Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Wirtschaft
Eine Nachwuchs-Krise kann sich unsere Volkswirtschaft nicht leisten. Auch wenn viele Firmen jetzt große Einbußen zu verkraften haben, wäre ein Sparen an Auszubildenden ein Sparen am falschen Ende. Foto: Archiv Wochenblatt

Gewerkschaft warnt vor Corona-Folgen in der Baubranche
Pandemie killt Ausbildung

Schulabgänger und Auszubildende könnten zu den größten Verlierern der Corona-Krise gehören. Davor warnt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. Von der Entwicklung betroffen ist mittlerweile auch die Baubranche, die zunächst gut durch die Krise gekommen war. Nach vorläufigen Angaben der Sozialkassen der Bauwirtschaft sank die Zahl der jungen Menschen, die bis zum 30. September eine Ausbildung begonnen hatten, um fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Hochbau lag der Rückgang sogar...

  • Herne
  • 19.11.20
Politik
Eine Ausbildung im Handwerk bietet jungen Menschen Chancen auf eine solide Berufslaufbahn. Foto: Archiv Wochenblatt

Der Ausbildungsmarkt geht in die Verlängerung
Es ist noch Luft nach oben

Jedes Jahr im Oktober zieht die Agentur für Arbeit gemeinsam mit den Pakt-Partnern zum Ausbildungsmarkt Bilanz zum Verlauf über das Berufsberatungsjahr. Sie analysiert die Entwicklung und gibt erste Prognosen und Vorhaben für das kommende Jahr bekannt. So auch 2020. Und das, obwohl Corona alles auf den Kopf gestellt hat. Die Pandemie hat das Geschehen auf dem Ausbildungsmarkt um rund zwei Monate nach hinten verschoben. Die Bilanz sollte aber jedes Jahr zur selben Zeit erläutert werden, so...

  • Herne
  • 12.11.20
Ratgeber
Ob im Büro oder im technischen Bereich: Junge Menschen wie die angehende Elektronikerin Christin Pieda erwartet bei den Stadtwerken Herne eine ausgezeichnete Ausbildung. Foto: Martin Leclaire

Ausgezeichnete Ausbildung bei den Stadtwerken
Ein guter Start

Fünf-Sterne-Ausbildung bei den Stadtwerken: Zum zweiten Mal in Folge erhielten sie in der Studie „Deutschlands beste Ausbilder“ des Wirtschaftsmagazins „Capital“ eine Spitzenbewertung. „Ob Ausbildung oder duales Studium – trotz coronabedingter Unsicherheiten konnten wir uns in beiden Bereichen gegenüber dem Vorjahr noch verbessern“, sagt Bianka-Sybille Horstmann, Personalleiterin der Stadtwerke, nicht ohne Stolz. Zusammen mit ihren Mitarbeitern betreut sie zurzeit 23 Auszubildende im...

  • Herne
  • 22.10.20
Ratgeber
Unter www.dr-azubi.de bekommen Berufsanfänger Rat rund ums Thema Ausbildung – auch in Corona-Zeiten. Foto: NGG

Corona ist kein Vorwand für Missstände in der Ausbildung
Ein Doktor für Azubis

Darf mich der Chef in Kurzarbeit schicken? Was passiert mit der Übernahme nach der Ausbildung? Und was tun, wenn die Berufsschule zumacht? Die Corona-Pandemie stellt Auszubildende in Herne vor viele Fragen. Antworten auf Fragen wie diese können Berufsstarter im Internet finden. Auf das kostenlose Angebot verweist die Gewrekschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG). „Auch in Betrieben, die unter den Folgen von Corona leiden, sollten sich Nachwuchskräfte nicht um ihre Rechte bringen lassen“,...

  • Herne
  • 17.09.20
Wirtschaft
Henning Wernsmann absolvierte bei der Stadt seine Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer. Foto: Michael Paternoga/Stadt Herne.

Henning Wernsmann wird trotz guter Noten nicht übernommen
Drittbester des Jahres

So eine Urkunde macht sich gut in jeder Bewerbungsmappe: Henning Wernsmann absolvierte bei der Stadt seine Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer. Nun wurde der 21-Jährige von der Landwirtschaftskammer als Drittbester seines Jahrgangs ausgezeichnet. „Du hast wirklich ein tolles Ergebnis abgeliefert. Von 60 Auszubildenden im Berufsschulbezirk Dortmund bist du Drittbester. Auf diese Leistung kannst du stolz sein“, sagte Stefan Brinkmann, zuständiger Ausbildungsleiter der...

  • Herne
  • 28.08.20
Wirtschaft
Frank Dudda und Andreas Reichel informierten sich in der neuen Ausbildungswerkstatt beim angehenden Elektroniker Phillip Leon Gerding über speicherprogrammierbare Steuerungen. Foto: Marco Stepniak

Steag eröffnet Lehrwerkstatt an der Forellstraße
Optimale Bedingungen

Oberbürgermeister Frank Dudda und Andreas Reichel, Arbeitsdirektor und Mitglied der Geschäftsführung der Steag, haben am Donnerstag gemeinsam die neue Ausbildungswerkstatt des Essener Energieunternehmens an der Forellstraße nach acht Monaten Bauzeit offiziell eröffnet. In der neuen Ausbildungswerkstatt ist auf 900 Quadratmetern alles untergebracht, was es für eine anspruchsvolle und erfolgreiche Ausbildung in technischen Berufen braucht – Sozial- und Besprechungsräume sowie Umkleiden, Dusch-...

  • Herne
  • 27.08.20
Wirtschaft
Auszibildende auf Baustellen könnten bald zu einer Rarität werden, warnt die Gewerkschaft, sollten sich die Arbeitsbedingungen in der Branche nicht verbessern. Foto: IG BAU

34 Prozent der Ausbildungsplätze sind unbesetzt
Dem Bau fehlt Nachwuchs

Bauboom trifft auf Nachwuchs-Mangel: Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind viele Baufirmen in Herne vergeblich auf der Suche nach Auszubildenden. Auf die negative Entwicklung weist die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Arbeitsagentur hin: Danach blieben im Juli 34 Prozent aller Ausbildungsstellen auf dem Bau unbesetzt. Von 67 ausgeschriebenen Plätzen in der Stadt waren noch 23 zu vergeben. Gabriele Henter, für die Gewerkschaft in...

  • Herne
  • 20.08.20
Wirtschaft

Gute Noten
Ausbildung abgeschlossen

Alina Reuber und Alexander Warnke haben ihre Abschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen. Beide machten eine kaufmännische Ausbildung bei den Stadtwerken und bleiben dem Unternehmen erhalten. Carina Heckmann hat ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei den Stadtwerken bereits 2018 bestanden und jetzt ihr Duales Studium mit einem Bachelor im Bereich Wirtschaft abgeschlossen. Auch sie ist dem Lokalversorger erhalten geblieben und mittlerweile fester Bestandteil des Personalbereichs. Für 2021 gibt...

  • Herne
  • 07.08.20
Wirtschaft
Der Einstieg ins Handwerk bietet jungen Menschen nicht die schlechtesten Perspektiven. Foto: Archiv Wochenblatt

Industrie- und Handelskammer meldet noch freie Plätze
Ausbildung trotz Corona

Der landesweite Trend ist eindeutig: In fast allen Regionen Nordrhein-Westfalens ist die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurückgegangen. Das mittlere Ruhrgebiet steuert allerdings gegen den negativen Trend. In diesem Jahr sind bisher mehr neue Verträge abgeschlossen worden als im Schnitt der letzten vier Jahre. Und die Bilanz könnte noch besser werden, wenn interessierte Schulabgänger die vorhandenen Chancen kennen und ergreifen würden....

  • Herne
  • 27.07.20
Wirtschaft

Die Kreishandwerkerschaft geht davon aus, dass die Zahl der Auszubildenden in ihrer Branche in etwa auf dem Niveau des Vorjahres bleibt. Noch sind zehn Stellen weniger besetzt. Foto: Archiv

Zahl der Ausbildungsplätze zum zweiten Mal im dreistelligen Bereich gestiegen
Die Lage entspannt sich

Der Ausbildungsmarkt tut es dem Arbeitsmarkt gleich: Die aktuellen Zahlen belegen eine deutliche Verbesserung. Die Schere zwischen Bewerbern und Ausbildungsstellen hat sich weiter geschlossen. Entspannt sei die Lage auf dem Ausbildungsmarkt damit jedoch nicht, betont Frank Neukirchen-Füsers, der Geschäftsführer der Agentur für Arbeit. Auch wenn die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen weiter gestiegen und die Anzahl der Bewerber gesunken ist, bleibt nach den aktuellen Zahlen die Hälfte der...

  • Herne
  • 14.11.19
Ratgeber

Mit dem Ausbildungsprogramm NRW den Traumberuf finden
Neue Wege gewünscht

Eine Ausbildung ist für junge Menschen der erste Schritt in Richtung Berufsleben und finanzieller Unabhängigkeit. Für Betriebe ist sie ein wichtiger Faktor, um sich qualifizierten Nachwuchs aufzubauen. Doch im mittleren Ruhrgebiet gibt es in vielen Berufszweigen nicht genügend Ausbildungsplätze, um die Nachfrage bedienen zu können. Diese Erfahrung machte auch Stefan Endigk. Der junge Familienvater entschloss sich Anfang des Jahres, sein Studium abzubrechen, um besser für seine Familie sorgen...

  • Herne
  • 23.10.19
Ratgeber
In der Online-Sprechstunde bekommen Berufsanfänger eine individuelle Beratung zu Fragen rund um die Ausbildung. Foto: NGG

Gewerkschaft informiert über Rechten und Pflichten in der Ausbildung
So läuft es richtig

Unbezahlte Überstunden, Lernen ohne Ausbilder, Gassi gehen mit dem Hund vom Chef: Bei längst nicht jedem der rund 2600 Auszubildenden in Herne geht es in der Lehre mit rechten Dingen zu. Wichtige Informationen dazu, was erlaubt ist und was nicht, gibt ein Online-Portal. Hier bekommen Berufseinsteiger Tipps, was sie bei Scherereien im Job tun können. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) nach dem Start des neuen Ausbildungsjahres hingewiesen. Nach Einschätzung der NGG...

  • Herne
  • 16.09.19
Ratgeber
Technik hinterm Essen. Auszubildende in der Lebensmittelindustrie sind längst am 3D-Drucker aktiv. Foto: NGG

Fast jede zweite Lehrstelle zum Start des Ausbildungsjahres unbesetzt
Start in den Beruf

Zum Start des Ausbildungsjahres gibt es in Herne mehr als 400 freie Ausbildungsplätze. Damit war fast jede zweite Lehrstelle unbesetzt. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Sie beruft sich dabei auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Gewerkschafter Adnan Kandemir appelliert an Schulabgänger, sich auch in der Ernährungsbranche umzusehen: „Vom Süßwarentechnologen bis zur Chemielaborantin – die Lebensmittelindustrie bietet hochtechnische Berufe bei...

  • Herne
  • 09.08.19
Ratgeber
An ihrem ersten Arbeitstag schauten sich die angehenden Kanalbauerinnen Christin Ring (links) und Rebecca Oppermann auf dem Bauhof der Stadtentwässerung Herne am Trimbuschhof um. Foto: SEH

Zwei junge Frauen beginnen Ausbildung zum Kanalbauer
Ab in den Untergrund

Zwei junge Frauen haben ihre Ausbildung zur Kanalbauerin bei der Stadtentwässerung Herne begonnen. Sie verdoppeln damit bundesweit die Anzahl der weiblichen Auszubildenden in diesem Beruf. Gerade einmal 175 junge Leute befanden sich laut einer Statistik des Deutschen Industrie- und Handelskammertages im vergangenen Jahr in der Ausbildung zum Kanalbauer, darunter nur zwei Frauen. Bei der Stadtentwässerung Herne waren rund 30 Bewerbungen auf die beiden ausgeschriebenen Ausbildungsplätze...

  • Herne
  • 07.08.19
Politik
Im Gespräch über die Pflegesituation: Sabine Weiss, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Gesundheit mit dem Johanneswerk-Geschäftsführer und Devap-Vorsitzenden Dr. Bodo de Vries (l.) und Geschäftsleiter Sven-Eric Leichner (Johanneswerk-Region Ruhrgebiet-Nord/Münsterland).

Pflegeausbildung attraktiver gestalten

BOCHOLT-SUDERWICK. Das Arbeiten in ambulanten und stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen muss in naher Zukunft attraktiver werden. Für die Ausbildung müssten neue Zielgruppen, darunter verstärkt Männer und Menschen mit Migrationshintergrund gewonnen werden. Darin stimmen Sabine Weiss (CDU), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Gesundheit, und Dr. Bodo de Vries, Geschäftsführer des Ev. Johanneswerks und Vorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit...

  • Herne
  • 07.05.19
Kultur
Ob alt, ob jung - am Ende war es aufschlussreich für alle Beteiligten: Hier informiert sich Schulleiter Frank Saade neben einer Gruppe von Schülern.
3 Bilder

„Markt der Möglichkeiten“ an der Lessing-Schule

In der vergangenen Woche lud die Lessing-Schule zum „Markt der Möglichkeiten“ ein. Eingebettet in die „Tage der beruflichen Orientierung“ konnten sich hier interessierte Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe Neun über die zahlreichen Ausbildungsbedingungen verschiedener Anbieter informieren. Zuvor wurden sie in Workshops und Vorträgen bereits unter anderem für das angemessene Auftreten in einem Bewerbungsgespräch geschult. Dabei zeigte vor allem die immense Spannweite der angebotenen...

  • Bochum
  • 02.10.18
  • 1
Überregionales
Für die Azubis beginnt nun der Ernst des Lebens.

Ausbildungsstart für Krankenpflegeschüler

Mit 32 Schülern ist der Septemberkurs an der Zentralen Krankenpflegeschule der Evangelischen Krankenhausgemeinschaft Herne/Castrop-Rauxel gestartet. Begrüßt wurden sie von Schulleiter Martin Hückelheim und Kursleiterin Monika Tiefenhoff. Vor den jungen Menschen liegen drei Ausbildungsjahre, die 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis umfassen. Viel Wert wird dabei auf eine starke Praxisorientierung gelegt. Damit sich die Schüler im Klinikalltag stets gut begleitet fühlen, gibt es auf...

  • Herne
  • 16.09.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Die Azubis sind seit Anfang September im Einsatz.

Neue Azubis bei Entsorgung Herne

Zwei junge Herner verstärken seit Anfang September das Team von Entsorgung Herne. Für Marc Bongiorno begann eine zweijährige Ausbildung zum Fachlageristen. Nick Hubner wird in dreieinhalb Jahren zum Kfz-Mechatroniker ausgebildet. „Im nächsten Ausbildungsjahr wird ein weiterer Ausbildungsgang bei Entsorgung Herne angeboten“, sagt Vorstand Horst Tschöke (li.). „Junge Menschen erhalten dann die Möglichkeit, sich für eine dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft zu...

  • Herne
  • 15.09.18
Kultur
Beim Azubi-Speed-Dating können Jugendliche sich über viele verschiedene Berufe informieren.

Ausbildungsplatz in 10 Minuten ergattern

Die Premiere im letzten Jahr übertraf die Erwartungen der Organisatoren schon deutlich – beim zweiten Mal liegt die Messlatte noch höher: Die Akademie Mont Cenis, Mont-Cenis-Platz 1, ist am Donnerstag, 20. September, von 9 bis 14.30 Uhr Schauplatz des 2. Herner Azubi-Speed-Datings. Ziel der Aktion ist es, Schulabgänger und Firmen frühzeitig ins Gespräch zu bringen und damit die Chancen der Bewerber auf einen Ausbildungsplatz zu erhöhen. Eingeladen sind alle Schüler der Abschlussklassen von...

  • Herne
  • 10.09.18
Überregionales
Klaus-Peter Verhasselt und Antonio Blanquez begrüßten die neuen Auszubildenden Matthias Kucharski, Aylin Akyüz, Denise Wendland, Sarmila Maheswaran, Frederic Welk und René Runge.

Azubis starten in den Beruf

Am 1. August begannen sechs junge Berufseinsteiger ihre Ausbildung bei der Sparkasse. Vorstandsvorsitzender Antonio Blanquez wünschte einen guten Start in das Berufsleben. Vielseitig und spannend, so stelle sich das Berufsbild des Bankkaufmanns und der Bankkauffrau dar. Dabei hob Blanquez die mit einer fundierten Sparkassenausbildung verbundenen Perspektiven und Karrieremöglichkeiten hervor: „Als angehende Bankkaufleute können sie sich auf abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben...

  • Herne
  • 25.08.18
Überregionales
Diese jungen Menschen absolvieren nun ihre Ausbildung bei der Bogestra.

Freie Fahrt in einen neuen Lebensabschnitt

46 junge Menschen starteten Anfang August ihre Ausbildung bei der Bogestra. Zunächst stehen für die Nachwuchskräfte zwei Einführungswochen an, bevor sie anschließend ihre ersten Schritte im jeweiligen Ausbildungsberuf machen. Insgesamt beschäftigt der Mobilitätsanbieter somit mehr als 125 Azubis. Auch für das kommende Ausbildungsjahr werden schon Bewerbungen entgegengenommen. Diese können ganz einfach per E-Mail (ausbildung@bogestra.de) an das Unternehmen gesendet werden. Quelle:...

  • Herne
  • 24.08.18
Ratgeber
Dieter Groß rät Jugendlichen, auch jetzt noch am Ball zu bleiben.

Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt

Zum Ausbildungsstart rät die Agentur für Arbeit noch einmal richtig durchzustarten. Insbesondere denjenigen, die noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche haben. Denn auch zum Ende des Vermittlungsjahres ist noch einiges möglich und die Wirtschaft braucht gut ausgebildete Fachkräfte. Während für viele junge Menschen zum 1. August bereits ein neuer Lebensabschnitt begann, sehen sich andere noch ohne berufliche Perspektive nach der Schule. „Das ist bedauerlich, aber kein Grund zu verzagen....

  • Herne
  • 23.08.18
Ratgeber
Die Lebensmittelbranche bietet zahlreiche interessante Berufe.

Lebensmittelbranche bietet lukrative Perspektiven

Last-Minute-Lehrstellen zu besetzen: Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind in Herne noch 323 offene Ausbildungsplätze bei der Arbeitsagentur gemeldet. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hingewiesen. Sie appelliert dabei an Schulabgänger, sich auch in der Lebensmittelbranche umzugucken. „Die Ernährungswirtschaft bietet vom Industriekaufmann bis zur Getränke-Laborantin ein breites Spektrum, viele Perspektiven und im späteren Job auch einen überdurchschnittlichen...

  • Herne
  • 19.08.18
Überregionales
Jasper Thimm übt auf der Lehrstation, wie man ein Medikament zu einer Infusionslösung zugibt.
2 Bilder

Kein Job wie jeder andere

Vielseitig, erfüllend und mit lebenslangem Lernen verbunden – das sind die zentralen Begriffe, mit denen zwei Pflegeauszubildende ihren zukünftigen Beruf beschreiben. Helen Kunigk ist Auszubildende zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Jasper Thimm befindet sich im dritten Lehrjahr. Sie sind das Bindeglied zwischen Ärzten, Therapeuten, Patienten sowie Angehörigen und betreuen und versorgen erkrankte sowie pflegebedürftige Menschen: Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger erfüllen damit...

  • Herne
  • 17.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.