Arnsberg

Beiträge zum Thema Arnsberg

Überregionales
Das Land plant eine Forensik auf der Brache der ehemaligen Zeche Victoria neben der Westfalia-Siedlung.

Forensik-Streit landet im März vor Gericht

Im Forensik-Streit wird es im März ernst für die Stadt Lünen. Ende des Monats befasst sich das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen mit der Klage gegen die Klinik auf der Victoria-Brache. Wird Lünen neuer Standort für eine Klinik für psychisch kranke Straftäter oder braucht das Land Nordrhein-Westfalen am Ende einen neuen Standort? Richter am Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen beschäftigen sich in Kürze mit genau dieser Frage. Termin ist der 28. März, die Verhandlung der Stadt Lünen gegen die...

  • Lünen
  • 09.02.17
Überregionales
Die Polizei nutzt das weitläufige Gelände in Bork auch für die Ausbildung der Spezialkräfte.

Zelte für Flüchtlinge auf Gelände der Polizei?

Gerüchte machen in Bork die Runde, es geht um die angebliche Unterbringung von bis zu tausend Flüchtlingen auf dem Gelände der Polizeischule. Der Lüner Anzeiger hat die aktuellen Informationen. Fakt ist: Die Gerüchte haben eine Grundlage, wenn auch mit vielen Fragezeichen. "Bork ist eine der Optionen, die auf dem Tisch liegen", so Christoph Söbbeler, Pressesprecher der Bezirksregierung in Arnsberg. Vorschläge für Standorte kämen aber aus dem ganzen Land, in die Entscheidung seien viele...

  • Lünen
  • 30.07.15
  •  2
Natur + Garten
Blaumeise
4 Bilder

Heute zu Besuch bei Hanni

Da ich auch mal an einer anderen Futterstelle fotografieren wollte bin ich heute nach Arnsberg gefahren und habe Hanni besucht. Sonne und Vögel hätten zwar besser kommen können. Aber wir hatten doch eine schöne Zeit, einmal kreuz und quer über alles zu plaudern. Vielen Dank für Kaffee und Kuchen. Wenn Dompfaffen und Eichhörnchen in den nächsten Tagen wiederkommen sag ihnen, sie hätten mich verpasst (grins).

  • Arnsberg
  • 06.03.15
  •  23
  •  34
Politik
Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann (Mitte) überreichte den Genehmigungsbecheid an Bürgermeister Stodollick und Horst Müller-Baß.

Arnsberg genehmigt Sekundarschule: Anmeldung noch bis Donnerstag

Die geplante Sekundarschule in Brambauer hat in Arnsberg Zustimmung gefunden. Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann überreichte den Genehmigungsbescheid an Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick und den Beigeordneten Horst Müller-Baß. Zu Beginn des Schuljahrs 2015/2016 soll die Sekundarschule an den Start gehen. Mit der jetzt erfolgten Genehmigung ist die formale Voraussetzung für die neue Schule geschaffen. Es müssen sich aber mindestens 75 Kinder anmelden, damit die Schule auch wirklich...

  • Lünen
  • 03.02.15
  •  1
Überregionales
Die Verzehrempfehlung gilt für das Gebiet nordwestlich des Kanals und der Gewerbegebiete Buchenberg und Kupferstraße.

Gemüse-Untersuchung zeigt Blei in Grünkohl

Schwermetall in Gemüse sorgte in den letzten Jahren in Lünen für negative Schlagzeilen. Donnerstag gab es neue Informationen. Kopfsalat darf in die Gemüsebeete zurück, doch in Grünkohl-Proben fand sich bei den aktuellen Untersuchungen weiter Blei. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz und die Bezirksregierung Arnsberg präsentierten am Donnerstag in einer Infoveranstaltung im Kreishaus die neuen Untersuchungsergebnisse zur Belastung von Gemüse in örtlichen Kleingärten im...

  • Lünen
  • 10.10.14
Überregionales
Marita Gerwin aus Arnsberg
11 Bilder

BürgerReporterin des Monats Oktober: Marita Gerwin aus Arnsberg

Marita Gerwin aus Arnsberg ist bereits seit über vier Jahren Mitglied unserer Community und als BürgerReporterin vor Ort aktiv. Im ausführlichen Interview erzählt sie uns von ihrer Heimatstadt, ihren Hobbies - und weshalb ihr der Lokalkompass immer wieder Freude bereitet. Bitte stellen Sie sich kurz vor Mein Name ist Marita Gerwin. Ich bin 60 Jahre alt, verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn. Geboren und aufgewachsen bin ich in Hirschberg, einem Dorf mit 1.800 Einwohnern im Sauerland....

  • Essen-Süd
  • 04.10.14
  •  60
  •  39
Politik
Im Rathaus kümmert sich die Rechtsabteilung um eine Stellungnahme.

Post aus Arnsberg zum Thema Forensik

Post von der Bezirksregierung in Arnsberg erreichte in diesen Tagen die Stadt. Im Brief geht es um das gemeindliche Einvernehmen zur Planung einer Forensik auf der Victoria-Brache in Lünen. Die Bezirksregierung gibt der Stadt Lünen in dem drei Seiten langen Schreiben die Möglichkeit, das gemeindliche Einvernehmen doch noch zu erteilen - oder aber zu einer Äußerung zu dem angekündigten Ersetzen des gemeindlichen Einvernehmens durch die Bezirksregierung. "Diese Anhörung ist im Rahmen des...

  • Lünen
  • 05.06.14
  •  1
Überregionales
Hanni Borzel im Porträt
6 Bilder

Bürger-Reporterin des Monats Mai: Hanni Borzel

Ob Arnsberg, Düsseldorf oder Hattingen: wenn Mitglieder der Lokalkompass-Community sich im realen Leben treffen, ist Hanni Borzel oft nicht weit: Manchmal ist sie sogar selbst diejenige, die die "LK-Treffen" mit organisiert. So wurden aus rein virtuellen Bekanntschaften mitunter handfeste Freundschaften. Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Ich bin in wenigen Tagen 71 Jahre alt....puuuh, ich glaube es selbst nicht!! Lebe seit 5 Jahren in meiner Wahlheimatstadt Arnsberg, bin...

  • Essen-Süd
  • 01.05.13
  •  162
  •  1
Überregionales
Stehen den Gahmenern weitere Entschärfungen bevor?

Liegen Bomben-Blindgänger in Gahmen?

Weltkriegs-Bomben in der Erde, Evakuierungen, aufwändige Entschärfungen: Die Menschen in Gahmen kennen das. Nun werden wieder Blindgänger im Stadtteil gesucht. Im November erst mussten 1.500 Gahmener ihre Häuser verlassen, als unter dem ehemaligen Gemeindezentrum an der Kümperheide eine englische Fliegerbombe entdeckt wurde. Nun müssen in Gahmen gleich acht verdächtige Stellen vom Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg untersucht werden. Sie liegen in der Gahmener Senke, wo...

  • Lünen
  • 04.01.13
Ratgeber
In Blattgemüse rund um den Buchenberg findet sich zuviel Blei.

Zuviel Metall verdirbt Gemüse-Genuss

Gesundes Gemüse aus dem eigenen Beet - davon können die Kleingärtner rund um den Buchenberg auch in diesem Jahr nur träumen. Denn in Spinat, Grünkohl und Co. sind immer noch Stoffe, die dort nicht hinein gehören. Schon in den letzten zwei Jahren sorgten die Werte immer wieder für Unruhe: Rund um die Industrie am Buchenberg fand sich zuviel Blei in Blattgemüsen wie Salat, Spinat, Mangold, Endivie und Grünkohl. Aufgrund der Überschreitung der von der Europäischen Union festgesetzten...

  • Lünen
  • 23.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.