Asthma

Beiträge zum Thema Asthma

Ratgeber
Der Eichenprozessionsspinner ist landesweit jedes Jahr anzutreffen - so auch in Ratingen. Mittlerweile sind im öffentlichen Raum rund 900 Bäume, ausschließlich Eichen, von der Raupe mit den „Brennhaaren“ befallen. Wo diese Bäume stehen, zeigt ab sofort der digitale Baum-Stadtplan der Stadt Ratingen.

Achtung Eichenprozessionsspinner in Ratingen
Digitaler Baum-Stadtplan zeigt befallene Gehölze

Der Eichenprozessionsspinner ist landesweit jedes Jahr anzutreffen - so auch in Ratingen. Mittlerweile sind im öffentlichen Raum rund 900 Bäume, ausschließlich Eichen, von der Raupe mit den „Brennhaaren“ befallen. Wo diese Bäume stehen, zeigt ab sofort der digitale Baum-Stadtplan der Stadt Ratingen, der seit März dieses Jahres auf der städtischen Homepage zur Verfügung steht https://www.stadt-ratingen.de/baumkataster.php Ein rotes Baumsymbol kennzeichnet befallene Eichen auf städtischen...

  • Ratingen
  • 19.05.22
Sport
2 Bilder

Neues von der DJK TuS Ruhrtal e. V.
Freie Plätze bei der Wassergymnastik Rehasport Orthopädie

Es gibt wieder freie Plätze im Wasser - Rehabilitationssport Orthopädie und Pulmologie Wir haben Termine in den verschiedenen Bädern in Witten. Für die Teilnahme ist eine Verordnung vom Arzt Voraussetzung. Nachdem die Krankenkasse das Formular abgestempelt hat, ist Rehabilitationssport zuzahlungsfrei möglich. Rehabilitationssport ist nicht neu und existiert schon seit über 50 Jahren. Seit 2001 haben die Versicherten hierauf einen Rechtsanspruch, die Leistung ist nicht mehr nur eine...

  • Witten
  • 02.04.22
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Neues von der DJK TuS Ruhrtal e. V.
Long COVID? Freie Plätze beim Lungensport

es gibt gute Nachrichten von der DJK TuS Ruhrtal Witten e. V.: Zurzeit macht das Wetter besonders den Lungenpatienten zu schaffen. Ein Grund mehr, etwas für sich und die Gesundheit der eigenen Lunge zu tun. Lungensportgruppen sind in Witten und Umgebung rar. Da die Nachfrage sehr groß ist, haben wir eine weitere Rehasport-Gruppe "Pulmo" - Training für die Gesundheit der Lunge eingerichtet. Der Einstieg ist ab sofort möglich. Auch in den anderen Gruppen ist wieder Platz für neue Teilnehmer....

  • Witten
  • 20.03.22
Ratgeber

KKRN-aktiv e.V.
Mit Lungensport Belastbarkeit steigern

Der Verein KKRN-aktiv e.V. hat noch freie Plätze in unseren Lungen- sportgruppen. Das Angebot richtet sich an Menschen mit Lungenerkrankungen. Sport und Lungenerkrankungen, wie etwa COPD oder Asthma, schließen sich nicht aus. Ganz im Gegenteil: Speziell auf Lungenkranke ausgerichtete Übungen verbessern Kraft, Ausdauer, Koordination und Leistungsfähigkeit der Betroffenen. „Die Atemnot nimmt ab, der Alltag lässt sich besser bewältigen, Ängste schwinden, das Selbstbewusstsein steigt,“ erklärt Inge...

  • Dorsten
  • 29.09.21
Ratgeber
Bei Interesse an der Veranstaltung melden Sie sich per E-Mail beim Bergmannsheil in Buer an. Foto: Bergmannsheil

Bergmannsheil informiert bei "Chefarztvisite" über COPD
Last auf der Lunge

Buer. Zu einem Online-Vortrag im Rahmen der Reihe „Chefarztvisite“ lädt das Bergmannsheil am Mittwoch, 8. September, 18 Uhr, ein. Dieses Mal geht es um die Lungenkrankheit COPD. „Tief und befreit ein- und auszuatmen, das gelingt COPD-Patienten nicht,“ so Lungenspezialist Dr. Ali-Ekber Firat und erklärt: „Durch die chronische Entzündung der Bronchien gelangt zu wenig Sauerstoff ins Blut. Immer mehr Kohlendioxid bleibt in der Lunge, weil es nicht ausgeatmet werden kann. Erschöpfungszustände und...

  • Gelsenkirchen
  • 01.09.21
Ratgeber
Dr. Clemens Kelbel, Direktor der Kliniken für Pneumologie im Klinikum Westfalen

Online-Vortrag über Covid, COPD und Asthma
Wenn die Lunge nicht mehr mitmacht

Die letzten Monate haben deutlich gemacht, welche Empfindlichkeit unsere Lunge hat. Am Donnerstag, 2. September ab 18 Uhr informiert Dr. Clemens Kelbel, Direktor der Kliniken für Pneumologie im Klinikum Westfalen über "Aktuelle Aspekte zu Lungenerkrankungen" von Covid bis Asthma und COPD. Luftnot ist ein nicht zu unterschätzendes Symptom, das mit Existenzängsten einhergehen kann. In dieser Veranstaltung sollen aktuelle Aspekte zu häufig vorkommenden Lungenerkrankungen wie z.B. Asthma bronchiale...

  • Dortmund-Ost
  • 31.08.21
Ratgeber
Bei Jungen bis 14 Jahren wird häufig ein Asthma diagnostiziert. Deshalb ist es wichtig, Asthma früh zu erkennen und konsequent zu behandeln.
2 Bilder

Kreis Unna - AOK-Gesundheitsatlas Asthma informiert
Husten, Engegefühl in der Brust und Atemnot

20.671 Menschen im Kreis Unna leiden unter Asthma Wie der AOK-Gesundheitsatlas Asthma belegt, haben 20.671 Menschen im Kreis Unna Asthma. Asthmaattacken können für Betroffene und deren Angehörige belastend sein und schränken die Lebensqualität ein. „Die gute Nachricht: Asthma kann gut behandelt werden. Mit Medikamenten und unterstützenden Maßnahmen wie regelmäßiger Bewegung ist es meistens möglich, weitgehend beschwerdefrei zu leben“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock. Im Kreis Unna...

  • Unna
  • 21.01.21
Ratgeber
Mithilfe neuer Berechnungsverfahren hat das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Uni Trier erstmals die Häufigkeit von Asthma bronchiale für die 18 Kreise und neun kreisfreien Städte in Westfalen-Lippe dargestellt.
2 Bilder

AOK-Gesundheitsatlas Asthma vorgestellt
Kein erhöhtes Corona-Infektionsrisiko für Asthmapatienten - Große regionale Unterschiede in Westfalen-Lippe

Zwischen den Regionen in Westfalen-Lippe gibt es deutliche Unterschiede beim Anteil der Asthmatiker in der Bevölkerung. Das geht aus dem ‚AOK-Gesundheitsatlas Asthma bronchiale‘ hervor, der nun vorgestellt wurde. Während im Kreis Minden-Lübbecke 3,6 Prozent der Einwohner ein vom Arzt diagnostiziertes Asthma bronchiale hatten, lag der Anteil in Gelsenkirchen bei 5,6 Prozent. Im Vergleich mit den anderen Bundesländern liegt Westfalen-Lippe mit einem Asthmatikeranteil von 4,7 Prozent über dem...

  • Dortmund-Süd
  • 17.11.20
Sport
3 Bilder

Neues von der DJK TuS Ruhrtal Witten
Atmen ist Leben - Atemnot ist grausam

es gibt gute Nachrichten von der DJK TuS Ruhrtal Witten e. V.: Ein Rehasportkurs für die Gesundheit der Lunge startet in Annen. Die Lunge hat eine Fläche von 80 m² und 500 Millionen Lungenbläschen. Diese Fläche muss für eine gesunde, effiziente Atmung andauernd gereinigt werden. In diesem Kurs lernen wir die Abwehrkraft der Lunge zu stärken, wie die Lunge beim Reinigen hilft und wie wir ihre Elastizität erhöhen. Patienten mit der Diagnose Asthma, COPD, Bronchitis ... profitieren vom...

  • Witten
  • 16.08.20
Natur + Garten
3 Bilder

Niederaden - Vorsicht im Grünen Weg
Verdacht auf Eichen-Prozessionsspinner direkt am Weg

Eichen-Prozessionsspinner Vorsicht ist derzeit in Lünen Niederaden am Grünen Weg nötig, denn dort besteht der Verdacht auf Eichen-Prozessionsspinner in den Bäumen am Weg. Betroffen sind vermutlich die beiden Bäume, die direkt am Weg, zwischen Pumpwerk und Lanstroperstr., einzeln rechts und links vom Weg stehen. Die Sichtung wurde bereits an das Grünflächenamt der Stadt Lünen, sowie an den Kreis Unna zur Prüfung und Kontrolle gemeldet. Informationen zum Eichen-Prozessionsspinner findet man unter...

  • Lünen
  • 31.05.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Einkaufen als Asthmapatient - ein Ungleichgewicht zu gesunden Einkaufenden
Asthma paßt nicht in Coronazeiten

Liebe Menschlein, leider plagt mich, wie auch andere Menschen, das Asthma - das ist nicht nur allein für sich unschön - es gibt Geschäfte, da habe ich KEINEN Zutritt - weil ich Asthma habe. Das ist einfach erklärt: Als Lungenkranker kann man die Maske nur bedingt tragen - heißt über den Mund schon, aber nicht gleichzeitig über die Nase. Bei Braun, dem "Moderiesen" aus Moers, wurde mir aus diesem Grund der Zutritt verweigert. (Gleiches geschieht übrigens auch ab und zu in anderen Geschäften.)...

  • Moers
  • 16.05.20
  • 14
  • 2
Ratgeber
Schwerpunkte der Klinik sind der Einsatz der neuesten Methoden bei der Behandlung von Patienten mit akuten und chronischen Lungenerkrankungen.
3 Bilder

Im Gespräch mit Prof. Dr. Christian Taube, Direktor der Klinik für Pneumologie an der Ruhrlandklinik
Covid-19 kann ganz unterschiedlich verlaufen

Das Coronavirus ist weiterhin das Schreckgespenst, das die Menschen weltweit nicht nur einschränkt, sondern auch viele Menschenleben kostet. Die große Gefahr ist eine schwere Lungenentzündung, die nicht nur ältere Menschen treffen kann. Zum Thema Lungenentzündung haben der Stadtspiegel und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de mit Prof. Dr. Christian Taube, Direktor der Klinik für Pneumologie an der Ruhrlandklinik, gesprochen. Welche Art von Lungenentzündung kann das Coronavirus...

  • Essen-West
  • 12.04.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie referiert Dr. Norbert Holtbecker, Chefarzt der Lungenabteilung im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, im Gasthof Schult.

Am 12. Februar im Gasthof Schult
Vortrag „Asthma oder COPD – was hab ich denn eigentlich?“

Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie referiert Dr. Norbert Holtbecker, Chefarzt der Lungenabteilung im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, am Mittwoch, 12. Februar, um 16 Uhr im Gasthof Schult über das Thema „Asthma oder COPD – was hab ich denn eigentlich?“ Die Atemwegserkrankungen Asthma und COPD dürfen zu Recht als Volkskrankheiten bezeichnet werden. Obwohl diese ähnliche Beschwerden hervorrufen, sind es jedoch unterschiedliche Krankheiten. „Für...

  • Dorsten
  • 29.01.20
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Nele Stoltenberg und Louisa Otte von der Agnes-Wenke-Sekundarschule Arnsberg.
3 Bilder

Für mehr Sicherheit an Schulen
15 Jugendliche absolvierten erfolgreich die Ausbildung zum Malteser Schulsanitäter

Olpe, Arnsberg, Herzebrock-Clarholz. Es passiert während des Unterrichts. Aber auch in den Pausen, bei Sportfesten oder in der Theater AG – pro Jahr erleidet jeder elfte Schüler einen Unfall in der Schule. Da ist es gut und wichtig, wenn schnell jemand da ist und das Richtige tut. Die Rede ist von ehrenamtlichen Schulsanitätern. An drei Schulen im Erzbistum Paderborn sorgen ab sofort insgesamt 15 Malteser Schulsanitäter für mehr Sicherheit. Intensive Ausbildung innerhalb von fünf Tagen Fünf...

  • Arnsberg
  • 19.11.19
Ratgeber
Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie findet am Mittwoch, 11. September, um 16 Uhr im Gasthof Schult eine Infoveranstaltung über das Thema „ACOS – ein Mischbild aus COPD und Asthma“ statt.

Vortrag am 11. September im Gasthof Schult
ACOS – ein Mischbild aus COPD und Asthma?

Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie referiert Dr. Hermann Thomas, Chefarzt der Lungenabteilung im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, am Mittwoch, den 11. September, um 16 Uhr im Gasthof Schult über das Thema „ACOS – ein Mischbild aus COPD und Asthma“. „Asthma bronchiale und die chronisch obstruktive Bronchitis führen beide zu Atemwegsverengung mit Luftnot. Aber sie unterscheiden sich in ihrem Entstehungsmechanismus, im Beschwerdebild und auch in...

  • Dorsten
  • 30.08.19
Ratgeber
2 Bilder

Ralf Stellmach verlässt sich auf seinen Pflegedienst
Ohne Hilfe ginge nichts

Seinen Humor hat Ralf Stellmach jedenfalls noch nicht verloren. Und das, obwohl er gesundheitlich schwer angeschlagen ist. „Ich war früher schon Asthmatiker“, erzählt er. „Bereits im Jahr 2009 wurde mir deswegen manchmal die Luft knapp.“ Das ist aber alles nichts gegen seine jetzige Situation: Er bekommt regelmäßig Sauerstoff und der Pflegedienst kommt zweimal täglich. von Eberhard Franken Eine Verschlechterung seiner Gesundheit wollte der 63-jährige Weitmarer zunächst nicht wahrhaben, aber in...

  • Bochum
  • 17.08.19
Ratgeber
An zahlreichen Ständen konnten sich die Teilnehmer nicht nur informieren, sondern auch testen.
2 Bilder

Helios-Experte Dr. Seiffert verrät Tipps und Tricks zum Thema Asthma und Allergien bei Kindern und Jugendlichen beim WA-Gesundheitsdialog
„Die drei Dicken blockieren das Atmen“

Es ist ein warmer Mittwochabend, die Sonne strahlt durch die Atriumsfenster der Volksbank Rhein-Ruhr-Zentrale am Innenhafen. Trotz des guten Wetters sind rund 50 Personen zum Kooperations-Gesundheitsdialog zwischen dem Wochen-Anzeiger, der Volksbank Rhein-Ruhr und den Helios-Kliniken Duisburg erschienen. Der Gesundheitsdialog sollte dieses Mal für Aufklärung über Asthma und Allergien im Kindes- und Jugendalter sorgen. Nach der Begrüßung durch den Volksbank Rhein-Ruhr-Vorstandssprecher Thomas...

  • Duisburg
  • 12.07.19
Überregionales

Düsseldorfer Allergietage 2018: Heuschnupfen, Asthma und Allergien bei Kindern

Heuschnupfen, Asthma und Allergien bei Kindern sind die zentralen Themen beim diesjährigen kostenlosen und öffentlichen Informationsforum am Samstag, 14. April, im Rahmen der Allergie-und Immunologietage 2018 im CCD Congress Center an der Düsseldorfer Messe, Rotterdamer Straße 141. Das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) lädt gemeinsam mit der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH zu dem zweitägigen Event ein. Während sich am zweiten Tag alles um Betroffene, Angehörige, Interessierte und...

  • Düsseldorf
  • 06.04.18
WirtschaftAnzeige
Hauptanwendungsgebiet der Behandlung mit IPL-Licht im Ästhetik-Fachzentrum „Delphin hautnah“ ist die dauerhafte Haarentfernung.
2 Bilder

Alles für die Gesundheit in Gladbeck: „Delphin Gesundheit“ ergänzt Delphin- und Pfau-Apotheke

Rentfort. Alles für die Gesundheit und mehr bietet Apotheker Christoph Witzke, der in Gladbeck-Rentfort die Delphin- und die Pfau-Apotheke betreibt. Schon seit der Eröffnung der Delphin-Apotheke 2008 gehört das Ästhetik-Fachzentrum „Delphin hautnah“ zu den Räumlichkeiten an der Kirchhellener Straße 45. „Das ist ein Kosmetikinstitut, in dem wir ausschließlich medizinische Behandlungen mit IPL-Licht anbieten“, so Witzke. Hauptanwendungsgebiet der Behandlung ist die dauerhafte Haarentfernung. Zum...

  • Gladbeck
  • 28.11.17
Ratgeber
Ein Fahrzeug des Deutschen Allergie- und Asthmabundes macht am Dienstag Station auf dem Großen Markt in Xanten.

Allergische Beschwerden frühzeitig bekämpfen

Seit Februar diesen Jahres tourt der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) erneut mit seinen AllergieMobilen durch Deutschland. Am Dienstag, 26. Mai, steht das Fahrzeug von 10 bis 16 Uhr auf dem Großen Markt in Xanten. Aktuell bereitet der Birkenpollenflug schon erste Beschwerden. Betroffene müssen jetzt reagieren und die allergischen Beschwerden möglichst frühzeitig bekämpfen, damit aus einem harmlosen Heuschnupfen kein Asthma wird. Die fahrenden Beratungsstellen bieten Rat und...

  • Xanten
  • 21.05.15
  • 1
  • 1
Überregionales

WICHTIG !!!! Petition gegen Beschränkung von Sauerstoff-Therapie bei lungenkranken Menschen

Wir brauchen dringend noch knapp 3000 Unterschriften, bitte beteiligen Sie sich auch wenn Sie nicht betroffen sind, wir brauchen jede Stimme. Petition bitte hier klicken Das ist für kranke Menschen, die eine ständige Sauerstoff-Therapie brauchen, sehr wichtig, bitte unterschreiben Sie alle. Wir benötigen in den nächsten 30 Tagen 5000 Unterschriften, 790 haben wir erst. Jeder kann unterzeichnen, bitte machen Sie mit. Wir brauchen immer noch Unterschriften, bitte unterzeichen Sie !! Vielen Dank ,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.14
  • 11
  • 6
Ratgeber
Das nordrhein-westfälische Umweltministerium warnt vor dem Kontakt mit der nordamerikanischen Pflanze „Beifuß-Ambrosie“.

Blütezeit der hoch allergenen Beifußambrosie beginnt

Das nordrhein-westfälische Umweltministerium warnt vor dem Kontakt mit der nordamerikanischen Pflanze „Beifuß-Ambrosie“ und fordert die Bürger auf, Pflanzenfunde den zuständigen Behörden zu melden. Bereits wenige Pollenkörner der Beifuß-Ambrosie in der Atemluft können eine Sensibilisierung (Vorstufe einer Allergie) bewirken und bei Allergikern Heuschnupfen und schwere Asthmasymptome auslösen. Es sind auch Personen betroffen, die vorher keinerlei allergische Heuschnupfenerkrankungen hatten....

  • Dorsten
  • 22.07.13
Ratgeber
Gerade hat sich der lange Winter davon gemacht, da gehen mit zu den steigenden Temperaturen auch die unpassenden Begleiterscheinungen einher. Fotos: Apothekerkammer Westfalen-Lippe
3 Bilder

Allergiker-Saison: der Heuschnupfen kommt

„Kaum freut man sich über ein paar Tage Frühling, treten die ersten Symptome auf“, erklärt Johannes Hermes, Sprecher der Apothekerschaft im Kreis Unna-Süd. Der Apotheker warnt davor, Heuschnupfen als Bagatelle einzuschätzen: „Unbehandelt kann Heuschnupfen zu allergischem Asthma führen. Daher sollten entsprechende Arzneimittel frühzeitig eingesetzt werden.“ Die Pollen fliegen: Allergie Gerade hat sich der lange Winter davon gemacht, da kommen mit den Frühlingstemperaturen auch die unpassenden...

  • Kamen
  • 18.04.13
Ratgeber
Johann Werner

Zellatmung als Heilkraft nutzen

Unna. Asthma, Blut­hochdruck,Wechsel­jahresbeschwerden, Allergien, oder Diabetes: Die endogene Atmung kuriert nicht bloß am Symptom herum, sondern bekämpft die Hauptursache der Erkrankung: Das Energie­defizit. Am Mittwoch (5. September) trifft sich zu diesem Thema um 18 Uhr die Selbsthilfegruppe „Endogene Atmung“ im Gesundheitshaus in Unna. Die Atemfreunde wollen sich gegenseitig austauschen über Wissen und Praxis dieser Methode. Zum Treffen sind Neugierige und Interessenten herzlich...

  • Unna
  • 30.08.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.