Alles zum Thema Aufklärungsarbeit

Beiträge zum Thema Aufklärungsarbeit

Ratgeber

Ratinger Hospizbewegung informiert über ihre Arbeit

Am Samstag, 13. Oktober, ist Welthospiztag. Unter dem zentralen Motto „Weil du wichtig bist!“ informiert die Hospizbewegung Ratingen deshalb an diesem Tag von 10 bis 14 Uhr über ihre Arbeit und wirbt für ehrenamtliches Engagement. Alle Bürger sind eingeladen, ihren Infostand in der Bechemer Straße 1 zu besuchen. Schwerstkranken und sterbenden Menschen die letzte Zeit ihres Lebens ihren Vorstellungen entsprechend zu gestalten - dafür steht seit 23 Jahren die Hospizbewegung Ratingen. Seit den...

  • Ratingen
  • 11.10.18
Überregionales
Das Foto stammt aus dem Jahr 1992, als die Familie nach Deutschland übersiedelte. Foto: Privat

Flucht und Vertreibung: Russlanddeutsche hatten oft ein schweres Schicksal

Für den Asylkreis Haltern am See hat die Flucht inzwischen viele sehr unterschiedliche Gesichter bekommen. Einige stellen wir in dieser Serie vor: Auch das Schicksal vieler Russlanddeutscher ist von Flucht und Vertreibung geprägt. Emma, 45 Jahre, erzählt die Geschichte ihres Vaters Egon. Der heute 80-jährige hat während des Zweiten Weltkrieges sehr gelitten.   "Unsere Vorfahren sind vor 300 Jahren aus Baden-Württemberg in die Ukraine ausgewandert. 1916 zogen sie nach der Revolution wegen...

  • Haltern
  • 12.03.18
Ratgeber
Mit Interesse folgten die Seniorenberaterinnen und Seniorenberater den Ausführungen der Referenten – hier: einem Kurzvortrag der Opferschutzbeauftragten Bettina Dresselhaus zum Thema „Falscher Polizeibeamter“. Fotos (4): privat
4 Bilder

Senioren helfen Senioren: Aufklärungsarbeit von Erfolg gekrönt

 Dass die Arbeit der ehrenamtlich für die Kreispolizeibehörde Unna tätigen Seniorenberaterinnen und Seniorenberater eher selten messbar ist, könnte man dann doch mit dem berühmten „Wehrmutstropfen“ bezeichnen – und dennoch: oft werden Hinweise und Tipps der eigens hierfür geschulten Berater schon vor Ort, nach dem Beratungsgespräch, umgesetzt oder als Information in die eigenen vier Wände mit nach Hause genommen. Direkt umgesetzt werden können natürlich Informationen in Bezug auf mitgeführte...

  • Kamen
  • 19.11.17
Ratgeber
Unbemerk: Griff in den Rucksack.

Schwerte: Aufklärungsarbeit zum Thema Taschendiebstahl

Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna bietet am kommenden Samstag (25.03.2017) kurzfristig Beratungsgespräche zum Thema Taschendiebstahl auf dem Schwerter Wochenmarkt an. Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr betreibt am Samstag in Schwerte mit Seniorenberatern der Kreispolizeibehörde Unna Aufklärungsarbeit in Sachen Taschendiebstahl im Besonderen, aber auch zur Thematik „Schutz vor Kriminalität im Alltag“ allgemein. Da in der Schwerter...

  • Schwerte
  • 20.03.17
Ratgeber
5 Bilder

Polizeigrosseinsatz bei der UEFA Euro-League Begegnung "FC Schalke 04 - PAOK Saloniki"

In einem polizeilichen Spieltags-Mediengespräch hat die Polizei interessierte Medienvertreter kurz vor Anpfiff der Begegnung über den bevorstehenden Großeinsatz informiert. Der Leiter der Pressestelle des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen, Polizeihauptkommissar (PHK) Olaf Brauweiler, erläuterte ab 13 Uhr in groben Zügen das Einsatzkonzept der Polizei. "Wir haben uns intensiv auf diesen Großeinsatz vorbereitet und tun dies auch weiterhin. Bereits im Vorfeld haben wir umfangreiche präventive...

  • Marl
  • 21.02.17
Ratgeber
Berieten im Unnaer Rathaus zum Thema „Kampf dem Taschendiebstahl“: (v.l.) Günter Bleser, Franz-Josef Windau, Klemens Splittgerber (alle Seniorenberater), Volker Timmerhoff, Andreas Kaltenberg (beide Kriminalhauptkommissare).

Senioren leisten Aufklärungsarbeit zum Thema Taschendiebstahl

Dem „Taschendiebstahl vorbeugen“, diesem Thema widmeten sich die Seniorenberaterinnen und Seniorenberater des Kommissariats Prävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna. Sie klinkten sich damit in eine landesweite Aufklärungsaktion der Polizei des Landes NRW zum Thema Taschendiebstahl ein. Im Zuge dessen waren sie im Unnaer Rathaus tätig und informierten hier zu diesem Thema. Mit im Boot saßen an diesem Beratungstag die Kriminalhauptkommissare Volker Timmerhoff und Andreas Kaltenberg –...

  • Unna
  • 30.08.16
Ratgeber

Unna: Eine Nachmeldung zur Aufklärungsarbeit "Thema Taschendiebstahl"

Senioren helfen Senioren: Aufklärungsarbeit zum Thema Taschendiebstahl Kampf dem Taschendiebstahl, diesem Thema widmen sich gezielt die Seniorenberaterinnen und Seniorenberater des Kommissariats Prävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna in der letzten August-/ ersten Septemberwoche dieses Jahres. Sie klinken sich damit in eine landesweite Aufklärungsaktion der Polizei des Landes NRW zum Thema Taschendiebstahl ein. Taschendiebe lieben Gedränge, wie es beispielsweise auf Märkten,...

  • Schwerte
  • 25.08.16
Politik

Wie kommt H.Pofalla eventuell, zu solch einen neu geschaffenen Vorstandsposten?

Gibt es da jemanden, der H.Pofalla den neu geschaffenen Vorstandsposten bei der Deutschen Bundesbahn angeboten hat? Wer von der CDU hatte von dieser AKTION Kenntnis. Wusste H.Kauder und Fr.Merkel auch nichts von dieser AKTION? Hat da jemand Zusagen gemacht ohne den Aufsichtsrat zu informieren. Jährlich wird von 1,8 Millionen Euro gesprochen, die H,Profalla verdienen soll. Der Vorstand der DB sprach vor gar nicht all zu langer Zeit davon, dass der Vorstand aus Kostengründen verkleinert werden...

  • Gladbeck
  • 06.01.14
  •  1
Politik

Eindeutige Positionierung der Universitätsleitung

Mit einer persönlichen Stellungnahme zur aktuellen Debatte um Links- und Rechtsradikalismus richtet sich Rektor Prof. Elmar Weiler an die Mitglieder der RUB, vor allem an die Studierenden. Er bezieht darin eindeutig Position für die Universitätsleitung. Hier der Wortlaut Sehr geehrte Studierende, sehr geehrte Mitglieder der Ruhr-Universität, ich wende mich heute an Sie aus aktuellem Anlass: In der vergangenen Woche kam es zu einem Zwischenfall in einem Hörsaal in der Stadtmitte, als...

  • Bochum
  • 14.12.13
  •  6