Arno Lohmann

Beiträge zum Thema Arno Lohmann

Politik

Stadtteil-Gespräch mit Bezirksbürgermeister Lohmann am Dienstag, 10.02., um 19 Uhr in Boloh-Schule - Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt herzlich ein

Das Stadtteilforum Eppenhausen erwartet am Dienstag, 10.02., um 19:00 Uhr Bezirksbürgermeister Arno Lohmann zu einem Stadtteil-Gespräch in der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können alle Themen zur öffentlichen Informationsveranstaltung mitbringen, die sie schon immer einmal bereden wollten. Geplant sind auch Themen wie eine Änderung der Turnhallennutzung für attraktive Kultur- und Schulveranstaltungen, der Aufbau einer Mobilen Jugendarbeit in Eppenhausen...

  • Hagen
  • 08.02.15
Politik
Auch die Kita-Kinder blieben nicht außen vor beim offiziellen ersten Spatenstich für den Erweiterungsbau der städtischen Fabido-Kita an der Baedekerstraße. Mit dabei waren unter anderem Thomas Wawrzynek- Lukaschewitz (Jugendamt), Ratsvertreter Friedhelm Sohn, Architektin Dr. Vera Nienkemper-Hausmann, Fabido-Geschäftsführer Arno Lohmann, Kita-Leiterin Ursula Herzog und ihre Stellvertreterin Daniela Niekämper, Steffi Kurrath vom Elternrat und Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka.

U3-Ausbau: Wickeder Fabido-Kita Baedekerstraße wächst für 20 weitere Kinder

Der offizielle erste Spatenstich – unter den kritischen Blicken der Kita-Kinder – ist gesetzt: Bis August 2015 wird an die Wickeder Fabido-Kindertagesstätte Baedekerstraße angebaut, um hier im Zuge der Ausweitung der U3-Betreuung zum Start des nächsten Kindergartenjahres 20 Kinder im Alter von null bis drei Jahren zusätzlich aufnehmen zu können. Die bis dato dreigruppige Tageseinrichtung Baedekerstraße, am Ortsrand im Wickeder Nordosten gelegen, soll einen Anbau für weitere zwei Gruppen...

  • Dortmund-Ost
  • 03.09.14
Politik
Aufgelockert - der Europakrise mit Solidarität trotzen

Appell an die europäische Solidarität - Experten aus Politik, Verbandswesen und Kirche diskutierten über die Zukunft Europas

Im voll besetzten Lesesaal des Hauses der Geschichte des Ruhrgebiets diskutierten am 12. September 2011 zahlreiche Besucher mit Politikern und Verbandsvertretern über Europa. In der Veranstaltung, zu der der Kreisverband Bochum der Europa-Union gemeinsam mit dem Institut für soziale Bewegungen an der RUB eingeladen hatten, thematisierte das Publikum engagiert die wirtschaftliche und politische Zukunft der EU, die Währungsturbulenzen des Euro und die Frage, wie es um den inneren Zusammenhalt...

  • Bochum
  • 28.09.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.