Ausbau

Beiträge zum Thema Ausbau

Ratgeber

Kernbohrungen für den späteren Ausbau der A 59
Verkehrseinschränkungen am Ruhrdeich

Die Autobahn GmbH führt ab Montag, 1. Februar, auf der Straße „Ruhrdeich“ unter der Brücke der Autobahn A59 in Duissern Kernbohrungen für den späteren Ausbau durch. Daher kommt es dort zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt. Fußgänger und Radfahrer können jederzeit passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 5. Februar, abgeschlossen.

  • Duisburg
  • 23.01.21
  • 1
Politik
Die Stadt Duisburg legt Entwürfe öffentlich aus. Es geht um den "B-Plan 1077 – Homberg – „Halener Straße“ und Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 – Homberg" sowie den "Ausbau der „Ackerstraße“ in Großenbaum".

B-Plan: Halener Straße und FNP-Änderung in Homberg sowie Ausbau der Ackerstraße in Großenbaum
Stadt Duisburg informiert und legt Entwürfe öffentlich aus

Die Stadt Duisburg informiert über den "B-Plan 1077 – Homberg – „Halener Straße“ und Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 – Homberg" sowie über den "Ausbau der „Ackerstraße“ in Großenbaum" und legt die Entwürfe öffentlich aus. Der Bebauungsplanentwurf 1077 – Homberg – „Halener Straße“ und der Entwurf der Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 – Homberg – liegen von Montag, 25. Januar, bis einschließlich Mittwoch, 10. März, öffentlich aus. Ziel und Zweck des Bebauungsplanentwurfes ist die Schaffung der...

  • Duisburg
  • 19.01.21
Politik
Im März 2019 wurde der erste "Weiße Riese" gesprengt. Die Vorbereitungen für die nächste Sprengung laufen bereits.

Arbeiten an der Freifläche des künftigen Stadtteilparks haben begonnen
Attraktive Grünfläche

In Hochheide soll die Freifläche, die nach dem Abriss des Hochhauses Friedrich-Ebert-Straße 10-16 entstand, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Zaun der Baustelle wurde im Dezember entfernt. Die Arbeiten für eine Zwischennutzung der Freifläche haben kürzlich begonnen: Es entsteht eine Wegeverbindung zwischen der Kirchstraße und dem Bürgermeister-Bongartz-Platz sowie zwischen der Kirchstraße und dem Roten Weg. Hierdurch soll das Quartier für den Fuß- und Radverkehr wieder...

  • Duisburg
  • 18.01.21
Politik
Der Ausbau der Umgehungsstraße in der Weierheide und die Verbesserung der Busbeschleunigung in Oberhausen werden mit einer Gesamtsumme von rund 6,8 Millionen Euro gefördert.

Oberhausen: Land bewilligt zwei Förderanträge für Umgehungsstraße und Busbeschleunigung
6,8 Millionen Euro Hilfe

Zwei wichtige Förderanträge der Stadt Oberhausen über insgesamt fast sieben Millionen Euro sind jetzt positiv beschieden worden. „In dieser schwierigen Zeit gibt es auch gute Nachrichten“, freute sich Oberbürgermeister Daniel Schranz. „Die Förderungen für den Ausbau der Umgehungsstraße in der Weierheide und die Verbesserung der Busbeschleunigung in Oberhausen mit einer Gesamtsumme von rund 6,8 Millionen Euro sind uns eine große Hilfe bei der Realisierung zweier äußerst wichtiger Projekte in...

  • Oberhausen
  • 16.01.21
Ratgeber

Innenstadterneuerung „Wir machen MITte“
Kanalbauarbeiten zwischen Hafenstraße und Georgplatz im Januar abgeschlossen

Der Ausbau der Klosterstraße im Rahmen der Innenstadterneuerung „Wir machen MITte“ verläuft planmäßig. Im ersten Bauabschnitt zwischen Hafenstraße und Georgplatz werden die Kanalbauarbeiten gegen Ende Januar abgeschlossen. Dann wechselt die Kanalbaufirma F&P (Uelsen) das Baufeld und setzt die Arbeiten zwischen Georgplatz und Storchsbaumstraße fort. Im ersten Bauabschnitt beginnt in der ersten Februarwoche die Firma Baumann (Dorsten) mit der Erneuerung der unterirdischen Versorgungsleitungen....

  • Dorsten
  • 08.01.21
Wirtschaft
Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) investiert weiter in die Infrastruktur und hat vier Straßenbahnhaltestellen barrierefrei ausgebaut, unter anderem auch die Haltestelle Rheintörchenstraße.
2 Bilder

DVG investierte insgesamt rund 1.300.000 Euro in mehr Komfort für Fahrgäste
Weitere barrierefreie Haltestellen in Duisburg

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) investiert weiter in die Infrastruktur und hat vier Straßenbahnhaltestellen barrierefrei ausgebaut. Die Haltestelle „Zoo/Uni“ der Straßenbahnlinie 901 und die Haltestellen „Hochfeld Süd Bahnhof“, „Marienhospital“ sowie „Rheintörchenstraße“ der Straßenbahnlinie 903 sind ab sofort barrierefrei zugänglich. Die DVG verbaute Rampen und erneuerte Seitenbahnsteige, Gleise, Wartehallen, Weichen sowie die Ausrüstung der Haltestellen wie die elektronischen...

  • Duisburg
  • 26.11.20
LK-Gemeinschaft
Die Klöppel aller vier Glocken im Turm der Marxloher Kreuzeskirche werden ausgebaut und  dann sorgfältig heruntergelassen. Nachdem der Klöppel einer der Glocken zerbrochen war, will man auf „Nummer Sicher“ gehen.
Fotos: www.bonhoeffer-gemeinde.org
5 Bilder

Die Glocken der Marxloher Kreuzeskirche bleiben bis Ostern stumm – Gemeinde hofft auf Spenden
„Wir wollen auf Nummer Sicher gehen“

Alle vier Glocken der Marxloher Kreuzeskirche verstummen bis Ostern, weil die Klöppel ersetzt werden müssen. Grund dafür ist, dass bereits vor einigen Wochen der Klöppel der größten der vier Glocken während des Läutens durchgebrochen war. Das Presbyterium der Evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh hat nun beschlossen, zur Sicherheit alle vier Klöppel erneuern zu lassen. Das Ganze hat eine Vorgeschichte. Und die spielte sich vor einigen Wochen an einem Sonntagmorgen in dem...

  • Duisburg
  • 20.11.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Oberarzt Patrick Salaschek und Chefärztin Dr. Cordula Koerner-Rettberg freuen sich über den Ausbau der Notfallambulanz.

Kinderklinik des Marien-Hospitals in Wesel
Ausbau der Notfallambulanz

Da die Notfallambulanz in der Kinderklinik des Marien-Hospitals in Wesel, eine Einrichtung der gemeinnützigen Gesellschaft "pro homine", seit geraumer Zeit einen erhöhten Zulauf verzeichnet, wird dieser Bereich nun modernisiert, umgebaut und als eigenständige Einheit neu konzipiert. „So verbessern wir unser medizinisches Angebot für die Familien in der Region weiter“, sagt Chefärztin Dr. Cordula Koerner-Rettberg. Die Umbauarbeiten gehen mit der laufenden Errichtung eines vierten Kreißsaals im...

  • Wesel
  • 19.10.20
LK-Gemeinschaft
Der Neubau und die damit verbundene dauerhafte Beseitigung des Bahnübergangs erfordert die Sperrung der Südkamener Straße für den Autoverkehr vom Freitag, 9. bis zum Mittwoch, 28. Oktober

Bahnübergang soll dauerhaft abgeschafft werden
Straßensperrung im Bereich der Südkamener Straße

Der Infrastrukturausbau zwischen Dortmund und Hamm läuft auf Hochtouren. Vom 9. bis zum 26. Oktober bündelt die Deutsche Bahn (DB) mehrere Baumaßnahmen auf diesem Streckenabschnitt. So wird die Oberleitung auf einer Länge von zwei Kilometern erneuert und auch die Modernisierung des Bahnhofs in Kamen abgeschlossen. Darüber hinaus laufen auch Vorarbeiten für den Neubau einer Eisenbahnüberführung. Kamen. Dieser Neubau und die damit verbundene dauerhafte Beseitigung des Bahnübergangs erfordert die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.10.20
Politik
Treffen von CDU und Grüne am Bahnhof in Xanten. CDU-Kreisverband Wesel: CDU-Landratskandidat Ingo Brohl (6. v. l.) mit Vertretern der CDU und Bündnis90/Die Grünen am Bahnhof Xanten.

Brohl-Initiative gegen permanente Verspätungen und reihenweise Zugausfälle
CDU und Grüne in Xanten für RB31-Verbesserungen

"Die Menschen sagen "Ja" zum Öffentlichen Personenverkehr – aber sie wollen nicht das, was ihnen mit der Regionalbahn 31 geboten wird: Permanent Verspätungen und reihenweise Zugausfälle. Es gibt von den Fahrgästen Klagen über Klagen – aber keine Lösung der Misere.", heißt es in der Presseinfo von CDU und Grüne, die sich kürzlich am Bahnhof in Xanten trafen. Das will Ingo Brohl (CDU) ändern: „Ich habe sehr früh, sehr deutlich gemacht, dass ich den Kreis Wesel zu einer Modellregion Mobilität als...

  • Xanten
  • 01.10.20
Natur + Garten
Mit dem Ausbau des Osthennenweges beginnt die Stadt Iserlohn am Montag, 21. September.

Rad- und Fußweg
Osthennenweg in Iserlohn wird weiter ausgebaut

Mit dem Ausbau des Osthennenweges als Fortführung des Fuß- und Radweges durch das Baarbachtal beginnt die Stadt Iserlohn am Montag, 21. September. Den entsprechenden Baubeschluss hatte der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung im Juni 2019 gefasst. Der neue Fuß- und Radweg Osthennenweg ist der vierte und letzte Bauabschnitt des "Radweges im Baartal", einer dann insgesamt 12,5 Kilometer langen Fuß- und Radwegeverbindung, die das Ruhrtal – und damit den überregionalen "RuhrtalRadweg" –...

  • Iserlohn
  • 19.09.20
Politik
Frank Lausmann vom CDU Gemeindeverband Holzwickede.

Ortsunion fordert Dreiklang
CDU Holzwickede für Paketlösung aus Autobahnabfahrt, Ortsumgehung und Ausbau

Die CDU Holzwickede fordert einen Dreiklang aus neuer Autobahnabfahrt Oelpfad, Ortsumgehung L677n und Ausbau der Montanhydraulikstraße als Paketlösung. "Wir brauchen ein funktionierendes Straßennetz, das den Verkehr gerecht verteilt und nicht nur auf wenige Straßen reduziert", so die CDU. "Seit Jahren kämpft die CDU auf allen politischen Ebenen für die Verwirklichung der Ostumgehung." Im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der A40 von der B236 auf Dortmunder Stadtgebiet bis zum Autobahnkreuz...

  • Holzwickede
  • 19.09.20
Politik
2 Bilder

CDU will deutlich mehr Betreuung im Kita-Bereich

Zusammen mit Duisburg rangiert Gelsenkirchen im März 2020 bei der tatsächlichen Zahl der Kinderbetreuung leider auf den letzten Plätzen. Nur 18,3% der Kinder unter drei Jahren werden in einer Einrichtung betreut (in ganz NRW: 29,2%). Bei den Kindern über drei Jahren werden auch nur 83,5% betreut (in ganz NRW: 91,1%). Malte Stuckmann: „Der Ausbau an Betreuungsplätzen im Kita-Bereich muss dringend beschleunigt werden. Und zwar durch eine systematische Kinder- und Jugendhilfeplanung, die die...

  • Gelsenkirchen
  • 31.08.20
Ratgeber
Politiker der CDU-Ortsfraktionen Letmathe, Hohenlimburg und Nachrodt/Wiblingwerde, sowie Vertreter des ADFC haben sich über den aktuellen Stand der Planungen für den Weiterbau der Lenneroute informiert.
2 Bilder

Schatz muss nur gehoben werden
Politiker der CDU-Ortsunionen drängen auf baldigen Lückenschluss des Lenneradwegs

Fahrrad fahren boomt in der Coronazeit! Nur die Infrastruktur lässt in Iserlohn und Hagen noch zu wünschen übrig. Aus diesem Grund haben sich nun CDU-Politiker verschiedener Ortsverbände getroffen, um die Lückenschließungen beim Lenneradweg voranzutreiben. Von Andre Günther Am weitesten sind bislang die Planungen in Iserlohn vorangeschritten. Dort befindet man sich bereits im Planungsverfahren für den Radweg zwischen dem Wohngebiet Auf der Insel und dem Hoesch-Werk. „Sollten die notwendigen...

  • Hagen
  • 25.07.20
LK-Gemeinschaft
Radfahren macht in Herdecke nicht überall Spaß. Daher sollen die Bürger jetzt mitteilen, wo sie sich eine Verbesserung des Wegenetzes wünschen.

Auf dem Rad
Herdecke wünscht sich mehr Fahrräder: Bürger stimmen über neues Radwegsnetz ab

Herdecke soll sich zu einer fahrradfreundlicheren Stadt entwickeln. Aus diesem Grund wurde das Büro „stadtVerkehr“ aus Hilden von der Verwaltung beauftragt, das Klimaschutzteilkonzept „Radverkehr“ zu erstellen. Das gesteckte Ziel: Den Anteil des Radverkehrs am gesamten Verkehrsaufkommen zu steigern, eine umweltfreundliche Mobilität zu fördern und so die CO2-Emissionen zu reduzieren. Im Rahmen einer ersten Bürgerbeteiligung im Oktober 2019 nutzten zahlreiche Bürger die Gelegenheit, sich in den...

  • Hagen
  • 18.07.20
Politik
In Gladbeck ein Dauerthema: Der geplante Ausbau der B224 zur A52.

Gladbecker Anwohner befürchten Krach
A52: Sorge wegen Lärmbelästigung

Die Pläne für das vorgesehene Autobahndreieck A52 / A2 stoßen weiterhin auf Kritik. Neben dem erwarteten Flächenverbrauch, der befürchteten Zunahme des Fernverkehrs und der allgemeinem Veränderung des städtischen Umfelds steht nach der Veröffentlichung der Planunterlagen nun die mögliche Schallbelastung in der Kritik. "Der Schallschutz für Brauck, Rosenhügel und das östliche Butendorf findet trotz Verkehrszunahme auf der A2 nicht statt", kritisiert etwa Franz Kruse, Ratsmitglied der Fraktion...

  • Gladbeck
  • 17.07.20
Politik
Das Autobahnkreuz Oberhausen. Foto: Stadt Oberhausen

Ausbau Autobahnkreuz Oberhausen
Pläne können eingesehen werden

Am Montag, 22. Juni, beginnt die Öffentlichkeitsbeteiligung zum geplanten Um- und Ausbau des Autobahnkreuzes Oberhausen, einschließlich des sechsspurigen Ausbaus der Autobahn A 3 bis zur Anschlussstelle Dinslaken und des vierspurigen Ausbaus auf der A 2 vom AK Oberhausen bis zur Anschlussstelle Oberhausen-Königshardt. Um für das Vorhaben Baurecht zu erlangen, wird ein so genanntes Planfeststellungsverfahren durchgeführt. Dabei haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Einwendungen...

  • Oberhausen
  • 16.06.20
  • 1
Ratgeber
Aufgrund des täglich hohen Verkehrsaufkommens wird der Ausbau der B224 zur Autobahn A52 zwischen dem Autobahnkreuz Essen-Nord und der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Buer-West geplant.
2 Bilder

Straßen.NRW
Digitale Infomesse zum Ausbau der A52

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr informiert ab Montag (22.6.) auf einer digitalen Infomesse zum Neubau der Autobahn A52. Anlass ist die Offenlegung (Auslegung) des ersten Deckblattes des Planfeststellungsverfahrens zum Abschnitt rund um das Autobahnkreuz Essen/Gladbeck. Von Montag (22.6.) bis Freitag (26.6.) organisiert Straßen.NRW digitale Bürgersprechstunden zum Neubauprojekt „A52 verbindet“. Hier besteht für die interessierte Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich zum Projekt und...

  • Dorsten
  • 05.06.20
  • 1
Ratgeber
Die Testbefüllung des neuen Sportbeckens ging bereits über die Bühne.

Zeit wird für Erweiterung genutzt
DINamare öffnet erst im September

Das DINamare wird voraussichtlich erst am 14. September wieder öffnen. Der Aufsichtsrat der Dinslakener Bäder GmbH befürwortet diesen Beschluss der Geschäftsführung. Die Entscheidung mag auf den ersten Blick Freizeitschwimmer, aber auch Schulen und die Vereine enttäuschen, birgt aber tatsächlich Vorteile über die aktuelle Sicherheit der Gäste und des Personals hinaus. Denn das DINamare mag zwar trotz der Corona-Lockerungen geschlossen bleiben, das bedeutet allerdings keineswegs Stillstand. Im...

  • Dinslaken
  • 29.05.20
Politik
Der Ausbau der IT Grundstruktur der städtischen Gesamtschule Hamminkeln wird - dank der Zusage des Landes NRW - mit einem 90 Prozent Anteil (480.000 Euro) gefördert.

Stadt freut sich über Förderzusage des Landes NRW / 90 Prozent Anteil (480.000 Euro) für Ausbau
IT Grundstruktur der Gesamtschule Hamminkeln wird gefördert

Digitalpakt: Die Stadt Hamminkeln freut sich über die Förderzusage des Landes NRW. Gefördert wird mit einem 90 Prozent Anteil (480.000 Euro), der Ausbau der IT Grundstruktur der städtischen Gesamtschule Hamminkeln. Das bedeutet, die Erneuerung der Netzwerkinfrastruktur inklusive Neubau eines WLAN für das komplette Schulgebäude sowie die Anschaffung von Anzeige- undInteraktionsgeräten (interaktive Whiteboards). Digitalstruktur in den Schulen Damit sieht die Stadt Hamminkeln sich auf einem guten...

  • Hamminkeln
  • 29.05.20
Natur + Garten
Der Radweg hinter Theile wird ausgebaut.

Momentan nicht passierbar:
Radweg Theile wird ausgebaut

Nicht passierbar ist im Moment der Radweg, der die beiden Ortsteile Villigst und Ergste verbindet und der hinter der Kettenfabrik Theile und dem Reiterhof Schepers herführt. Im Auftrag der Stadt Schwerte bringt die Stadtentwässerung Schwerte die Verbindung derzeit auf Vordermann. „Diese Maßnahme verbessert die Infrastruktur für Radfahrer*innen und ist eine wichtiger Beitrag zur Stärkung der Nahmobilität“, freut sich Bürgermeister Dimitrios Axourgos, dass das geplante Vorhaben nun umgesetzt...

  • Schwerte
  • 14.05.20
Ratgeber
Die Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden seit Dienstag (12. Mai) fortgesetzt. Baubeginn war im September des vergangenen Jahres.
2 Bilder

Neue Spielgeräte
Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden fortgesetzt

Die Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden seit Dienstag (12. Mai) fortgesetzt. Baubeginn war im September des vergangenen Jahres. Der Platz ist bereits eingefasst, Sitzelemente sind fertiggestellt. Nun wird noch der mittlere Bereich gestaltet, der über den Winter Schotterfläche geblieben ist. Das Gelände wird modelliert, außerdem werden Spielgeräte eingebaut. Anschließend wird Kunststoffbelag verbaut. Der Spielbereich kann geöffnet werden, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind –...

  • Dorsten
  • 14.05.20
Politik
Die Haltestellen "Zum Prinzenwäldchen" werden barrierefrei ausgebaut.

Barrierefreier Ausbau von Haltestellen:
Rosenweg für zwei Monate eingeengt

Die Bushaltestellen „Zum Prinzenwäldchen“ auf dem Rosenweg in Holzen werden ausgebaut. Deshalb wird die Straße an dieser Stelle in einer zweimonatigen Bauzeit eingeengt. Beginn des Ausbaus ist für den 11. Mai vorgesehen. Am 11. Juli sollen die Haltestellen fertig sein. Der Umbau der Haltestellen wird mit Mitteln der ÖPNV-Infrastrukturförderung des Bundes und des Landes finanziert und geht zurück auf das Personenbeförderungsgesetz (PBefG). Die zum 1. Januar 2013 in Kraft getretene Novelle des...

  • Schwerte
  • 29.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.