Auftritt in Wesel

Beiträge zum Thema Auftritt in Wesel

Kultur
Knebels Affentheater außer Rand und Band.

Noch Tickets zu haben für den Aufritt im Bühnenhaus am 6. Februar 2020
Herbert Knebel und seine Combo sind „Außer Rand und Band“

Im Februar 2020 kommt das Affentheater mit seinem neuen Programm „Außer Rand und Band“ ins städtische Bühnenhaus. Karten gibt's allerdings nur noch für den Zusatztermin: Donnerstag, 6. Februar 2020, 20 Uhr. Der  Freitag, 7. Februar ist seit geraumer Zeit ausverkauft! Tickets gibt es an allen Eventim- Vorverkaufsstellen und an der Theaterkasse. Herbert Knebels Affentheater präsentiert mit "Außer Rand und Band" sein 85. Bühnenprogramm! Eine "Affentheater"-Programm, dass es in sich hat....

  • Wesel
  • 08.12.19
Kultur
Sia Korthaus

"Angezettelt": Sia Korthaus schreibt die Titelkolumne im Weseler am 6. November
Von sympathischen Rhein-Städten, abgenudelten Echo-Rufen und Kabänes fürs Publikum

Schreib doch mal was über Wesel! Super Idee! Ich habe mir angewöhnt, nur über Dinge zu schreiben, bei denen ich mich auskenne. Ich kenne Wesel leider nicht. Ich lerne es bald kennen und freue mich darauf. Aber bisher ist mir der Name nur durch den Echo-Ruf geläufig, der dem Bürgermeister sicher schon aus den Eselsohren rauskommt. Wesel liegt am Rhein. Das weiß ich. Das macht die Stadt grundsätzlich schon sympathisch, denn ich komme aus Köln. Da haben wir doch schon etwas gemeinsam, zumindest...

  • Wesel
  • 05.11.19
Kultur
Paul Panzer in der Krise.

Auftritt am 21. November in der Niederrheinhalle
Paul Panzers witzige Erkenntnissse über die "MIDLIFE CRISIS"

Dass das Leben kein Ponyhof ist, hat sich wohl jeder schon einmal gedacht. Doch was die „goldene Mitte“ tatsächlich für uns alle bereithält, damit konnte selbst Paul Panzer nicht rechnen. Denn sind die Kinder erst erwachsen, Frau und Hund aus dem Haus, macht die „MIDLIFE CRISIS“ auch vor Paul Panzer nicht halt. Die scheinbar wichtigen Dinge des Lebens sind getan und zum ersten Mal im Leben hat Paul Zeit nur für sich und die Frage: Was bleibt, wenn nichts mehr bleibt?  „MIDLIFE CRISIS...

  • Wesel
  • 11.10.19
  •  1
  •  1
Kultur
Ingo Oschmann

StandUp-Kabarettist Ingo Oschmann schreibt die Titelkolumne im Weseler
"Angezettelt": Geocaching in Fühl-Nähe von Düsseldorf und Luftholen statt Abhusten

Ein Mal mehr ist es mir gelungen, einen gastspielenden Promi dafür zu gewinnen, unsere Titelkolumne zu füllen. Diesmal ist es Ingo Oschmann, der in diesen Tagen in der Hansestadt weilt. Er schreibt ... Das hat was und das kann nur gut werden. Haben wir doch als Gemeinsamkeit die Nähe zur Lippe. Und Natur ist ein gutes Thema für einen Geocacher. Sollten sie einen Ostwestfalen durch den Niederrhein stapfen sehen, dann bin ich das. Die wunderschöne Landschaft ist es, die mich (nicht nur...

  • Wesel
  • 08.04.19
  •  1
  •  2
Kultur
Ingo Oschmann

Impro, StandUp, Zauberei: Der Mann liefert Unterhaltung auf höchstem Niveau
Ingo Oschmann gastiert am 11. April im Scala Kulturspielhaus Wesel

Ein Jubiläumsprogramm ist immer etwas Besonderes. Wenn dieses noch von Ingo Oschmann kommt, sollte man als Kabarett-Fan die Ohren spitzen und seinen Terminkalender checken! Die Weseler Eventagentur freut sich, diesen "einzigartigen Künstler" in Wesel begrüßen zu dürfen! Der Querschnitt aus zehn Programmen des Schaffens von Ingo Oschmann zeigt, mit welcher Leichtigkeit der Künstler durchs Leben geht. Egal ob Impro, StandUp oder Zauber - diese Show hat es in sich. Der mehrfach...

  • Wesel
  • 18.03.19
  •  1
Kultur
Faisal Kawusi

Comedian tritt am Samstag, 30. März, in der Niederrheinhalle auf
Faisal Kawusi kommt mit "Anarchie", absurden Geschichten und großen Pointen

Faisal Kawusi, der sympathische Afghane von nebenan, startet mit seinem zweiten Soloprogramm „Anarchie“ durch! Darin nimmt Faisal kein Blatt vor den Mund und setzt sich auf seine charmante Art und Weise mit den Dingen auseinander, die er tagtäglich selbst erlebt. Absurde Geschichten und große Pointen sind vorprogrammiert, wenn sich das Ausnahmetalent der deutschen Comedyszene den Tabuthemen unserer Gesellschaft widmet. Faisal Kawusi gastiert mit „Anarchie“am Samstag, 30. März, um 20...

  • Wesel
  • 26.02.19
Kultur
Ozzi, Herbert, der Trainer und der Ernst.

Herbert Knebels Affentheater am 7. Februar 2020 in Weseler Bühnenhaus
„Außer Rand und Band“: Ruhrpott-Quartett blödelt und rockt in der Kreisstadt

Herbert Knebels Affentheater präsentiert mit "Außer Rand und Band" das 100.Bühnenprogramm! Und wie's die Essener Rentnercombo gerne tut, kündigt sie die Show mit ausgesuchten Worten selber an ... "Kein Grund zum Feiern. Denn strenggenommen ist es erst das15.. Alle anderen - in Zahlen, 85 – sind der kritischen Selbstzensur zum Opfer gefallen. Immer wieder hieß es kurz vor der Premiere, „Och nee, dat könn wir nich bringen!“ Zu lang, zu laut, zu krass, zu rund, zu lustig, zu gefährlich! Um nur...

  • Wesel
  • 16.02.19
Kultur
Daniel Gardenier

Konzert am 7. Februar im "Fasskeller" am Kornmarkt
Daniel Gardenier überzeugt mit markantem Bariton und souveränem Gitarrenspiel

Am 7. Februar (Donnerstag) tritt der Essener Berufs-Musiker Daniel Gardenier von zirka 20 bis 22 Uhr im "Weseler Fasskeller" (Kornmarkt 17) auf. Der Eintritt ist frei. Hutspenden für den Künstler sind jedoch herzlich willkommen. "Ob Pop, Rock, Jazz, Swing oder Oldies - diese einzigartige Mischung und seine markante Bariton-Stimme sind bei Daniel Gardenier unverkennbar. Er überzeugt bei seinen Auftritten nicht nur mit seiner Stimme, sondern auch mit seiner Fingerfertigkeit an der...

  • Wesel
  • 30.01.19
Kultur
Cesare Acoustic

Dinslakener Sänger tritt am Donnerstag, 24. Januar, im "Fasskeller" am Kornmarkt auf
Cesare Acoustic überzeugt mit unplugged-Versionen bekannter Songs der Sechziger

Am 24. Januar (Donnerstag) tritt der Dinslakener Gitarrist und Sänger "Cesare Acoustic" live von 20 bis 22 Uhr im "Weseler Fasskeller" (Kornmarkt 17) auf. Der Eintritt ist frei. Hutspenden für den Künstler sind jedoch erwünscht. "Unter seinem Künstlernamen „Cesare Acoustic" ist der Dinslakener Gitarrist und Sänger Cesare Siglarski seit Ende 2011 mit verschiedensten bekannten Cover-Songs der 60er Jahre bis heute musikalisch sehr erfolgreich unterwegs. Seitdem hat er über 500 Konzerte...

  • Wesel
  • 17.01.19
Kultur
Fatih Cevikkollu

Fatih Cevikkollus neues Solo-Programm: FATIHMORGANA
Wie man Angst, Hysterie und alternative Fakten wieder gerade rückt

Sein sechstes Solo-Programm widmet Fatih Çevikkollu, welcher einst in der Kultserie von Atze Schröder als Murat mitspielte, dem Schein und dem Sein. Den Nachrichten und den Fake-News. Das Nullen und den Einsen. Veranstaltungsort im Samstag, 26. Januar, ist das Scala Kulturspielhaus - und dort geht's um dies:FATIHMORGANA ist eine Einladung zum Perspektivwechsel Die Echokammer der Realität lässt nur durch, was man hören will. Doch wer sich permanent in seiner Wohlfühl-Filterblase bewegt,...

  • Wesel
  • 14.01.19
Fotografie
Master of desaster.

Ein gnadenloser Engländer sucht im Scala-Kino nach einer trockenen Lunte
Pointen-Poker und Pimmelwitze: Johnny Armstrongs flau-feuchtes Fun-Feuerwerk

Wahrscheinlich ist es ihm scheißegal, was das Publikum denkt und was die Presse schreibt. Falls nicht, versteckt er es gut. Aber dass sein Programm "Gnadenlos" heißt, muss ja auch grundsätzlich nichts Gutes bedeuten. Ha!  Johnny Armstrong erzählt gern über sich selber. Das finden seine Zuschauer schnell heraus. Kurz danach merken sie, dass die Ausformulierung der Ankündigung dieses speziellen Komödianten doch eher irreführend daher kam. Klar, das mit der hohen Pointendichte stimmt, Auch,...

  • Wesel
  • 02.12.18
  •  1
  •  1
Kultur
Stefan Verhasselt

"Wer kommt, der kommt!": Stefan Verhasselts liebevolle Betrachtung des Niederrheiners
Menschliche und sprachliche Besonderheiten vor begeisterungsarmen Zuhörern

In Wesel lacht man nicht allzu gern über sich selber. Das bleibt als nüchterne Erkenntnis nach dem Auftritt des Niederrhein-Kabarettisten Stefan Verhasselt im Bühnenhaus. Dabei braucht man doch gar nix zu befürchten beim neuen Programm "Wer kommt, der kommt"! Ganz in der Tradition des vielgeliebten Hanns-Dieter Hüsch fabuliert Verhasselt drauflos. Zieht auf nette Weise menschliche und sprachliche Eigenheiten des Niederrheiners durch den Kakao. Okay, dabei bevorzugt der Straelener...

  • Wesel
  • 01.12.18
  •  1
  •  2
Kultur
Ralf Schmitz

"Angezettelt" (Titelkolumne im Weseler) dieses Mal von Ralf Schmitz
Scrabbeln mit Oma, oder: Warum ich mit Wesel immer die dreifache Punktzahl hole ...

Am Freitag, 23. November, tritt der Komödiant Ralf Schmitz mit seinem Programm "Schmitzeljagd" in der Niederrheinhalle auf. Sehr unkompliziert sagte er mir im Vorfeld zu, eine Titelkolumne für den Weseler zu schreiben. Lesen Sie hier seine speziellen Gedanken zu Wesel ... Leute, ich freue mich so unglaublich auf Wesel - es ist kaum auszuhalten. Und warum? Natürlich, ist ja klar, weil da so nette Menschen wohnen und jeder Besuch bisher ein echtes Happening war. Aber auch, weil mir Wesel...

  • Wesel
  • 13.11.18
  •  1
Kultur
Stefan Verhasselt in seinem Element.

Komisch. Feinsinnig. Nachhaltig. Kabarett mit Stefan Verhasselt: „Wer kommt, der kommt!"

Stefan Verhasselt ist der Niederrheiner unter den Kabarettisten. Mit pointierten, aktuellen Beobachtungen des täglichen Lebens hat er sich in den vergangenen 13 Jahren einen Namen gemacht. Seine Devise - auch am Freitag, 30. November, 20 Uhr, in Wesel: mit Humor, Feingeist und Nachhaltigkeit unterhalten. „Fremdschäm-Attacken“ sind seine Sache nicht. 1965 in der Blumenstadt Straelen am Niederrhein geboren, wurde Stefan Verhasselt im Hauptberuf Moderator beim Westdeutschen Rundfunk. Darüber...

  • Wesel
  • 27.10.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
5 Bilder

Grunzende Jugendliche und Smombie-Mütter / Wie Knacki Deuser seinen Humor auf den Weg bringt

Dass der Fotograf ihn auf der Bühne erwartet, passt Knacki Deuser überhaupt nicht. Ein recht schroffes "runter!" macht dem armen Kerl von der Presse, der doch nur seinen Job macht, sichtlich zu schaffen. Ein recht unangenehmer Einstieg in den Abend im Scala Kulturspielhaus. Knapp zwei Stunden später sagt der Künstler "tut mir auch leid" und meint seinen Rüffel an den Pressemann. Doch da ist der Knipser schon lange weg. "Seltsames Verhalten" nennt Klaus-Jürgen Deuser seine humoristische...

  • Hamminkeln
  • 21.03.17
  •  1
  •  3
Kultur
Knacki Deuser

Hommage an den „American-Style Stand-up“: Knacki Deusers „Seltsames Verhalten“ im Scala

Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser ist sicherlich Deutschlands Comedy Coach Nr. 1 und einer der kreativsten Köpfe der deutschen Comedy-Szene. Formate wie NightWash, das ZDF-Neo Comedy-Lab, die 1Live Hörsaal-Comedy, die SWR3 Spasskantine oder auch das Deutsche Stand-up Festival sind von ihm entwickelt worden. Aber so gerne er auch schreibt, coacht und produziert, sein Lieblingsort ist und bleibt jedoch die Bühne. Mit seinem Programm „Seltsames Verhalten“ präsentiert er wieder Stand-up vom...

  • Wesel
  • 03.03.17
Kultur

Dr. Eckart von Hirschhausen: Der "Wunderheiler" kommt am 16. März nach Wesel

Mit seinem neuen Programm geht Dr. Eckart von Hirschhausen zurück an seine Wurzeln: Medizin und Magie. Was viele nicht wissen: bevor Hirschhausen mit medizinischem Kabarett bekannt wurde, stand er bereits als Zauberkünstler auf der Bühne. Hirschhausen entkrampft den Streit zwischen Schul- und Alternativmedizin und zeigt mit viel Humor, warum Placebos sogar wirken, wenn man nicht daran glaubt! „Wunderheiler“ ist Hirschhausens persönlichstes Programm, denn er erzählt viel von seiner eigenen...

  • Wesel
  • 07.02.17
  •  2
Kultur
Nicole Staudinger

Bestseller-Autorin Nicole Staudinger liest "Nur für Frauen" am 30. Januar in Wesel

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Wesel lädt in Kooperation mit dem Scala Kulturspielhaus und der Mayerschen Buchhandlung Wesel zur Lese-Show "Nur für Frauen" zum Buch "Schlagfertigkeitsqueen" ein. Im Pressetext keißt es: "Wer kennt sie nicht: Situationen, in denen unsere Schlagfertigkeit gefragt ist, uns die passende Antwort aber wieder mal erst drei Stunden später einfällt. Genau damit macht Nicole Staudinger jetzt Schluss! Die zertifizierte Trainerin analysiert alltägliche...

  • Wesel
  • 08.12.16
Kultur
Oliver Steller

"Spiel der Sinne": Oliver Steller singt und rezitiert Frauenlyrik in der Musikschul-Aula

Er gilt als die schönste Stimme der deutschen Lyrik, ja er ist die Stimme der deutschen Lyrik: Oliver Steller. Am Mittwoch, 16. November, 20 Uhr, kommt er auf Einladung des Vereins r(h)ein-kultur-welt (rkw) in die Aula der Weseler Musik- und Kunstschule mit einem Programm, in dem er unter dem Titel „Dichterinnen - Spiel der Sinne“ Frauenlyrik von 17 Dichterinnen versammelt. Am Beginn steht Anna Louisa Karsch, die leider ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Weiter geht's mit Else...

  • Wesel
  • 02.11.16
  •  1
LK-Gemeinschaft
Ob er auch ein Selfie in Wesel hinkriegt?
2 Bilder

Kalle Pohl: "Denk ich an Wesel in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht!"

Ist 'ne zeitlang her - und dennoch: Es ist einmal mehr gelungen, einen Prominenten zum Füllen der Titelkolumne im WESELER zu bewegen. Kalle Pohl tritt am 4. November (ups - das ist ja schon bald!) im Scala Kulturspielhaus auf. Bei Lokalkompass lesen Sie schon heute, was dem kleinen Kölner auf unsere Bitte hin einfiel ... Er schreibt: „Schreiben Sie doch etwas Nettes über Wesel, so wie Ihre Kollegen, die hier aufgetreten sind.“ Aber gerne. Ich finde, Wesel hat was Nettes. „Sie müssen...

  • Wesel
  • 01.11.16
Kultur
Der Sträter aus'm Pott.

"Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein": Ticket-Verkauf für Thorsten Sträter angelaufen!

"Hallo! Ich bin es selbst. Der Sträter. Sie wissen schon. Ruhrgebiet. Mütze. Zeitlich öfter mal ein bisschen knapp dabei. Ich hab' das Programm fertig! Wie üblich komplett selbst gehäkel!t" So schreibt der komödiantische Kabarettist in seiner Pressemitteilung zum neuen Programm "Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein". Wer ihn erleben will, sollte sich für Samstag, 24. Februar, frei nehmen, Denn dann tritt Thorsten Sträter in der Niederrheinhalle Wesel auf. Mit markanter Stimme wird er...

  • Wesel
  • 29.09.16
  •  1
LK-Gemeinschaft
Wäre es vermessen zu bemerken, dass die Aufschrift auf Moritz Hußmanns Kappe der Programmtitel für dieses Foto sein könnte? Krass, oder?!
2 Bilder

Chris Talls derbe Dreistunden-Show mit sympathisch-frecher Publikumsverarsche

Kann man den überhaupt korrekt zitieren? Ich glaube nicht! Bis heute dachte ich, Jochen Malmsheimer hätte viel Text. Das muss ich ab sofort relativieren. Nein, kein Zweifel: Chris Tall ist der neue König der Vielsprecher - und dazu noch extrem witzig! Klar, man muss derbe Ausdrücke mögen, denn der 24-jährige Hamburger mag sie auch, die Wörter mit -itten, -icken, -otze, und -umsen. Aber den Komödianten schert's sowieso nicht die Bohne, was irgendwer eventuell zu meckern hätte. Sein...

  • Wesel
  • 16.03.16
  •  2
  •  3
LK-Gemeinschaft

Kühe, Betonberge und ganz viele bunte Esel: Was Kaja Yanar an Wesel so toll findet!

Leute, Ihr werdet's nicht glauben - aber kurz vor seinem Auftritt in Wesel am kommenden Samstag in der Niederrheinhalle hat Comedian Kaja Yanar tatsächlich eine Kolumne für den Weseler geschrieben! Viel Spaß dabei! Er meint ... "Ich glaube, der Grund für meine Beliebtheit in Wesel ist nicht meine Person, sondern die Kuh Benita. Immer wenn ich in Wesel auftrete, habe ich das Gefühl, dass die Leute erwarten, die Kuh würde auf der Bühne erscheinen. Die Liebe zur Kuh ist in Wesel...

  • Wesel
  • 09.03.16
  •  4
Kultur
4 Bilder

"Das schwarze Schaf": Frau Kühne kalauert sich durch die Vorrunde und will ins Duisburger Finale

Sie kennen Ingrid Kühne aus Xanten nicht? Dann müssen Sie Fernsehmuffel sein. Das Vollblutweib ist nämlich mittlerweile Stammgast auf den Comedy-Bühnen der Nation und war vor allem im Karneval präsent bei etlichen Events entlang der Rheinschiene. Jetzt steht eine weitere Herausforderung auf ihrer ToDo-Liste: Zwölf Nominierte kämpfen um den begehrten niederrheinischen Kabarettpreis "Das schwarze Schaf". Ingrid Kühne freute sich sehr über ihre Nominierung. "Ich konnte es zuerst gar nicht...

  • Wesel
  • 08.03.16
  •  1
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.