AsA

Beiträge zum Thema AsA

Sport
66 Bilder

Emotionaler Abschied mit 04 Asamoah-Toren

Einen hochemotionalen Abschied hat die königsblaue Familie dem Publikumsliebling dennoch bereitet. 61.104 Schalke-Fans ließen es sich nicht nehmen, Asa ein letztes Mal in Aktion zu erleben.

  • Gelsenkirchen
  • 15.11.15
  • 3
Politik
Lutz Dworzak
2 Bilder

Lutz Dworzak thematisiert Demenz-Betreuungspauschalen

Die Berichterstattung in der heutigen WAZ über die notwendige Neufestsetzung der Betreuungspauschalen für die Pflege von Menschen in Demenz - Wohngemeinschaften nimmt der Vorsitzende des Sozialausschusses Lutz Dworzak zum Anlass, dieses Thema auf die Tagesordnung der Sitzung des ASA am 11. März zu setzen. Lutz Dworzak: „Wir möchten detaillierte Informationen über den Schiedsspruch zu den Betreuungspauschalen in Demenz - WGs und über seine Auswirkungen auf unsere Stadt haben. Neben der reinen...

  • Gelsenkirchen
  • 18.02.15
Politik
Susanne Skorzik (3. v. l.) von der Polizei-Inspektion Nord und Thomas Rüth (2. v. l.) vom Jugendhilfenetzwerk der AWO arbeiten mit beim Aktionsbündnis. Archivfoto: Gohl

Aktionsbündnis sicheres Altenessen zieht positive Bilanz

Zwischen No-go-Area und Modellstadtteil: Hier irgendwo pendelt sich die öffentliche Wahrnehmung Altenessens ein. Das diffuse Meinungsbild ist wenig verwunderlich, schließlich ist das Gefühl der Sicherheit eine schwer messbare Größe. Dennoch zieht das Aktionsbündnis sicheres Altenessen eine positive Jahresbilanz. Drei Jahre ist es jetzt her, da wehte ein Sturmtief über Altenessen: Verfehlungen der libanesischen Gemeinschaft, Berichte zum desolaten Zustand des Bahnhofumfeldes, Bürgerbeschwerden...

  • Essen-Nord
  • 14.11.13
Ratgeber

Altenessen: Massenschlägereien contra Vermittlungsarbeit

Nachdem die Polizei schon am Donnerstagnachmittag, 23. August, zu einer Massenschlägerei nach Altenessen ausrücken musste, war das nur 24 Stunden später erneut notwendig. Diesmal hatte sich der Einsatzort einige hundert Meter nach Norden verlagert und befand sich nahe einer Moschee. Libanesische Großfamilien stritten auf handfeste Weise miteinander, hörten aber rasch auf, als die Polizeiwagen anrollten. Das hat im Stadtteil leider Geschichte. Schon vor Jahren entsetzte eine Massenprügelei auf...

  • Essen-Nord
  • 25.08.12
  • 8
Politik
Eine Massenschlägerei auf der Frühlingskirmes 2011 sorgte für Negativschlagzeilen. Wenige Wochen Später wurde das Aktionsbündnis gegründet. Die 2012er Auflage der Kirmes blieb ruhig. Foto: Gohl
2 Bilder

Weniger Klagen in Altenessen - Aktionsbündnis hat Jugend im Griff

Bei der Bürgerbefragung durch die Arbeiterwohlfahrt im Winter 2010/11 kam heraus: Rund jeder zweite Teilnehmer beurteilt die Sicherheitslage in Altenessen als eher schlecht. Anderthalb Jahre später, ein Jahr nach Gründung des Kooperationsnetzwerkes Aktionsbündnis sicheres Altenessen (AsA), ist die Stimmung gelöster. Denn: „Das Beschwerdeaufkommen hat sich deutlich verringert“, wie Susanne Skorzik, Bezirksdienstleiterin der Polizeiinspektion weiß. Mit ein Grund, warum die im April 2011...

  • Essen-Nord
  • 02.07.12
Politik
Mitglieder und Förderer des Aktionsbündnisses sicheres Altenessen sowie Vertreter der Stadt (u.a. Dezernent Andreas Bomheuer, rechts) überzeugten sich von den neuen Möglichkeiten an der Parkschule.Fotos: Torma
2 Bilder

Schwitzen statt Stören - die Parkschule im Altenessener Sicherheitskonzept

Gute Laune im vermeintlichen Krisenstadtteil: Das Aktionsbündnis sicheres Altenessen (AsA) fällt nach einem halben Jahr eine positive Bilanz, die Schüler der Parkschule freuen sich über eine vorgezogene Bescherung. Nur der Weihnachtsmann „hat Rücken“. „Die Geschenke waren diesmal schwer“, witzelt Thomas Rüth vom Jugendhilfe-Netzwerk der AWO. Die Parkschüler dürfen sich über einen neuen Fitnessraum freuen - schon bei der Erstbegehung am vergangenen Mittwoch waren die Jugendlichen kaum aus der...

  • Essen-Nord
  • 24.12.11
  • 1
Politik

Ein anderes Altenessen? Vorsichtig-optimistischer Zwischenbericht

„Die jetzige Situation unterscheidet sich von der Situation im letzten Sommer“, berichtet Helmuth Schweitzer vom RAA/Büro für interkulturelle Arbeit zur Lage Altenessens. Nach der aufsuchenden Befragung des Jugendhilfe-Netzwerkes Ende 2010 wurde das Aktionsbündnis sicheres Altenessen (AsA) ins Leben gerufen, das nun, nach einem guten Quartal, ein erstes Zwischenfazit zieht. „Erste Rückmeldungen geben den Anlass zu der Einschätzung, dass sich in den letzten Monaten das subjektive...

  • Essen-Nord
  • 11.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.