Arthrose

Beiträge zum Thema Arthrose

Blaulicht

Künstliches Kniegelenk im 3D-Verfahren

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im MHG setzt neue Maßstäbe auf dem Gebiet der Knieendoprothetik Chefarzt Dr. med. Hermann-Josef Liesenklas, Leiter der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Marienhospital Gelsenkirchen, setzt auf dem Gebiet der Knieendoprothetik auf ein neues hochwertiges Kunstgelenk. Der Vorteil für die Patienten: Mit dem neuen Gelenk kann nach dem Eingriff deutlich schneller als bei anderen Verfahren wieder die gewohnte Lebensqualität erreicht werden. Denn...

  • Gelsenkirchen
  • 31.07.20
Natur + Garten

Marien-Hospital lädt ein zu zwei Fachvorträgen
Sportverletzungen an Schulter und Knie (18. März), Gelenkersatz bei Hüfte und Knie (19. März)

„Die Sportlerschulter und das Sportlerknie“: Darum geht es in einem Vortrag des Marien-Hospitals am Mittwoch, 18. März, 18.30 Uhr, im Haus der Gesundheit (Pastor-Janßen-Str. 2). Referent ist Dr. Paul-Dan Florian-Hatfaludi, Leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie. Unterschiedliche sportliche Aktivitäten können typische, sowohl akute als auch chronische Erkrankungen und Verletzungen des Knie- und Schultergelenkes zur Folge haben. Derartige...

  • Wesel
  • 05.03.20
Blaulicht

Schmerzende Hände
Tag der Hand: Arthrose in den Fingergelenken

Den Spüllappen auswringen, die Wasserflasche aufschrauben, den Schlüssel umdrehen – es sind die vielen kleinen, aber schmerzhaften Bewegungen des Alltags, die das Leiden vergrößern: Der Verschleiß in den Fingergelenken, die Arthrose an der Hand, betrifft vor allem Frauen ab 50 Jahren. „Muskeldehnungen und Fingerübungen erhöhen die Beweglichkeit der Finger und sorgen für einen Austausch der Gelenkflüssigkeit, sodass Entzündungsstoffe abtransportiert werden“, sagt Handexperte Prof. Mehmet...

  • Gelsenkirchen
  • 11.02.20
Ratgeber
Ergänzend zum Programm „Sport & Gesundheit“ der Dorfschule Ginderich e.V. findet eine Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit den Weseler Krankenhäusern statt. Den Anfang macht die Vortragsveranstaltung „Arthrose – wann ist es Zeit für ein Kunstgelenk?“ von Dr. Özokyay vom Marien-Hospital Wesel.

Spezialisten des Marien-Hospitals Wesel informieren über Therapie der Arthrose: Mittwoch, 5. Februar
"Gelenkersatz bei Hüfte und Knie": Ärzte- Vortrag in der Dorfschule Ginderich

Ergänzend zum Programm „Sport & Gesundheit“ hat der Verein Dorfschule Ginderich "eine Vortragsreihe mit den Krankenhäusern in Wesel erarbeitet.", kündigt Herbert Wesely, der erste Vorsitzende an. Den Anfang macht die Vortragsveranstaltung „Arthrose – wann ist es Zeit für ein Kunstgelenk?“ von Dr. Özokyay vom Marien-Hospital Wesel. Der Vortrag des Chefarztes findet am Mittwoch, 5. Februar, um 17 Uhr in der Dorfschule Wesel-Ginderich (Schulplatz. 1) statt. Der Eintritt ist frei. Eine...

  • Wesel
  • 24.01.20
Ratgeber
2 Bilder

Zwei Vorträge im Weseler Marien-Hospital am 9. und 10. Oktober
Fachärzte referieren: Arthrose in Knie und Hüfte sowie auffälliges Verhalten ("Ritzen") bei Kindern

Die Arthrose des Knie- und Hüftgelenks zählt zu den häufigsten Erkrankungen des menschlichen Bewegungsapparats. Sie führt zu Schmerzen mit Bewegungseinschränkung und somit zum Verlust von Mobilität und Lebensqualität. Durch den Einsatz von Kunstgelenken kann diese Verschleißerkrankung erfolgreich behandelt werden. In Deutschland werden jährlich ca. 380.000 Kunstgelenke des Hüft- und Kniegelenks zum Ersatz eines verschlissenen Gelenks eingesetzt. In einem Vortrag mit dem Titel „Arthrose...

  • Wesel
  • 02.10.19
Sport
Die hsg Bochum sucht Menschen mit Knie- und/oder Hüftarthrose für ein Trainingsprogramm.

Teilnahme an Trainings- und Beratungsprogramm
hsg Bochum sucht Menschen mit Knie- und/oder Hüftarthrose

Weltweit die häufigste Gelenk-Erkrankung ist die Arthrose, eine Abnutzung oder ein Verschleiß des Gelenks. In Deutschland sind bei den Personen ab 65 Jahren knapp die Hälfte der Frauen und knapp ein Drittel der Männer von Arthrose betroffen - mit steigender Tendenz. Global gesehen, stellt die Hüft- und Kniegelenksarthrose eine der führenden Ursachen von körperlicher Beeinträchtigung dar. Ein Projektteam mit Mitarbeiter*innen aus dem Studienbereich Physiotherapie und Master-Studierenden der...

  • Bochum
  • 30.08.19
  • 1
Ratgeber

Gesundheits-Ratgeber - Thema der Woche: Mehr Beweglichkeit bei Arthrose
Arthrose: mehr Beweglichkeit durch Elektro-Muskel-Stimulation (EMS)

Gelenkschonendes EMS-Training am Beispiel der „Arthrose“ Zu den weltweit häufigsten Gelenkerkrankungen gehört die Arthrose. Arthrose ist eine stetig fortschreitende Gelenkserkrankung, die u. a. durch eine Überlastung bzw. Abnutzung zur Zerstörung der Knorpelschicht eines Gelenks führt. Durch diesen Prozess der Abnutzung kann man die Fähigkeit, sich frei zu bewegen, verlieren. Warum ist gelenkschonendes Training und Bewegung bei Arthrose so wichtig? Einer der größten Risikofaktoren einer...

  • Schermbeck
  • 04.06.19
Ratgeber
Bei Gicht und Arthrose wird eine überwiegend vegetarische Kost empfohlen.

Waltrop: Gut essen bei Gicht und Arthrose

Der Vortrag "Gut essen bei Gicht und Arthrose" vom Ökotrophologen und Ernährungsberater Heiner Lütke-Twenhöven ist am Donnerstag, 4. April, um 19.30 Uhr im Haus der Bildung und Kultur, Ziegeleistraße 14, in Waltrop zu hören. Kaum eine andere Krankheit ist enger mit dem Wohlstand verbunden als die Gicht. Bereits im Altertum trat das Krankheitsbild nach reichlichem Genuss von Alkohol und dem Verzehr von viel Fleisch und Fisch auf. Heute zählt die Gicht zu den häufigsten ernährungsbedingten...

  • Waltrop
  • 03.04.19
Ratgeber
Dr. med. Marco Sträter, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Vincenz Krankenhaus Datteln.

Datteln: Arthrose muss nicht immer gleich operiert werden - EndoProthetik-Café

Gemeinsam mit dem Chefarzt bei Kaffee und Kuchen über künstlichen Gelenkersatz und Implantate diskutieren. Klingt gemütlichund spannend  ist es auch: am 20. März öffnet das EndoProthetik-Café am St. Vincenz-Krankenhaus Datteln erneut seine Pforten. Inder Mitarbeitercaféteria im sechsten Obergeschoss lädt Dr. Marco Sträter,  Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Leiter des EndoProthetik-Zentrums Datteln, gemeinsam mit seinen Oberärzten zu einem regelmäßigen...

  • Datteln
  • 18.03.19
  • 1
Ratgeber

Neue Wege gehen

Orthopäden des MHB laden zum Arthrosetag ein 19.11.2018 „Zaubern können wir nicht…“ geben die Orthopäden des Sankt Marien-Hospitals Buer freimütig zu. Aber im Rahmen des 6. Bueraner Arthrosetages am Mittwoch, 28. November 2018, 17 bis 19 Uhr werden Chefarzt Dr. med. Alexander Awakowicz und sein Team den Besuchern zeigen, dass sie neue Wege mit ihnen gehen können. Veranstaltungsort ist das Michaelshaus, Hochstraße 47, 45894 Gelsenkirchen. Interessenten werden gebeten, sich für die...

  • Gelsenkirchen
  • 19.11.18
Ratgeber

Arthrose und Gelenkbeschwerden: Klinikum Hochsauerland informiert in Arnsberg und Sundern

Das Klinikum Hochsauerland informiert am 4. September in Arnsberg und am 5. September in Sundern jeweils ab 18 Uhr zum Thema "Arthrose und Gelenkbeschwerden - Mobilität erhalten." Chefarzt Prof. Dr. med. Sebastian Seitz und Thomas Kithymos, Leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie am Klinikum Hochsauerland, werden einen Überblick über die Entstehung und Risikofaktoren des Gelenkverschleißes geben und insbesondere Präventionsmaßnahmen aufzeigen, die ergriffen werden können, um den...

  • Arnsberg
  • 02.09.18
  • 1
Ratgeber
Elke Knipker, Internistin und Rheumatologin aus Oberhausen, wird in ihrem Vortrag die Unterschiede zwischen häufigen rheumatischen Erkrankungsbildern wie Arthrose und Arthritis, Rheuma sowie chronischen Schmerzsyndromen erläutern. Foto: KV

Ratgeber Gesundheit: Über Rheuma, Arthrose und Co.

Wenn jede Bewegung zur Qual wird, können dahinter viele Gründe stecken, die häufig unter dem Oberbegriff Rheuma zusammengefasst werden. Was ist der Unterschied zwischen Verschleiß, entzündlichen, rheumatischen Erkrankungen sowie chronischen Schmerzleiden – und wie geht man damit im Alltag um? Diese und viele weitere Fragen beantworten zwei Expertinnen bei der Ratgeberveranstaltung „Arthrose, Rheuma und Co. - wenn jede Bewegung zur Qual wird“ der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO)...

  • Düsseldorf
  • 10.03.18
  • 4
  • 4
Ratgeber
Kein Schwung mehr in der Hüfte? Sind Mobilität und Lebensqualität eingeschränkt? Wer unter Hüftgelenksarthrose leidet, erfährt beim nächsten Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog am 13. März von zwei Helios-Chefärzten mehr über die Methoden der modernen Medizin bei Gelenkverschleiß.
4 Bilder

Wenn die Hüfte schmerzt ... Kostenloser Expertenrat beim Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog

Rund sechs Millionen Bundesbürger leiden unter dem frühzeitigen Verschleiß ihrer Gelenke. Die sogenannte Arthrose führt dazu, dass die Bewegungen schwerfälliger werden, Schmerzen auftreten und die Mobilität der Betroffenen sinkt. Häufigster Betroffener: die Hüftknochen. Deshalb informieren die Helios-Experten beim nächsten Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog am Dienstag, 13. März, um 17.30 Uhr über das Thema „Schmerzende Hüfte – Möglichkeiten der modernen Medizin“. Ist die Beweglichkeit...

  • Duisburg
  • 07.03.18
  • 1
Ratgeber
hsg-Physiotherapie-Professor Dr. Christian Kopkow wirkte an den Leitlinien mit. Foto: hsg

Gonarthrose: Neue Leitlinie über den Verschleiß des Knorpels im Knie

Prof. Dr. Christian Kopkow, Professor für Physiotherapie an der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum, hat an einer neuen Leitlinie zum Thema Gonarthrose mitgewirkt, die Ende 2017 veröffentlicht wurde. Bei der Gonarthrose, also der Arthrose des Kniegelenkes, handelt es sich um den Verschleiß und Abbau des Knorpels im Kniegelenk. Diese Erkrankung kommt häufig vor, verläuft chronisch und ist behandelbar, aber nicht heilbar. „Der chronische Verlauf der Gonarthrose bedeutet eine besondere...

  • Bochum
  • 24.01.18
Ratgeber
3 Bilder

Arthrose und was zu tun ist

Zirka 100 Patienten und Interessierte informierten sich beim Gelenk-Symposium der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Die Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung. Sie kann jeden Menschen treffen. Zunächst bleibt sie zumeist unbemerkt, später kann jedoch jede Bewegung zur Qual werden. „Arthrose, was tun?“ so lautete der Titel eines Symposiums im Wissenschaftspark Gelsenkirchen, zu der die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie (Chefarzt,...

  • Gelsenkirchen
  • 17.10.17
Überregionales
Viele alte und kranke Tierheimhunde profitieren von der Wassertherapie.   Foto: Tierheim Essen

Ein Wasserbecken für alte Tierheimhunde - Wassertherapie: Tierheim Essen startet Spendenaktion

Sie sind alt, kränklich und haben Alterswehwehchen. Das sind die Probleme etlicher Tierheimhunde, die genau aufgrund dieser Eigenschaften im Essener Tierheim abgegeben oder ausgesetzt wurden. Die Zahl der Tiere ist im Tierheim Essen angestiegen. Doch die Essener Tierschützer möchten sie, anders als ihre ehemaligen Besitzer, nicht im Stich lassen, sondern ihnen bei ihren Arthrosen und anderen orthopädischen Problemen helfen. Wassertherapie ist das Zauberwort. Aus diesem Grund hat das Team des...

  • Essen-Ruhr
  • 12.07.17
Ratgeber

jetzt wird's ernst: Umzug der Rheuma-Liga Ag Moers in die alte "Volksschule"

Noch sieht es nicht danch aus, aber ab Oktober / November 2012 wehen frische Lüfte in der alten "Volksschule" am Hanns-Albeck-Platz 2 in Moers - Mitte. Dann zieht nämlich nicht nur die "Parität Moers" um, sondern auch das Info- und Service Büro der Deutsche Rheuma-Liga NRW e.V. Arbeitsgemeinschaft Moers. Das "alte" Info - und Service-Büro an der Homberger Str. 75 war ein bekannter Anlaufpunkt für Menschen, die an einer rheumatischen Erkrankung leiden, und Rat und Hilfe suchen....

  • Moers
  • 11.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.