Argentinien

Beiträge zum Thema Argentinien

Reisen + Entdecken
Den Höhepunkt ihres Solo-Trips bildete der Besuch der weltbekannten Iguazú-Wasserfälle.
9 Bilder

65-Jährige suchte nach dem Tod ihres Mannes eine neue Herausforderung
Rosi auf Reisen: Schönebeckerin war vier Monate in Argentinien unterwegs

"Don't cry for me, Argentina", dies könnte auch Rosi Hentschke sagen, denn kaum von ihrer viermonatigen Reise zurückgekehrt, würde die unternehmungslustige Borbeckerin am liebsten schon bald wieder in den Flieger steigen und nach Argentinien düsen. Doch, nun der Reihe nach. Auslöser für den Solo-Trip war der Tod ihres Mannes Dr. Thomas Hentschke. Der Frintroper Urologe verstarb im August vergangenen Jahres. "Kurz nach seinem Tod ist in mir die Entscheidung gereift, nach Argentinien zu...

  • Essen-Borbeck
  • 03.08.19
Sport
Heute in genau einer Woche geht der Kampf um den Pokal los. Grafik: dab
2 Bilder

Noch 7 Tage bis zur WM: Frank Mill - Weltmeister ohne Einsatz

von Michael Köster Bundestrainer Jogi Löw hat vier Spieler nach Hause geschickt und mit seiner Entscheidung gegen Leroy Sané für Gesprächsstoff gesorgt. Doch auch innerhalb des nun benannten 23er Kaders wird der eine oder andere vergeblich auf einen Einsatz bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hoffen. Der Essener Frank Mill kann ein Lied davon singen. In 387 Bundesligaspielen für Rot-Weiß Essen, Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund und Fortuna Düsseldorf erzielte Frank Mill...

  • 07.06.18
  • 1
  • 4
Kultur
Hinter den bunten Büdchen lauert der Moloch von Buenos Aires.

Überdruss am Silberfluss, Teil 3: Hände hoch!

Das Leben in Südamerika ist kein Lama-Streichelzoo. Armut und Kriminalität gibt es zwar auch in Deutschland, doch für gewöhnlich hinter verschlossenen Türen und dem Auge verborgen. Hier ein gutes Beispiel dafür, was man als europäischer Tourist auf der Südhalbkugel besser nicht tut. Die Reise-Omen hätten kaum ungünstiger ausfallen können. Für den Rückflug nach Deutschland hatte ich mir den 11. September ausgesucht, mit einer der beiden Airlines, deren Fluggäste exakt 12 Jahre zuvor zu den...

  • Essen-Borbeck
  • 30.09.13
  • 8
  • 1
Kultur
Julian im Flugzeug von Rio de Janeiro nach Buenos Aires.
7 Bilder

Überdruss am Silberfluss, Teil 2: Das Duisburg des Südens

Ich begrüße Buenos Aires mit einer Flucht. Nach dem landestypischen Frühstück mit geröstetem Baguette und einer trockenen Mandarine stürme ich durchs Hafenviertel, will zur grünen Lunge der Stadt. Buenos Aires ist Spanisch und bedeutet sinngemäß „schlechte Luft“. Santiago de Chile ist ebenfalls Spanisch und bedeutet „noch schlechtere Luft“, meine Lungen atmen also das geringere Übel ein. Na gut, ich übertreibe, so schlimm ist es dann doch wieder nicht, aber nach einer Woche Rio habe ich einfach...

  • Essen-Borbeck
  • 24.09.13
  • 10
  • 1
Kultur
Miezekatze im Künstlerviertel San Telmo.
6 Bilder

Überdruss am Silberfluss, Teil 1: Ein Land im Wechselwahn

Die Argentinier wollen nicht länger mit ansehen, wie ihre Währung dank Inflation zu Spielgeld verkommt. In Buenos Aires wütet der schwarze Wechselmarkt und bringt dabei nicht wenige Blüten hervor. Ich hatte ein Abenteuer erwartet, einen Hauch lateinamerikanische Unterwelt, ein Spiel mit dem Reiz des Illegalen. In meinem Kopf hatten sich verlassene Seitenstraßen abgezeichnet, mit vermummten Gestalten, geflüsterten Codewörtern und verriegelten Geldkoffern, Russisch Roulette auf Argentinisch,...

  • Essen-Borbeck
  • 16.09.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.