Aufstocker

Beiträge zum Thema Aufstocker

Politik

Wer hat Anspruch auf Grundrente
Was ist wichtig um Grundrente zu erhalten?

Heute am 20.Februar 2020  hat das Bundeskabinet die geplante Grundrente mit dem entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg gebracht. Ob die Grundrente wie gewollt rund 1,3 Millionen Kleinstrentnern ein etwas würdevolleres Auskommen im Alter geben wird ist noch unklar. Denn selten haben sich  Parteien uneingeschränkt einem Gesetzentwurf zugestimmt. So gibt es zum Thema Grundrente viele Kritische Stimmen. Wichtig ist jedoch, das bereits 33 Pflichtbeitragsjahre zur Rentenversicherung ausreichen...

  • Bochum
  • 20.02.20
  •  1
Politik

Prozess um Hartz-IV-Betrug:
Kein Pardon bei falschen Angaben

In einem Beitrag vom 03.01.2020 von Siegfried Sebelka von der mainpost berichte er über ein Verfahren wegen Sozialleistungsbetrug gegen eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Drei Jobcentermitarbeiter waren als Zeugen vorgeladen worden. Die behauptete Überzahlung in Höhe von rund 1.660,00 € lag bereits 5 Jahre zurück und war längst zurückgezahlt worden. Dementsprechend konnten sich die Zeugen nicht an den Fall erinnern. Laut Strafanzeige hätte die Frau über 9 Monate eine zweite...

  • Iserlohn
  • 07.01.20
Politik
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
3 Bilder

Jobcenter Märkischer Kreis: Strafanzeige wegen Sozialleistungsbetrug beschädigt die Staatsanwaltschaft Hagen

Am Montag, 24.09.2018 fand vor dem AG Iserlohn unter Vorsitz von Richter Hans-Jochen Uetermeier ein Strafverfahren (Geschäftsnummer 17 Cs-261 Js 950/18-411/18) gegen eine 48jährige Frau statt. Das Jobcenter Märkischer Kreis hatte die Aufstockerin wegen Sozialleistungsbetrug bei der Staatsanwaltschaft Hagen angezeigt und der Frau Vorsatz unterstellt. Ohne nähere Prüfung der schwerwiegenden Vorwürfe erhob die Staatsanwaltschaft ihrerseits Anklage gegen die unbescholtene Frau beim Amtsgericht...

  • Iserlohn
  • 26.09.18
  •  4
Politik
Exportweltmeister im Durchschnitt
3 Bilder

Jeder zehnte Berufstätige ist armutsgefährdet

In Deutschland hat sich die Zahl der Menschen, die trotz Arbeit als arm gelten, seit 2004 verdoppelt. Schuld daran ist nach dem WSI-Studie-Report 36/2017 auch der Druck auf Arbeitslose. Fast zehn Prozent der Berufstätigen in Deutschland gelten trotz regelmäßiger Arbeit als arm. Das ist das Ergebnis einer Studie zur Armutsgefährdung von Erwerbstätigen des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der DGB-nahen Hans-Böckler-Stiftung, das den Zusammenhang von...

  • Düsseldorf
  • 07.07.17
  •  2
Politik

Durchschnittseinkommen bei endgültiger Festsetzung nicht rechtskonform

„In einem aktuellen Urteil des BSG vom 30.03.2017 wurde die Ansetzung eines Durchschnittseinkommens bei der endgültigen Festsetzung der Leistungen abgelehnt. (Az. B 14 AS 18/16 R.) anwalt.de Viele Bescheide wurden in der Vergangenheit seitens der Jobcenter unter Zugrundelegung eines Durchschnittseinkommens bewilligt. Es wurde demnach für den Leistungsbezieher nicht das tatsächlich in den einzelnen Monaten zur Verfügung stehende Erwerbseinkommen angesetzt, sondern es wurde das Einkommen von...

  • Iserlohn
  • 14.04.17
  •  2
  •  3
Ratgeber

Betreuung für "Aufstocker" ändert sich

Umgangssprachlich als „Aufstocker“ bezeichnete Personen werden ab dem 1. Januar durch die Agentur für Arbeit betreut, wenn es um Fragen rund um die Arbeitsvermittlung geht. Betroffen sind Personen, die zusätzlich zum Arbeitslosengeld I Leistungen des Jobcenters zur Sicherung Ihres Lebensunterhaltes erhalten. Geht es um Leistungen der aktiven Arbeitsförderung, Anträge für Bewerbungskostenerstattungen oder Ortsabwesenheiten, ist die Arbeitsvermittlung der Agentur für Arbeit zukünftig...

  • Dortmund-City
  • 29.12.16
Politik

Gesetzespläne für Hartz-IV-Reform - Vereinfacht - und verschärft?

„Dumm wie Brot!“ – so die spontane Reaktion eines Leistungsberechtigten auf die Ausführungen von Anette Kramme (SPD) bei der Bundestagsdebatte zur „Rechtsvereinfachung im SGB II“, so lautet der irreführende Titel eines Gesetzes, das im Schatten von Fußball-Europameisterschaft und Brexit mit den Stimmen von Union und SPD im Bundestag verabschiedet werden sollte. Die Akte eines Hartz IV-Empfängers ist durchschnittlich 650 Seiten stark. Handlungsbedarf gibt es also tatsächlich. Aber der...

  • Iserlohn
  • 24.06.16
  •  2
  •  2
Politik
2 Bilder

Offener Brief: Einwohnerfragestunde nach § 11 der Kreis-Geschäftsordnung

Kreishaus Recklinghausen Sehr geehrter Herr Landrat, Bürgerinnen und Bürger berichten in Herten und weiteren Kreisstädten, dass sozialschwache Menschen u.a. mit Altersarmut eine Mietkürzung hinnehmen müssen obwohl die Mieten kontinuierlich steigen. Frage 1 Was unternehmen Sie dagegen, Herr Landrat, dass o.g. betroffene Menschen u.a. mit Altersarmut eine Mietkürzung hinnehmen müssen? Die Missstände über die Situation der Flüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland werden...

  • Recklinghausen
  • 15.02.16
  •  9
  •  12
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

13 Millionen Arme plus Migranten – Eine erschreckende Bilanz

(Agenda News) Hagen. In Deutschland liegt die Armutsgrenze bei netto 979 Euro. 12 Millionen Arme werden um die Anpassung ihrer Einkommen an die Armutsgrenze betrogen. In Deutschland leben über 2,5 Mio. Kinder in Einkommensarmut. Das sind rund 19,4 Prozent aller Personen unter 18 Jahren. Andrea Nahles zeigt wie in Deutschland gerechnet wird. Sie ist überzeugt, dass die Flüchtlingskrise Tausende Jobs schaffen werde. Sie verschweigt, dass nach Experten erst einmal 1.5 Mio. Migranten...

  • Hagen
  • 30.10.15
Überregionales

Auf Facebook "angeätzt": Warum benehmen sich Leute so?

Eine Diskussion auf der Facebookseite "Du bist Gocher, wenn..." entgleiste in einer beschämenden Art und Weise: Eine Ratsuchende wurde von Nutzern total "angeätzt". Dies ist in sozialen Netzwerken leider keine Seltenheit. Was geschah: Eine Alleinerziehende wandte sich in der Facebook-Gruppe "Du bist Gocher, wenn..." mit einem Problem vertrauensvoll an die "lieben Gocher". Wie dies leider nicht selten vorkommt, entgleiste die Diskussion sehr bald und die Ratsuchende wurde von Nutzern...

  • Goch
  • 21.05.15
  •  5
Ratgeber

Jahresabrechnungskostenerstattung auch bei Job

Was viele nicht zu fragen wagen. "Wie kann ich meine Jahresabrechnungen begleichen wenn ich einen Vollzeitjob habe, ohne dass Frau und Kind Hungern müssen? Es gibt folgende Möglichkeit: In dem Monat wo die Abrechnung zugestellt /fällig wird, muss durch diese Forderung das Einkommen so absinken,dass ein Anspruch auf EHzL Ergänzende Hilfe zum Leben) besteht. Die jeweiligen Regelsätze sind im Internet, oder in unserem Büro, Rolf-Krane-Zentrum Friedenstr.16 45964 Gladbeck zu...

  • Gladbeck
  • 23.01.14
Politik

Wieder einmal Hartz 4

Allein der Titel, "Hartz 4-Empfänger" lässt bei vielen Mitmenschen die Gesichtszüge entgleisen. Teils aus Unwissenheit, teils aus Betroffenheit aber leider zu oft aus, ja schon fast Verachtung. ".. Noch so ein Sozialschmarotzer .." denken noch immer sehr viele Menschen, weil die Medien und vor allem die Politik diesen Menschen ihre Vorurteile wie schlechte Propaganda eingetrichtert hat. Wir erinnern uns an die Aussagen des Herrn Westerwelle zum Thema Hartz 4-Empfänger. Immer wieder werden in...

  • Witten
  • 09.08.13
  •  17
Politik
Knapp 7.500 Menschen im Kreis Unna müssen ihren Verdienst mit Arbeitslosengeld II aufstocken.

Geldmangel trotz Arbeit: 27 Prozent der Hartz-IV-Empfänger im Kreis haben einen Job

7.454 Personen im Kreis Unna sind auf Arbeitslosengeld II angewiesen, obwohl sie erwerbstätig sind. Rund 40 Prozent dieser so genannten Aufstocker sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt, allerdings mit einem geringen Entgelt. Das Bruttoeinkommen der meisten abhängig beschäftigten Arbeitslosengeld II-Empfänger liegt nämlich unter 450 Euro, lediglich 11 Prozent verdient mehr als 1.200 Euro im Monat. Dies sind die regionalen Daten einer bundesweiten Auswertung des Institutes für...

  • Kamen
  • 26.07.13
Politik
Über 1.400 Castrop-Rauxeler können von ihrem Einkommen nicht leben. Foto: Möhlmeier

Die Zahl der Aufstocker ist konstant

Der Anteil der Menschen, die trotz Arbeit nicht genug verdienen, um davon leben zu können, und daher als sogenannte Aufstocker Arbeitslosengeld II beziehen, steigt bundesweit an. Nicht jedoch in Castrop-Rauxel. „Dort ist die Zahl der Aufstocker in den vergangenen beiden Jahren entgegen dem Bundestrend recht konstant geblieben“, erklärt Martin Linkemann, Pressesprecher bei „Vestische Arbeit jobcenter Kreis Recklinghausen“. 1.413 Aufstocker gab es mit Stand von diesem Januar in Castrop-Rauxel....

  • Castrop-Rauxel
  • 17.06.13
Politik

Jobcenter Märkischer Kreis unterstellt Kunden regelmäßig grobe Fahrlässigkeit

Am 16.05.2013 wehrte sich eine Frau aus Menden erfolgreich gegen ein Ordnungsgeld in Höhe von 70,00 €. Die Anschuldigung des Jobcenter Märkischer Kreis lautete auf „verspätete Mitteilung von Erwerbseinkommen“. Die Frau bestritt jedoch die Vorwürfe und sagte aus, dass sie die Nebentätigkeit sehr wohl telefonisch angezeigt hätte. Auch die Anrechnung ist längst erfolgt. In der Verhandlung stellte sich gleich zu Beginn heraus, dass dem Gericht nicht einmal die vollständige Fallakte übergeben...

  • Iserlohn
  • 18.05.13
  •  1
Sport

Urlaub mit Hartz - Tausende Lehrer vor Sommerferien ohne Job

Statt Urlaub im Hartz – Urlaub mit Hartz. Hartz IV – versteht sich. Auf viele Lehrer in befristeten Arbeitsverhältnissen wartet auch in diesem Jahr wieder ein Abenteuerurlaub der besonderen Art. Unerschrocken wagen sie sich in die Dschungel der deutschen Arbeitslosenverwaltung, getrieben von ungebrochenem Überlebenswillen und ohne die Gewissheit eine Rückkehr auf einen Arbeitsplatz. (Und wenn es doch wenigstens für weitere 10 Monate wäre.) An die Stelle wohlverdienten Urlaubs zur...

  • Iserlohn
  • 13.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.