Dortmund haben sich jetzt zehn international tätige Architekten für den Erhalt des Hauses stark gemacht: "Sehr geehrte Mitglieder des Rates der Stadt Dortmund, wir fordern Sie dringend dazu auf, das Alte Museum am Ostwall in Dortmund zu erhalten. Es ist eines der ganz...

  • Dortmund-City
  • 20.02.14
LK-Gemeinschaft
Die neue Fabodo-Kita Uhlandstraße von Architektin Dr. Vera Nienkemper-Hausmann öffnet zur Besichtigung Samstag und Sonntag von 11 bis 13 Uhr, um 11 Uhr gibt es Führungen.

Tag der Architektur

„Architektur leben!“ lautet das Motto für den Tag der Architektur am 29. und 30. Juni. Architekten, Bauherren und Nutzer laden Interessierte dazu ein, sich in Dortmund 18 neue und erneuerte Bauwerke anzusehen. Die Stadt stellt die Dreifach-Sporthalle am Goethe-Gymnasium an der Stettiner Straße in Hörde, die Kita Uhlandstraße und die Offene Ganztagsschule der Gutenberg-Grundschule an der Arminiusstraße vor. Samstag (29.) von 14 bis 17 Uhr wird Planer Martin Groppe die Dreifach-Sporthalle am...

  • Dortmund-City
  • 28.06.13
Kultur
Perspektive, Farbe, Kontraste - es gibt viele Möglichkeiten, Architektur in Szene zu setzen
102 Bilder

Foto der Woche 26: Architektur in allen Facetten

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Architektur in allen FacettenAm 25. Juni feiern die Architekten der Republik ihre eigene Profession: Zum Tag der Architektur werden alljährlich neue zeitgenössische Architekturprojekte der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Mindestens ebenso interessant: wie kriegt man solche Meisterwerke vor die Linse? Wie...

  • Essen-Süd
  • 24.06.13
  • 19
Kultur

3. Arena Masterplan Bergwerk West

Zu der heutigen 3. Arena zum Masterplan des Bergwerkes West in der Lohnhalle erschienen weit über zweihundert Zuhörer die wissen wollten, wie es weiter geht mit der Planung, was nun aus dem Bergwerksgelände wird, wenn die Schachtanlage am 31.12.2012 die Förderung eingestellt hat. Das Motto der heutigen Veranstaltung hieß " Perspektive Vielfalt. " Bergwerksdirektor Karlheinz Stenmanns begrüßte die Anwesende und freute sich, das so viele erschienen waren um sich darüber zu informieren was es...

  • Kamp-Lintfort
  • 05.06.12
  • 10
Politik
Der Siegerentwurf des Planungsbüros Rohling aus Osnabrück: Vier Gebäude mit großen Fenstern ordnen sich um einen zentralen Platz an.
3 Bilder

Neues Hochschulgebäude: Architektenwettbewerb ist entschieden

Ein wichtiger Meilenstein zum Neubau der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort ist erreicht. Sieger des Architektenwettbewerbes für die Realisierung des neuen Campus ist das pbr Planungsbüro Rohling AG aus Osnabrück. Das teilte die Stadt nun in einer Pressemitteilung mit. In Ihrer Begründung lobte die Jury laut Pressemitteilung vor allem die gelungene städtebauliche Lösung. Um einen zentralen Platz gruppieren sich nach der Vorstellung der Osnabrücker vier verschiedene Gebäude. Der nördliche...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.07.10
  • 1
Ratgeber
Flachkasten für Fledermäuse - Kinderleichter Eigenbau
6 Bilder

Tierschutz an Gebäuden - Aufruf der NAJU Wesel an Bauträger und Architekten

Wesel. Mit einem Aufruf zum Fledermausschutz an Gebäuden richtet sich die Weseler Naturschutzjugend (NAJU) an Architekten und Bauträger. Neben Freiberuflern bittet die NAJU auch Bauverein und Stadt Wesel darum, bei Um-, Aus-, Neubauten und Sanierungen die Belange des Tierschutzes zu berücksichtigen. Fassadenerneuerung, Dachausbau und Wärmedämmung sind notwendige Maßnahmen, um hochwertigen Wohnraum zu erhalten und Energie zu sparen, weiß auch die NAJU. Dass dies auch für einen großen Teil alter...

  • Wesel
  • 13.05.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.