Asterix

Beiträge zum Thema Asterix

Vereine + Ehrenamt
Michael Dreesen  lässt Asterix, Idefix und sogar einen krähenden Hahn neben all den anderen Figuren auf der Bühne lebendig werden.

Asterix: Die zaubertrankstarke Comedy-Comic-Lesung

Eine Comedy-Comic-Lesung? Das gibt es. Aber es wird nicht einfach aus einem Comic vorgelesen. Die 30 verschiedenen Charaktere werden stimmlich unterschiedlich dargestellt. Und da ein Comic von Wort und Bild lebt, müssen die Figuren auch szenisch ins Bild gebracht werden. Am Samstag, 24. August um 11 Uhr wird Michael Dreesen die Geschichten von „Asterix als Gladiator“ und „Asterix & Kleopatra“ in der Bibliothek im zib lebendig machen. Dazu gibt es Tanz-, Gesangs- und...

  • Unna
  • 15.08.19
Kultur
Zieht auf 48 Seiten von Herne nach Gallien um: das Wananas.

Asterix springt ins Wananas

Als „dat modernste Planschebecken im Revier“ wird das Wananas im vierten Asterix-Mundart-Band auf Ruhrdeutsch „Dingenskirchen“ benannt. In diesem Fall ist es aber kein Herner Schwimmbad, sondern ein gallisches. Mit „Dingenskirchen“ erschien nun der vierte Band der beliebten ruhrpottschen Asterix-Mundart-Reihe in den Handel. Zum zweiten Mal legt der Komiker und Asterix-Fachmann Hennes Bender den Galliern und Römern die typische Ruhrgebietssprache in die Sprechblasen und hat die eine und...

  • Herne
  • 06.04.18
Sport
Trainer Holger Flöossbach kommentiert exklusiv auf www.lokalkompass.de die EM 2016 in Frankreich.

Neuer macht gegen Frankreich den Obelix im Tor: Flossbachs EM-Einwurf

Mein lieber Scholli, bei den Deutschen ist das Glas Halbfinalleer und nicht Halbfinalgefüllt. Da schlagen wir endlich einmal in einem Turnier die La Nazionale, vertreiben das Spaghetti-Gespenst, machen aus Buffon Ravioli und der Scholli quasselt italienische Mähmät-Käse. Nein, ich bin anderer Meinung, mein lieber und geschätzter Scholli. Jogi hat nämlich ein feines Händchen und eine gute Nase bewiesen. Er hat den italienischen Braten gerochen und die Stärken der Azzurri analysiert und dann...

  • Marl
  • 07.07.16
  • 2
Kultur
Der ein oder andere deftige römische Trinkspruch wird wohl dabei sein, wenn die Schankwirtin Cynthia zum Rundgang im Römermuseum einlädt.
2 Bilder

Am Sonntag (5.6.) ist der Eintritt im LWL-Römermuseum in Haltern frei

Am Sonntag (5.6.) ist der Eintritt anlässlich des Tages der Sehbehinderten frei. Um 14 Uhr macht eine "Tastführung" die Römerzeit für blinde und sehbehinderte Menschen mit ihren Freunden und Familien direkt begreifbar. Mit der Maus, Asterix und der Schankwirtin durch die Römerzeit Was gibt es besseres, als an einem lauen Sommerabend in die Schankstube einzukehren - erst recht, wenn dort der Wein und die Geschichten in Strömen fließen? Gut vorstellbar, dass schon die Römer den Kneipengang zu...

  • Marl
  • 28.05.16
  • 1
Politik

Weniger Widerstand gegen Autobahnpläne?

Es mag nur eine Art „Bauchgefühl“ sein, aber es scheint so, als gehe der Widerstand der Gladbecker Bürger gegen die Pläne zum Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 zurück. Wächst also die Einsicht, dass der „Ratsbürgerentscheid“ nur ein „Erfolg auf Zeit“ war? Denn die Bürger-„Absage“ aus dem Frühjahr 2012 interessiert in Berlin und Düsseldorf niemand so richtig. Was bleibt ist die Auszeichnung „Gallisches Dorf“. Eine Auszeichnung, für die sich die Gladbecker aber nichts kaufen können. Doch,...

  • Gladbeck
  • 19.08.14
  • 5
Kultur

Römermuseum: Lernen mit Asterix

Haltern. Mit den Galliern durchs Römerlager: Wie man mit Asterix und Obelix antike Geschichte vermitteln kann, zeigte das Römermuseum mit einer ganz besonderen Führung. Der Andrang verriet, wie beliebt die beiden Comic-Gallier auch 50 Jahre nach ihrer Erfindung immer noch sind. Wohl kaum ein Autorenduo hat das allgemeine Interesse an der römischen und gallischen Geschichte so beflügelt, wie René Goscinny und Albert Uderzo. Ihre Figuren Asterix und Obelix bewohnen ein fiktives gallisches...

  • Haltern
  • 08.04.13
Vereine + Ehrenamt
Bekannteste Sehenswürdigkeit von Carcassonne ist die auf einem Hügel liegende mittelalterliche Festungsstadt, die sich die Unnaer Pfadfinder natürlich nicht entgehen ließen.

Pfadfinder machten Zeitreise ins Mittelalter

Königsborn. „Asterix und Obelix im Mittelalter“ - so lautete das Motto des diesjährigen Sommerlagers in Frankreich, das den Pfadfinderstamm Herz Jesu Unna-Königsborn in die Nähe von Narbonne führte. Nach einer Einführung mit Asterix, Miraculix und Troubadix sowie einigen Römern gingen die Wölflinge, Jungpfadfinder und Pfadfinder auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Bei schönstem Wetter, welches das ganze Lager über anhielt, wurde das Zeltcamp bezogen. Auf dem Programm standen Ausflüge ins...

  • Unna
  • 22.08.12
Politik
Teamwork bei Minusgraden, die die Finger einfrieren lassen: Der Rheinhauser Designer und Karikaturist Martin Tazl machte die Vorlagen und der sechsjährige Finn malt sie aus. Foto: Kirchner
3 Bilder

Comicstrips zum Ausmalen - Wie Tazl den kleinen Bürgermeister erfand

Einige Zeit schon dauert der Hype um den Duisburger Karikaturisten Martin Tazl an. Er hat die Figur des kleinen Bürgermeisters ersonnen, der dem Duisburger Oberbürgermeister erstaunlich ähnlich sieht. Kleine Comicstrips zum Ausmalen verteilte Tazl am Donnerstag am Zelt der Bürgerinitiative „Neuanfang für Duisburg“ und wer wollte, erhielt ein solches Achtseitenheft mit Autogramm. Der Designer Martin Tazl findet die Aufregung um seine Person „phänomenal“. Mitte Dezember hat er die erste...

  • Duisburg
  • 12.02.12
Überregionales
7 Bilder

Asterix-Fans pilgerten nach Haltern ins Römermuseum

Die Frage, was genau an den Asterix-Comics so faszinierend sei, beantwortet ein richtiger Fan natürlich mit einem Zitat aus einem der 34 Bände: „Jedes Mal, wenn ich die Szene sehe, entdecke ich ein anderes Detail.“ Genau so ergehe es ihm immer wieder, berichtet Michael Striewe, einer der Organisatoren des 9. Internationalen Asterix-Fantreffens, das in diesem Jahr im Römermuseum stattfand. „Die Geschichten sind so voller Anspielungen und Details, dass es auch für Kenner immer wieder Neues zu...

  • Haltern
  • 02.09.11
Natur + Garten
Sportlich und romantisch ist so eine Kanutour.
5 Bilder

Asterix und Obelix stechen in See: Tolles Camp für Lüner Jugend

Der Seewind kitzelte in der Nase, Fahrräder quietschten: 25 Jugendliche erlebten unter dem Motto "Asterix und Obelix – Mission Camp Canow" die zweiwöchige Ferienfreizeit der Evangelischen Kirchengemeinde Lünen im Feriencamp Canow an der Mecklenburger Seenplatte. "Wir stechen in See" schallte es über den "Kleinen Pälitzsee" als sich zunächst die Hälfte der Gruppe auf ihre Zweitages-Kanutour nach Wesenberg zur Kanu-Mühle begab. Während die andere Hälfte sich mit dem Rad auf den Weg nach...

  • Lünen
  • 11.08.11
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.