Armin Laschet

Beiträge zum Thema Armin Laschet

Politik
Auch an Weihnachten bleiben Restaurants deutschlandweit geschlossen.

Neue Corona-Maßnahmen
Restaurants bis Januar geschlossen

"Restaurants sind auch über Weihnachten geschlossen", sagte NRWs Ministerpräsident Armin Laschet vor wenigen Minuten in einem Statement nach den siebenstündigen Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Pandemie.  Alle Unternehmen, die bereits im November schließen mussten, darunter Gastronomiebetriebe, Kosmetik- und Tattoostudios, Fitnessstudios, Freizeiteinrichtungen, Kulturbetriebe und mehr, bleiben bis Anfang Januar geschlossen. "Öffnungsschritte sind in der derzeitigen Lage nicht denkbar", so...

  • Velbert
  • 25.11.20
  • 10
  • 2
Politik

Es ist wieder nur Hick Hack zu erwarten.
Krankenhäuser in NRW funken SOS

Krankenhäuser in NRW funken SOS Es ist wieder nur Hick Hack zu erwarten. Am Montag gab es noch Einigkeit, am Dienstag schon nicht mehr. Eines ist klar, die Corona Beschränkungen werden bis zum 20.12 weitergeführt. Zu Weihnachten wird es Lockerungen geben. Treffen mit Familien bis 10 Personen plus Kinder bis 14 Jahre pro Tag. Wir haben 3 Weihnachtsfeiertage, an denen sich immer neue Leute treffen dürfen! Gut eine Zusammenkunft in der Familie ist nicht gleich der Party mit Freunden, aber...

  • Essen-Süd
  • 25.11.20
  • 2
Politik
Gottesdienst zu Weihnachten

Verlängerung der Ferien und Änderung der Hotspotdefinition
Lockdown bis 10.1.2021 möglich

Diese Punkte wurden von den Bundesländern ausgearbeitet. Lockdown: Die Bundesländer sind sich einig, dass der gegenwärtige Lockdown light bis zum 20. Dezember verlängert werden soll. Zunächst war eine schrittweise Öffnung ab dem 13. Dezember angedacht, aber die Infektionszahlen geben das zurzeit aber nicht her. Kontaktbeschränkungen: Eine Ausweitung zum Tragen der Alltagsmasken und eine erneute Verschärfung der Kontaktbeschränkungen ist geplant. Die Bundesländer mit SPD Regierung...

  • Essen-Süd
  • 23.11.20
Politik
Lockdown geht in Runde 2

Länder planen Verlängerung des Teil-Lockdowns
Der Lockdown geht in die Verlängerung

Der Lockdown light wird verlängert werden. Jetzt also doch, alle Anzeichen stehen auf eine Verlängerung des Lockdowns Bei dem Gespräch der Bundesländer am 25.11 soll auch über eine Verlängerung des Lockdowns light diskutiert werden. Zunächst sollte dieser nur bis Ende des Monats gelten. Nun wohlmöglich noch bis kurz vor Weihnachten. Diesen Vorschlag wollen die Länderchefs zusammen mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel am 25.11 beraten. Am Montag werden die Ländervertreter über einen...

  • Essen-Süd
  • 21.11.20
Politik
Neues aus Düsseldorf

Neue Corona Maßnahmen in NRW
Scharfe Kontaktbeschränkungen sollen kommen

Der Vorschlag von NRW ist zu Papier gebracht. Scharfe Kontaktbeschränkungen Armin Laschet hat heute schone seine Möglichen Maßnahmen für NRW Vorgestellt. In der nächsten Woche will er bei den Bund-Länder-Gesprächen zur Corona-Krise für scharfe Kontaktbeschränkungen werben. Zum Teil wurden diese aber, da sie von der Bundesregierung kamen zunächst abgelehnt. Danach darf sich nur noch eine Familie mit zwei weiteren Personen aus einem anderen Hausstand treffen.Aber was ist bei einem...

  • Essen-Süd
  • 20.11.20
Politik
Bund Länder Konferenz

Nach stundenlangen Beratungen!
Corona Maßnahmen, darauf haben sich Bund und Länder geeinigt

Corona Maßnahmen Einigungen, Nach stundenlangen Beratungen! Punkt 1 – Vertagt Punkt 2 – Vertagt Punkt 3 – Vertagt usw. Es bleibt nur ein Appell an alle Bürger, die Kontakte noch weiter zu reduzieren. Am besten gegen 0 außerhalb des eigenen Haushaltes. Knackpunkt bleiben die Schulen, bei denen die Länder sich auf den Schlips getreten fühlen. 106 geschlossene Schulen in Deutschland sind nur 0,017%. Aber in NRW sind das 74000 Schüler in Quarantäne. 0,0X% sind eben Tausend Schüler in...

  • Essen-Süd
  • 17.11.20
Politik
Aktion in NRW

Diese Punkte kommen auf den Tisch
Kommt doch noch der harte Lockdown?

Zur Eindämmung Pandemie will Deutschland die geltenden Kontaktbeschränkungen noch einmal verschärfen und einheitliche Vorschriften für den Schulbetrieb einführen. Aufenthalt in der Öffentlichkeit, nur mit den Angehörigen des eigenen und maximal zwei Personen eines weiteren Hausstands gewünscht. Auf private Feiern soll zunächst bis zum Weihnachtsfest gänzlich verzichten werden. Kinder und Jugendliche sollen sich nur noch mit einem festen Freund in der Freizeit zu treffen. Private...

  • Essen-Süd
  • 16.11.20
  • 1
Politik
Hoffnungen werden gedämpft

Gedämpfte Hoffnung
Keine voreilige Lockerung, wir müssen evtl. noch nachlegen

Keine voreilige Lockerung, wir müssen evtl. noch nachlegen  sagt Angel Merkel. In Fünf Tage sollen die neuen Beratungen von Bund und Ländern mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel wieder starten. Schon jetzt hat sie die Erwartungen auf ein schnelles Ende der Corona-Pandemie in Deutschland gedämpft. "Wir müssen davon ausgehen, dass die zweite Welle härter ist, und sie fällt vor allem in eine schlechte Jahreszeit",sagt Angela Merkel. Auch die positiven euphorischen Nachrichten über die...

  • Essen-Süd
  • 12.11.20
Politik
neues aus NRW

Vorzeitige Ferienbeginn soll Infektionen an Weihnachten reduzieren
Weihnachtsferien in NRW Probleme für die Eltern

Weihnachtsferien in NRW Probleme für die Eltern Bundesweit befinden sich nach Ausbrüchen an Schulen bereits Hunderttausende Kinder und Lehrer in Quarantäne. Um den Familien ein möglichst unbeschwertes Weihnachtsfest zu ermöglichen, habe man sich dazu entschieden, den 21. und 22. Dezember freizugeben, sagte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer. In den nächsten Tagen soll mit Lehrer-, Eltern- und Schülerverbänden klären, wie der Ausfall im laufenden Schuljahr kompensiert werden...

  • Essen-Süd
  • 12.11.20
Politik
Risikogebiet Schule

300 000 Schüler Deutschlandweit in Quarantäne
Besorgniserregend ganz NRW ist Corona-Risikogebiet

Mehr als 300 000  Schüler sind Deutschlandweit in Quarantäne.  NRW-Minister Laumann sagte heute: „Die Zahlen bleiben in besorgniserregender Dimension“ in Nordrhein-Westfalen liegt in keinem Kreis und keiner Stadt mehr unter 50. Ganz NRW ist Corona-Risikogebiet. An den Schulen in NRW spürt man die Folgen der Corona-Pandemie immer stärker. Mehr als 50 000 Schüler waren in der vergangenen Woche laut dem Schulministerium in Quarantäne. Bei mehr als 3660 Schülern wurde eine Corona-Infektion...

  • Essen-Süd
  • 11.11.20
LK-Gemeinschaft
Die Warn App

Ist das ist die Logik der Landesregierung in NRW
Infektionsschutz durch verkaufsoffen Sonntag

Am Wochenende gab es bei schönsten Shopping Wetter einen verkaufsoffenen Sonntag in Köln. Dichter Publikumsverkehr zum Teil mit Masken in der Innenstadt. Die Landesregierung hatte diesen Sontag genehmigt und will auch noch weitere verkaufsoffene Sonntage genehmigen. Die Begründung dafür lautet, man will das „treiben“ in der City während der Woche entzerren und dafür zusätzlich auch einen Sonntag anbieten. War da nicht etwas mit Kontaktreduzierung, wir bleiben zu Hause in diesem Lockdown...

  • Essen-Süd
  • 09.11.20
Ratgeber
Immer dabei die Alltagsmaske

Düsseldorf macht Ernst
Die Fallzahlen steigen schnell an

Die erste Stadtweite Maskenpflicht ist da. In Düsseldorf steigen die Fallzahlen  schnell an. Ab heute kontrolliert das Ordnungsamt Passanten und verhängt auch Bußgelder Die neue Stadtweite Maskenpflicht in Düsseldorf soll ab sofort mit Kontrollen des Ordnungsamts kontrolliert und durchgesetzt werden. Es sollen auch Bußgelder verhängt werden. Ohne Maske sind beim ersten Verstoß 50 Euro fällig. Die Allgemeinverfügung in Düsseldorf erlaubt im Wiederholungsfall Bußgelder bis 25.000 Euro....

  • Essen-Süd
  • 05.11.20
LK-Gemeinschaft
Lockdown

Ab Morgen wird alles anders?
Jetzt im November und was dann?

Ab Morgen wird alles anders? Jetzt im November und was dann? Die Hoffnung ist da, der Glaube fehlt. Der Teillockdown beginnt, aber was wird sich ändern? Alle hoffen das die Infektionszahlen sinken. Schön wenn das so kommen sollte, aber werden wir nicht mit dem Virus weiter leben müssen? Oder ist das dann schon eine Kapitulation mit der Hoffnung auf die Medizin? Viele Fragen und Spekulationen. Ich werde meine Kontakte nicht noch weiter reduzieren können, aber der Verzicht auf...

  • Essen-Süd
  • 01.11.20
  • 3
Politik
Düsseldorf am Rhein

Die Landesregierungen bereiten sich vor
Katastrophenfall in Bayer / epidemische Lage in NRW

Katastrophenfall in Bayer / epidemische Lage in NRW Unterschiedliche Wörter, gleiche Maßnahmen. In einer heutigen Sondersitzung zur Corona-Krise hat der Landtag in NRW eine epidemische Lage von landesweiter Bedeutung festgestellt. Damit hat die Landesregierung eine zunächst auf vier Wochen befristete rechtliche Grundlage für außerordentliche staatliche Eingriffe zur Pandemiebekämpfung. Im Katastrophenfall könnte man etwa medizinisches Gerät beschlagnahmen und auch Krankenhausplätze...

  • Essen-Süd
  • 30.10.20
LK-Gemeinschaft
Keine leere City mehr

Unsere Politiker haben die Lösung
Genial keine Infektion durch Corona

Genial keine Infektion durch Corona Klare Worte sind wir von unseren Politikern ja nicht gewohnt. Man muss zwischen den Zeilen lesen und die Meldung für sich analysieren. Dann kann man den Politikern nicht vorwerfen, sie hätten etwas falsches gesagt. Was ist gestern bei der PK passiert? Alle Freizeitaktivitäten wurden auf Grund einer möglichen Ansteckungsgefahr für einen Monat verboten. Die tägliche Arbeitsaufnahme für das Prodozierende Gewerbe ist weiter möglich. Das heißt doch im...

  • Essen-Süd
  • 29.10.20
  • 1
Politik
Schon jetzt gesperrte Bereiche im Fitnessstudio

Nach dem „ Lockdown light“ am 4.11.
Chinesische Verhältnisse in NRW

Gestern hatte bereits Armin Laschet seinen Plan für NRW vorgestellt. Zusammen gefasst kann man sagen, dass alles was der Arbeitnehmer in seiner Freizeit machen könnte, nicht mehr möglich ist. Chinesische Verhältnisse werden in NRW dann zwar Zeitlich befristet eingeführt. Gehe zur Arbeit, (Solange es keine Freizeitaktivität ist), gehe Einkaufen, gehe nach Hause ins Bett und morgens dann wieder zur Arbeit. Keine Rosigen Aussichten! Es bleibt die Hoffnung, dass alle diese Maßnahmen nur...

  • Essen-Süd
  • 28.10.20
LK-Gemeinschaft
Unklare Lage

Nach einem Wochenende in Berlin
Böse Überraschung Teil 2

Wie gestern berichtet, war eine Familie aus Essen, am Wochenende zu einen Familienbesuch in Berlin. Das Kind durfte aber nicht wieder die KITA besuchen. Der Grund, man war in einem Risikogebiet und muss nun in Quarantäne, oder benötigt einen Corona Negative Test. Auch der Arbeitgeber agiert genau so, die Arbeitsaufnahme wird verweigert. Auch der Arbeitnehmer benötigt einen Negativtest. Man wird nach Dortmund oder Düsseldorf geschickt, dort soll es möglich sein einen Test in 22 Stunden...

  • Essen-Süd
  • 27.10.20
  • 3
Politik
Bald wieder geschlossen? Nicht viel Betrieb im Fitnessstudio

Morgen kann es soweit sein, Lockdown light
Alarmmeldung aus dem NRW Gesundheitsministeriums

Ein Strategiepapier für NRW wird vorgelegt, Privatsport nicht möglich NRW stellte heute ein Strategiepapier vor, dass morgen mit den Ministerpräsidenten diskutiert werden soll. In NRW hat man erkannt, dass die derzeitigen Maßnahmen nicht ausreichen. Daher sollen die Maßnahmen in einen Lockdown light erweitert werden. Fitnessstudios, Sportclubs und Kletterhallen könnten dichtgemacht werden, die Weihnachtsmärkte sollen dieses Jahr ausfallen. In Bochum wurden bereits gestern der Beschluss...

  • Essen-Süd
  • 27.10.20
  • 1
Politik
PK NRW Corona Maßnahmen

Schärferer Corona Regeln als im Rest von Deutschland
NRW und Essen ziehen die Zügel an

Schärferer Regeln als im Rest von Deutschland NRW und Essen ziehen die Zügel an In der heutigen Pressekonferenz verkündete Armin Laschet die Corona Regeln für NRW Dabei verschärfte er diese in einigen Punkten, zu den erst in dieser Woche festgelegten Regeln für Deutschland. Das gilt für Hotspots in NRW  Ab 17.10. gilt eine aktualisierte Corona - Schutzverordnung. Für Essen gilt ab Morgen: Im öffentlichen Raum dürfen sich höchstens fünf Personen treffen. Feste außerhalb...

  • Essen-Süd
  • 16.10.20
  • 3
  • 1
Politik
NRW Regeln

Verschärfte Maskenpflicht und Sperrstunden um 23 Uhr in Hotspots
Einheitliche Maßnahmen bei Corona, Schlag für die Gastronomie

Historische Gipfel mit Angela Merkel angekündigt, es wird ein Schlag für die Gastronomie  Pressekonferenz der Länder über einheitliche Maßnahmen Eine ergänzende Maskenpflicht und eine Sperrstunde in  der Gastronomie ist im Gespräch. Neue Maßnahmen sollen schon dann doch erst greifen, wenn die Zahl der Neuinfektionen 50 pro 100.000 Einwohner in einer Region innerhalb einer Woche überschreitet. In NRW ist jeder dritte mit Corona infiziert Die erweiterte Maskenpflicht soll dort eingeführt...

  • Essen-Süd
  • 14.10.20
Politik
Die Landeshauptstadt

Wird Morgen auch Düsseldorf ein Hotspot?
Corona Fälle steigen auch in Düsseldorf

Wird Morgen auch Düsseldorf ein Hotspot? Es wird wohl noch jede Großstadt in NRW treffen. Nach Essen am Sonntag wird es jetzt wohl auch Düsseldorf treffen. Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt Düsseldorf steht nun auch in der Corona-Pandemie kurz vor der Warnstufe von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen. Laut den Angaben des Robert Koch-Instituts vom Morgen, liegt der Wert bei 49,2. Nach der Stadtverwaltung sogar bei 49,4. Die verschiedenen Werte entstehen durch...

  • Essen-Süd
  • 12.10.20
Kultur
NRW's First Lady Susanne Laschet und Peter Wolframm mit dem Spendencheck.
4 Bilder

2.500 Euro für die Aktion Lichtblicke
First Lady Susanne Laschet erhält Scheck – erste Ausschüttung aus NRW-Hommage

Aus den Händen von Künstler Peter Wolframm und ART28-Geschäftsführer Bernhard Feil hat NRW-First Lady Susanne Laschet in der Düsseldorfer Galerie Zimmermann & Heitmann den ersten Spendenscheck in Höhe von 2.500 € für die Aktion Lichtblicke e.V. erhalten. Diese Summe stammt aus den Verkäufen der Edition „Zu Hause“ von Peter Wolframm, einer Hommage an Nordrhein-Westfalen. Dieses Werk vereint auf einem Bild all die Sehenswürdigkeiten, die Nordrhein-Westfalen auszeichnen. Die komplette...

  • Essen-Süd
  • 12.10.20
  • 1
Blaulicht
Der Ratinger Thomas Stefen wurde von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet geehrt.

Laschet zeichnete Retter aus
Ratinger zeigte Mut und Entschlossenheit

Ministerpräsident Armin Laschet hat am 6. Oktober im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter 21 Bürgerinnen und Bürger aus Nordrhein-Westfalen mit der Rettungsmedaille des Landes NRW ausgezeichnet. Sie haben selbstlos andere Menschen aus einer Notlage gerettet – aus brennenden Häusern, führerlosen Lastwagen, vor dem Ertrinken oder aus verunglückten Fahrzeugen. Unter den Geehrten war auch Thomas Stefen aus Ratingen, der am 8. Mai 2019 einen Unfallfahrer aus seinem brennenden...

  • Ratingen
  • 08.10.20
Politik
Wer in Restaurants falsche Angaben macht und erwischt wird muss zahlen. Foto: Pixabay

Corona in NRW
Wer Kontaktdaten verheimlicht, muss 250 Euro zahlen

Nach den Bund-Länder-Beratungen hat Ministerpräsident Armin Laschet soeben Neuerungen für Nordrhein-Westfalen bekannt gegeben. Unter anderem werden Menschen bestraft, die in Restaurants oder auf privaten Feiern falsche Kontaktdaten angeben. +++ Update +++ Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat die Pläne heute präzisiert. So werden bei falschen Angaben auf Kontaktlisten 250 Euro fällig. Die Kontrolle der Daten liegt allerdings nicht bei den Gastronomen. "Wenn...

  • Velbert
  • 29.09.20
  • 7
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.