Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Wirtschaft
Tobias Schmidt ist Abteilungsleiter Ausbildungsberatung und Nachwuchswerbung bei der Handwerkskammer (HWK) Dortmund.

„Ausbildung im Handwerk ist zukunftssicher“
Drei Frage an ... Handwerkskammer-Abteilungsleiter Tobias Schmidt

Die Ausbildungssituation ist in Corona-Zeiten durchaus angespannt. Zwar gibt es aktuell 1.252 freie Ausbildungsplätze, die in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer (HWK) Dortmund in den unterschiedlichsten Berufen angeboten werden, doch wie kommen Bewerber und Betriebe gut zusammen? Wie lässt sich das Matching möglichst optimal gestalten? Dazu drei Fragen an Tobias Schmidt, Abteilungsleiter Ausbildungsberatung und Nachwuchswerbung bei der Handwerkskammer (HWK) Dortmund. Warum lohnt es sich...

  • Ennepetal
  • 15.02.21
Ratgeber
Über das Portal "Schüler online" sind Anmeldungen an der Berufskollegs im Kreis möglich.

Anmeldungen an den Berufskollegs des Ennepe-Ruhr-Kreises
Jetzt online informieren

Wer im kommenden Schuljahr ein Angebot der Berufskollegs des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal, Hattingen oder Witten nutzen möchte, kann sich dafür in Kürze anmelden. Die Frist läuft vom 28. Januar bis 29. Februar, ist für alle Berufskollegs des EN-Kreises identisch und muss unbedingt eingehalten werden. Die Anmeldung sollte online unter www.schueleranmeldung.de erfolgen. Auf dieser Internetseite lässt sich der gewünschte Bildungsabschluss auswählen. Das System führt automatisch zu den...

  • Schwelm
  • 21.01.21
Blaulicht
Alle drei neuen Brandmeister werden die Feuerwehr Schwelm unterstützen und haben zum 1. Oktober den Dienst aufgenommen.

Neue Brandmeister für Schwelm
Nach Abschluss der Ausbildung verstärken drei Brandmeister Schwelmer Feuerwehr

Nach Beendigung der Ausbildung als Brandmeisteranwärter konnte Ende September Schwelms Feuerwehrchef Matthias Jansen auf der Feuer- und Rettungswache Schwelm zwei Anwärtern die Ernennungsurkunde zum Brandmeister überreichen. Die beiden neuen  Brandmeisteranwärter Niklas Schulte und Dennis Holtei haben seit dem 1. April 2019 bei der Berufsfeuerwehr Hagen den Grundausbildungslehrgang besucht und jetzt erfolgreich abgeschlossen. Einem weiteren Brandmeisteranwärter, David Kottisch, der die...

  • wap
  • 17.10.20
LK-Gemeinschaft
Die Mitarbeiter Torben und Julian zeigen, wie es geht.
2 Bilder

Höhlenführer in Ennepetal gesucht
Dieser Job ist unterirdisch

Eine geheimnisvolle Welt unter der Erde. Unterirdische Seen, ein versteinertes Korallenriff, bizarre Hallen und Gänge – das ist die Kluterthöhle in Ennepetal. Und hier gibt es einen coolen unterirdischen Job. von Dr. Anja Pielorz Über eine Strecke von rund fünf Kilometern und insgesamt 360 Gängen erstreckt sich das Areal der Höhle. Die Gesteinsschichten des Klutertbergs sind ca. 385 Millionen Jahre alt. Die Höhlenentstehung begann vor ca. 60 Millionen Jahren. Bei einer Tour durch die Höhle...

  • Ennepetal
  • 26.11.19
Ratgeber
Christine Schade (60) ist seit über 25 Jahren in der Pflege tätig. Nachdem die Gevelsbergerin früher im aktiven Geschäft gearbeitet hat, ist sie heute im Management tätig und übernimmt die Ausbildung der Kaufleute im Gesundheitswesen.

Christine Schade (60) fordert im Interview ein Umdenken bei Pflegeeinrichtungen
"Das ist ein Alibi!"

Auf unseren Beitrag "Pflege: Wer soll's machen?" hat die Gevelsbergerin Christine Schade (60) einen Leserbrief geschrieben, in dem sie deutlich macht, dass sie den Fachkräftemangel in der Pflege ähnlich bedrohlich sieht, wie in dem Beitrag beschrieben. Doch die ehemalige Pflegerin sagt auch, dass aufgeweichte Zugangsvoraussetzungen eindeutig der falsche Weg seien. Im Interview mit unserem Volontär Christian Schaffeld erklärt sie, warum. Frau Schade, wie meinen Sie diese Aussage? Die Politik...

  • Gevelsberg
  • 21.06.19
  • 1
Wirtschaft
Jörg Frischkorn (li.) und Bürgermeisterin Imke Heymann begrüßten den Minister (2.v.re.) und Vertreter der Handwerkskammer.
2 Bilder

Handwerkskammer zu Gast beim Unternehmen Frischkorn
Handwerk live erleben

Die Handwerkskammer Dortmund besuchte am Donnerstag im Rahmen der Veranstaltungsrundfahrt „Handwerk live 2019“ das familiengeführte Handwerksunternehmen Karosserie + Lackzentrum Jörg Frischkorn GmbH in Ennepetal. "Das Unternehmen ist mit über 40 Jahren Erfahrung in der Region ein zuverlässiger Partner im Bereich der Unfallinstandsetzung von allen Fahrzeugen in der Automobilbranche", sagte Chef Jörg Frischkorn, der gleichwohl einen Generationenwechsel vorbereitet. Unter den fast 90 eingeladenen...

  • Ennepetal
  • 31.03.19
Politik
Im Gesundheitsbereich arbeiten - für viele Menschen ein Traum, der bisher aufgrund des Schulgeldes für viele ein Traum bleiben musste.  Foto: privat

Schulgeld abschaffen?

Menschen dabei zu helfen, gesund zu werden oder sich gut zu fühlen, ist der berufliche Traum vieler junger Menschen. Hohe Ausbildungskosten, die angehende Physiotherapeuten, Logopäde oder Altenpfleger selbst zahlen müssen, verwehren es vor allem Frauen und Männern aus sozial schwachen Familien bisher, den beruflichen Traum zu verwirklichen. „Es sieht nun ganz so aus, dass sich daran bald etwas ändert. NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat in den laufenden Landeshaushalt Mittel eingestellt,...

  • Schwelm
  • 16.08.18
Überregionales
Ein neuer Abschnitt beginnt für die "Neuen" nun bei der bilstein group in Ennepetal.
Foto: bilstein

Ausbildungsstart

Am 1. August haben 14 junge Menschen aus der Region rund um Ennepetal ihre Ausbildung bei der bilstein group begonnen. Die Nachwuchskräfte werden in insgesamt fünf verschiedenen Berufen ausgebildet: Industriekaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau mit EU-Qualifikation, Fachkraft für Lagerlogistik, Werkzeugmechaniker/-in und Zerspanungsmechaniker/-in. Bei der bilstein group erwartet sie ein abwechslungsreicher Start ins Berufsleben: Los geht es mit einer Einführungswoche. Dabei lernen die...

  • Ennepetal
  • 09.08.18
  • 1
Überregionales
Fleißige junge Damen und Herren würdigte SIHK-Präsident Ralf Stoffels. Foto: SIHK

172 Azubis erreichten im EN-Kreis die Bestnote

172 Auszubildende haben ihre Berufsausbildung in diesem Jahr mit der Bestnote „sehr gut“ vor den Prüfungsausschüssen der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) abgeschlossen. In einer Feierstunde würdigte SIHK-Präsident Ralf Stoffels die hervorragenden Leistungen der Auszubildenden und überreichte ihnen Urkunde und Geschenk der Kammer. Gleichzeitig dankte er den ausbildenden Unternehmen für ihr großes Engagement für den Fachkräftenachwuchs. Stoffels appellierte an alle...

  • Ennepetal
  • 07.11.16
Überregionales
Die Bürgermeisterin und der Leiter der Feuerwehr Schwelm gratulierten den drei frischgebackenen Brandmeistern Thomas Karwisch, Jonas Poschmann und Nils Abbink.

Feuerwehrmänner aus tiefstem Herzen

Nils Abbink, Jonas Poschmann und Thomas Karwisch haben erfolgreich die Ausbildung zu Brandmeistern absolviert. Die Freude stand allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben, als die drei Brandmeisteranwärter der Schwelmer Feuerwehr nach erfolgreichem Abschluss ihrer komplexen Ausbildung als Brandmeister in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen wurden. Die Ausbildung hatte 18 Monate gedauert und war bei der Berufsfeuerwehr Witten absolviert worden. Bürgermeisterin Gabriele Grollmann übergab...

  • Schwelm
  • 24.10.16
Ratgeber
Der Einstieg in die Berufswelt: eine spannende Lebensphase voller Fragen.

Clever starter: unsere Ratgeber-Serie zu Berufswahl, Ausbildung und Karriere

Welcher Beruf ist der richtige für mich? Worauf muss ich bei Bewerbungen achten? Wo finde ich Ansprechpartner und Unterstützung? Um diese und viele weitere Fragen zu beantworten, starten wir unsere neue Ratgeber-Serie zu Berufswahl, Ausbildung und Karriere: Clever starter. Die Palette der Themen ist breit angelegt: Wir berichten über Arbeitsmarkt-Trends und geben Tipps zu Bewerbungsverfahren, Lebenslauf und co, liefern Übersichten zu Aus- und Fortbildung und erklären die diversen Angebote der...

  • Essen-Süd
  • 05.10.14
  • 5
Politik
In welchen Fällen ist es wirklich sinnvoll, nach der Ausbildung noch ein Studium zu absolvieren?

Ausbildung plus Studium? Unternehmerverband warnt vor "Akademisierung"

„Die Wirtschaft, auch und gerade in unserer Region, hat ihre Zusagen aus den Ausbildungspakten stets eingehalten. Viele unserer Betriebe bilden sogar über Bedarf aus“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, Wolfgang Schmitz, zur aktuellen Situation auf dem Ausbildungsmarkt. Nichtsdestotrotz dürfe man die Augen vor den Problemen beim Thema Ausbildung nicht verschließen. „Es fehlt in weiten Teilen der Gesellschaft zunehmend eine Wertschätzung der Ausbildung. Diese Entwicklung ist...

  • Essen-Süd
  • 02.10.14
  • 4
  • 1
Ratgeber
Rechte und Pflichten sollten sich in der Waage halten

Rechte und Pflichten während der Ausbildung

Arbeitsplatz, Überstunden, Zeugnis - zum Start des neuen Ausbildungsjahres treten viele Fragen auf: Müssen Auszubildende ihren Arbeitsplatz stets aufgeräumt hinterlassen? Ist ein angehender Restaurantfachmann verpflichtet, auch spät abends zu arbeiten? Und was genau muss in einem Arbeitszeugnis stehen? Solche Fragen kann der Unternehmerverband als ein Spezialist für das Arbeitsrecht beantworten. „Während der Ausbildung bestehen sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Auszubildenden...

  • Essen-Süd
  • 30.09.14
  • 2
  • 4
Überregionales
14 Bilder

7.000 Besucher bei der 6. Ausbildungsmesse Ennepe-Ruhr

Diese Veranstaltung zeigt Größe und Qualität. Rund 7.000 Schülerinnen und Schüler besuchten heute die Ausbildungsmesse Ennepe-Ruhr auf dem VER-Gelände am Wuppermannshof. „Kein Abschluss ohne Anschluss - für die Zukunft ausbilden“ ist das Motto für die Ausbildung junger Menschen im Ennepe-Ruhr-Kreis. Wie sehr alle Beteilgten daran arbeiten, dass dies auch in die Realität umgesetzt wird, bewies heute die 6. Ausbildungsmesse für den EN-Kreis. „Es ist wichtig, junge Menschen auf dem Weg ins...

  • Ennepetal
  • 26.09.14
Ratgeber
Manchmal lohnt es sich, die Dinge unter Lupe zu betrachten...

Dr. Azubi: Beratungsservice der DGB-Jugend

Für viele Jugendliche hat mit dem Start in eine Berufsausbildung ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Damit verbunden sind eine ganze Reihe von Fragen: Wie sollte mein Ausbildungsvertrag aussehen? Muss ich als Azubi Überstunden machen? Kann ich meinen Ausbildungsplatz auch wechseln? Dr. Azubi, der kostenlose Online-Beratungsservice der DGB-Jugend, gibt dazu unter www.dr-azubi.de Antworten. „Wir wollen Jugendliche dabei unterstützen, gleich zu Beginn der Ausbildung ihre Rechte und Pflichten zu...

  • Essen-Süd
  • 26.09.14
  • 2
Ratgeber
Die Bundesagentur für Arbeit bietet unter bestimmten Voraussetzungen Berufsausbildungshilfe.

Berufsausbildungsbeihilfe: Finanzielle Hilfe für Berufsanfänger

Der Ausbildungsplatz ist gefunden, man muss dafür aber umziehen und den elterlichen Haushalt verlassen? Bei einer Berufsausbildung in einer anderen Stadt kann die Arbeitsagentur unterstützen: durch so genannte Berufsausbildungsbeihilfe. Junge Leute sind mobil – auch wenn es um die Aufnahme einer Berufsausbildung geht. Wer aber in einer anderen Stadt oder einer anderen Region mit der Berufsausbildung beginnt, stellt oft fest, dass die Ausbildungsvergütung alleine kaum für Lebensunterhalt,...

  • Essen-Süd
  • 20.09.14
  • 2
Ratgeber
Unbeliebt bei den Bewerbern, aber mit dem höchsten Bedarf bei den ausbildenden Betrieben: Fachverkäuferin für Lebensmittelhandwerk. Arbeitsplatz ist dann zum Beispiel die Verkaufstheke einer Bäckerei.

Ausbildungstipp: Man sollte Alternativen im Blick haben

Nicht jeder junge Mensch, der sich um eine Ausbildungsstelle beworben hat, hat bisher auch eine bekommen. Grund genug für einige, sich nach Alternativen umzuschauen. Dabei bleiben besonders in den unbeliebteren Berufen Ausbildungsplätze unbesetzt. (ein Beitrag von Deborrah Triantafyllidis) In den letzten Jahren hat sich ein Trend bei jungen Menschen auf der Suche nach Ausbildungsstellen herauskristallisiert: Sie bevorzugen Jahr für Jahr fast immer die selben Berufe. Auf der Strecke bleiben...

  • Essen-Süd
  • 17.09.14
  • 2
Ratgeber

Berufswahl: Arbeitsagentur bietet Orientierungs-Parcours

Arbeitsplatz, Überstunden, Zeugnis – Immer wieder stellen Erwachsene um einen herum die altbekannte Frage: „Was willst du eigentlich nach der Schule machen?“ Um diese Frage zu beantworten, bietet die Arbeitsagentur einen Berufswahl-Parcours, indem Jugendliche ihr Potenzial und ihre Möglichkeiten entdecken können Während einigen die Antwort sofort über die Lippen kommt, schwanken andere immer wieder zwischen all den Optionen, die sich ihnen bieten – oder eben auch nicht bieten. Um diese Frage –...

  • Essen-Süd
  • 16.09.14
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Agentur für Arbeit bietet kurzfristig Berufsberatungstermine unter Tel.  0800/4 5555 4 an.

Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt: Jetzt bewerben!

Die Besetzung der Ausbildungsstellen ist noch längst nicht abgeschlossen. Dominik Blechschmidt, Bereichsleiter der Duisburger Arbeitsagentur für den Bereich Berufsausbildung, sieht aktuell noch viel Bewegung im Ausbildungsmarkt. „Am 1. September haben weitere Berufsausbildungen begonnen. Damit ist aber die Besetzung der Ausbildungsstellen noch längst nicht abgeschlossen. Einige fangen die Ausbildung nicht an, weil sie doch ein Studium aufnehmen werden. Andere erkennen schon bald nach...

  • Duisburg
  • 11.09.14
  • 1
Überregionales
Wissenschaft schafft Wissen.
13 Bilder

Foto der Woche 20: Universität, Forschung, Wissenschaft

Diese Woche widmen wir uns den Gelehrten und Studierten, den Studenten und Dozenten, den Menschen und dem Geschehen auf dem Uni-Campus. Wie setzt Ihr Forschung und Lehre bildlich um? Nicht nur unsere clever Starter interessieren sich für Job, Ausbildung und Studium: der Campus einer Universität ist ein faszinierendes Umfeld. Was wird hier erforscht und was wird gelehrt? Wie sieht es aus in den Laboren und Hörsälen der Wissenschaft? Kann man Studenten und Dozenten am Äußeren unterscheiden? Habt...

  • Essen-Süd
  • 19.05.14
  • 5
  • 3
Überregionales
Glücklich bei der Arbeit: Sonja Renneberg hat mit Hilfe eines Ausbildungspaten ihren Traumjob Köchin gefunden.

Clever Starter: "Ausbildungspaten" unterstützen Jugendliche beim Einstieg in den Beruf

Die Lehrer haben gestresst, Mathe war der stets unbezwingbare Endgegner und sowieso hat die Schule genervt. Schulabgänger, die sich hier wiederkennen, freuen sich umso mehr, das lange Kapitel „Schulzeit“ endlich abschließen zu können und nach vorne zu blicken. Doch wie geht es dann weiter? Eine Ausbildung machen oder an der Uni einschreiben? Bäcker oder Bänker, was soll aus mir werden? Mit diesen Fragen nach beruflicher Orientierung sehen sich viele Jugendliche nach dem Ende ihrer Schulzeit...

  • Gladbeck
  • 09.05.14
LK-Gemeinschaft
"Ein Aaaah?" "Jaaaaaa, aber pschhhhtt!"

Frage der Woche: Möchtest Du ein A kaufen?

Erinnert Ihr Euch noch an die liebreizenden Charaktere aus der Sesamstraße? Wie hieß nochmal derjenige, der unter seinem Mantel Buchstaben versteckte und sie heimlich auf der Straße verkaufen wollte? Wie würdet Ihr reagieren, wenn Ihr am Bahnhof, an der Bushaltestelle oder in der Siedlung von solch einem Gesellen angesprochen würdet? Würdet Ihr für einen schönen Buchstaben etwas berappen, oder zahlt Ihr nur für ganze Worte, schöne Sätze oder ausführliche Texte? Um auf das links stehende Bild zu...

  • Essen-Süd
  • 02.05.14
  • 10
  • 4
Überregionales
17 Bilder

Einfach riesig: Ausbildungsmesse EN

Rund 8.000 junge Leute kamen nach Schätzungen der Veranstalter am heutigen Freitag zur Ausbildungsmesse EN ins Busdepot der VER am Wuppermannshof. Damit hat sich die Messe zu einer der größten nicht kommerziellen Ausbildungsmessen in Deutschland gemausert. NRW-Minister zu Gast Dass die Messe auch in Düsseldorf von der Landesregierung als etwas Besonderes wahrgenommen wird, zeigte der Messebesuch des NRW-Wirtschaftsministers Garrelt Duin. „Die jungen Leute können durch den Besuch dieser Messe...

  • Ennepetal
  • 11.10.13
Überregionales
Yannik Paschke ist einziger Auszubildender für Holz- und Bautenschutz

Azubi mit Alleinstellungsmerkmal

En-Kreis. Yannick Paschke ist ein netter junger Mann, geboren in Hagen, und für seine 22 Jahre weiß er ziemlich genau, was er will. Soweit wäre das nicht erwähnenswert, aber er hat sich einen Beruf ausgesucht, der ungewöhnlich ist: den des „Holz- und Bautenschützers“. Erst seit Sommer 2007 gibt es diese neu geschaffene Berufssparte in Deutschland und Yannick Paschke ist der einzige Holz- und Bauten-schützer- Auszubildende im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis. „Ich wollte unbedingt etwas Handwerkliches...

  • Schwelm
  • 14.01.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.